PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Laufräder für Wettkampf?



Wave
10.08.2007, 15:07
Hallo!
Nachdem meine Kysrium Elite (womit ich eigentlich in jeder hinsicht sehr zufrieden war)gestern den Dienst quittiert haben suche ich einen neuen Laufradsatz. Hauptsächlich für Rennen und Training max bei schönem wetter!
Fahre ambitioniert Rennen- meist kurze rundkurse mit max 3 km länge(C-Klasse halt).
Was könnt ihr da für einen Laufradsatz (bis max 800 Euro) empfehlen?
Lohnen Hochprofilfelgen?
Achso: Wiege ca. 75 kg
Danke

dr.eiweiß
10.08.2007, 15:29
corimas sind toll! und für sub 800 zu haben

Wave
10.08.2007, 15:53
keine campas, bitte

die carbon cosmic sind sicher gut aber auch gut teuer...

Wave
10.08.2007, 22:18
es muss doch noch irgendwer ratschläge haben...

büttgen
10.08.2007, 22:44
keine campas, bitte

die carbon cosmic sind sicher gut aber auch gut teuer...

Warum kein Campa.

Ich würde die Neutrons oder Cosmic Carbone nehmen.

Beast
10.08.2007, 22:48
Warum kein Campa.



Warum die Leute zu ihrem Glück zwingen. :rolleyes:

Cubeteam
10.08.2007, 22:49
Würde einen günstigen 50mm Carbon LRS ala Spike Racing und einen klassischen LRS wie Ultegra-Open Pro nehmen

Tobi82
10.08.2007, 23:35
schon mal bei fulcrum geguckt? fulcrum 1 für ca 600 euro sollte deine erwartungen erfüllen. hab viel gutes von denen gehört..

ansonsten mavic, z.b. die kysi. es, gibt es ab gute 600 euro.

A-Gurke
11.08.2007, 07:56
keine campas, bitte

die carbon cosmic sind sicher gut aber auch gut teuer...

Gut sind die auf jeden Fall :) :D :Applaus:
Fahre die Dinger jetzt seit dieser Saison und bin superzufrieden...
Hab sie mir hier in der Börse gebraucht für knapp 600 gekauft! Da muss man bei denen eigentlich auch keine Sorgen haben, die sind fast nicht kaputt zu kriegen! :5bike:

rider
11.08.2007, 08:28
Aksium - die reichen in der C-Klasse weit und du kannst sie auch gelegentlich bei Rennen falten ohne in grössere finanzielle Nöte zu kommen.

arrabbiata
11.08.2007, 09:06
Aksium.
Bester Bang für den Back.

Weihnachtsmann
11.08.2007, 10:33
Blos keine Aksium/Ksyrium! Die sind Aerodynamisch das letzte... Ich versteh gar nicht warum so viele die fahren. Zumindest nicht im Wettkampf. 12W mehr als WHR-550 bei 50km/h und dann so viel dafür zahlen...

Ich würde wenn ich auf Luftwiderstand schaue Corima nehmen (mit etwas mehr Geld Cosmic, sind steifer) und wenn ich auf Gewicht schaue warscheinlich WCS Protocol für ca 300€.

medias
11.08.2007, 10:41
Das letzte sind sie absolut nicht,siehe diverse Test.
Wer fährt hier 50?
Das fährt Cancellara,nicht das Forum.

Beast
11.08.2007, 10:50
Bester Bang für den Back.

Den muss man aber auch kennen... :D

rider
11.08.2007, 11:07
Blos keine Aksium/Ksyrium! Die sind Aerodynamisch das letzte... Ich versteh gar nicht warum so viele die fahren. Zumindest nicht im Wettkampf. 12W mehr als WHR-550 bei 50km/h und dann so viel dafür zahlen...Aber nur wenn du mit zwei Vorderrädern fährst. ;)

Zudem sind 12 w bei 50 km/h nicht gerade die Welt: für 50 km/h braucht man im Wind bei gleichmässiger Fahrt ca. 550 bis 600 w (1.84, 75 kg), das relativiert sich gewaltig - da hat z. B. ein Spacer mehr oder weniger deutlich mehr Einfluss.

Wenn man den 50er zuvor beschleunigen muss (Kritierum o. ä.) wird die Leistung noch deutlich mehr. Aber gut, die 550 kann man vom reinen Aero-Standpunkt auch empfehlen. Wie die sonst sind, weiss ich aber nicht.

Schillerlocke
11.08.2007, 11:09
Für 800 Euro würde ich mir an Deiner Stelle eine LRS mit Mavic Reflex Felgen und Dura Ace Naben mit ein paar Conti Sprinter Schlauchreifen holen und dazu noch einen günstigen Trainings LRS (z.B Aksium) und für den Rest Geld gehst Du mit Deiner Perle chick Essen.
Gruß Schillerlocke

Wave
11.08.2007, 11:47
Danke für eure Antworten:
Campa möchte ich nicht weil sie mir einfach optisch überhaupt nicht zusagen. Alle anderen für und gegenargumente lasse ich mal außen vor!

Aksium etc. scheidet denke ich von selbst aus! Wie war das noch: Die teuersten Räder fahren eh diejenigen die schon weit im Rentenalter sind usw.

Denke es entscheidet sich zwischen Fulcrum, Cosmic Carbon, und evtl Corima! Wie ists denn da um die Lagerqaulität bestellt? Was haltet ihr denn von den Easton Laufrädern?
Auch noch eine Möglichkeit wären einfache DA Standartnaben mit einer guten Felge und Messerspeichen. Nur welche Felge?

aegluke
11.08.2007, 12:26
Auch noch eine Möglichkeit wären einfache DA Standartnaben mit einer guten Felge und Messerspeichen. Nur welche Felge?

Ich fahre OpenPro und die scheint ewig zu halten und schluckt auch Schlaglöcher bisher Problemlos. Für Schlauchreifen dann doch die Reflex.

Minifutzi
11.08.2007, 12:40
Ich habe den Eindruck, dass man mit selbstgebauten LRS ein optimal an den Fahrer angepasstes Teil bekommt. Dass Profiteams auf z.B. Mavic oder andere Systemlaufräder fahren liegt nur an der Logistik. Wenn pro Fahrer einige Sätze für ein Etappenrennen vorgehalten werden soll muss es für den Mechaniker ein Alptraum sein, wenn jeder ein anderes Laufrad fährt.

Sonst kann ich mir nicht erklären warum LR in der Mavic Ksyrium SL Klasse gefahren werden wenn man mit einem selbstgebauten noch mindestens 200g loswerden kann.

Ist meine Vermutung richtig?

Beast
11.08.2007, 16:08
Denke es entscheidet sich zwischen Fulcrum, Cosmic Carbon, und evtl Corima!

Ich erlaube mir dann noch mal die Easton Tempest II Alu einzuwerfen:

http://www.bike24.net/images/products/p043986.jpg

Cutting edge and worth the money. ;)

Wave
11.08.2007, 17:09
mmh, auch nett! oh man, was mach ich nur?!

Beast
11.08.2007, 17:52
mmh, auch nett! oh man, was mach ich nur?!

Ein Chinese würde das I Ging befragen. :D