PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie bei Carbongabel den Schaft kürzen?



Reese22
18.07.2007, 09:21
Hallo Zusammen...

ich will bei meiner derzeit montierten Vollcarbongabel den Schaft kürzen um endlich das Türmchen zu beseitigen. Wie bekomme ich in erster Linie mal den Propfen oben raus damit ich das kürzen überhaupt mal in angriff nehmen kann?

Gibt es beim abschneiden des Carbonschafts irgendetwas zu beachten?

Danke

Reese

Reese22
18.07.2007, 10:32
keiner?

ramblin'man
18.07.2007, 10:37
unter propfen versteh ich einfach mal den expander. den mit einem (bei mir ein 6er-) inbus lösen und rausziehen.

zum kürzen eignet sich eine säge mit einer ganz feinen zähnen, zb eisensäge. am besten die schnittstelle mit isolierband sauber abkleben, damit die fasern nicht splittern. schän gerade schneiden. ich hab das rohr immer ein stückchen weitergedreht, sodass immer nur eine seite gesägt wurde. insbesondere beim letzten stückchen sehr vorsichtig schneiden. ich habe, obwohl nicht notwendig, den schnitt mit einem sehr flüssigen kleber versiegelt, damit das ende ein bischen robuster wird.

auch die sufu hilft weiter.

lg der ramblin'man

Reese22
18.07.2007, 10:45
unter propfen versteh ich einfach mal den expander. den mit einem (bei mir ein 6er-) inbus lösen und rausziehen.

Wie rausziehen? Das Ding sitzt oben bündig auf dem Schaft und hat dann nur noch das 6er Loch für die Schraube. Ziehen hab ich schon probiert hat sich aber kein mm bewegt.

ramblin'man
18.07.2007, 11:20
weiß ja ned, wie der bei dir ausschaut, aber bei mir ist in der bohrung mit dem gewinde vorher noch etwa 5 mm tief ein 6er innenbundsechskant. da schraubt man das ding auseinander. dadurch lockert sich der expander und man kann es aus dem schaft ziehen. es gibt (selten) auch geklebte lösungen.

beschreib bitte mal, wie das teil bei dir aussieht.

ist es sowas? (http://www.cycle-basar.de/images/product_images/thumbnail_images/1474_0.jpg) das aluteil ist der expander, das carbonteil hast du schon entfernt.

Reese22
18.07.2007, 11:33
weiß ja ned, wie der bei dir ausschaut, aber bei mir ist in der bohrung mit dem gewinde vorher noch etwa 5 mm tief ein 6er innenbundsechskant. da schraubt man das ding auseinander. dadurch lockert sich der expander und man kann es aus dem schaft ziehen. es gibt (selten) auch geklebte lösungen.

beschreib bitte mal, wie das teil bei dir aussieht.

ist es sowas? (http://www.cycle-basar.de/images/product_images/thumbnail_images/1474_0.jpg) das aluteil ist der expander, das carbonteil hast du schon entfernt.

Ich ruf später mal bei Simplon an ob die das Ding eingeklebt haben wenn die mir nicht weiter helfen können mach ich ein Foto und poste es.

Danke schon mal!

Reese22
18.07.2007, 11:38
Also Simplon sagt es ist nicht eingeklebt nur gesteckt und bei dem Teil handelt es sich um einen FSA Steuersatz mit Carbonkappe (genauen Typ kenne ich leider nicht)

Erklär mal bitte genau wie du das Ding dann raus machst... einfach Schraube raus, Deckel runter und rausziehen oder gibt es da einen Trick???

[ri:n]
18.07.2007, 11:52
falls das ding zweiteilig ist, musst du den mittleren part (der mit dem gewinde) vorsichtig nach unten hauen. weiß aber nicht, ob fsa auch so dinger baut. also: ein bild wär besser!

ramblin'man
18.07.2007, 12:29
das teil funktioniert ungefähr so:

wenn das oberteil in das unterteil geschraubt wird, werden die keilsegmente nach außen gedrückt (meist 3 oder 4, mit einem o-ring zusammengehalten)

siehe abb.

Beast
18.07.2007, 12:53
Solltest Du vorhaben den Schaft DEUTLICH kürzer zu machen (Kürzung unter dem Expander) kannst Du auch erstmal sägen und den Expander dann leicht aus dem abgetrennten Stück rausholen.

Habe ich gerade bei einer Kinesis Road D mit Kralle gemacht.

johnparka
18.07.2007, 14:06
Zum Kürzen klemme ich immer einen alten Vorbau auf den Carbonschaft. Dadurch kann man wesentlich einfacher sägen, bzw. man kann nicht verrutschen. Unebenheiten mit einer Feile begradigen.

Gruß
jp

Reese22
18.07.2007, 14:11
das teil funktioniert ungefähr so:

wenn das oberteil in das unterteil geschraubt wird, werden die keilsegmente nach außen gedrückt (meist 3 oder 4, mit einem o-ring zusammengehalten)

siehe abb.

