PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifendichtmittel



[ri:n]
29.07.2007, 15:17
Moin,

habe die Tage den letzten Rest aus der Tufo-Tube in meine Clincher gedrückt. Hat auch gut funktioniert, das Loch ist dicht.

Kann man eigentlich auch das Seal Zeug von TipTop, was es z.B. bei Rose gibt, für meine Tufos verwenden? Oder gibt es noch eine bessere Alternative?

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=471

UweR
29.07.2007, 15:28
Bei diesen "Vorab-"Dichtmitteln frage ich mich des öfteren, ob es sinnvoll ist, Ultraleicht(lauf)reifen zu fahren, die dann erstmal mit 80 oder 90g Dichtmittel fahrtauglich gemacht werden müssen - und damit im Gewicht über jeder anderen Kombi liegen. :confused:

[ri:n]
29.07.2007, 15:37
Ich nutze die nicht, um vorab auf Nummer sicher zu gehen, sondern um vorhandene Löcher damit zu dichten.

Maxe_Muc3
29.07.2007, 18:21
Finde das Zeugs auf der Rose-HP nicht, aber die haben im katalog diese Dosen mit Dichtmittel, funktionierte die zweimal, die ich es verwenden mußte einwandfrei. Auch angenehmer, weil man nicht pumpen muß: einfach Dose ansetzen, aufdrehen, fertig.

r-coupe
29.07.2007, 18:48
hallo,
also diese Dichtzeugs ist ja meisten Latexmilch (verbessert mich wenn ich falsch lieg) Ich komm ja vom Mtbike und da ist es im race bereich völlig normal das man solche tublesskits mit Latexmilch verbaut (ich selber auch), anstatt mit Schlauch zu fahren. Allerding kann man auch die Dichtmilch mit ner Artztspitze (von der letzten Dosis Epo...:ä ) in nen Schlauch Reinspritzen. Kleinere Löcher etc. dichten sich dann von selbst ab.
Das Zeugs gibts z.B.
von notubes (500ml)Link (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/6237.html)
von eclipse (500ml) luckynino@ggaweb.ch (E-Mail)
von frm (500ml) http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?products_id=15741
und ist dank größere Menge viel günstiger als z.B. doc blue von schwalbe oder das TipTop Zeug

[ri:n]
29.07.2007, 19:26
Finde das Zeugs auf der Rose-HP nicht, aber die haben im katalog diese Dosen mit Dichtmittel, funktionierte die zweimal, die ich es verwenden mußte einwandfrei. Auch angenehmer, weil man nicht pumpen muß: einfach Dose ansetzen, aufdrehen, fertig.

das ist ja nur für die fahrt nach hause gedacht, den reifen kann man danach wohl wegschmeißen. fahre gerade nen c hi-composite carbon. der ist für mich auch nicht unbedingt günstig.

habe nach der panne das teil wieder auf 8 bar gepumpt und er hält die luft soweit und rollt wieder ganz gut. keine ahnung wie oft man den flicken kann. irgendwann hat man ja auch nen sackschweren reifen, wenn das zeug drin bleibt ;)

danke für die links. werde das frm mal ausprobieren und in meine kleine tufo pulle abfüllen, damit ich es immer dabei hab.

Machiavelli
29.07.2007, 20:04
Benutze das gleiche Material wie du, sowohl Reifen als auch Dichtmittel und fahre jetzt ein 1/2 Jahr damit rum. Mich interessiert wie lange die Milch im Reifeninnern flüssig bleibt und auf diese Weise profilaktisch ihren Dienst verrichtet?

[ri:n]
29.07.2007, 21:40
Benutze das gleiche Material wie du, sowohl Reifen als auch Dichtmittel und fahre jetzt ein 1/2 Jahr damit rum. Mich interessiert wie lange die Milch im Reifeninnern flüssig bleibt und auf diese Weise profilaktisch ihren Dienst verrichtet?

hab beim surfen irgendwo was von 3 monaten bei einem anderen produkt (nicht die tufo milch) gelesen. hatte auch zur prophylaxe milch im reifen, die ich vor über nem dreiviertel jahr mal eingelassen habe. hat aber nicht (mehr?) funktioniert. denke, die ist hart geworden im reifen. bei gelegenheit wiege ich die dinger mal ;)

wahrscheinlich bekommt man es auch nicht mit, ob es funktioniert hat, mit dem automatischen löcher verschließen....könnt ich mir jedenfalls vorstellen.

r-coupe
29.07.2007, 22:02
;1951102']
[...] irgendwann hat man ja auch nen sackschweren reifen, wenn das zeug drin bleibt ;)

danke für die links. werde das frm mal ausprobieren und in meine kleine tufo pulle abfüllen, damit ich es immer dabei hab.

zum gewicht:
also des ganze Latexzeugs trocknet ja normalerweiße nach 3-5 Monaten aus (dann neu nachfüllen). Was da aber passiert ist, dass die Flüssigkeit verdampft --> die Füllung wird leichter. nach den 3-5 MOnaten hat man also im Schlauch ne neue Schicht. Fährt man jetzt schlauchreifen, dann verschleißt man ja von aussen, aber man baut innen dazu.
Beim Mtbiken ergab des dann immer, das auf Dauer gesehen (wenn man ein Reifen nicht schon nach 3 Monaten runter hat...) das was innen dazu kommt, genau so viel wiegt wie das was aussen verschleißt.

zu den Links: Gerne, ich würd dir ja eclipse ans Herz legen, der Typ der das Zeug verkauft ist Privatman, macht aber richtig gute Preise und persönlich halte ich eclipse für das beste was es zur Zeit gibt. -> Mail ihm halt mal...