PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Triathlonlenker empfehlung !



wombel73
26.07.2007, 10:36
Hallo,

möchte mein Mountainbike etwas zum Triathlonrad umgestalten bevor ich mir mal ein richtiges kaufen möchte.

Was als erstes ansteht ist das ich andere Reifen drauf ziehen muss event. neue Felgen und einen Triathlonlenker möchte ich mir kaufen.

Da habe mal bei Ebay geschaut aber sehe dort zuviel Schrott, frage euch hiermit
ob ihr mir einen Triathlonlenker empfehlen könnt.

Ich bin Triathlonanfänger, brauche kein Hi Tech Kram, die Qualität soll stimmen sowie der Preis auch, höchstens 100€

Habe ein Scott Mountainbike, ein Bild zur Zeit nicht zur verfügung, welchen Typ weiss ich jetzt auch nicht, falls notwendig reiche ich dies Daten nach.

Wer kann mir einen guten Triathlonlenker empfehlen.

Gruß
Marcus

coparni
26.07.2007, 10:42
Syntace Streamliner für unter 100 Euro.

http://www.triathlonstar.de/komponentenanbauteile/500727956110d6538/50072795c60e9180c.php

wombel73
26.07.2007, 10:52
Danke für den Tipp

einLieger
26.07.2007, 11:25
Hast du mal ausprobiert welche Höhe du für die Armauflagen bräuchtest? Es gibt da 2 gebräuchliche Varianten:
a) wie Syntace, Armauflagen deutlich höher als Lenker
b) Armauflagen so knapp wie möglich über dem Lenker, gibt es zum Teil bei Profile Design und bei anderen

wombel73
26.07.2007, 11:39
Hi, welche Höhe was meinst du mit welche Höhe ?
Bin neu auf dem Gebiet :)
Werde trotz allem zu meinem Fahrradhändler fahren mal schauen was der sagt.

Gruß
Marcus

einLieger
26.07.2007, 11:59
Kann man auch auf den Produktbildern ganz gut sehen:
a) mit Abstandshalter zum Lenker: http://www.triathlonstar.de/images/syntacestreaemliner.jpg
b) Armpolster direkt auf Lenkerhöhe: http://www.triathlonstar.de/images/eastonaerforce.jpg

Das ergibt einen Unterschied um die 4-5 cm, also in der gleichen Größenordnung wie Vorbau umdrehen.

MODDERMAN
26.07.2007, 12:01
Taste Dich erstmal langsam an die Aeroposition an. Ein Syntace ist moderat, da die Armauflagen bauartbedingt höher über'm Basislenker sind, als bei radikalen Zeitfahrlenkern.
( auf westfälisch: Du muss nich so'n Buckel machen !)

Zudem sind die Auflieger nach oben gebogen, das erlaubt eine entspanntere Handhaltung, bzw. Körperspannung. Das ist m.M. ideal zum Einstieg.

Die o.g. radikalen Teile mit graden Rohren sehen zwar schneller aus, werden wg. vor allem dieser Optik auch verkauft, aber ich behaupte die wenigsten und nur die Fahrer mit guter Rumpfmuskulatur schaffen es, die Körperspannung über den Griff an die graden Auflieger über eine längere Distanz aufrecht zu erhalten.

speedman
26.07.2007, 12:01
Wenn du keine nach oben gebogenen Enden willst dann kann ich auch den hier empfehlen:
Profile Design T2+ Aluminium Lenkeraufsatz
Mit etwas Glück kriegst du den unter 100€ oder knapp drüber.

wombel73
26.07.2007, 12:09
Taste Dich erstmal langsam an die Aeroposition an. Ein Syntace ist moderat, da die Armauflagen bauartbedingt höher über'm Basislenker sind, als bei radikalen Zeitfahrlenkern.
( auf westfälisch: Du muss nich so'n Buckel machen !)

Zudem sind die Auflieger nach oben gebogen, das erlaubt eine entspanntere Handhaltung, bzw. Körperspannung. Das ist m.M. ideal zum Einstieg.

Die o.g. radikalen Teile mit graden Rohren sehen zwar schneller aus, werden wg. vor allem dieser Optik auch verkauft, aber ich behaupte die wenigsten und nur die Fahrer mit guter Rumpfmuskulatur schaffen es, die Körperspannung über den Griff an die graden Auflieger über eine längere Distanz aufrecht zu erhalten.


Wäre dieser Lenker nichts für Anfänger ?
http://www.triathlonstar.de/images/syntacestreaemliner.jpg

:confused:

MODDERMAN
26.07.2007, 12:51
Doch, genau der ist klasse.
Guck mal bei Ebay, da werden immer günstig einige Syntace C2-Clips verkauft. Das ist der große Bruder des Streamliners.
Ein immer noch aktueller Klassiker für Triathleten seit nun so ca. ~ 15 Jahren.