PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sauerland



Seiten : [1] 2 3

AndreasStracke
14.08.2007, 10:25
Tourenvorschläge aus der Region Sauerland, NRW

AndreasStracke
14.08.2007, 10:30
Hallo liebe Radsportfreunde,

hier habe ich mal ein paar meiner Liebllingsstrecken im Sauerland dokumentiert. Sie gefallen mir besonders, da es sehr verkehrsarme Nebenstrecken sind und man ordentlich Höhenmeter sammeln kann.
Die Touren sind für das Nachfahren sehr gut geeignet.

http://www.mtb-sauerland.de/rennrad_touren.htm

Ich hoffe, die Touren gefallen Euch so gut wie mir. Viel Spass.

Sportliche Grüße,

Andreas Stracke

Giant racer
14.08.2007, 10:47
Moin,

die Möhneseetour hört sich vielversprechend an. Ich komme aus Beckum und fahre auch hin und wieder zum M.see.
Ein Teil der Strecke kenne ich die von Stockum zum Südufer -> Yachthafen...

Sehr zu empfehlen. Wäre schön wenn wir mal die Tour zusammenfahren könnten von Grevenstein aus, würde mich sehr interessieren.

Danke für die tollen Strecken...:)

Gruß

klappradl
14.08.2007, 10:59
Ich hoffe, die Touren gefallen Euch so gut wie mir. Viel Spass.

:Applaus:

Kenne einen Teil der Touren, das ist wirklich eine schöne Gegend zum Radfahren.

seep
23.04.2008, 10:06
Hier mal ein paar Touren mit Start/Ziel in Sundern:

http://www.bikely.com/listpaths/by/hgdorn

siuerlänner
23.04.2008, 10:29
Hier mal ein paar Touren mit Start/Ziel in Sundern:

http://www.bikely.com/listpaths/by/hgdorn

Gute Idee! Sonst bekommen wir 'drüben' noch Haue vom Fredersteller. :D

siuerlänner
23.04.2008, 10:34
Hier mal ein paar Touren mit Start/Ziel in Sundern:

http://www.bikely.com/listpaths/by/hgdorn

Bist Du die alle schon mit dem Rad gefahren oder doch mit dem Auto? :D

seep
23.04.2008, 10:48
Bist Du die alle schon mit dem Rad gefahren oder doch mit dem Auto? :D

Na hör mal, natürlich alle mit dem Rad! ;) Manche aber nur ein Mal, da mir nicht jeden Samstag nach einer 100er Runde ist. Manche fahre ich aber regemäßig, da kenne ich echt jeden Gullydeckel und jedes Schlagloch.

Manche von den Strecken habe ich vorab aber mit dem Auto abgefahren, da man ja mit steigender Kondition ja irgendwann eine Reichweite erreicht und Gegenden durchfährt, wo man nie zuvor war.

siuerlänner
23.04.2008, 10:58
Na hör mal, natürlich alle mit dem Rad! ;) Manche aber nur ein Mal, da mir nicht jeden Samstag nach einer 100er Runde ist. Manche fahre ich aber regemäßig, da kenne ich echt jeden Gullydeckel und jedes Schlagloch.

Manche von den Strecken habe ich vorab aber mit dem Auto abgefahren, da man ja mit steigender Kondition ja irgendwann eine Reichweite erreicht und Gegenden durchfährt, wo man nie zuvor war.

Yep, so geht mir das auch. War Samstag mal Richtung Schwerte unterwegs. Da gibt's auch schöne verkehrsarme Sträßchen.
Der Lübke zieht übrigens Samstag wieder nach Sundern. Der fährt auch viel. Können wir ja mal zusammen 'ne Runde drehen demnächstigends.

Rocko Schamoni
23.04.2008, 13:53
Um noch mal auf die Post im Deutschlandttour-Thread zu sprechen zu kommen:
Hellefelder Höhe sind tatsächzlich einige HM mehr als Ochsenkopf. Find ich auch schöner zu fahren.
Sonntags ist der Ochsenkopf für Mopeds gesperrt, da hält sich der Ärger in Grenzen.

Veloscott
23.04.2008, 14:20
Da sich hier gerad die Insider tummeln..., hallo zusammen.

Sind folgende Annahmen soweit i O.?

Ochenkopf : Arnsberg über L685 => Sundern und
Hellf.-Höhe: Arnsberg über L839 => Hellerfeld

Danke vorab.

Gruß VS

seep
23.04.2008, 14:34
Wenn man HM sammeln will, gibt es sicherlich aber noch schönere Ecken im "Großraum" Sundern.

Auf dem "kleinen Lenscheid" zwischen Allendorf und Rönkhausen/Eiringhausen ist relativ wenig Verkehr, und wenn man von der Lenneseite Richtung Allendorf unterwegs ist, zieht sich das schön über 5km lang hoch. Zwischen Hagen und Rönkhausen über den Lenscheid kann man Sonntags (insbesondere gegen 7 Uhr morgens) auch prima fahren.

Wer es richtig steil mag, dem empfehle ich den Birkenbrauk zwischen Obersalwey und Meinkenbracht, oder den Odin zwischen Visbeck und Hellefeld, oder von Kuckuck nach Röhrenspring. Insbesondere die letzten beiden sind Stücke, wo man selbst im Sommer bei strahlendem Sonneschein vor motorisierten Fahrzeugen zu 95% seine Ruhe hat.

Nette ruhige Steigungen gibt es aber auch z.B. in Meschede/Calle, zwischen Sundern-Bruchhausen und Affeln, zwischen Garbeck und Leveringhausen, in der Nähe von Eisborn oder Asbeck, zwischen Cobbenrode und Bracht, zwischen Schönholthausen und Werntrop, zwischen Herdringen und der Oelinghauser Heide, und und und.

siuerlänner
23.04.2008, 14:36
Öhm, ob die Landstraßenummern stimmen, kann ich dir nicht sagen aber die Richtungen sind korrekt.

Rocko Schamoni
23.04.2008, 14:37
Da sich hier gerad die Insider tummeln..., hallo zusammen.

Sind folgende Annahmen soweit i O.?

Ochenkopf : Arnsberg über L685 => Sundern und
Hellf.-Höhe: Arnsberg über L839 => Hellerfeld

Danke vorab.

Gruß VS
Hi,

Völlig richtig. Oder anders gesagt: Im Kreisel in Arnsberg ist Ochsenkopf direkt eine Ausfahrt vor der Hellefelder Höhe.

Gruß

seep
23.04.2008, 14:38
Sind folgende Annahmen soweit i O.?

Ochenkopf : Arnsberg über L685 => Sundern und
Hellf.-Höhe: Arnsberg über L839 => Hellerfeld


Korrekt, sieht man auch auf dieser Karte (http://maps.google.de/maps?hl=de&client=firefox-a&q=arnsberg&ie=UTF8&ll=51.357633,8.056412&spn=0.073214,0.124283&z=13).

siuerlänner
23.04.2008, 14:54
Ist die Wanne eigentlich wieder offen oder haben die da jetzt 'ne Hängebrücke installiert?

Rocko Schamoni
23.04.2008, 15:01
weiß nich, aber der fledermaustunnel ist glaub ich seid letzter woche wieder auf. über den ersten mai und am direkt anschließenden wochenende bin ich wieder zuhause (meschede). könnte man sich ja mal auf ne schöne runde treffen.

siuerlänner
23.04.2008, 15:09
weiß nich, aber der fledermaustunnel ist glaub ich seid letzter woche wieder auf. über den ersten mai und am direkt anschließenden wochenende bin ich wieder zuhause (meschede). könnte man sich ja mal auf ne schöne runde treffen.

Den Tunnel kenn' ich ja nur vom Hörensagen, ehrlich gesagt.
Jau, können wir gerne mal machen! Ich hoffe, dass ich bis dahin den Formaufbau noch ein wenig voran treiben kann. :ü

Rocko Schamoni
23.04.2008, 15:18
von topform kann bei mir auch nicht die rede sein. aber für ne entspannte grundlagenrunde mit ein paar mal puls hochtreiben sollte es reichen. könnten uns ja mal den tunnel und die homert im allgemeinen vornehmen. da gibt's auch streckenmäßig bei mir noch einige lücken, die es zu schließen gilt! :D

siuerlänner
23.04.2008, 15:27
von topform kann bei mir auch nicht die rede sein. aber für ne entspannte grundlagenrunde mit ein paar mal puls hochtreiben sollte es reichen. könnten uns ja mal den tunnel und die homert im allgemeinen vornehmen. da gibt's auch streckenmäßig bei mir noch einige lücken, die es zu schließen gilt! :D

Das hört sich doch nicht schlecht an. Sollten wir mal ins Auge fassen. :)

Rocko Schamoni
23.04.2008, 15:47
wie siehts mit voloscott und seep aus?

siuerlänner
24.04.2008, 10:18
Moin Kollegen,

ein Kumpel fragte mich, wie es am 04. Mai mit der Hansatour (RTF) in Soest aussähe. Wäre das eine Alternative? Mir würde im Moment aber die 73er-Runde reichen :ü

Rocko Schamoni
24.04.2008, 17:10
ist ne gute veranstaltung, würde mich auch wieder reizen. würde dann aber die 111er bevorzugen, weil's doch ziemlich flach daher geht.

Blitzdings
24.04.2008, 17:19
weiß nich, aber der fledermaustunnel ist glaub ich seid letzter woche wieder auf. über den ersten mai und am direkt anschließenden wochenende bin ich wieder zuhause (meschede). könnte man sich ja mal auf ne schöne runde treffen.

Ja, der Tunnel ist wieder offen. Bin schon vor etwa drei Wochen durchgefahren.

siuerlänner
25.04.2008, 10:24
ist ne gute veranstaltung, würde mich auch wieder reizen. würde dann aber die 111er bevorzugen, weil's doch ziemlich flach daher geht.

Nä, datt iss mir zu lang. Mir fallen im Moment echt nach drei Stunden die Arme ab. Muss wohl doch mal zum Pilates. :heulend:
Ob's die Beine mitmachen würden... Vielleicht so gerade eben. Muss mich aber noch nicht quälen so früh inna Sähsong.

Rocko Schamoni
25.04.2008, 14:42
naja, ist ja auch kein ding. werde am sonntag in soest wohl doch die große runde mitfahren. da kann man sich ja im ziel noch auf was gegrilltes und nen radler treffen... wäre aber ansonsten auch am freitag oder samstag für ne entspannte tour in der homert oder richtung winterberg zu haben.

Detroit Tec
28.04.2008, 16:11
Moin,

die Möhneseetour hört sich vielversprechend an. Ich komme aus Beckum und fahre auch hin und wieder zum M.see.
Ein Teil der Strecke kenne ich die von Stockum zum Südufer -> Yachthafen...

Sehr zu empfehlen. Wäre schön wenn wir mal die Tour zusammenfahren könnten von Grevenstein aus, würde mich sehr interessieren.

Danke für die tollen Strecken...:)

Gruß

Balve-Beckum? Dann kennst du den Balver Wald-Das Mountain Bike Paradies schlechthin....:oke:

RowdyBurns
28.04.2008, 17:39
Ist die Wanne eigentlich wieder offen oder haben die da jetzt 'ne Hängebrücke installiert?

Nope, immer noch für den Verkehr gesperrt. Kannst aber mit dem Rad problemlos ein paar Meter zu Fuß gehen um da vorbei zu kommen! ;)

siuerlänner
28.04.2008, 23:09
Nope, immer noch für den Verkehr gesperrt. Kannst aber mit dem Rad problemlos ein paar Meter zu Fuß gehen um da vorbei zu kommen! ;)

Kann ich denn meine schönen neuen Specialized-Treter anlassen oder werden die dann nass? ;)

siuerlänner
28.04.2008, 23:21
Balve-Beckum? Dann kennst du den Balver Wald-Das Mountain Bike Paradies schlechthin....:oke:

Ich hab' mich mal von Sanssouci ein Stück Richtung Kohlberghaus gequält und bin auf dem Rückweg nach Langscheid fast verhungert. :eek: Absolut paradiesisch! :D

RowdyBurns
29.04.2008, 00:29
Kann ich denn meine schönen neuen Specialized-Treter anlassen oder werden die dann nass? ;)

Sollte trockenen Fusses klappen. Die Straße ist ja nicht auf der gesamten Breite eingekracht, sondern nur teilweise. Kannst dich also auf einer Seite auf dem Grünstreifen am Hindernis vorbeischlängeln! :D

siuerlänner
29.04.2008, 08:35
Sollte trockenen Fusses klappen. Die Straße ist ja nicht auf der gesamten Breite eingekracht, sondern nur teilweise. Kannst dich also auf einer Seite auf dem Grünstreifen am Hindernis vorbeischlängeln! :D

Hm, als ich das letzte mal da war, musste ich wirklich noch über den Bach hüpfen... :hmm: Aber ich will's dir mal glauben. Ansonsten muss man ja auch einfach nur schnell genug sein... :D

seep
29.04.2008, 09:30
Kannst dich also auf einer Seite auf dem Grünstreifen am Hindernis vorbeischlängeln! :D

Falsches Forum! Go to mtb-news.de. SCNR :D

Detroit Tec
29.04.2008, 21:35
Ich hab' mich mal von Sanssouci ein Stück Richtung Kohlberghaus gequält und bin auf dem Rückweg nach Langscheid fast verhungert. :eek: Absolut paradiesisch! :D

Sanssouci-Balver Wald Spitze auf der X1 (die dann auf der Höhe weiter zum Kohlberghaus geht) hat immerhin 340 hm auf 5km. Da kommt richtig Alpenfeeling auf:)

Seit Kyrill siehts da oben allerdings ganz schön wüst aus. Muss man mitunter ziemlich kreativ sein beim Wege finden. Zum Glück kenne ich mein Brevier, diese LVM 1: 25000 Karten sind nämlich seit Januar 2007 ziemlich irrelevant geworden:(

siuerlänner
30.04.2008, 13:49
Sanssouci-Balver Wald Spitze auf der X1 (die dann auf der Höhe weiter zum Kohlberghaus geht) hat immerhin 340 hm auf 5km. Da kommt richtig Alpenfeeling auf:)

Stimmt. Ich glaube, ich war schon knapp über der Baumgrenze. :D



Seit Kyrill siehts da oben allerdings ganz schön wüst aus. Muss man mitunter ziemlich kreativ sein beim Wege finden. Zum Glück kenne ich mein Brevier, diese LVM 1: 25000 Karten sind nämlich seit Januar 2007 ziemlich irrelevant geworden:(

Das ist ein echtes Problem. Wo soll man die Xe, Rauten und Gedöns hinmalen, wenn da nix mehr steht... Auf der Hausrunde und drumrum kann man sich noch orientieren aber in der Wildnis wird's schon schwierig...

siuerlänner
30.04.2008, 13:55
naja, ist ja auch kein ding. werde am sonntag in soest wohl doch die große runde mitfahren. da kann man sich ja im ziel noch auf was gegrilltes und nen radler treffen... wäre aber ansonsten auch am freitag oder samstag für ne entspannte tour in der homert oder richtung winterberg zu haben.

