PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmengröße



zagota
13.08.2007, 14:05
Hallo,

wie kann ich, die für mich richtige Rahmengröße ermitteln. Rahmen wird ein Colnago C50/Extreme C mit Standardgeometrie.
Bin 174 cm groß, Schrittlänge 84 cm.

Was sind eure Empfehlungen?
Besten Dank

lsp92
13.08.2007, 14:11
ich würde dir einen 52er rahmen empfehlen....
denn der trent liegt im moment sowieso bei einer nummer kleiner (siehe profi-peloton) :klappen:

lg,
laurin

macmax
13.08.2007, 14:21
Hallo,

wie kann ich, die für mich richtige Rahmengröße ermitteln. Rahmen wird ein Colnago C50/Extreme C mit Standardgeometrie.
Bin 174 cm groß, Schrittlänge 84 cm.

Was sind eure Empfehlungen?
Besten Dank


Ich habe die gleichen Maße , bin ein C 40 mit 54,5 cm Oberrohr (55er Rahmen) und 100er Vorbau gefahren - passte gut.

curly
13.08.2007, 14:22
Hallo,

wie kann ich, die für mich richtige Rahmengröße ermitteln. Rahmen wird ein Colnago C50/Extreme C mit Standardgeometrie.
Bin 174 cm groß, Schrittlänge 84 cm.

Was sind eure Empfehlungen?
Besten Dank

Bei 84cm schrittlänge benötigst du einen 56er Rahmen:

http://www.bikers-seiten.de/groesse_rad.htm#RR

Okay, besser wäre, wenn nicht nur die Schrittlänge, sondern die Kombi Körpergröße+Schrittlänge irgendwo miteinfließt.

Wenn du einen zu kleinen Rahmen wählst, dann ist wahrscheinlich oder oft die Überhöhung Sattel zu Lenker extrem.

Ich bin 180 cm groß habe aber auch nur 84 cm Schrittlänge. Ich fahre einen 58er Rahmen, da ich einen langen Oberkörper habe.

Ob du nun einen 54er oder 56er nimmst, mußt du entscheiden. Einen kürzeren Vorbau kann man noch immer montieren, wohingegen bei einem zu kleinen Rahmen irgendwann Schluß mit einem langen Vorbau ist, sollte dir der Rahmen zu klein sein.

q314
13.08.2007, 19:21
Hallo



Ich bin 180 cm groß habe aber auch nur 84 cm Schrittlänge. Ich fahre einen 58er Rahmen, da ich einen langen Oberkörper habe.


Die Geschmäcker sind, was Rahmengröße angeht, also tatsächlich sehr verschieden :D

Ich habe knapp 83 cm Schrittlänge und fahre einen 50er Rahmen, angepaßt durch den weit zurückgestellten Sattel und einen langen und recht hohen Vorbau.

Durch den weit zurückgestellten Sattel kann ich beim Bergauffahren gut die hinteren Beinmuskeln benutzen, wenn die vorderen Beinmuskeln müde werden.

Wichtig:
Dies ist *keine* Empfehlung für oder gegen einen kleineren Rahmen. Die Entscheidung
muß jeder selbst treffen, dabei helfen wohl auch Probefahrten auf verschieden großen Rahmen.

Gruß

Kensington
13.08.2007, 22:25
Durch den weit zurückgestellten Sattel kann ich beim Bergauffahren gut die hinteren Beinmuskeln benutzen, wenn die vorderen Beinmuskeln müde werden.

Klingt nach einer Mutation:confused: können wir dich mal irgendwo trainieren sehen, um zu schauen, wie du von der vorderen auf die hintere Beinmuskulatur schaltest?

scnr;)

Algera
13.08.2007, 23:04
Ich habe knapp 83 cm Schrittlänge und fahre einen 50er Rahmen, angepaßt durch den weit zurückgestellten Sattel und einen langen und recht hohen Vorbau.

Gruß

Das ist aber schon sehr ungewöhnlich. :eek:

Es fällt schwer zu glauben, daß das irgendwie passend gemacht werden könnte.

DerWaldfee28
14.08.2007, 08:54
Hallo, bin 173 cm und 81 cm Schrittlänge. Fahre selber einen (deutsch gemessenen) 54er (was italienisch 52 ist). Würde an Deiner Stelle mal einen deutschen 54er Rahmen, maximal einen 55er probieren. Bei 55er und 56er wirst Du merken, dass Deine Reichweite mit den Armen zu klein wird. D.h. auf einem 56er Rahmen kannst Du vermutlich direkt auf gerade Sattelstütze und kurzen Vorbau umrüsten und selbst dann kann er noch etwas lang sein- also lieber gleich lassen.

