PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ZIPP HR knackt wie Sau



Piqniqa
04.08.2007, 13:29
Bin heute zur Jungfernfahrt mit meinen neuen ZIPPs 404 unterwegs gewesen.

Das HR knackt wie Sau sobald man etwas mehr Druck macht, mit dem Lauf der Zeit wurde es ein wenig besser, ging aber nicht komplett weg.

Es hat sich nicht angehört wie ein einzelnes Knacken, sondern eher wie eine ganze Salve so als ob alle Speichen sich noch setzen.

Andere Ursachen als das HR kann ich eigentlich ausschliessen, da mit allen anderen LR das Knacken bisher nicht aufgetreten ist.

Ist das normal, dass die Speichen sich auch bei den 404er noch setzen müssen und das es dabei so laut und extrem knackt? Oder gibt es evtl. eine andere Eklärung?

Gruss und Danke für evtl. Hilfe

KARO
04.08.2007, 20:26
Hatte ich auch, bei mir war die Speichenspannung nach ca. 350 km zu niedrig, nachzentriert, ein Tropfen Öl auf die Speichenkreuzungen, dann war Ruhe.

Gruß,
KARO

scinnner
04.08.2007, 20:30
Bin heute zur Jungfernfahrt mit meinen neuen ZIPPs 404 unterwegs gewesen.

Das HR knackt wie Sau sobald man etwas mehr Druck macht, mit dem Lauf der Zeit wurde es ein wenig besser, ging aber nicht komplett weg.

Es hat sich nicht angehört wie ein einzelnes Knacken, sondern eher wie eine ganze Salve so als ob alle Speichen sich noch setzen.

Andere Ursachen als das HR kann ich eigentlich ausschliessen, da mit allen anderen LR das Knacken bisher nicht aufgetreten ist.

Ist das normal, dass die Speichen sich auch bei den 404er noch setzen müssen und das es dabei so laut und extrem knackt? Oder gibt es evtl. eine andere Eklärung?

Gruss und Danke für evtl. Hilfe


das klappernde drama durfte ich miterleben als einer unserer truppe mit dem 404 mitfuhr .. GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRAUSAM .... klacckalkalckalcakck .. immer sobald er in die pedale trat ..

das problem wurde gelöst ... ich weiß allerdings nicht wie ...


frag ihn mal .. forumsname: Del Tongo

medias
04.08.2007, 20:32
Normal,wenn der Einspeicher schludrig arbeitet.
Die setzten sich zuerst,dann sollte Ruhe sein,wobei die Spannung wird wohl auch zu niedrig sein.

hendrix1971
04.08.2007, 20:50
hatte auch so ein Knacken,welches beim Rollen auch ohne Treten auftrat,manchmal sporadisch,beim Schieben ohne Last nur beim Rückwärtsschieben.
Ursache war eine defekte Kugel im eingepressten Kugellager,wo das Stück Kugel immer wieder mit den anderen Kugeln in Konflikt kahm.
Kann übrigends auch bei neuen Lagern passieren.
Vom Geräusch hatte ich eher auf Tretlager oder auf sich anbahnenden Rahmenbruch gedeutet.
H.

Oimrausch
04.08.2007, 20:56
Ich hatte bei meinen Zipps das gleiche Problem, waren wabbelig eingespeicht, dann habe ich die Speichenspannung erhöht, seither ist Ruhe :) Gruß!

Lightweight
04.08.2007, 21:00
Moin,

liegt vorwiegend bei älteren Baujahren nicht an der fehlenden
Speichenspannung, sondern an den Lagern, die in den Aufnahmen
der Nabe leichtes Spiel haben.

Ein Grund warum ich den Zipp-**** nicht mag.;)

Mag heute besser sein, aber es gibt trotzdem bessere Alternativen.

Gruß, LW

medias
04.08.2007, 21:04
Moin,

liegt vorwiegend bei älteren Baujahren nicht an der fehlenden
Speichenspannung, sondern an den Lagern, die in den Aufnahmen
der Nabe leichtes Spiel haben.

Ein Grund warum ich den Zipp-**** nicht mag.;)

Mag heute besser sein, aber es gibt trotzdem bessere Alternativen.