Ich glaube, ich werde erstmal noch ein bißchen Formaufbau für mich allein treiben. Bin letztes WE wieder zu nix gekommen, da ich Samstag beim Umzug geholfen und den Sonntag mit irgendeinem komischen Infekt komplett auf dem Sofa verbracht habe. :( Ein Konfekt wäre mir viel lieber gewesen. :rolleyes:

Rocko Schamoni
30.04.2008, 15:59
Ich glaube, ich werde erstmal noch ein bißchen Formaufbau für mich allein treiben. Bin letztes WE wieder zu nix gekommen, da ich Samstag beim Umzug geholfen und den Sonntag mit irgendeinem komischen Infekt komplett auf dem Sofa verbracht habe. :( Ein Konfekt wäre mir viel lieber gewesen. :rolleyes:

:D alles klar, viel spaß beim kurbeln. bin pfingsten dann mal wieder daheim, bei interesse für ne lockere runde gegebenenfalls --->PN.

siuerlänner
30.04.2008, 19:42
:D alles klar, viel spaß beim kurbeln. bin pfingsten dann mal wieder daheim, bei interesse für ne lockere runde gegebenenfalls --->PN.

Wiiiird gemacht, Chef! ;)

siuerlänner
05.05.2008, 09:49
Bin gestern mal mit dem Mounty zum Ochsenkopf. Da steht oberhalb von Wennigloh ja gar nix mehr! :eek: Aber dafür gibt's nette Aussichten z. B. bis nach Hamm-Uentrop. :lupe:

Detroit Tec
05.05.2008, 22:28
Ich hätte auch nie gedacht dass ich vom Balver Wald aus mal über Hövel hinweg ins Hochsauerland schauen könnte-Kyrill hats möglich gemacht. Um so höher man fährt desto mehr Landschaften und Ausblicke tauchen auf in allen 4Richtungen auf.
Meine Lieblingsstrecken sehen zu 100% anders aus.

Später werden wir rückblickstechnisch keine Jahreszahlen verwenden müssen sondern einfach "vor Kyrill" oder "nach Kyrill" sagen:)

seep
06.05.2008, 08:06
Nicht nur das Aussehen hat sich verändert. Meinem Empfinden nach gibt es an vielen anderen Stellen Winde, -richtungen und -stärken, die es so vor Kyrill und auch vor Emma nicht oder nicht so stark gegeben hat.

siuerlänner
06.05.2008, 12:33
Nicht nur das Aussehen hat sich verändert. Meinem Empfinden nach gibt es an vielen anderen Stellen Winde, -richtungen und -stärken, die es so vor Kyrill und auch vor Emma nicht oder nicht so stark gegeben hat.

Ich find' den Wind vor allem auf dem Renner extrem nervig im Moment. Ständig hat man diesen böigen Wind. Menno! Wo kann man sich da beschweren?

seep
06.05.2008, 13:08
Ich find' den Wind vor allem auf dem Renner extrem nervig im Moment. Ständig hat man diesen böigen Wind. Menno! Wo kann man sich da beschweren?

Wenn Du's herausgefunden hast, sage mir Bescheid. Denjenigen muß ich auch ein paar Takte erzählen. Am 01.05. meine erste 100er-Runde dieses Jahr gefahren, mit einer miserablen Zeit, weil konstant Gegenwind herrschte. Als ich bei meiner Rundfahrt am Scheitelpunkt war, drehte der Wind. :heulend: So'n Hals! :scheld:

:D

siuerlänner
06.05.2008, 13:53
Wenn Du's herausgefunden hast, sage mir Bescheid. Denjenigen muß ich auch ein paar Takte erzählen. Am 01.05. meine erste 100er-Runde dieses Jahr gefahren, mit einer miserablen Zeit, weil konstant Gegenwind herrschte. Als ich bei meiner Rundfahrt am Scheitelpunkt war, drehte der Wind. :heulend: So'n Hals! :scheld:

:D

Ich bin dieses Jahr schon ein paar mal das Ruhrtal runter Richtung Fröndenberg/Schwerte. In die Richtung Puls 130 und 37km/h auf dem Tacho. :new_angel Aber dann zurück... :nietgoed:

seep
22.05.2008, 08:11
Gestern abend habe ich mir mal die Auffahrt von Endorf über Klosterbrunnen und Röhrenspring bis Faulebutter vorgenommen. Einfach nur toll. Dann wollte ich mich locker ins Tal stürzen über Weuspert runter nach Kuckuck über Becksiepen und zum Campingplatz an der Schliprüthener Mühle. (Karte (http://tinyurl.com/5jx2s2))

Und da rolle ich noch so oben bergab mit knapp 40 durch Weuspert, da sehe ich zwei neue Schilder am Straßenrand: "50, Überholverbot". "Na und" denke ich mir, hier fährt eh nie jemand her und langsamer als 50 bin ich auch. Als ich dann zwei Meter vor den Schildern bin, sehe ich es mit Entsetzen: Baustelle.

Die die komplette Straße konsequent abgefräst und ein Konglomerat aus Rillen, gerissenen Löchern, Steinen, Kies und Sand geschaffen! :(

Wer also am Glingebecken unterwegs ist und in Richtung Eslohe möchte, der sollte am besten über Schliprüthen fahren, ansonsten versaut man sich seine Reifen, seine Laune, seinen Schnitt und darf wegen der ganzen Schüttelei die Hälfte der Schrauben am Rad nachziehen.

siuerlänner
22.05.2008, 22:12
Die die komplette Straße konsequent abgefräst und ein Konglomerat aus Rillen, gerissenen Löchern, Steinen, Kies und Sand geschaffen! :(


Ihbah! Das muss man wirklich nicht haben.
Habe heute mal den Renner fix ins Auto geworfen und bin hinter die Haar. Da gibt's echt schöne, nette, quasi autolose Sträßchen ohne Ende! Es fehlen nur etwas die Berge. :rolleyes: Aber für zwei Stunden GA1-Training ist das natürlich ideal :)

Blitzdings
22.05.2008, 22:35
[...]Es fehlen nur etwas die Berge. :rolleyes: [...]

Das war aber doch keine Überraschung, nehme ich an. :D

Wo hat's Dich denn hinverschlagen?

siuerlänner
23.05.2008, 12:59
Das war aber doch keine Überraschung, nehme ich an. :D

Wo hat's Dich denn hinverschlagen?

Hatte mich immer schon gefragt, warum man da so weit gucken kann. Jetzt weiß ich, es muss was mit den fehlenden Bergen zu tun haben!
Habe das Auto in Hillbeck stehen und mich dann einfach ein wenig treiben lassen. Erst ein Stück Richtung Werl, dann zurück über Bönen bis in die ersten Ortsteile von Unna und wieder Retour. Standen ja nur zwei Stunden auf dem Trainingsplan.
Ich hoffe ja immer noch, dass mir mal -rein zufällig - ein Fasan in die Speichen läuft. Sollen ja ganz lecker sein. :D

seep
23.05.2008, 13:11
Ich hoffe ja immer noch, dass mir mal -rein zufällig - ein Fasan in die Speichen läuft. Sollen ja ganz lecker sein. :D

Na ja, ich weiß ja nicht, ob ein Fasan den Hunger stillen kann, den Du durch 2 Stunden radeln plus 1 Stunde Beseitigung der Sauerei an und zwischen den Speichen entwickelst. ;)

siuerlänner
23.05.2008, 17:42
Na ja, ich weiß ja nicht, ob ein Fasan den Hunger stillen kann, den Du durch 2 Stunden radeln plus 1 Stunde Beseitigung der Sauerei an und zwischen den Speichen entwickelst. ;)

Ich fahr' doch grundsätzlich NUR Rad, damit ich mehr essen und trinken kann! Und für Fasanmuß gibt's doch Dampstrahler. ;)

Blitzdings
24.05.2008, 00:08
Hatte mich immer schon gefragt, warum man da so weit gucken kann. Jetzt weiß ich, es muss was mit den fehlenden Bergen zu tun haben!
Habe das Auto in Hillbeck stehen und mich dann einfach ein wenig treiben lassen. Erst ein Stück Richtung Werl, dann zurück über Bönen bis in die ersten Ortsteile von Unna und wieder Retour. Standen ja nur zwei Stunden auf dem Trainingsplan.
Ich hoffe ja immer noch, dass mir mal -rein zufällig - ein Fasan in die Speichen läuft. Sollen ja ganz lecker sein. :D

Tscha...

Diese Ecke kann natürlich mit den Schönheiten ein wenig weiter südlich nicht mithalten. Aber zum Grundlage schrubben sicherlich geeigneter.

Was das Erlegen von Beute beim Radfahren angeht, so würde ich mir da keine allzu grossen Hoffnungen machen. Bei mir hat's bisher nur zu getrockneten Schneckenfilets an Unterrohr und Bremse gereicht... :smullen: :D

Übrigens: Wenn Ihr demnächst vielleicht mal gemeinsam eine Runde in den Bergen dreht, würd' ich mich gern anschliessen und an Eurer profunden Ortskenntnis des schönen Sauerlandes ein wenig teilhaben. Meine Kenntnisse dahingehend sind noch recht lückenhaft. Wenn sich also mal etwas ergibt, so meldet Euch mal - das würde mich freuen. :)

siuerlänner
29.05.2008, 13:32
Mahlzeit!

Kollegen, wollte mich mal umhören, wer Interesse an einem regelmäßigen, lockeren 'Treff' zwecks gemeinsamer Ausfahrt im Großraum Möhne, Arnsberg, Sundern, meinetwegen noch Meschede, hätte. Bekommen wir da was auf die Reihe? Mir schwebt sowas ähnliches wie bei den Düsseldorfer Hoppern vor: Düsseldorf - ab Oberkassel (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=76611)

So spontan fielen mir im Moment fünf, sechs Leuchten - keine Membären hier - ein, die man evtl. für sowatt begeistern könnte. Davon wären sogar zwei weiblich! :eek:

Der Blitzdings wäre der Sache schon mal nicht abgeneigt, ließ er verlauten.
Der Treffpunkt könnte ja auch variieren, um der relativ geringen Bevölkerungsdichte unserer schönen Heimat Rechnung zu tragen. ;)

Die Vorteile liegen auf der Hand: Sich ergänzende Streckenkenntnisse, Spaß an der gemeinsamen Freud, Im Sambazug nach Willingen... :rolleyes:

Und wenn wir dann groß sind, bestellen wir uns schöne Trikots: Sauerlandstyle (http://www.sauerlandstyle.com) :D
(Frömern gemeinden wir dann ein :D )

RowdyBurns
29.05.2008, 13:48
Klingt super! :Applaus:

Woher kommst du? Ich wohne in Hachen und bin am Victoria Neheim Trikot und schwarzem Storck Rad zu erkennen! :D

siuerlänner
29.05.2008, 13:53
Klingt super! :Applaus:

Woher kommst du? Ich wohne in Hachen und bin am Victoria Neheim Trikot und schwarzem Storck Rad zu erkennen! :D

Auaha, ein Trainierter! :D Ich wohne in Neheim. Das tät ja schon mal passen.
Ich bin das schwarze Trek aber ohne Trikot. Also ohne Schrift und so. ;)

RowdyBurns
29.05.2008, 14:09
Dann ham wir uns sicher schonmal an der Möhne gesehen.. :D

Wenn du Lust und zeit hast kannste auch gern mal zum Treffpunkt für unser Vereinstraining kommen und eine Runde mit uns drehen. Treffen uns immer Mittwochs um 17 Uhr am Möhnesportplatz, gegenüber McD! :)

siuerlänner
29.05.2008, 14:20
Dann ham wir uns sicher schonmal an der Möhne gesehen.. :D

Wenn du Lust und zeit hast kannste auch gern mal zum Treffpunkt für unser Vereinstraining kommen und eine Runde mit uns drehen. Treffen uns immer Mittwochs um 17 Uhr am Möhnesportplatz, gegenüber McD! :)

Lässt sich ja kaum vermeiden. :D

Lust und Zeit hätte ich schon... Was fahrt Ihr denn so und mit welchem Schnitt? :ü

RowdyBurns
29.05.2008, 14:27
Och, wir machen meist so 215 km mit rund 2500 HM mit 35er Schnitt! :D


Spass beiseite, wir sind meist eine relativ gemischte Gruppe, d.h. relativ gut trainierte C-Amateure (mich eingeschlossen :D), ambitionierte RTFler, Anfänger und auch einige aus unserer Kids Gruppe. Meist wird dann zusammen Richtung Möhne gerollt, wo sich dann die Gruppe teilt, brauchst also überhaupt keine Angst haben abgehängt zu werden.

