PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immenstadt Triathlon



Blake Edwards
25.07.2007, 16:19
http://www.altenried.de/unfall.php?SID=0244b8f72f2998f2a99460a3a58797e8&r=events&rubrik=classic


Tragischer Radunfall mit dem Tod eines Athleten

Liebe Triathlon-Freunde,

mit Bestürzung und großer Trauer müssen wir, nach Rücksprache mit den Angehörigen und deren Einverständnis, den tragischen Unfalltod unseres Allgäu-Triathlon-Freundes Rüdiger Schneider bekannt geben. Er verstarb in der Nacht zum Montag im Unfallkrankenhaus Murnau.

Rüdiger war in einen Rennunfall verwickelt, der sich auf stark abschüssiger Strecke im Bereich Ettensberg-Weitnau ereignete. Die drei Unfallbeteiligten, einige wenige unmittelbare Augenzeugen sowie Polizei und Staatsanwaltschaft sind die einzigen, die stichhaltige Aussagen dazu machen können und sollten.

Soeben bin ich von Sabine Schmitt, der Ehefrau des Verstorbenen, autorisiert worden, ihre Email-Adresse weiterzugeben, wenn wir darum gebeten werden. Wir leiten aber auch Emails an Sabine Schmitt direkt an sie weiter.

Sabine Schmitt ist an absolut konkreten Hinweisen zum Unfallhergang interessiert. Sie war im übrigen ebenfalls Teilnehmerin (und Finisherin) am 21.07.

Das gesamte Allgäu-Triathlon-Team und alle Triathlon-Freunde sind unendlich betroffen über dieses Schicksal und nehmen innigen Anteil an der Trauer der Angehörigen von Rüdiger Schneider.

Ebenso gilt unsere Anteilnahme den beiden weiteren Verletzten (einer sehr schwer und der dritte schwer genug). Ihnen gelten die allerbesten Wünsche für baldige und gute Besserung.


German Altenried, Allgäu Triathlon Immenstadt.



Mein Beileid der Familie und den Angehörigen...

:eek: :(

MODDERMAN
26.07.2007, 10:51
Ja, das ist eine schreckliche Tragödie.

Ich bin dort gestartet und sehr zurückhaltend auf dem Rad gefahren. Die Abfahrt, an deren Ende sich der Unfall ereignete war steil und schnell. Je nach Fahrweise damit auch gefährlich.
Das führt einem auf ganz schaudrige Weise vor Augen, wie unwichtig Zeiten und Platzierungen, angesichts solcher Risiken doch sind.
Ein Vereinskamerad hat die Unfallstelle passieren müssen und war bis ins Ziel sichtlich völlig geschockt, auch ohne die volle Tragweite der Situation zu kennen.

espresso
26.07.2007, 10:58
Ich war am Samstag auch in I., als Zuschauer, und habe am Abend von meinem Schwager (ist bei der Immenstädter Feuerwehr) davon erfahren und dass die Chancen zu überleben sehr schlecht sind. Ich habe die ganze Zeit immer mal wieder daran gedacht und jetzt vom Tod zu lesen, das ist schon traurig.

Blake Edwards
27.07.2007, 08:14
Ja, das ist eine schreckliche Tragödie.

Ich bin dort gestartet und sehr zurückhaltend auf dem Rad gefahren. Die Abfahrt, an deren Ende sich der Unfall ereignete war steil und schnell. Je nach Fahrweise damit auch gefährlich.


War das doch diese lange Gerade mit der Kurve unten am Schluss? Nach dem "Stoffelsberg"? :eek:




Das führt einem auf ganz schaudrige Weise vor Augen, wie unwichtig Zeiten und Platzierungen, angesichts solcher Risiken doch sind.
Ein Vereinskamerad hat die Unfallstelle passieren müssen und war bis ins Ziel sichtlich völlig geschockt, auch ohne die volle Tragweite der Situation zu kennen.

Stimmt, das ist es echt nicht wert.

Hab zum Glück, muss man wohl sagen, nur den Krankenwagen gesehen/gehört, aber nichts vom Unfall gesehen.