Wichtig sind hier die Geometrien, da die Rahmengröße so wenig aussagefähig ist. Ich würde Dir zu einem Oberrohr mit ca. 54 cm raten. D.h. wenn Du es kompakt magst, kannst Du vermutlich sogar auf einen deutsch gemessenen 52er Rahmen runter! Allerdings wird dann die Sattelüberhöhung immer mehr, so dass Du vorne, wenn Du nicht so extrem fahren willst mehr Spacer fahren musst.

Man fährt heute in der Tat eher kleiner als zu gross. Erstens Gewicht, zweitens Steifigkeit, drittens Optik (schlagt mich!). Zu klein ist aber natürlich auch nichts.

Miss mal Deine Armlänge, dass ich nen Vergleichswert zu mir habe. Und aufpassen, weil die Italiener messen anders.

Gruss
DerWaldfee

q314
14.08.2007, 09:25
Hallo


können wir dich mal irgendwo trainieren sehen, um zu schauen, wie du von der vorderen auf die hintere Beinmuskulatur schaltest?


Das machen die meisten -- wenn nicht überhaupt alle -- Fahrer am Berg, wenn Krafteinsatz gefragt ist, vielleicht ohne es zu wissen :Angel:

Dazu ein Zitat aus Greg LeMonds 'Handbuch des Radsports' (Ullstein):

>>
Das Fahren an Steigungen erfordert eine besondere Technik.
[...]
Um die Kraft wirkungsvoll auf die Pedale umsetzen zu können, rutschen die meisten Fahrer auf ihrem Sattel automatisch ein Stück nach hinten. Man sitzt dadurch etwas höher und steigert somit die Kraftübertragung auf die Pedale.
<<

Wenn man darauf achtet, merkt man, wie man dabei die hintere Muskulator nutzt.

Gruß

zagota
14.08.2007, 09:46
Hallo,

danke an alle die geantwortet haben, von 50 bis 56 war nun alles dabei.


Hallo, bin 173 cm und 81 cm Schrittlänge. Fahre selber einen (deutsch gemessenen) 54er (was italienisch 52 ist).


Ist das bei allen italienischen Rahmen so, es wird ja ein Colnago werden.



Würde an Deiner Stelle mal einen deutschen 54er Rahmen, maximal einen 55er probieren.


Wäre dann ein italienisch 53/54 Rahmen?



Wichtig sind hier die Geometrien, da die Rahmengröße so wenig aussagefähig ist. Ich würde Dir zu einem Oberrohr mit ca. 54 cm raten. D.h. wenn Du es kompakt magst, kannst Du vermutlich sogar auf einen deutsch gemessenen 52er Rahmen runter!


Wäre dann ein 50 ita.?




Man fährt heute in der Tat eher kleiner als zu gross. Erstens Gewicht, zweitens Steifigkeit, drittens Optik (schlagt mich!). Zu klein ist aber natürlich auch nichts.


FACK.



Miss mal Deine Armlänge, dass ich nen Vergleichswert zu mir habe. Und aufpassen, weil die Italiener messen anders.


Wir wird die gemessen?

Gruss
Zagota

cc1
14.08.2007, 10:33
Vergiss die Rahmenhöhen, egal ob "deutsch" oder "französisch" gemessen. Und vergiss die Ratschläge, die Dir einen 55er oder 56er aufschwatzen wollen: Das ist viel zu gross für Dich!!! Ich bin 179cm und bin noch nie grösser als 55 gefahren.
Konzentrier Dich auf die Oberrohrlänge. Wenn Du mit dem jetzigen Rad und der Position zufrieden bist, miss die Oberrohrlänge am alten Rad und hol Dir die Rahmengrösse bei Colnago, die dem am nächsten kommt. Du kannst dann immer noch variieren, wenn Du neu eine andere Sitzposition willst. Pauschale Aussagen über die ideale Grösse sind halt fast nicht möglich, zu viel hängt dabei von Deinen persönlichen Vorlieben, Deiner gewünschten Sitzposition und Deinem gewünschten Fahrverhalten ab. Daher auch die divergierenden Ratschläge. Mein Tipp wäre 52 bis max. 54. Aber wie gesagt: Miss erst ein Rad das Dir passt aus und vergleich dann.