Gestern beispielsweise sind wir von Neheim über Günne nach Niederbergheim, dort rechts ab am Niederbergheimer Sportplatz hoch und in Sichtigvor wieder runter (max. 75,8 km/h :D), dann von Sichtigvor aus zurück nach Neheim. Zwischendurch dann mal einige Ortsschilder mitgenommen und auch mal paar km bissel Reihe gefahren, aber alles problemlos machbar! ;) Am Ende hatte ich dann runde 100 km mit ´nem 28,5er Schnitt...

Freuen uns immer wenn mal neue Gesichter mitfahren!

siuerlänner
29.05.2008, 14:38
Och, wir machen meist so 215 km mit rund 2500 HM mit 35er Schnitt! :D


Ach, wenn's mehr nicht ist... :D

Dann schau ich doch mal vorbei. 17.00 Uhr ist natürlich nicht so immer möglich...

RowdyBurns
29.05.2008, 14:41
Super, freut mich! :)

Wollte gleich noch ´ne Runde drehen Richtung Möhne. Wie schauts bei dir aus?

siuerlänner
29.05.2008, 14:46
Super, freut mich! :)

Wollte gleich noch ´ne Runde drehen Richtung Möhne. Wie schauts bei dir aus?

Ich wollte eigentlich mal wieder auffe Muckibude. Habe immer schnell Maläste mitte Schulterns. :( Soll auch Gewitter geben. Habe mir letzten Sonntag noch 'n schönen nassen A...llerwertestens geholt, als es auf dem Rückweg in M-Stockum anfing zu regnen.

RowdyBurns
29.05.2008, 14:50
Wechseln wir jetzt zur Sauerländer Geheimsprache? In obigem Post gibt es mindestens 5 Vokabeln die "Ausländer" nicht verstehen, woll!! :D

Naja, werd mich gleich mal auf den Bock schwingen, Wetter wird sich schon halten! :)

siuerlänner
29.05.2008, 15:16
Wechseln wir jetzt zur Sauerländer Geheimsprache? In obigem Post gibt es mindestens 5 Vokabeln die "Ausländer" nicht verstehen, woll!! :D

Naja, werd mich gleich mal auf den Bock schwingen, Wetter wird sich schon halten! :)

Hömma, muss auch dazu stehen von wo de wech kommst! :Applaus:
Dann wünsch ich dir viel Spaß und werde beim Wolkenbruch an dich denken! :D
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

RowdyBurns
29.05.2008, 15:23
Werd mal zuscehen dass ich keine nassen Schochen bekomme! :D

siuerlänner
29.05.2008, 15:36
Jau. Und setz dich nicht auf's Fürtken wenn et plästert.! :D

RowdyBurns
29.05.2008, 17:57
Wieder da, und wie prognostiziert bin ich klitschnass...


...aber nicht weils geregnet hat -es war staubtrocken- sondern weil es sooooo uuunerträglich schwülwar, dass ich geölt habe wie ein Tier!!! :D

Blitzdings
29.05.2008, 18:49
Sodele heute mal mutig gewesen und trotz drohender Gewitter im Regenrader ganz nah westlich (sah' SEHR dunkel aus) mal Richtung Süden gefahren. War 'ne Klasse Runde mit einigen HM und geregnet hat's auch nicht. Nur die Flaschen waren dauernd leer bei dem Wetter. (Soll keine metereologische Beschwerde sein!) Das mit den Kontrollen und dem Nachtanken ist ja schon praktisch bei so'ner RTF.

Jedenfalls durfte ich mal wieder feststellen, dass das schöne Sauerland wirklich sehr schön ist. Wenn man sich ein wenig bemüht kann man auch unter der Woche ganz gut dem Verkehr ausweichen!


[...]Wenn du Lust und zeit hast kannste auch gern mal zum Treffpunkt für unser Vereinstraining kommen [...]

Obwohl mir der Mittwoch als regelmässiger Termin nun so gar nicht passt, würd' ich dann wenn's Recht ist bei Gelegenheit einfach trotzdem auch mal erscheinen, hier kann man wohl am einfachsten schauen, ob das überhaupt alles so Sinn hat mit uns... :D

Schreibt also mal kurz, wenn Ihr's einrichten könnt.

RowdyBurns
29.05.2008, 19:05
Natürlich darfst du vorbeikommen. Wie gesagt, freuen wir uns über jedes neue Gesicht, denke bei uns kommen fast alle leistungsklassen auf Ihre Kosten! Wenn Ihr dann dort aufschlagt, haltet einfach Ausschau nach mir, schwarzes Storck, weisser Speci D2 Helm, weisse Time Schuhe, oder fragt Euch bis zu Patrick durch! :D

@ Blitzdings: Wo warst du denn genau unterwegs??

Blitzdings
29.05.2008, 19:41
Lendringsen - Kirchlinde - Hachen - Arnsberg - Hellefeld - Grevenstein - Wenholthausen - Obersalwey - Meinkenbracht - Röhrenspring - Faule Butter - beide Glinge Becken angesehen - Rönkhausen - KS-Hagen - Amecke - Langenholthausen - Balve - Hönnetal - Lendringsen :)

Gerade eben war auf WDR zu sehen was die Gewitter am Niederhein so veranstaltet haben. Mein lieber Mann... :eek:

RowdyBurns
29.05.2008, 19:44
Dann biste quasi genau bei mir vor der Tür vorbeigefahren! :D

Biste am Sonntag in Menden beim Rennen, von Lendringsen aus ja ´nen Katzensprung! ;)

Blitzdings
29.05.2008, 20:01
Wenn's Wetter passt dann vielleicht mal zum Gucken.

siuerlänner
29.05.2008, 22:04
Lendringsen - Kirchlinde - Hachen - Arnsberg - Hellefeld - Grevenstein - Wenholthausen - Obersalwey - Meinkenbracht - Röhrenspring - Faule Butter - beide Glinge Becken angesehen - Rönkhausen - KS-Hagen - Amecke - Langenholthausen - Balve - Hönnetal - Lendringsen :)


Du machst mich bange! :ü:eek::ü

Blitzdings
29.05.2008, 22:08
Das war halb so wild. Etwa die Hälfte der Strecke ging bergab...

siuerlänner
29.05.2008, 22:10
Wieder da, und wie prognostiziert bin ich klitschnass...


...aber nicht weils geregnet hat -es war staubtrocken- sondern weil es sooooo uuunerträglich schwülwar, dass ich geölt habe wie ein Tier!!! :D

Das war ein anderer guter Grund nicht zu fahren. ;)
Ich hab dafür 1 1/2 Stunden mit 3 x 10 min Intervall auf dem Cross-Trainer gemacht. Nass war ich danach allerdings auch. :D

Danach wollte ich mich noch schön durchrütteln lassen aber letzte Woche haben irgendwelche verf***ten Dreckssch**ßsaupillermanna****lochsäue die beiden Massagetrommeln aus dem DoriVita geklaut! :heulend::mad::heulend::mad::nonono:
Das darf echt nicht Warstein!

siuerlänner
29.05.2008, 22:14
Das war halb so wild. Etwa die Hälfte der Strecke ging bergab...

Ach so! Ja dann... :rolling:

Wieviel km waren das? ...130?

Blitzdings
29.05.2008, 22:29
Da ich raffinierterweise die Anfahrt nach Lendringsen auch gleich mit dem Rad erledigt habe: 146km/2000hm.

siuerlänner
29.05.2008, 22:43
Da ich raffinierterweise die Anfahrt nach Lendringsen auch gleich mit dem Rad erledigt habe: 146km/2000hm.

Boah, kann ich gut schätzen! :gut:

Joah, ordentliche Tour. 100km/500hm habe ich ja auch schon 'geschafft' dieses Jahr. :ü Da muss ich noch 'n birtken üben. :D

In diesem Sinne: Angenehme Nachtruhe und regenerier schön! :)

siuerlänner
30.05.2008, 09:03
Obwohl mir der Mittwoch als regelmässiger Termin nun so gar nicht passt...

Yep, für regelmäßig ist das nix. Insofern sollten wir doch weiter am Plan B arbeiten. :)

Vielleicht sollte ich mal einen neuen Fred unter "Treffpunkt und Reise" aufmachen?

DerBergschreck
02.06.2008, 10:23
weiß nich, aber der fledermaustunnel ist glaub ich seid letzter woche wieder auf.

Habe bei Google ein paar Fotos vom Fledermaustunnel entdeckt. Sieht so aus, als wenn der Tunnel beleuchtet ist. Licht braucht man also nicht?

DerBergschreck
02.06.2008, 10:28
Ihbah! Das muss man wirklich nicht haben.
Habe heute mal den Renner fix ins Auto geworfen und bin hinter die Haar. Da gibt's echt schöne, nette, quasi autolose Sträßchen ohne Ende!

Das ist wirklich krank! Selbst autofreie Strecken wollen, aber mit dem Auto hinfahren.
Echte (TM) Radfahrer fahren ihr Rad nicht mit dem Auto spazieren.

siuerlänner
02.06.2008, 10:40
Das ist wirklich krank! Selbst autofreie Strecken wollen, aber mit dem Auto hinfahren.
Echte (TM) Radfahrer fahren ihr Rad nicht mit dem Auto spazieren.

:Applaus::Applaus::Applaus:

Rocko Schamoni
02.06.2008, 11:00
was war denn da los?

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/nrw/Rennrad_Fahrer_prallt_vor_geparktes_Auto_Mit_Koerp er_durch_Scheibe.html

seep
02.06.2008, 11:14
Hier steht's ein wenig ausführlicher (Pressemeldung Nr. 908 (http://www1.polizei-nrw.de/hochsauerlandkreis/stepone/data/downloads/5b/03/00/01062008.pdf)):


Am Samstagnachmittag kam es in Arnsberg, Oeventrop, Glösinger Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 24jähriger Rennradfahrer befuhr mit seinem Sportrennrad (Triathlonlenker) die Glösinger Straße aus Richtung Hirschberg kommend in Richtung Widayweg. Nach Zeugenaussage überholte er auf einem leichten Steigungsstück mit geschätzten 35 bis 40 km/h eine Gruppe Radfahrer. Er hatte den Kopf gesenkt und prallte völlig ungebremst auf das Heck eines ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls durchschlug er mit behelmten Kopf die Heckscheibe des Pkw und rutschte mit dem Oberkörper ins Fahrzeuginnere nach. Er erlitt hierbei schwerste Kopfverletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber dem Klinikum Dortmund-Nord zugeführt.

Das klingt nicht gut...

siuerlänner
02.06.2008, 11:24
was war denn da los?

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/nrw/Rennrad_Fahrer_prallt_vor_geparktes_Auto_Mit_Koerp er_durch_Scheibe.html

Autsch, das hört sich nicht gut an. :(
Aber so blind kann man doch eigentlich gar nicht sein...

RowdyBurns
02.06.2008, 11:27
Wenn derjenige gerade mit letzter Kraft eine Gruppe Rennradler überholt hat, warscheinlich also am Anschlag unterwegs war und dabei den "Kopp runter" hatte, passiert das IMO ruck zuck...

Gab mal einen ähnlichen Fall (stern tv?), wo ein dt. Triathlet irgendwo in Asien auf ein blöd hinter einer Kurve geparktes Auto geprallt ist. Der sitzt seitdem jedoch im Rollstuhl...

siuerlänner
02.06.2008, 11:35
Wenn derjenige gerade mit letzter Kraft eine Gruppe Rennradler überholt hat, warscheinlich also am Anschlag unterwegs war und dabei den "Kopp runter" hatte, passiert das IMO ruck zuck...

Gab mal einen ähnlichen Fall (stern tv?), wo ein dt. Triathlet irgendwo in Asien auf ein blöd hinter einer Kurve geparktes Auto geprallt ist. Der sitzt seitdem jedoch im Rollstuhl...

So gesehen... Wer war das noch neulich bei LüBalLü, der da am rechten Straßenrad auf so 'ne Bauminsel gedonnert ist?

Unser Ulle hat es beim Training ja auch schon mal geschafft hinten im Auto zu landen.

RowdyBurns
02.06.2008, 12:05
Nur dass der ins fahrende Auto gedonnert ist! :D

siuerlänner
02.06.2008, 12:18
Nur dass der ins fahrende Auto gedonnert ist! :D

Kannste mal sehen, wie schnell er war. Ohne den Unfall hätte er in DEM Jahr bestimmt gewonnen! :Applaus:

seep
05.06.2008, 08:07
Tss tss tss, haben die Chinesen also auch das Sauerland für sich äh ihren SPAM entdeckt...

siuerlänner
05.06.2008, 08:13
Tss tss tss, haben die Chinesen also auch das Sauerland für sich äh ihren SPAM entdeckt...