Sollte das ganze Teil nicht relativ einfach rauszuziehen sein wenn die Schraube nur in der oberen Gewindeteil eingeschraubt ist? Ich weiß halt nicht genau wie fest ich daran ziehen muss dass ich alles heraus bekomme... geht das sehr schwer?

Reese22
18.07.2007, 14:11
Solltest Du vorhaben den Schaft DEUTLICH kürzer zu machen (Kürzung unter dem Expander) kannst Du auch erstmal sägen und den Expander dann leicht aus dem abgetrennten Stück rausholen.

Habe ich gerade bei einer Kinesis Road D mit Kralle gemacht.

Soviel ist es leider nicht... hab ich mir aber auch schon überlegt.

ramblin'man
18.07.2007, 14:16
Sollte das ganze Teil nicht relativ einfach rauszuziehen sein wenn die Schraube nur in der oberen Gewindeteil eingeschraubt ist? Ich weiß halt nicht genau wie fest ich daran ziehen muss dass ich alles heraus bekomme... geht das sehr schwer?

kommt drauf an, wie fest das gelemmt ist....

siehst du von oben nur ein gewinde? ohne inbus? wenn, dann probier mal eine schraube reinzuschrauben, die mit einer mutter auf den expander kontern und dann die schraube rauszudrehen. vllt geht das?!?

bild wär echt hilfreich

Reese22
18.07.2007, 14:22
kommt drauf an, wie fest das gelemmt ist....

siehst du von oben nur ein gewinde? ohne inbus? wenn, dann probier mal eine schraube reinzuschrauben, die mit einer mutter auf den expander kontern und dann die schraube rauszudrehen. vllt geht das?!?

bild wär echt hilfreich

Ich seh von oben nur das Gewinde für die Klemmschraube. Ich mach später ein Bild stell es rein... das führt so zu nichts. :ü

legende
18.07.2007, 14:22
hab das ganze auch schon bei mehreren gabeln gemacht, zum prozedere wurde ja schon alles gesagt, vorsicht wirklich beim letzten stück des sägens damit das carbon nicht splittern. kreppband ist auch gut geeignet zum abkleben. optimal ist natürlich eine professionelle sägeführung (z.b. von cyclus, park tool).
sekundenkleb nach dem auftragen gut trocknen lassen - ich war da mal in der hektik etwas voreilig und hab mir fast die lagerschale auf die gabel geklebt weil ich zu früh montiert habe ;-)

ich habe den FSA-expander so herausbekommen:
ahead-deckel abnehmen
schraube ohne deckel wieder in den expander
vorsichtig mit dem gummihammer draufklopfen, dann löst sich der expander
der FSA expander ist übrigens ein massiv übergewichtiger kollege (über 50 gramm), hab ich gleich mal durch nen tune gum gum (13 gramm mit carbondeckel) ausgetauscht

Reese22
18.07.2007, 14:36
hab das ganze auch schon bei mehreren gabeln gemacht, zum prozedere wurde ja schon alles gesagt, vorsicht wirklich beim letzten stück des sägens damit das carbon nicht splittern. kreppband ist auch gut geeignet zum abkleben. optimal ist natürlich eine professionelle sägeführung (z.b. von cyclus, park tool).
sekundenkleb nach dem auftragen gut trocknen lassen - ich war da mal in der hektik etwas voreilig und hab mir fast die lagerschale auf die gabel geklebt weil ich zu früh montiert habe ;-)

ich habe den FSA-expander so herausbekommen:
ahead-deckel abnehmen
schraube ohne deckel wieder in den expander
vorsichtig mit dem gummihammer draufklopfen, dann löst sich der expander
der FSA expander ist übrigens ein massiv übergewichtiger kollege (über 50 gramm), hab ich gleich mal durch nen tune gum gum (13 gramm mit carbondeckel) ausgetauscht

Das hilft mir glaube weiter... der Expander müsste doch lose darin rumbaumeln wenn er nicht mehr unter Spannung ist, oder? Das Teil sitzt aber trotz gelöster Schraube bombenfest im Schaft.
Wie weit drehst du die Schraube ein (ohne Deckel) um den Expander "loszuhämmern"?

:eek: 50 gramm, nur der expander??? :eek:

legende
18.07.2007, 15:31
denke der expander verkeilt durch die anzugsspannung und muss deshalb durch leichtes klopfen gelöst werden. die schraube drehe ich nur ein paar umdrehungen ein. so damit man halt das gewinde im expander nicht ruiniert.
in der tat 50gr. - bei mir sinnvollerweise ausgeliefert mit meinem cervelo r3-rahmen - da könnte sich cervelo auch was leichters einfallen lassen wenn sie schon so nen leichten rahmen bauen.
auf jeden fall konnte ich so sehr einfach fast 40 gr. sparen :-):-)