Tschipollini
14.08.2007, 10:40
Vergiss die Rahmenhöhen, egal ob "deutsch" oder "französisch" gemessen. Und vergiss die Ratschläge, die Dir einen 55er oder 56er aufschwatzen wollen: Das ist viel zu gross für Dich!!! Ich bin 179cm und bin noch nie grösser als 55 gefahren.
Konzentrier Dich auf die Oberrohrlänge. Wenn Du mit dem jetzigen Rad und der Position zufrieden bist, miss die Oberrohrlänge am alten Rad und hol Dir die Rahmengrösse bei Colnago, die dem am nächsten kommt. Du kannst dann immer noch variieren, wenn Du neu eine andere Sitzposition willst. Pauschale Aussagen über die ideale Grösse sind halt fast nicht möglich, zu viel hängt dabei von Deinen persönlichen Vorlieben, Deiner gewünschten Sitzposition und Deinem gewünschten Fahrverhalten ab. Daher auch die divergierenden Ratschläge. Mein Tipp wäre 52 bis max. 54. Aber wie gesagt: Miss erst ein Rad das Dir passt aus und vergleich dann.

Dein Ratschlag mit der OR Länge ist zweifellos richtig,aber je kleiner der Rahmen,desto kürzer das Steuerrohr!!! Wenn man dann nur geringe Überhöhungen fahren will oder kann muß man das mit Spacern oder ansteigendem Vorbau ausgleichen,was nicht immer wirklich gut aussieht.
Deshalb solltest auch du mit der Absolutheit deiner Meinung für Andere vorsichtig sein!

cc1
14.08.2007, 11:29
@Tschipollini: Lies mal den Text, den Du zitiert hast! :confused:
Da schreibe ich, dass Pauschale Aussagen über die Grösse so nicht möglich sind, z.B. weil ich ja nicht wissen kan, wie er gerne sitzt.
Meine Aussagen waren mit die vorsichtigsten im ganzen Fred!!!

rider
14.08.2007, 11:36
Meine Aussagen waren mit die vorsichtigsten im ganzen Fred!!!Ich empfand deinen Tipp auch als sehr vernünftig.

Tschipollini
14.08.2007, 11:44
@Tschipollini: Lies mal den Text, den Du zitiert hast! :confused:
Da schreibe ich, dass Pauschale Aussagen über die Grösse so nicht möglich sind, z.B. weil ich ja nicht wissen kan, wie er gerne sitzt.
Meine Aussagen waren mit die vorsichtigsten im ganzen Fred!!!

Habe ich gelesen!Und dir ja grundsätzlich in der OR Frage auch Recht gegeben.
Dann schreib aber nicht das ein 56er Rahmen für ihn definitiv zu groß ist!Pauschal dargestellt ist das auch falsch!Ein solcher mit kurzem OR könnte ihm durchaus passen.

Efix
14.08.2007, 12:02
Zagota sollte sich einfach ausmessen lassen und verschiedene - in seinem Rahmengrößenfenster - Rahmen mal probesitzen.



Auch wenn ich Schuhgröße 38 habe, muss ich doch trotzdem die Schluppen mal testtragen, kann doch sein, dass manchmal eher 39 passt oder auch 37 ausreicht

Oimrausch
14.08.2007, 12:03
Dann schreib aber nicht das ein 56er Rahmen für ihn definitiv zu groß ist!Pauschal dargestellt ist das auch falsch!Ein solcher mit kurzem OR könnte ihm durchaus passen.

Wenn man mal alle anderen Belange außen vor läßt, ist 56 doch zunächst nicht falsch!

Ich mache das etwas anders: anstatt den Rahmen nach der RH zu bemessen (was bei manchen Rahmen auch nicht ganz einfach ist) wähle ich nach der Steuerrohrlänge aus, um die richtige Überhöhung zu bekommen mit max. 20 mm Spacer, je höher desto wackeliger, also nicht zu klein wählen, die erwähnte Steifigkeit geht sonst über den lang auskragenden Gabelschaft schnell wieder den Bach runter. Profis fahren z.T. Mörderüberhöhungen und die Rahmen sind entsprechend angepaßt (sprich tendenziell kleiner), daher Vorsicht bei solchen Überlegungen.