Ja, die Globalisierung macht selbst vor dem Sauerland nicht halt... :D

seep
05.06.2008, 08:45
Selbst die Tour hat in der aktuellen Ausgabe das Sauerland für ihre Leser entdeckt. Eigentlich ganz netter, aber mit merkwürdigen Sätzen wie "Im Mai liegt hier noch Schnee" oder "Man muß hier immer eine Regenjacke mitnehmen".

Dann versucht Tour noch zu erklären, wie es zum "Sauer" im Sauerland kam, vergißt dabei aber die Erklärung (siehe auch Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Sauerland)), daß es sich um das Suderland (= südliche Land) handelt.

Außerdem wurde sich natürlich die flashce Ecke des Sauerlandes angeschaut. ;)

siuerlänner
05.06.2008, 08:56
Selbst die Tour hat in der aktuellen Ausgabe das Sauerland für ihre Leser entdeckt. Eigentlich ganz netter, aber mit merkwürdigen Sätzen wie "Im Mai liegt hier noch Schnee" oder "Man muß hier immer eine Regenjacke mitnehmen".

Dann versucht Tour noch zu erklären, wie es zum "Sauer" im Sauerland kam, vergißt dabei aber die Erklärung (siehe auch Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Sauerland)), daß es sich um das Suderland (= südliche Land) handelt.

Außerdem wurde sich natürlich die flashce Ecke des Sauerlandes angeschaut. ;)

Na ja, kannst halt vom Schwein kein Rindfleisch verlangen. :D

siuerlänner
05.06.2008, 09:02
Wir können ja den Herrn Redaktör mal auf'n Türchen mitnehmen und ihm die Teile des Sauerlandes (nicht des Olper!) zeigen, die nicht unter ewigem Eis begraben sind. ;)

siuerlänner
06.06.2008, 10:09
Auf der Hellefelder Höhe kann man jetzt aber den Schweif auch ganz gut blicken lassen! :new_smile (Wann war ich denn da das letzte Mal? :confused: :ü)

seep
06.06.2008, 10:33
In Stemel sollen sich ja die Grundstückspreise erhöht haben, da man nach Kyrill bis Langscheid schauen kann. In Langscheid soll das genau andersherum sein. :D

siuerlänner
06.06.2008, 10:43
In Stemel sollen sich ja die Grundstückspreise erhöht haben, da man nach Kyrill bis Langscheid schauen kann. In Langscheid soll das genau andersherum sein. :D

Yep, habe ich auch schon gehört. :Applaus:
(Und betrink' dich morgen anständig. :proost::drinken2: Dass mir da keine Klagen kommen!)

MODDERMAN
06.06.2008, 11:16
Hier steht's ein wenig ausführlicher (Pressemeldung Nr. 908 (http://www1.polizei-nrw.de/hochsauerlandkreis/stepone/data/downloads/5b/03/00/01062008.pdf)):



Das klingt nicht gut...

Ist nicht gut. Das ist ein wohl ein Triathlet aus der Trainingsgruppe um Coach R. Fuhrig. Anfang des Jahres ist er bereits von einem PKW vom Rad geholt worden.
Von Hirschberg nach Glösingen = Lattenberg runter = 2km Serpentinen mit gradem Ausläufer = Highspeed in gegenläufige Erhebung. Wenn man dann den Kopf runter nimmt auf dem Auflieger, dann kann sowas passieren.
Ich weiss nicht wie es ihm geht, aber ich wünsche ihm alles Gute.

siuerlänner
06.06.2008, 11:32
Von Hirschberg nach Glösingen = Lattenberg runter = 2km Serpentinen mit gradem Ausläufer = Highspeed in gegenläufige Erhebung.

Da kann man schon gut laufen lassen... Aber das ist Wohngebiet da. Da kann dir immer irgendwas vor's Rad laufen. Da muss ich nicht mal den Kopf unten haben... :(

seep
10.06.2008, 12:22
So, Kachelmann (http://wetterstationen.meteomedia.de/messnetz/forecast/094290.html) meint, es wird kühler und feuchter, also noch einmal eine schöne Runde drehen heute?

marathonisti
10.06.2008, 12:35
So, Kachelmann (http://wetterstationen.meteomedia.de/messnetz/forecast/094290.html) meint, es wird kühler und feuchter, also noch einmal eine schöne Runde drehen heute?

Es muss kühler und feuchter werden ,am Freitag fängt in Willingen das Bike Festival an da war es meistens kalt und nass :quaeldich

siuerlänner
10.06.2008, 13:01
So, Kachelmann (http://wetterstationen.meteomedia.de/messnetz/forecast/094290.html) meint, es wird kühler und feuchter, also noch einmal eine schöne Runde drehen heute?

Gestern stand bei Donnerwetter noch was von 2 (in Worten zwei)! Grad am Samstag Morgen. :eek: Jetzt sind's immerhin schon vier... :ü
Ich werd' auf jeden Fall den Stollengaul mal wieder ausführen heute. Auf'm Renner habe ich Sonntag noch fast 5 1/2 Stunden gesessen. Der Hintern fühlte sich ungefähr so an: :flamedevi

seep
10.06.2008, 13:52
Gestern stand bei Donnerwetter noch was von 2 (in Worten zwei)! Grad am Samstag Morgen. :eek: Jetzt sind's immerhin schon vier... :ü

Juchee, endlich verschwindet der Permafrost im Sauerland. Ein Hoch auf den Klimawandel! Im Juni schon Plusgrade, wann hatten wir das bloß zuletzt!?


Ich werd' auf jeden Fall den Stollengaul mal wieder ausführen heute. Auf'm Renner habe ich Sonntag noch fast 5 1/2 Stunden gesessen. Der Hintern fühlte sich ungefähr so an: :flamedevi

Das Problem kenne ich. Nachdem ich mir dann einen Sattel auf die Sattelstütze geschraubt hatte, wurde es besser. :D

siuerlänner
10.06.2008, 14:10
Juchee, endlich verschwindet der Permafrost im Sauerland. Ein Hoch auf den Klimawandel! Im Juni schon Plusgrade, wann hatten wir das bloß zuletzt!?

Muss kurz nach dem Devon, anfangs des Karbon gewesen sein. Als sich die Muscheln am spitzen Kahmer zum Schlafen hingelegt haben. :slapen2:



Das Problem kenne ich. Nachdem ich mir dann einen Sattel auf die Sattelstütze geschraubt hatte, wurde es besser. :D

Wie, Du fährst im Sitzen? :eek:

siuerlänner
10.06.2008, 14:14
Hoi! Wir haben soeben die 100 Postings vollgemacht!:Applaus::gut::wave::bloemetje:proost:

seep
10.06.2008, 14:33
Hoi! Wir haben soeben die 100 Postings vollgemacht!:Applaus::gut::wave::bloemetje:proost:

Und da sach noch eina, im Saualand wär nix los!

seep
11.06.2008, 14:43
Kurzer Hinweis: Zwischen Meinkenbracht und Grevenstein (http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&sll=51.151786,10.415039&sspn=9.294885,15.029297&ie=UTF8&ll=51.287796,8.109283&spn=0.03618,0.058708&z=14&iwloc=addr) wüten die Bagger. Dort wird nicht nur die Fahrbahn erneuert, sondern gleich in der Breite verdoppelt. Wird wohl eine Holzlaster-Hochgeschwindigkeits-Rennstrecke. Die Straße ist gesperrt, derzeit noch mit dem Rad passierbar, es liegen aber überall fiese spitze Steine herum.

So langsam komme ich mir vor wie der Regentyp aus dem Anhalter: Überall wo ich hinkomme, da reißen sie die Straße auf...

seep
12.06.2008, 08:43
Ist das hier ("Bahnstrecke wird zum Rad und Gehweg (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/meschede/2008/6/11/news-54950264/detail.html)") jetzt gut oder nicht so gut?

Zwischen Berge und Wenholthausen ist die Straße richtig schön breit, so daß man dort problemlos und bedenkenlos radeln kann, auch wenn dort 70 oder sogar 100 km/h gefahren werden kann. Ich bin hier in den letzten Jahre mehrere hundert Male entlanggefahren, ohne auch nur einmal angehupt oder geschnitten worden zu sein.

Nun kommt also irgendwo da entlang ein Radweg. Ich befürchte, daß es mit dem ruhigen Fahren auf der Fahrbahn exakt dann vorbei ist und die hupenden Verkehrserzieher mich alle auf den rechten Pfad führen wollen.

Blitzdings
12.06.2008, 09:21
Eher gut. Kann ja kaum benutzungspflichtig werden, da nicht direkt strassenbegleitend.
Als zusätzliches Angebot ist das doch, ebenso wie die Strecke von Eslohe nach Fretter, gar nicht schlecht.

seep
12.06.2008, 09:37
Eher gut. Kann ja kaum benutzungspflichtig werden, da nicht direkt strassenbegleitend.

Stimmt, habe gerade erst einmal bei Google Maps nachgeschaut, wo da überhaupt die Bahntrasse herläuft, da ich die bisher nie gesehen hatte.

Aber: Am Anfang des Radweges von Eslohe nach Fretter, also in Sieperting, da haben sie auch ein Blauschild hingestellt, auch wenn der Weg alles andere als straßenbegleitend ist.

Und dennoch hupte mich neulich wild winkend der Fahrer des Wagens HSK-W* ** (Nummer der Redaktion bekannt) an, aber irgendwie wollte ich gar nicht in Richtung Fretter sondern nach Niedersalwey!? Habe mich trotzdem sehr lieb bei ihm bedankt, gleichzeitig die Fliegen vor dem Gesicht weggewedelt und mit dem Zeigefinger den korrekten Sitz des Helmes überprüft.

siuerlänner
13.06.2008, 14:22
Mahlzeit!

Weiß nicht, ob's schon jemand gesehen hat: Die Etappen der Tour d'Allemagne sind jetzt auf der Schnur:

http://www.upsolut.de/events/dtour/05MainzWinterberg.html
http://www.upsolut.de/events/dtour/Fredeburg-Neuss.html

Sehr nätt! :D

seep
13.06.2008, 14:33
Toll, in Wenholthausen geht's gleich steil bergauf und in Altenhellefeld kommt kurz danach der zweite Anstieg. Das läßt hoffen. Hätte nicht gedacht, daß die so fahren.

siuerlänner
13.06.2008, 14:44
Toll, in Wenholthausen geht's gleich steil bergauf und in Altenhellefeld kommt kurz danach der zweite Anstieg. Das läßt hoffen. Hätte nicht gedacht, daß die so fahren.

Du meinst von Grevenstein rauf nach Altenhellefeld?
Lustig ist auch die Höhenstrasse (L656) aus Werdohl rauf Richtung Lüdenscheid.

seep
13.06.2008, 15:39
Du meinst von Grevenstein rauf nach Altenhellefeld?

Genau, das bietet sich schon an, um mal auszureißen. Obwohl ich den Stich in Wenholthausen viel fieser finde.

Blitzdings
13.06.2008, 15:54
[...]Obwohl ich den Stich in Wenholthausen viel fieser finde.

Für unsereins reicht das. Die Jungs drücken da eben mit Scheibe 'rauf...

Denke, oben auf dem Höhenweg hinter Werdohl könnte 'ne interessante Stelle sein, das ist steil und auch etwas länger...

Detroit Tec
14.06.2008, 15:11
Lennetal ist immer nett:

Altena-Oevenscheid
Plettenberg-Affeln
Rönkhausen-Wildewiese
Altena-Dahle
Altena-Hegenscheid
werdohl-Neuenrade (über Höllmecke)
Neuenrade-Nettenscheid
Sundern-Röhrenspring

Ausserdem
Arnsberg-Sundern
Garbeck-Leveringhausen-Stefanoplertal

Ergänzungen folgen...

siuerlänner
14.06.2008, 16:18
Lennetal ist immer nett:

Altena-Oevenscheid
Plettenberg-Affeln
Rönkhausen-Wildewiese
Altena-Dahle
Altena-Hegenscheid
werdohl-Neuenrade (über Höllmecke)
Neuenrade-Nettenscheid
Sundern-Röhrenspring

Ausserdem
Arnsberg-Sundern
Garbeck-Leveringhausen-Stefanoplertal

Ergänzungen folgen...

Da fährt aber leider die D-Tour nicht lang. ;) Zumindest nicht 2008 :D

siuerlänner
01.07.2008, 10:52
Morgähn,

nix mehr los im Fred!?
Ich bin ja heute mal um fünf aufgestanden und habe eine fixe Runde um die Möhne (okay, nicht ganz) gedreht. Neheim - Hevebrücke und über den Radweg und Damm zurück. Das ist echt ein Traum um die Zeit. Zur Nachahmung wärmstens empfohlen!
Apropos wärmstens: Die meiste Zeit zeigte mein HAC 10 (in Worten zehn :eek:) Grad an und ich hatte eiskalte Füße, als ich wieder daheim war. :ü Nächstes mal sind also die Northwave Thermos angesagt. :D

seep
01.07.2008, 20:08
Memme! :D

Edith meint, ich solle dem Beitrag doch noch ein wenig Substanz hinzufügen. Apropos Morgenstund: In den Sommermonaten - also jetzt - bin ich teilweise Sonntags schon um 8 oder 7 unterwegs. Meine bessere Hälfte hält mich zwar für verrückt, Sonntags einen Wecker zu stellen, aber es gibt einfach wenig geileres, als völlig alleine durch das Sauerland zu radeln. Im letzten Jahr war es mir mal gelungen, erst nach zweieinhalb Stunden Fahrtzeit auf dieser Strecke (http://www.bikely.com/maps/bike-path/Rundfahrt-Eiringhausen-Fretter-Oedingen-Bracht-Bremke-Berge-Sund) die ersten Motorengeräusche zu hören.

siuerlänner
01.07.2008, 21:44
Im letzten Jahr war es mir mal gelungen, erst nach zweieinhalb Stunden Fahrtzeit auf dieser Strecke (http://www.bikely.com/maps/bike-path/Rundfahrt-Eiringhausen-Fretter-Oedingen-Bracht-Bremke-Berge-Sund) die ersten Motorengeräusche zu hören.