Gruß, LW

Schreibt von Neuen,da wäre noch die Frage welche Nabe wurde verwendet.

Lightweight
04.08.2007, 21:07
Schreibt von Neuen,da wäre noch die Frage welche Nabe wurde verwendet.

Hast Recht, habe ich nicht gelesen. Allerdings auch immer die Frage,
was die Leute als "Neue" empfinden.

Manche sagen das ja auch, wenn sie die erste Ausfahrt auf ihren
gerade gekauften Gebrauchten gemacht haben.

Gehen wir aber mal davon aus, dass es ganz neue LR sind,
dann muss ich passen;)

BMC2006
05.08.2007, 07:37
Hallo Pigniqa,

ich meine, ich will dir ja nicht zu nahe treten oder sonstwie in Bedrängnis bringen, aber was bringst du denn auf die Waage. Hatte das gleiche Problem bei unserer Alpenüberquerung im Juni diesen Jahres, bis sich herausgestellt hat, dass mein Gewicht (nahe dem Idealgewicht eines Flugzeugträgers) daran schuld war.

Habe jetzt ganz einfachen und billigen Mist, wie hier sicherlich wieder einige posten werden, von Easton (Tempest II Alu) und bin super zufreiden.

:5bike:

Holsten
05.08.2007, 08:51
Mag heute besser sein, aber es gibt trotzdem bessere Alternativen.

Gruß, LW

Und welche`?:hmm:

Bei meinen Reynolds für über 1000 Mücken brechen die Speichen:2up:

Nur die Xentis laufen seid 3 Jahren ohne Probleme und meine Rolf Vector Pro

die seid 7 Jahren fleißig ihren Dienst tun.

florianxweber
05.08.2007, 09:26
Hallo Pigniqa,

ich meine, ich will dir ja nicht zu nahe treten oder sonstwie in Bedrängnis bringen, aber was bringst du denn auf die Waage. Hatte das gleiche Problem bei unserer Alpenüberquerung im Juni diesen Jahres, bis sich herausgestellt hat, dass mein Gewicht (nahe dem Idealgewicht eines Flugzeugträgers) daran schuld war.

Habe jetzt ganz einfachen und billigen Mist, wie hier sicherlich wieder einige posten werden, von Easton (Tempest II Alu) und bin super zufreiden.

:5bike:

:Applaus:

Tja, je "größer" der Flugzeugträger-Kapitän, desto leicher das Radl :) alles über 67kg ist reichlich mehr als genug - max. 65 kg sollten es sein bei 180cm

Grüsse Florian

schnellZug
05.08.2007, 09:35
:Applaus:

Tja, je "größer" der Flugzeugträger-Kapitän, desto leicher das Radl :) alles über 67kg ist reichlich mehr als genug - max. 65 kg sollten es sein bei 180cm

Grüsse Florian

Ja doch, geht mir genauso - ein Trostpflaster kriegst du von mir nicht (bin SUPER zufrieden mit der Speichung und den Felgen 303 tubular, die Naben sind das coolste was ich kenne!!).

Mfg. schnellZug :rolleyes:

Piqniqa
05.08.2007, 10:21
Danke für die Antworten soweit, es sind keine gebrauchten sondern "so richtig" neue 2007er ZIPPs mit 18/28 Speichen, keine selbst eingespeichten sondern die Originalen mit ZIPP Naben. Ich werde mal auf jeden Fall mal die die Speichenkreuzungen ölen und hoffen das es dann weg ist.

Mein Gewicht ist 80kg, Tendenz abnehmend, damit sollte ich kein Fall für die Clydesdale Version sein.

Wenn es an der Speichenspannung liegen sollte, gehen die zurück an den Händler, das will ich eigentlich nicht selber machen.

Saseral
05.08.2007, 17:17
bin mit meinen 404 mittlerweile 1500 km gefahren.
hatte das problem auch nach ca. 350 km. hab dann mal in der anleitung gelesen, dass man die lr nach den ersten 50-500 km nachzentrieren lassen soll, da die speichenspannung nachlassen würde.
danach hatte ich keine probleme mehr.
wiege übrigens 76 kg und bin super zufrieden mit den lr.

gruß