Die benötigte OR-Länge ergibt sich weiterhin zwangsläufig über den Sitzrohrwinkel (z.B. 73° -> OR etwas länger, 74° -> etwas kürzer). Dabei kommt dann irgendeine (richtige :) ) RH raus.

Gruß!

cc1
14.08.2007, 13:41
Wie gesagt: altes Rad ausmessen (Oberrohr, evtl Vorbau mit einbeziehen). Und probefahren soll auch helfen. Das waren meine Vorschläge.
Trotzdem: 56 (Mitte-Mitte, ist schliesslich ein Italo-Rad) scheint mir zu gross!!! Und Tschipollini: Wir reden hier nicht von irgendeinem Rad, sondern von einem C50, das bei RH 56 eine Oberrohrlänge von 56,7cm hat. Von besonders kurzem Oberrohr kann also keine Rede sein... Zudem finde ich mit Bezug auf das Rad, das gekauftwerden soll: 1. Wenn man sooooo viel Geld rausknallt, kommt man sowieso nicht umhin, das Gerät sehr genau anzuschauen/probezufahren. 2. Bei einem C50/Extreme C darüber diskutieren, ob der Fahrer wohl auch sportlich sitzen mag? Muss er dann wohl! Sonst ists sowieso peinlich mit diesem Hobel... :quaeldich
Aber das alles ist natürlich nur meine pers. Meinung.

DerWaldfee28
14.08.2007, 16:04
Ich bin auch für "56 ist zu gross" egal wie gemessen, da er mit 84 cm Schrittlänge und 174cm Körpergröße verdammt lange Beine hat. Auf nem 56er Rahmen kommt er kaum an Lenker ran.... egal ob deutsch oder italienisch gemessen.

Ich würde einen italienisch gemessenen 52er Rahmen nehmen, der wohl eine Oberrohrlänge von 540 mm +/- paar Milimeter haben wird.

Wäre interessant zu wissen, wie lange Dein aktuelles Oberrohr ist :)

Gruss
DerWaldfee

cc1
14.08.2007, 16:10
Genau! So ist es!:Applaus:
Das Colnago hat bei (italienischen) 52cm RH exakt 540mm Oberrohrlänge. Das wäre (abgesehen vom selber ausmessen/austesten) auch mein Tipp!!!

paraglider
14.08.2007, 17:25
Hi,

bin ca. 176 cm lang u. habe eine Schrittlänge v. 86 cm.

Habe verschiedene Rahmengrößen/-geometrien probiert u. festgestellt, dass bei langen Beinen und kurzem Oberkörper v.a. die Steuerrohrlänge wichtig ist.

Einige Beispiele:

Canyon, F6, 55 cm Oberrohl. = 15,5 cm Steuerrohrl.
De Rosa, Stahl, 55 cm Orl = 13 cm Strl.
Prinicipia 700er, 55 cm Orl = 12 cm Strl.

Ich fahre vorgenannte Rahmen und kann sagen, dass für lange Touren nur der Canyon taugt. Bei den beiden anderen bekomme ich nach eein paar Stunden Hals-/Kopfschmerzen.

Selbst beim Canyon habe ich noch (trotz nach oben gedrehtem Vorbau) eine Diff. (=Überhöhung) von ca. 10 cm zwischen OK Sattelmitte zu Mitte Lenker.

Also bei 84er Schrittlänge und 174 cm Körpergröße würde ich nach der Prio

1. Steuerrohrlänge
2. Oberlänge
3. ....
4. ..... (z.B. Rahmenfarbe)
5. Sitzrohrlänge

vorgehen. Alles andere tut dem Körper weh bzw. artet in Spacertürme aus (=Augenschmerz). Gruß Paraglider

zagota
15.08.2007, 10:16
Hallo,

Probe fahren ist leider nicht. Kenne kein Händler, der mir Colnagos in unterschiedlicher Größe, zur Probefahrt zur Verfügung stellt.
Mein erstes Rad war ein Principa Größe 56, Stand halt gerade im Laden rum
und wurde mir als passend verkauft und seither fahre ich 56 Rahmen.

Mein Letztes Rad war ein C50, der Rahmen ist bei einem Unfall in 2 Teile gebrochen, drum jetzt ein Neues.

Vom Gefühl her, war mir der Rahmen zu groß, hatte aber nie eine Vergleichsmöglichkeit. Bin schon ein Vorbau mit großer Neigung gefahren(Deda Pista 110) um runter zu kommen.