Ist die Strecke für Neujahrmorgen nicht ein bißchen lang? :D

Aber Recht du hast. Gibt wirklich wenig Schöneres als im ersten Sonnenschein über menschen- und autoleere Straßen zu cruisen.

Warum bist Du eigentlich nicht über Kracht gefahren? Selber Memme! :quaeldich

seep
04.07.2008, 15:49
Warum bist Du eigentlich nicht über Kracht gefahren? Selber Memme! :quaeldich

Kracht, oh je... Es gibt ja Ecken in der nähesten Umgebung, die kennt man ja gar nicht. Und wenn man dann mal so mit dem Rad unterwegs ist und mal wieder etwas neues entdecken will, tja dann fährt man auch mal unbekannte Strecken.

Und so ergab es sich seinerzeit, daß er beim Saisonauftakt Richtung Bruchhausen unterwegs war und sich fragte: "Wo zum Teufel geht es hier eigentlich lang?" Und so bog er guter Dinge ab um diesen noch weißen Fleck auf seiner Karte zu entfernen. "Prima" sagte er sich auf den ersten Metern. "Schön flach und ganz und gar überhaupt so überhaupt gar nichts los".

Ja, und dann wurd's steiler. Und dann wurd's steiler. Und als ich um die nächste Kurve kam, wurd's steiler. Und dann, nach der nächsten Kurve, da dachte er sich "Hach, sooooo hoch geht's im Sauerland ja auch nicht, gleich muß es wieder bergab gehen". Und? Richtig, es ging noch länger berghoch, dafür auch noch steiler.

Mit Puls 186 bin ich dann vom Rad gestiegen, ansonsten wäre ich einfach umgefallen. In der Erinnerung bin ich eine senkrechte Wand mindestens 42 km lang hinaufgefahren. :ü

Für die erste Runde im Jahr ist Kracht wirklich nicht zu empfehlen. ;)

seep
07.07.2008, 08:06
Selbstzitat


Die die komplette Straße konsequent abgefräst und ein Konglomerat aus Rillen, gerissenen Löchern, Steinen, Kies und Sand geschaffen! :(


Zwischen Weuspert und Kuckuck bzw. Schlipprüthener Mühle gibt es eine prima neue Fahrbahndecke, die Straße ist wieder mit dem Rennrad befahrbahr, der letzte Rollsplitt ist verflogen.

siuerlänner
07.07.2008, 08:58
Selbstzitat
Zwischen Weuspert und Kuckuck bzw. Schlipprüthener Mühle gibt es eine prima neue Fahrbahndecke, die Straße ist wieder mit dem Rennrad befahrbahr, der letzte Rollsplitt ist verflogen.

Dafür ist die Wanne jetzt schön eingesplittet (aber wieder ohne Crosseinlagen befahrbar und damit leider auch wieder für den Verkehr freigegeben) und das Sträßchen aus dem Ruhrtal bei 'Klein-Voßwinkel' rauf nach 'Groß-Voßwinkel.'
Scheint im Moment schwer angesagt zu sein diese Rollsplittgeschichte... :(

seep
07.07.2008, 09:18
Scheint im Moment schwer angesagt zu sein diese Rollsplittgeschichte... :(

Jeden Sommer derselbe Mist. Entweder haben die Straßenbehörden hier etwas gegen Zweiradfahrer oder aber die Schotterlobby funktioniert gut. Wenn schon die Winter mild sind, dann muß der Schotter wenigstens im Sommer auf die Straßen gekippt werden.

Zwischen Frielinghausen Richtung Niederberndorf (wie weit: Kai N. Ahnung) haben die auch eine völlig intakte Straße ohne jegliche Schlaglöcher oder Spurrillen eingeschottert. :( Ich bin da gerade wegen des guten Asphalts gerne gefahren, ich frage mich wirklich, was der Blödsinn soll!? Ich bin dann zusammen mit einem Rudel Mopedfahrern abgedreht und über die Bundestraße Richtung Dorlar gefahren...

siuerlänner
14.07.2008, 08:20
Und hier wieder die neuesten Splitmeldungen vom Wochenende: :(

Grübeck -> Hövel (allerdings schon ganz gut platt gefahren)

seep
28.07.2008, 17:01
Zwischen Frielinghausen Richtung Niederberndorf ... haben die auch eine völlig intakte Straße ohne jegliche Schlaglöcher oder Spurrillen eingeschottert.

Läßt sich wieder gut befahren, war übrigens nur wenige hundert Meter eingesplittet.

Mal am Rande: Ich war für zwei im "Trainingslager" in Norddeutschland. Was war ich froh, endlich wieder Berge zu sehen und nicht mehr gegen den Wind/Sturm zu kämpfen. ;)

siuerlänner
29.07.2008, 23:15
Läßt sich wieder gut befahren, war übrigens nur wenige hundert Meter eingesplittet.

Mal am Rande: Ich war für zwei im "Trainingslager" in Norddeutschland. Was war ich froh, endlich wieder Berge zu sehen und nicht mehr gegen den Wind/Sturm zu kämpfen. ;)

Du warst gleich für zwei im Trainingslager? Ist das nicht anstrengend? Ich reiche mir allein ja immer völlig. :D

So, so. Dann warst Du also schützenfestverweigernd im hohen Norden unterwegs... Ich habe Hubertus und Nepomuk aber auch schon ein paar Jahre keine Gerstensaftopfer mehr gebracht.

Mir sind ehrliche Gegner wie Berge auch lieber als so windige Typen. Bei letzteren weiß ich nie so recht, was ich von ihnen halten soll. Sehr wankelmütig die Kollegen.

siuerlänner
31.07.2008, 13:45
Gerade mal wieder den Erik auf der B7 überholt. (Also er auf dem Rad, ich im Auto :ü) Und wieder hatte er keinen Helm auf. :nonono:

seep
31.07.2008, 16:01
Das ist ja geradezu skandalös! Was sagt denn da bloß der spezialisierte Helmsponsor?

Aber das gibt mir ja mal die Gelegenheit, folgende kleine Anekdote von anno dunnemals loszuwerden: Ich im Bulli unterwegs von Voßwinkel zurück nach Neheim, sehe von weitem einen in voller T-Mobile-Bekleidung, denke "ach nee, schon wieder so ein ...", Tempobegrenzung auf 50km/h (Abfahrt Bachum), weil da ja dauernd geblitzt wird ich auch mit nicht viel mehr als 50 unterwegs, "huch, der da vorne ist aber flott unterwegs", irgendwie komme ich dem pinken Etwas nicht wirklich viel näher, dann kurz 70km/h, Vollgas, "hmm, ziemlich kurze Haare, sieht fast aus wie Erik", rote Ampel. Für mich, der pinke Vollbekleidete rechts ab in den Ohl, kurzer U-Turn um die Verkehrsinsel, sofort wieder rechts ab Richtung Autobahnunterführung. Spätestens als ich sah, mit welchem Affenzahn der die 180-Grad-Kehre fuhr, da waren alle letzten Zweifel verflogen: er war's. ;)

Und da sage noch einer, Rennradler würden rote Ampeln mißachten. Hat er nicht, indem sein eingebautes Navi ihm kurz eine Alternativroute vorgeschlagen hatte.

siuerlänner
31.07.2008, 16:16
Mich hat er im Ruhrtal sogar mal gegrüßt, als ich ihm auf dem Rad entgegen kam. Da war ich aber stolz! :ü
Ein anderes Mal kam er mir kurz hinter Neheim mit geschätzten 20 Hobbyradlern um sich rum entgegen. :D

Detroit Tec
06.08.2008, 18:03
Und hier wieder die neuesten Splitmeldungen vom Wochenende: :(

Grübeck -> Hövel (allerdings schon ganz gut platt gefahren)

Ich mag die letzte Rampe von Wettmarsen rauf nach Hövel.

Plettenberg-Affeln bin ich die Tage gefahren. In Sachen Schlusssteigung am Hemberg eine meiner Top-Favoriten, vielleicht die Beste im ganzen Sauerland..

seep
09.08.2008, 18:53
Ich muß heute mal ein ganz großes Lob in Richtung Autofahrer loswerden. Obwohl ich mal am Samstagmorgen statt wie üblich am Sonntagmorgen eine große Runde gedreht habe und dadurch mehr Autoverkehr ausgesetzt war, kam es seit langer Zeit zu keiner einzigen kritischen Situation. Alle habe brav mit großem Abstand überholt oder haben sogar vor Kurven mit dem Überholen gewartet. Und: nicht einer hat gehupt, selbst dann nicht, als ich an der Sorpe nicht den über den Radweg sondern (hört, hört) über die Straße gefahren bin. Danke liebe Autofahrer für den schönen Morgen!

Andererseits muß ich mich jetzt mal bei den untersetzten joggenden Mittfuffzigern zwischen Breitenbruch und Niedereimer beschweren. Den Spruch "hö, hö, hö, das kann uns aber nicht passieren" hättet ihr Euch sparen können, als ich gerade einen neuen Schlauch aufziehen mußte. :heulend: ;)

siuerlänner
17.08.2008, 18:11
So, das Stephanoplertal von Hemer-Sundwig Richtung Leverinhausen/Ihmert ist wieder 'offen' und ohne Crosseinlagen befahrbar. Übrigens incl. der Abfahrt über Leveringhausen wirklich eine sehr feine Sache! :)

seep
18.08.2008, 08:26
So, das Stephanoplertal von Hemer-Sundwig Richtung Leverinhausen/Ihmert ist wieder 'offen' und ohne Crosseinlagen befahrbar. Übrigens incl. der Abfahrt über Leveringhausen wirklich eine sehr feine Sache! :)

Ist das da, wo man früher über die Straßenlöcher hüpfen mußte - neuer Straßenbelag?

siuerlänner
18.08.2008, 09:37
Ist das da, wo man früher über die Straßenlöcher hüpfen mußte - neuer Straßenbelag?

Ich sach nur: Kinderpoppo! :D
Ist wohl letztes Jahr komplett saniert worden, sagt der Arbeitskollege aus Garbeck.
Ich bin da damals einmal mit dem SLK lang. Ich hatte Angst, dass er auseinanderbricht! :ü

seep
18.08.2008, 16:40
Ich sach nur: Kinderpoppo! :D
Ist wohl letztes Jahr komplett saniert worden, sagt der Arbeitskollege aus Garbeck.

Klingt danach, daß ich dann mal wieder daher fahren werde. Da ich von der Garbecker Seite aus hochfahre, war das mehr als übel, bei Tempo > 40 km/h da wie Frogger über die Löcher hüpfen zu müssen.

Ich schlage jetzt mal ganz gekonnt den Bogen von Schlaglöchern zur Deutschlandtour...

Zwischen Eslohe und Wenholthausen haben die auch wieder ein wenig an der Fahrbahndecke herumgebastelt, die Qualität ist zwar immer noch mehr als bescheiden - jetzt muß man nicht mehr in die Löcher rein sondern über die neuen Kanten drüber. Und da fragte ich mich gestern ganz spontan, wie es sich wohl da im großen Feld mit 50 drüberrollt, wenn die Jungs da am 04.09. entlangfahren.

Desweiteren frage ich mich: Schaffe ich es, die Jungs an diesem Tag zweimal zu sehen? Kollege und ich hatten schon die Idee, in Wenholthausen zu schauen und gaaaaaaanz schnell nach Amecke rüberzubügeln, um sie dann bei "Becker's Imbiss" (Deppenapostrop by Becker) noch einmal zu sehen. Immerhin müssen die Jungs ja noch einmal um die Sorpe. Muß gleich noch einmal s=v*t bedienen und ausrechnen, ob wir nicht doch besser in Westenfeld schauen, um dann schnell nach Amecke zu fahren... :D

siuerlänner
18.08.2008, 20:48
Klingt danach, daß ich dann mal wieder daher fahren werde. Da ich von der Garbecker Seite aus hochfahre, war das mehr als übel, bei Tempo > 40 km/h da wie Frogger über die Löcher hüpfen zu müssen.



