PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : suche LRS max 400Euro



r-coupe
26.07.2007, 18:12
wie schon in der überschrift, ich (MTBiker auf grund von verletzungen ans Rennrad gebunden) suche ein möglichs leichten, günstigen LRS der 10-15tkm Traing im Jahr locker wegsteckt

T-Mulrooney
26.07.2007, 23:23
puh, also ich kann nicht behaupten das ich immer ohne probleme mit meinen LRS unterwegs bin, fahre aber auch System und Carvonlaufräder.

Wenn Du ein Laufrad haben willst, womit Du wirklich nie Probleme hast und so ja das es sich schnell lösen lässt, dann musst Du wohl eins aufbauen lassen.

Ich kenne mich da aber nicht aus und würde mich bei wizz wheels umgucken. Die haben auch super support, dass weiß ich vom Mounti den von denen hätte ich gern mal einen Satz bestellt, aber habe dann doch günstiger was anderes bekommen.

400€ wirst Du aber nicht anlegen müssen.

Beast
26.07.2007, 23:49
wie schon in der überschrift, ich (MTBiker auf grund von verletzungen ans Rennrad gebunden) suche ein möglichs leichten, günstigen LRS der 10-15tkm Traing im Jahr locker wegsteckt

Etwas mehr Info wäre schon hilfreich.

Campagnolo oder Shimano Freilauf? 9fach? 10fach? Gewicht des Fahrers?

;)

maniac
27.07.2007, 00:00
ja also wenn es nur zum tranieren was sein soll und dann möglichst viele km, da wäre ich für was klassisches mit dtswiss naben und anständigen Felgen (z.B. Mavic, Dtsiwss,...) ...außer wenn du auch bisschen Rennen oder so fahren möchtest wäre dann doch ein System LRS die bessere Wahl, kommst mit einem System LRS auch bestimmt sehr gut klar!

mfg

r-coupe
27.07.2007, 10:08
Fahrergewicht zwischen 72 und75 kg (je nach Jahreszeit)
-Freilauf shimano 10x


Ist einer von euch schon den FSA RD-400Eu gefahren?? Link zum LRS (http://www.bike24.net/p14601.html) kann den ziemlich preiswert bekommen (hab da ne Quelle)

Ach ja ich bin Lizenz Mtbike Fahrer, aber den ein oder anderen Ausflug auf die Strasse wirds wahrscheinlich schon mal geben, so Vorbereitungsrennen etc..

Beast
27.07.2007, 10:17
FSA kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen. Allerdings sind die Meinungen die ich gelesen habe, vorsichtig ausgedrückt, eher geteilt.

Hier ein paar Ideen mit denen Du wahrscheinlich nix falsch machst:

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=5342

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=9308

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=3294;group=20;page=1;ID=50 7b361da14000271dde53fb03db36b9

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=2508;group=20;page=1;ID=50 7b361da14000271dde53fb03db36b9 (finde ich etwas schwer für den Preis)

Etwas teurer aber nett (obwohl kein Leichtgewicht): http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=6058;group=20;page=1;ID=50 7b361da14000271dde53fb03db36b9

Doubleyou
27.07.2007, 10:42
Campagnolo Zonda. Habe ich bei eBay von einem Händler neu mit Garantie für 340 Euro bekommen. Wiegen ca. 1600g und sind saumäßig robust. Musste auf 7000 Km noch nie zentrieren

Beast
27.07.2007, 10:46
Campagnolo Zonda. Habe ich bei eBay von einem Händler neu mit Garantie für 340 Euro bekommen. Wiegen ca. 1600g und sind saumäßig robust. Musste auf 7000 Km noch nie zentrieren

Mit Shimano Freilauf?

Hatte ich auch für mein neues Rad überlegt. Sind ja die "ersten" aus dem Campa-Programm mit Konuslagern. Die sind definitiv "worth the buck".

Doubleyou
27.07.2007, 11:11
ne Campa-Naben. Ich kanne cht nur positives über Campalaufradsätze sagen. Auch meine Ventos, die schon ca. 13t runter haben sind immer noch frisch wie ein baby:)