Nach den Meinungen hier, wird der nächste Rahmen jedenfalls kleiner werden, schätze mal 53/54.

Danke nochmals an alle, hat mir bei der Entscheidung geholfen.
cu.

Efix
15.08.2007, 10:21
Hallo,

Probe fahren ist leider nicht. Kenne kein Händler, der mir Colnagos in unterschiedlicher Größe, zur Probefahrt zur Verfügung stellt.
Mein erstes Rad war ein Principa Größe 56, Stand halt gerade im Laden rum
und wurde mir als passend verkauft und seither fahre ich 56 Rahmen.

Mein Letztes Rad war ein C50, der Rahmen ist bei einem Unfall in 2 Teile gebrochen, drum jetzt ein Neues.

Vom Gefühl her, war mir der Rahmen zu groß, hatte aber nie eine Vergleichsmöglichkeit. Bin schon ein Vorbau mit großer Neigung gefahren(Deda Pista 110) um runter zu kommen.

Nach den Meinungen hier, wird der nächste Rahmen jedenfalls kleiner werden, schätze mal 53/54.

Danke nochmals an alle, hat mir bei der Entscheidung geholfen.
cu.
Hat denn dein Händler keine Rahmenlehre oder so ein Einstellding, wo er dich mal draufsetzen kann und du dann für eine Weile herumjücken und herumstellen kannst? Oder kennst du nicht wen, der etwas Fachwissen (Vereinskollege ect) mitbringt, der dich einfach mal bei Fahren betrachtet? Meist sieht man das ja, wenn einer gut/schlecht/verbesserungswürdig sitzt.

Powerschnecke
15.08.2007, 20:18
Also wenn du schon einen C50 hattest und dir dieser zu groß vorgekommen ist, dann nimm ihn doch eine Nummer kleiner.

M.E. ist auch die Oberrohrlänge das entscheidende und dieses ohje da muss ein Spacer verbaut werden :eek: völliger Quatsch.

Ein Rahmen der dann zu groß ist mit einem Stummelvorbau von 80 mm oder so sieht genauso Schaisse aus. Aber lt. Forum alles richtig gemacht, weil kein Spacer benötigt wurde ;)

Versuch als Anhaltspunkt vielleicht noch mal dieses

http://www.competitivecyclist.com/za/CCY?PAGE=FIT_CALCULATOR_INTRO

http://www.wrenchscience.com/

Für welche Lackierung hast du dich entschieden ? :D

Efix
15.08.2007, 20:20
Ein Rahmen der dann zu groß ist mit einem Stummelvorbau von 80 mm oder so sieht genauso Schaisse aus. Aber lt. Forum alles richtig gemacht, weil kein Spacer benötigt wurde ;)
:D und das Forum hat immer echt




ich fahr noch mit einen 5mm Spacer herum - ich nähere mich aber langsam der TF-Konformität

Powerschnecke
15.08.2007, 21:44
:D und das Forum hat immer echt




ich fahr noch mit einen 5mm Spacer herum - ich nähere mich aber langsam der TF-Konformität

Jau, so soll es sein :D

Kein Spacer, dafür regelmäßige Behandlung Krankengymnastik ;)

Und die alles entscheidende Frage der Überhöhung nicht zu vergessen, weniger als 10 cm = ein kurzer inner Büx :ä

@zagota

Wollte mal nach der Geo gucken und habe gesehen, die für 2008 ist noch nicht online.
Könnte ja sein das sich etwas verändert hat, weil jetzt auch noch ein 42s Rahmen angeboten wird :eek:

benotto
15.08.2007, 23:17
also...
ich würde mich bei einer dermaßen zentralen Frage auf überhaupt keine Fern-Tipps einlassen, das verwirrt eher, wie man hier sieht.:confused:
Hast Du mehrere Freunde, die Dich mal Probefahren lassen würden (ich weiß, die drei Dinge mit "F" verleiht man nicht :D ) ?
Sonst hilft nur, in ein oder mehrere gut/e Geschäft/e gehen und sich gründlich vermessen lassen, -da dann probefahren etc.
...und auf´s eigene Gefühl achten !!!
Nur, wenn du als alter Fuchser irgendwo direkt bestellen willst, wird´s natürlich heikel, aber für solche Fragen/Kunden sind online-Lieferanten eben nicht gemacht.