Du meinst 40 cm/s!? :krabben: Nein, ist wirklich tippitoppi zu fahren. Dann noch eben weiter nach Ihmert und man ist schon jottwedeh.
Vielleicht durch Altena runter ins Lennetal. Das lässt's sich gut rollen und auf dem Heimweg wartet dann noch die eine oder andere schöne Wand. :D

siuerlänner
31.08.2008, 12:07
Desweiteren frage ich mich: Schaffe ich es, die Jungs an diesem Tag zweimal zu sehen? Kollege und ich hatten schon die Idee, in Wenholthausen zu schauen und gaaaaaaanz schnell nach Amecke rüberzubügeln, um sie dann bei "Becker's Imbiss" (Deppenapostrop by Becker) noch einmal zu sehen. Immerhin müssen die Jungs ja noch einmal um die Sorpe. Muß gleich noch einmal s=v*t bedienen und ausrechnen, ob wir nicht doch besser in Westenfeld schauen, um dann schnell nach Amecke zu fahren... :D

Ich gucke auch gerade mal... Von Wenholthausen rauf nach Grevenstein ist natürlich 'ne nette Stelle. Vielleicht etwas oberhalb vom Dorf nach der scharfen Kurve. (Gestern noch mit'm Lübke runtergefahren)
Aber dann von da aus nach Amecke... Die Frage ist, ob man recht schnell wieder mit dem Auto die L541 Richtung Eslohe fahren kann. Dann käme man fix über Meinkenbracht, Endorf und Stockum darüber. Wenn nicht, müsste man das Wennetal runter und dann wird's schwierig, weil man ein ziemlichen Bogen fahren müsste um die Strecke nicht kreuzen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, müsste man vielleicht das Auto in Eslohe am Abzweig nach Sallinghausen stehen lassen und mit dem Rad nach Wenholthausen runter. Zurück mit dem Rad sollte wohl keine Problem sein.
Dem Feld hinterher ist wohl nicht so der Bringer. Zumal man dann erst hinter Westenfeld wieder abbiegen könnte, weil Grevenstein -> Meinkenbracht gesperrt ist.... Fragen über Fragen... :confused:
Werdohl -> Höhenweg ist bestimmt auch sehenswert. Aber da wird man wohl nicht mehr hinkommen...
Aber wo willst Du in Westenfeld gucken? Da rauschen die doch mit 60 durch.
Wollt Ihr denn auch zum Kahlen Asten am Mittwoch?

seep
01.09.2008, 07:24
Aber wo willst Du in Westenfeld gucken? Da rauschen die doch mit 60 durch.

Die Idee war, bei Hoffmann an der Tanke zu stehen und dann über Selschede und die Silmecke schnell nach Amecke zu kommen.


Wollt Ihr denn auch zum Kahlen Asten am Mittwoch?

Ich komme hier leider nicht weg, auch nicht am Donnerstag, insofern haben sich die ganzen Gedankenspiele erübrigt. Werde wohl kurz zur Hauptstraße hochgehen und mir die Ausgangs Sundern ansehen, wo sie dann wohl auch 60 fahren werden. :heulend:

siuerlänner
03.09.2008, 19:39
Puh, war das das ein Sauwetter da oben! Acht Grad und Dauer:regen: :( Hat sich aber gelohnt, war ganz gut was los. Aber dass Ciolek das gewinnt, hätte ich auch nicht gedacht! :eek:
Ich hoffe, dass es morgen trocken bleibt. Dann werde wir auf jeden Fall noch mal in Wenholthausen gucken gehen.

siuerlänner
04.09.2008, 18:45
Die fahren ja morgen noch mal die Eule hoch! :eek::eek::eek:
Dann muss ich ja schon wieder Arbeitszeit schwänzen... :ü

seep
05.09.2008, 09:31
Die fahren ja morgen noch mal die Eule hoch!

Eule?

siuerlänner
05.09.2008, 11:17
Eule!
(http://de.wikipedia.org/wiki/Eule_(Berg))
Sportlich tritt Fröndenberg nicht nur durch gute sportliche Leistungen wie die des Vizeweltmeisters Erik Zabel auf: In Radsport-Kreisen berüchtigt ist die Eule (Berg), ein 1200 m langer, durchschnittlich 7,7% steiler Berg als sportliche Herausforderung. Die Eule bildete lange Jahre die entscheidende Klippe beim bis in die 90er Jahre hochrangigen Straßen-Radrennen „Rund um Dortmund“ 1999 fuhren die Radsportprofis auf der Deutschlandtour über die "Eule". Dieses Ereignis wiederholte sich am 2. August 2006.

seep
05.09.2008, 16:48
Klingt von der Schwierigkeitsstufe her wie Birkenbrauk (http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&sll=51.151786,10.415039&sspn=9.626263,17.028809&ie=UTF8&ll=51.253562,8.086281&spn=0.018748,0.033259&t=h&z=15). Darf man das schon "Berg" nennen? ;)

siuerlänner
05.09.2008, 17:38
Klingt von der Schwierigkeitsstufe her wie Birkenbrauk (http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&sll=51.151786,10.415039&sspn=9.626263,17.028809&ie=UTF8&ll=51.253562,8.086281&spn=0.018748,0.033259&t=h&z=15). Darf man das schon "Berg" nennen? ;)

Der "Aufstieg" zum Birkenbrauk ist steiler. Aber die Eule ist schon ganz ordentlich. Hat ja auch die Kategorie 3 (Zumindest bei der D-Tour :ü)

Kennt Ihr das hier (http://www.bikemap.net) schon?

seep
05.09.2008, 19:47
Kennt Ihr das hier (http://www.bikemap.net) schon?

Nett, gefällt mir wesentlich besser als bikely.com.

siuerlänner
10.09.2008, 10:30
Gähn. Seep, machen wir beiden jetzt eigentlich die Zu-Zweit-Alleinunterhaltung hier? :( Hallo!? Ist da noch wer? :D

Blitzdings
10.09.2008, 22:02
[...]Hallo!? Ist da noch wer? :D

;) :D

seep
18.09.2008, 10:47
Ist jemand bei der RTF in Sundern (http://www.rsv-sundern.de/index.php?option=com_content&task=view&id=20&Itemid=42) am Samstag dabei?

Blitzdings
18.09.2008, 11:43
Ist geplant.

siuerlänner
18.09.2008, 12:39
Nö, ich wohl nicht. Muss noch beim Innenausbau helfen und habe seit zwei Wochen geschwollenen Lymphknoten am Hals. :( Jemand 'ne Ahnung, was das sein kann? :confused:

seep
18.09.2008, 16:53
M-x doctor

siuerlänner
18.09.2008, 19:49
M-x doctor

Hä?

seep
19.09.2008, 08:04
Geh zum Arzt. Ansonsten starte mal den emacs und drücke Alt-X, gebe doctor ein und drücke Return. ;)

Denn (Zitat (http://phyma.phyma.uni-konstanz.de/tutorials/emacs.html)): "Alle sonstigen Probleme lassen sich mit M-x doctor RET behandeln. "

siuerlänner
19.09.2008, 08:34
Geh zum Arzt. Ansonsten starte mal den emacs und drücke Alt-X, gebe doctor ein und drücke Return. ;)

Denn (Zitat (http://phyma.phyma.uni-konstanz.de/tutorials/emacs.html)): "Alle sonstigen Probleme lassen sich mit M-x doctor RET behandeln. "

Emacs? Wo machst Du denn mit rum?? :eek: Nee, habe keine Lust zum Arzt. Dann muss ich's entweder selber zahlen oder ich versaue mir die Rückzahlung für dieses Jahr. Bis Januar muss ich noch durchkommen. :D Heute geht's auch schon wieder viel besser. :rolleyes:

seep
19.09.2008, 10:51
Emacs? Wo machst Du denn mit rum?? :eek:

Ja, hier im Sauerland (um on-topic zu bleiben), da sind wir doch noch richtige Kerle. Da weiß man noch, wofür Escape Meta Alt Ctrl und Shift zuständig sind, wissen aber nicht, wofür man dieses komische runde Ding mit Kabel dran rechts neben der Tastatur soll. Wenn der emacs nicht zur Verfügung steht, reichen auch bash und sed. Visuelles interaktives Editieren wird sowieso überschätzt. :D

Bei mir sieht's für morgen auch schlecht aus. Seit gestern geht's mir irgendwie mies, da ist irgendetwas im Anflug... :heulend:

siuerlänner
19.09.2008, 13:45
Ja, hier im Sauerland (um on-topic zu bleiben), da sind wir doch noch richtige Kerle. Da weiß man noch, wofür Escape Meta Alt Ctrl und Shift zuständig sind, wissen aber nicht, wofür man dieses komische runde Ding mit Kabel dran rechts neben der Tastatur soll. Wenn der emacs nicht zur Verfügung steht, reichen auch bash und sed. Visuelles interaktives Editieren wird sowieso überschätzt. :D


Ich bin ja von Nicks wegen hier schon sowieso immer on-topic! :D
So isset! Ich hab' ja damals schon gepeekt und gepoket als die meisten Apple noch für ein Obst hielten und Mäuse höchstens im Keller hatten!
Aber was schlägst Du dich als Cheffe denn mit der bash rum? :confused:
Auch, wenn da ja alles so einfach wäre. Z. B.: rm -f /bin/laden :Applaus:

seep
19.09.2008, 18:45
Und hier wieder die neuesten Splitmeldungen vom Wochenende: :(


Hach ja, hier noch schnell eine Streckenwarnung: Der Ochsenkopf ist von der Arnsberger Seite her bis zur alten Müllkippe nun schon das zweite Mal in den letzten beiden Wochen eingesplittet worden, gestern wohl ganz frisch. Und Ortsausgang Hellefeld Richtung Arnsberg (a.k.a. Hellefelder Höhe) haben die dann wohl den Rest der LKW-Ladung Split verloren. Bin mal gespannt, wo noch überall der Mist herumliegt...

Erweiterung: Zwischen Wenholthausen und Eslohe liegt auch noch Schotter herum, zwischen Frielinghausen und Dorlar ebenfalls. Dort sind die Spurrillen aber schon durch die Autoreifen größtenteils leergeräumt, so daß es ohne Reifenschäden klappt.

siuerlänner
11.10.2008, 18:26
Hatte heute im Ruhrtal eine interessante Sichtung:
Fetter, tiefergelegter Mercedes ML mit sonnenbebrillter Blodine am Steuer und mit geschätzten 30cm Abstand dahinter ein 1,90-Mann in strahlend hellblauem Milram-Trikot. Könnte der Herr Knees gewesen sein. Der fährt ja wohl nicht mit in Fronkreisch. Ein Freizeitradler war's jedenfalls nicht. :D
Sind die Jungs denn jetzt eigentlich schon in Dortmund interniert?

siuerlänner
01.12.2008, 17:28
Da sag' noch einer wir hätten im Sauerland schlechtes Wetter. Man achte auf Sonntag Morgen! :ü

marathonisti
01.12.2008, 17:31
Da sag' noch einer wir hätten im Sauerland schlechtes Wetter. Man achte auf Sonntag Morgen! :ü

Bei der Wetterlage heißt es früh aufstehen :D

seep
01.12.2008, 17:43
Da sag' noch einer wir hätten im Sauerland schlechtes Wetter. Man achte auf Sonntag Morgen! :ü

Prima, nur 35% Niederschlagswahrscheinlichkeit. Das heißt, es regnet in Arnsberg, Neheim und Balve, und Sundern bleibt trocken. Was will ich denn mehr! :Applaus:

siuerlänner
08.12.2008, 11:36
Na, das war doch deutlich besser vorausgesagt! :singingsu
Doof ist nur, dass mein marathonlaufender Arbeitskollege, der sich erst im Sommer einen Renner gekauft hat, mir immer wegfährt. :heulend:
(Ok, er ist auch noch zehn Jahre jünger als ich :rolleyes:)

siuerlänner
13.12.2008, 16:05
Heute war ja echt mal perkektes Mounty-Wetter. Fast windstill, gerade so kalt, dass der Schmodder im Wald noch 'trocken' blieb und außer mir keine Sau unterwegs. Dazu noch genau richtig angezogen. Selbst nach über zwei Stunden war mir nicht kalt. :) Statt mit Klickies bin ich mit Knuts Tazten und Wanderschuhen gefahren. Wenn's an den Schochen mal kalt wurde bin ich ein paar hundert Meter gelaufen und schon glühten die Zehen wieder. So macht das Stollensoffa Spaß! :D

seep
25.06.2009, 08:52
Was war denn das gestern für ein Wind? Ich kam mir vor wie an der Nordseeküste!?

Übrigens, morgen abend besser den Sorpesee meiden, dort sind einfach zu viele Zweibeiner und Gaffer unterwegs. ;)

-> Einmal rund um den See (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/sundern/2009/6/24/news-123624840/detail.html)

siuerlänner
25.06.2009, 13:57
Was war denn das gestern für ein Wind? Ich kam mir vor wie an der Nordseeküste!?

Übrigens, heute abend besser den Sorpesee meiden, dort sind einfach zu viele Zweibeiner und Gaffer unterwegs. ;)

-> Einmal rund um den See (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/sundern/2009/6/24/news-123624840/detail.html)

Ok, gut zu wissen!
Ich fahre i. M. echt nur Mounty. Mir geht der Wind sowas von auf den Sack! :(

seep
21.08.2009, 10:39
... (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/sundern/2009/8/19/news-129870445/detail.html) Die Forscher identifizieren sie möglicherweise als ein Produkt aus der „Badorfer Keramik”. „Dort — in der Nähe von Brühl — wurden Krüge und Vasen zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert gefertigt”, weiß Schulte-Huermann inzwischen. ... (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/sundern/2009/8/19/news-129870445/detail.html)

Ich fänds gut, wenn die archäologischen Funde auf ein Alter von 1199 Jahre datiert würden. Dann gäbe es nächstes Jahr wenigstens wieder eine ordentliche Sause. :D

siuerlänner
22.08.2009, 17:54
Ich fänds gut, wenn die archäologischen Funde auf ein Alter von 1199 Jahre datiert würden. Dann gäbe es nächstes Jahr wenigstens wieder eine ordentliche Sause. :D

:eek: Da müssen ja sämtliche Ortsschilder ausgewechselt werden. Was das wieder kostet! :D Und in Sundern werden jetzt auf offener Straße Frauen erschossen...

seep
22.08.2009, 18:03
Und in Sundern werden jetzt auf offener Straße Frauen erschossen...

