PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lightweight - Teilenummer



Herbert1963
25.07.2007, 08:26
Bin interessiert an einem Lightweight LRS. Die Teile sind kaum gebraucht und sehen sehr gut aus. Die Laufräder haben keine Nummer. Ich denke in letzter Zeit hatten die Laufräder Seriennummern.
Ab welchen Zeitpunkt wurden die Teile nummeriert. Wie erkennt man ungefähr das Fabrikationsdatum der Lightweights ?
Weiters wäre ich noch interessiert an der Wartungsfreundlichkeit der Naben. Kann man da selbst eventuell Industrielager tauschen ?

Besten Dank für alle LW Tipps

Herbert1963
25.07.2007, 16:02
Können mir keine LW Spezialisten weiterhelfen ?

Welche Naben werden und wurden verbaut. Ich denke aktuell wir eine modifizeirte Hügi 240 s verbaut. Zuvor wurden Tune genommen.

Kann mir da jemand genauere Auskunft geben ???

Colnagix
25.07.2007, 16:44
hallo!

hier in diesem fred findest du glaub alle infos, die du wissen möchtest:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=90597

so weit ich weiss, kann man als "normalsterblicher" nicht die seriennummern erkennen. da wussten früher nur D&O, wo die versteckt waren. jetzt sind die glaub über einen chip verifizierbar.

bei beiden serien kann dir aber auch carbonsports weiterhelfen, auch bei denen, die vor ihrer zeit entstanden.
wenn ich richtig informiert bin, bieten die auch ein beurteilung der räder für 50 euros an, inkl. datierung, oder sowas.

korrigiert bitte mein halbwissen, wenn ich hier grundlegenden blödsinn geschrieben habe. bin (leider) kein LW-fahrer...

Innensechskant
25.07.2007, 17:44
Welche Naben werden und wurden verbaut.
Vorne: Eigenkonstruktion (schon immer, auch bei D&O),
bei Obermeyer afaik mit Tune Bauteilen (Carbonachse)

Hinten Standard: 240s, früher auf Wunsch DuraAce oder Record
Obermeyer: Tune

Infos zum LR im Chip von Carbonsports auslesbar.