Hab's gerade im RSS-Feed von Der Westen gelesen. Wahnsinn, wieviele Idioten mit Waffen in der Nachbarschaft herumleben. Und warum überlebt nicht die Frau und er lebt ab... :heulend:

seep
30.11.2009, 08:40
Pat hat einen neuen Hit (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/sundern/2009/11/27/news-142034480/detail.html) :eek:

http://www.pat-music.de/news.html :schrik:

siuerlänner
30.11.2009, 08:48
Pat hat einen neuen Hit (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/sundern/2009/11/27/news-142034480/detail.html) :eek:

http://www.pat-music.de/news.html :schrik:

Kennst Du den Hafensänger? Habe es neulich auch irgendwo gelesen. Da legt sich Arnsberg/Sundern ja mit Oktoberfest und Dumpfbackenmuckesänger ein wirklich tolles Image zu.

seep
30.11.2009, 10:07
Kennst Du den Hafensänger? Habe es neulich auch irgendwo gelesen. Da legt sich Arnsberg/Sundern ja mit Oktoberfest und Dumpfbackenmuckesänger ein wirklich tolles Image zu.

Nee, kannte ich bis heute morgen nicht. Deshalb auch der Schreck, der mir durch die Glieder gefahren ist.

Joerg
09.03.2010, 13:26
Kann mir jemand etwas über die Straßenverhältnisse zur Zeit im Sauerland mitteilen...Ecke Sundern-SorpeseeNaturpark Homert..Sind die Straßen schon rennradtauglich?

Grüße
Jörg

siuerlänner
09.03.2010, 13:30
Kann mir jemand etwas über die Straßenverhältnisse zur Zeit im Sauerland mitteilen...Ecke Sundern-SorpeseeNaturpark Homert..Sind die Straßen schon rennradtauglich?

Grüße
Jörg

Hallo Jörg,

die Straßen sind größtenteils trocken. Mit nassen und/oder eisigen Stellen muss man bei der derzeitigen Witterung allerdings natürlich rechnen.
Machst Du Urlaub im Sauerland? :)

Joerg
09.03.2010, 13:40
hey danke für die schnelle antwort...

bin beruflich am donnerstag bis freitag am sorpesee...würde gerne am donnerstag nachmittag ein paar kilometer mit dem rennrad fahren...auf mtb-sauerland gibt es eine schöne streckenbeschreibung für eine tour..via sundern..grevenstein- eslohe..richtung finnentrop über endorf stockum mellen amecke und zurück

hoffe das man einige kilometer fahren kann...

siuerlänner
09.03.2010, 13:44
hey danke für die schnelle antwort...

bin beruflich am donnerstag bis freitag am sorpesee...würde gerne am donnerstag nachmittag ein paar kilometer mit dem rennrad fahren...auf mtb-sauerland gibt es eine schöne streckenbeschreibung für eine tour..via sundern..grevenstein- eslohe..richtung finnentrop über endorf stockum mellen amecke und zurück

hoffe das man einige kilometer fahren kann...

Yep, schöne Strecke. Allerdings nicht ganz Ohne, was die Hm angeht. Aber Du wirst schon wissen, wie fitt Du bist. ;)
Grevenstein und Eslohe liegen natürlich schon noch ein bißchen höher als Sundern aber auch da sollten die Straßen schneefrei sein, denke ich.

Joerg
09.03.2010, 13:51
..habe mir diese tour angeschaut da sie direkt am sorpesee vorbeiführt und ich in der nähe das hotel gebucht habe...hast du eine schöne alternative...?..gut die tour ist mit 1200hm und 110 km angegeben...4-5 stunden fahrzeit...wenn mir das zuviel wird kürze ich ein wenig in allendorf (?) richtung amecke ab...

selbst im münsterland konnte ich erst zweimal vernünftig mit dem rennrad raus...sonst nur ein wenig mtb oder studio...

habe auch schon mal überlegt ob ich die anliegenden radsportvereine anschreibe ob jemand lust hat eine tour mitzufahren...habe das letztes jahr mal in münchen gemacht und das war sehr entspannt...

siuerlänner
09.03.2010, 13:59
..habe mir diese tour angeschaut da sie direkt am sorpesee vorbeiführt und ich in der nähe das hotel gebucht habe...hast du eine schöne alternative...?..gut die tour ist mit 1200hm und 110 km angegeben...4-5 stunden fahrzeit...wenn mir das zuviel wird kürze ich ein wenig in allendorf (?) richtung amecke ab...

Kein Problem. Ortsausgang Allendorf links ab und Du bist in ein paar Minuten wieder in Amecke. Die ganze Tour würde ich mir in deinem Trainingszustand (meiner ist ähnlich ;)) nicht geben wollen. Du kannst auch von Rönkhausen über den Lehnscheid nach Allendorf. Da sparst Du noch ein paar Km und Hm.



selbst im münsterland konnte ich erst zweimal vernünftig mit dem rennrad raus...sonst nur ein wenig mtb oder studio...

habe auch schon mal überlegt ob ich die anliegenden radsportvereine anschreibe ob jemand lust hat eine tour mitzufahren...habe das letztes jahr mal in münchen gemacht und das war sehr entspannt...

Ist die Frage, wer Donnerstags Zeit hat. ;)

Joerg
09.03.2010, 14:06
nun..es bietet sich auch die möglichkeit grevenstein und eslohe auszulasse und in meinkenbracht direkt richtung obersalwey zu fahren..so zumindest laut karte möglich...

nun hängt sicherlich auch vom wetter ab....dazu kommt das man immer auf die karte schauen muß welche straße man nun nimmt...und da sind 4 stunden ruckzuck um...

werde ab 13-14 Uhr nachmittags fahren können..mal schauen...wie die zeit reicht...sonst fahre ich ein wenig um den sorpesee herum...

wollte eigentlich ja ein paar höhenmeter sammeln wenn ich schon mal da bin....

Joerg
09.03.2010, 14:08
habe mir das nochmal angesehen..meintest du in rönckhausen via hagen richtung allendorf?

siuerlänner
09.03.2010, 14:09
nun..es bietet sich auch die möglichkeit grevenstein und eslohe auszulasse und in meinkenbracht direkt richtung obersalwey zu fahren..so zumindest laut karte möglich...

nun hängt sicherlich auch vom wetter ab....dazu kommt das man immer auf die karte schauen muß welche straße man nun nimmt...und da sind 4 stunden ruckzuck um...

werde ab 13-14 Uhr nachmittags fahren können..mal schauen...wie die zeit reicht...sonst fahre ich ein wenig um den sorpesee herum...

wollte eigentlich ja ein paar höhenmeter sammeln wenn ich schon mal da bin....

Hau rein und viel Spaß! Ist wirklich ein wunderschöne Strecke! Zumindest bei schönem Wetter. :D

siuerlänner
09.03.2010, 14:10
habe mir das nochmal angesehen..meintest du in rönckhausen via hagen richtung allendorf?

Genau. Geht auch bis auf knapp 600m hoch.

Joerg
09.03.2010, 14:14
kann ja mal berichten wenn ich zurück bin...falls du lust hast ein paar kilometer mitzuradeln melde dich doch einfach kurz...so wie ich sehe hast du es von a.. ja nicht so weit...und vom alter her paßt das ja auch...*gg*

grüße jörg

Joerg
09.03.2010, 14:15
sind das eigentlich nebenstrecken oder straßen mit starkem autoverkehr?

siuerlänner
09.03.2010, 14:19
sind das eigentlich nebenstrecken oder straßen mit starkem autoverkehr?

Größtenteils kannst Du da wirklich picknicken auf der Straße. ;) Ein kleines bißchen mehr Verkehr hast Du vielleicht im Bereich Sorpesee/Sundern und ggf. von Rönkhausen nach Allendorf aber sonst ist auf der Strecke echt der Hund verfroren, wie der Sauerländer so schön sacht. :D

docmartin
09.03.2010, 14:20
Yep, schöne Strecke. Allerdings nicht ganz Ohne, was die Hm angeht.

...mensch, siuerlänner, viele Hm gibbet doch gar nich im Sauerland, da musste schon immer den gleichen Berg hoch/runter fahren oder endlos km schrubben.:D
Schön zu fahren ist es dort trotzdem, werde im Sommer sicher mal wieder daheim vorbeischauen.

Ach ja, hier noch ein sanfter Tourenvorschlag (kennst du ja), die Hm sind schön verteilt:
http://www.bikemap.net/route/292608#lt=51.08714&ln=7.89299&z=12&t=2

siuerlänner
09.03.2010, 14:22
...mensch, siuerlänner, viele Hm gibbet doch gar nich im Sauerland, da musste schon immer den gleichen Berg hoch/runter fahren oder endlos km schrubben.:D
Schön zu fahren ist es dort trotzdem, werde im Sommer sicher mal wieder daheim vorbeischauen.

Ach ja, hier noch ein sanfter Tourenvorschlag (kennst du ja), die Hm sind schön verteilt:
http://www.bikemap.net/route/292608#lt=51.08714&ln=7.89299&z=12&t=2

Dann tu doch mal Bescheid sagen! :)

Zum Thema 'keine Höhenmeter':

http://home.vr-web.de/a.stracke/grevenstein/rr_tour_9.htm

Noch Fragen? :D

docmartin
09.03.2010, 14:24
Ich sach ja, dafüa musse über 200km fahn!
Abba Bescheid sach ich in Sommer!

Joerg
09.03.2010, 14:31
ja das profil sieht doch auch prima aus...werde dann wohl im sommer nochmal zurückkommen müssen..nett habt ihrs hier...

siuerlänner
09.03.2010, 14:32
Ich sach ja, dafüa musse über 200km fahn!

Na komm, beim Ötzi sind's umgerechnet nicht viel mehr!


Abba Bescheid sach ich in Sommer!

Datt mach abba auch. :D

docmartin
09.03.2010, 14:41
Na komm, beim Ötzi sind's umgerechnet nicht viel mehr!


Wo du recht hast...
Ich lege hier meine Strecken immer so, dass ich mit 120-150km auf 3300-4000 Hm komme, sind tatsächlich nicht so viel weniger km, dafür weniger aber längere Anstiege.
Mit 210km kann man, wenn man sie geschickt kombiniert, 5000Hm im Südschwarzwald machen. Sollte eigentlich in diesem Jahr fallen, die 5000hm Marke, mal sehe, was meine Knochen und meine Form sagen...:rolleyes:
http://www.bikemap.net/route/394767

siuerlänner
09.03.2010, 14:44
Wo du recht hast...
Ich lege hier meine Strecken immer so, dass ich mit 120-150km auf 3300-4000 Hm komme, sind tatsächlich nicht so viel weniger km, dafür weniger aber längere Anstiege.
Mit 210km kann man, wenn man sie geschickt kombiniert, 5000Hm im Südschwarzwald machen. Sollte eigentlich in diesem Jahr fallen, die 5000hm Marke, mal sehe, was meine Knochen und meine Form sagen...:rolleyes:
http://www.bikemap.net/route/394767

Ja, dann ... lass uns vor der gemeinsamen Ausfahrt noch mal schnacken... :D Aber ich bin frohen Mutes, dass ich dieses Jahr mal besser drauf sein werde. ;)

siuerlänner
09.03.2010, 14:44
ja das profil sieht doch auch prima aus...werde dann wohl im sommer nochmal zurückkommen müssen..nett habt ihrs hier...

Auf jeden Fall! :)

Joerg
09.03.2010, 14:45
mit dem südlichen schwarzwald habe ich auch nur gute erfahrungen gemacht...sind öfters mal von badenweiler für einige touren los..müßte man eigentlich auch mal wieder machen....nun..alles zu seiner zeit...

seep
09.03.2010, 15:39
bin beruflich am donnerstag bis freitag am sorpesee...würde gerne am donnerstag nachmittag ein paar kilometer mit dem rennrad fahren...

Schau mal hier, hier sind einige meiner Favoriten versammelt:
http://www.bikemap.net/user/hgdorn/routes

Empfehlenswert sind die RTF-Strecken, die allesamt am Sorpesee vorbeikommen, sprich Du kannst auch dort starten. Insbesondere, wenn es von Sundern Richtung Eslohe geht, bist Du auch werktags weite Strecken alleine auf der Straße unterwegs.

Nett ist es auch, direkt vom Sorpesee Richtung Mellen, Langenholthausen, Altenaffeln, Birnbaum, Eiringhausen, Rönkhausen, Glinge, Faulebutter, Obersalwey, Eslohe, Wenholthausen, Berge, Visbeck, Altenhellefeld, Sundern, Stemel, Langscheid, Sorpesee.

Problematisch sind momentan sicherlich die dunklen Ecken. Momentan taut der Schnee am Straßenrand und fließt über die Straße, wenn's da abdunkelt wird, dann hast Du stellenweise Eisflächen auf dem Asphalt. Außerdem gingen auch hier den Straßenbetrieben das Salz aus und Split wurde gestreut. Bei einer 100km-Tour würde ich derzeit 2 Reserveschläuche einpacken.

Viel Spaß!

Radfahrender
25.03.2010, 17:04
Hätte auch eine Tour anzubieten... Fand die Runde landschaftlich sehr schön... Im Anhang ist das GPX File dazu. Ist allerdings wohl eher dem Märkischen zuzuordnen. Es geht ganz grob gesagt einmal im weiten Bogen um Lüdenscheid herum.


Startort ist Hückeswagen. Die Strecke führt an der Bevertalsperre entlang bis Schwenke um von dort über Hartmecke nach Breckerfeld und von dort über die lange, kurvige Abfahrt nach Priorei zu gelangen. Weiter geht es über einen engen, landschaftlich schönen Anstieg nach Rölvede. Von hier geht es langgezogen durch das Namertal bergab nach Hohenlimburg. Im Ort zweigt man rechts ab und nimmt den langen, steilen Anstieg nach Verserde in Angriff. Über den Höhenzug geht nach einigen KM über Großendrescheid ins Tal, um sofort wieder den Anstieg nach Rosmart anzugehen. Der nächste lange Anstieg ist dann der nach Rärin. Runter nach Herscheid, und über Stottmert zur Fürwiggetalsperre. Damit wär das Gröbste geschafft und es geht die Abfahrt nach Kierspe herunter ins Tal, um nach einem letzten Anstieg an der Kerspetalsperre über Ohl zurück nach Hückeswagen zu fahren.

ca. 125km / ~2000HM

Gruß
Markus

siuerlänner
08.04.2010, 17:12
Hier mal wieder ein aktueller Straßenzustandsbericht:

Der Asphalt im Biebertal zwischen Herdringen und Lürbke und im Ruhrtal zwischen (Klein-)Voßwinkel und Wickede weißt teilweise Schlaglöcher von der Größe des Nördlinger Ries' auf. Gefahrloses Radeln hier nur in der Straßenmitte möglich.

seep
16.08.2010, 08:08
Die Strecke zwischen Eslohe und Wenholthausen war nicht nur Bestandteil der letzten Deutschlandtour (und da wurden zuletzt die gröbsten Schlaglöcher zugespachtelt), sie war in den letzten Jahren auch immer Bestandteil meiner Feierabendrunde. Aufgrund des desaströsen Straßenzustandes habe ich die Strecke dieses Jahr erst ein einziges Mal passiert - ein unzumutbares Geholpere auf dem Rennrad, du kannst eigentlich nur mitten auf der Fahrbahn nahe der Mittellinie oder im Stehen fahren.

Die WDR-Lokalzeit hat nun berichtet, dass dort der vor ein paar Jahren angekündigte Radweg gebaut wird. Und das nebenan in Grevenstein ein Teilstück der Straße saniert wird. Aber zwischen Eslohe und Wenholthausen darf man erst einmal lustig weiterhoppeln. Aber seht selbst... (http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2010/08/12/lokalzeit-suedwestfalen-sanierung-strassen.xml)

siuerlänner
17.08.2010, 12:20
Aber zwischen Eslohe und Wenholthausen darf man erst einmal lustig weiterhoppeln. Aber seht selbst... (http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2010/08/12/lokalzeit-suedwestfalen-sanierung-strassen.xml)

Jo, das Stück iss übel...

Bauen die zwischen Reigern und Hachen getz eigentlich 'n Radweg oder watt soll datt werden? Der Seitenstreifen da war eigentlich breit genug. :rolleyes:

seep
17.08.2010, 16:51
Bauen die zwischen Reigern und Hachen getz eigentlich 'n Radweg oder watt soll datt werden? Der Seitenstreifen da war eigentlich breit genug. :rolleyes:

:confused: Seitdem in Hachen und Müschede gebuddelt wird, fahrich immer übern Ochsenkopp. Habich nochanich mitekricht.

siuerlänner
17.08.2010, 17:09
:confused: Seitdem in Hachen und Müschede gebuddelt wird, fahrich immer übern Ochsenkopp. Habich nochanich mitekricht.

Etwa parallel zur Ortsdurchfahrt-Erneuerung entsteht zwischen besagtem Bahnübergang und Reigern eine Teilstrecke des Rad-/Fußweges zwischen Hachen und Müschede. Entlang der zur Röhr liegenden Fahrbahnseite wird zunächst dieser neue Weg angelegt, im Anschluss daran wird die Fahrbahndecke der B 229 in diesem Streckenteil erneuert. Der B 229-Abschnitt zwischen Kreisverkehr Hachen und Ortseingang Enkhausen erhält dann in 2011, zeitgleich mit Bauphase zwei der Ortsdurchfahrt, einen neuen Fahrbahnbelag.

http://www.derwesten.de/staedte/sundern/Ab-2-August-wird-Hachen-zur-Baustelle-id3394027.html

Was für'n Schwachsinn!

seep
17.08.2010, 17:23
Es gibt wirklich Stellen, wo es für den Otto-Normalfahrradfahrer mit Kindern sicherlich schön wäre, einen außerörtlichen Radweg zu haben. Hachen-Reigern zählt nicht dazu. Reigern-Müschede wäre da schon angebrachter. Aber da wird ja momentan nicht gebaut, und deshalb kann man ja auch kein Geld aus dem Radwegeprogramm des Landes abknabbern. Aber wenn schon die Decke zwischen Reigern und Hachen erneuert wird, dann kann man ja schnell einen Radweg/streifen bauen, denn dann gibt's ja Kohle aus D'dorf. Daher ein finanzpolitisch dickes Lob nach Sundern. :D

siuerlänner
18.08.2010, 16:47
Reigern-Müschede

Sollte da nicht die Bahntrasse mal als Radweg ausgebaut werden? Ist das Kyrill 'zum Opfer' gefallen?

docmartin
30.09.2010, 21:59
http://www.bikemap.net/route/641024?128587651592843

Hier mal eine kurze Runde in und um Lennestadt/Attendorn mit allen Hügeln der Umgebung: Immerhin 1100 Hm auf 54 Km - und wirklich schön, mit einigen knackigen Anstiegen, wenig Autos!

siuerlänner
26.10.2010, 20:44
http://www.derwesten.de/staedte/neheim-huesten/Biebertalstrasse-ins-Priorisierungsverfahren-id3872903.html#derwestenRSS


Demnächst dann wohl also nur noch mit dem Fully. :heelboos:

seep
26.10.2010, 20:51
Genau wie in der Flamke (Ende Ochsenkopf), die komplette Ortsdurchfahrt in Visbeck, die Straße zwischen Eslohe und Wenholthausen, oder zwischen Klosterbrunnen und Brenschede, oder Herdringen und Hövel, und sicherlich dutzende andere Strecken(teile). Mit dem Zweirad - motorisiert oder nicht - erfordert das hier schon einige Konzentration.

siuerlänner
11.04.2011, 09:48
Iserlohn/Arnsberg. Autofahrer spüren ein Ruckeln. Radfahrer stürzen - im schlimmsten Fall. Straßen und Radwege in Südwestfalen sind mit Schlaglöchern und Bodenwellen übersät: Marterstrecken mit eingebauter Unfallgefahr. Ein Erfahrungsbericht.

So schlimm war es noch nie. Wer den gewöhnlichen Radfahrer oder den sportlichen Radrennfahrer zu Beginn der Saison fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Der Straßenzustandsbericht ist eine einzige Katastrophe.

Bei jeder Erschütterung, die der Körper abfängt, jubilieren die Bandscheiben, krümmt sich die Wirbelsäule vor Freude, und lassen die Handgelenke schmerzvoll grüßen. Eine Erfahrung, die jeder Radfahrer in diesem Frühjahr macht.

„Jedes Schlagloch haut bis ins Hirn durch“, sagt Lothar Föst. „Ganz besonders bei schmaler Bereifung.“ Der 71-Jährige ist sportlicher Leiter beim RC Victoria Neheim und trainiert den Nachwuchs. „Die U-17-Fahrer legen im Jahr 10 000 bis 12 000 Kilometer zurück“, sagt Föst. „Für sie gibt es vor der Haustür kaum intakte Abschnitte.“

Gezieltes Training, vom Sprint bis zur Verfolgung, ist angesichts solcher Bedingungen undenkbar, zumal sich die Radfahrer im Alltagsverkehr bewegen. Rücksichtnahme von den Autofahrern erwartet Föst schon lange nicht mehr. „Seien wir ehrlich, auf der Straße herrscht Krieg.“

An ein Ausweichen auf Radwege ist nicht zu denken. Ihr Zustand ist nach seiner Einschätzung nicht besser. „Hier liegt außerdem vielfach Unrat und noch der Splitt vom vergangenen Winter.“

Häufigste Panne nach kräftigen Stößen aus der Tiefe der Straße ist der sogenannte Durchschläger. Der Reifen ist hin, der Schlauch eingequetscht, die Felge verbeult.

Reinhard Danne betreibt ein Radsportgeschäft in Sundern. Dem 56-Jährigen sind die Folgen miserabler Straßen vertraut. Felgen, Reifen und Schläuche leiden am meisten. „Wenn einem fast der Lenker aus der Hand fällt, dann rappelt es richtig.“ Als Knochenschüttler genossen die ungefederten Räder zu Zeiten unserer Ahnen einen bescheidenen Ruf. Heute sind die Räder gut, dafür verdient die Straße ihren Namen nicht.

Werner Kroll, Vorsitzender beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Iserlohn/Märkischer Kreis, stimmt ohne Mühe ins Klagelied ein. „Der Zustand der Radwege hat sich in Iserlohn zunehmend verschlechtert.“ Zur Erinnerung: Iserlohn gehört zu den 61 Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW. Der 75-Jährige ist täglich zehn, fünfzehn Kilometer mit dem Rad unterwegs, um seine Besorgungen zu erledigen. Er kommt nur zu einem Schluss: „Es ist einfach richtig gefährlich.“

Dem pflichtet Ulrich Kalle, ADFC-Landesgeschäftsführer, bei. Er stellt zudem große Unterschiede in der Rechtsprechung fest.

Wenn ein Radfahrer stürze und klage, werde er in der Regel vor Gericht mit der Frage konfrontiert, warum er das Schlagloch nicht gesehen habe, wenn aber ein Autofahrer mit einem tiefer gelegten Wagen eine Schwelle in einer verkehrsberuhigten Zone übersehe, bekomme er seinen Schaden höchstrichterlich ersetzt: „Das Auto ist in Deutschland nach wie vor ein Heiligtum.“

Der ADFC rät den Radfahrern gegenwärtig die Augen besonders wachsam über den Boden streifen zu lassen. Auch darf der Radfahrer auf die Straße ausweichen, wenn der Radweg so gut wie nicht befahrbar ist. Gute Fahrt.

http://www.derwesten.de/wp/region/Jedes-Loch-haut-bis-ins-Hirn-durch-id4516671.html

seep
12.04.2011, 14:23
Passend dazu mal meine Er-fahr-ungen:

Altenaffelner Höhe Richtung Hüttebrüchen: Lenkrad unbedingt festhalten, besser nicht einfach rollen lassen.

Ortsdurchfahrt Visbeck: Rennrad besser tragen (Wird da jetzt gebuddelt? Ab Altenhellefeld ist gesperrt.)

Sorpedamm Langscheid Richtung Tiefenhagen: besser mittig auf der Fahrspur fahren, im rechten Drittel zerreißt es dir das Lenkrad.

Stemel "Sportplatz" bis Lübke & Voigt: besser mittig auf der Fahrspur fahren, auch wenn der bulgarische LKW-Fahrer hinter dir nervös werden sollte, denn ansonsten vibriert sich dein Gehirn lose.

Ochsenkopf Sunderner Seite Flamke (vom Holzschnitzer bis Ortsschild Sundern): hier am besten auf dem Mittelstreifen fahren, denn die Farbe bildet eine wenigstens nur kurz unterbrochene Fahrbahndecke, der Rest ist eine Kraterlandschaft.

Frenkhausen Richtung Freienohl/Olpe: Besser absteigen und schieben. Ähnliche "Qualität" wie in Visbeck, da fahre ich schon mit dem Auto nicht gerne drüber. OK, ich übertreibe, aber wenn ich mir einen Durchschlag holen werde, dann dort.


Viel weiter bin ich bisher nicht gekommen.

Wurde eigentlich schon etwas zwischen Eslohe und Wenholthausen unternommen? Zwischen Wenholthausen und Berge wird ja momentan auch wild herumgebuddelt (Radweg?)...

siuerlänner
13.04.2011, 08:21
Wurde eigentlich schon etwas zwischen Eslohe und Wenholthausen unternommen? Zwischen Wenholthausen und Berge wird ja momentan auch wild herumgebuddelt (Radweg?)...

Keene Ahnung. Da war ich dieses Jahr noch nicht. Aber ich denke, die erste Kahler-Asten-Besteigung ist nicht mehr lange hin. Werde mal darauf achten.

Im Hönnetal ist mal ein Stück neu gemacht worden. Im Biebertal musste teilweise wirklich auch straßenmittig fahren. Ruhrtal zwischen Voßwinkel und Wickede ist auch nicht besser geworden.

seep
21.04.2011, 20:43
Zwischen Eslohe und Wenholthausen ist es katastrophaler denn je, eigentlich kann man hier nicht mehr herfahren, da man wirklich mittig auf der Spur fahren muss. Und gerade im Feierabendverkehr macht man sich damit keine Freunde.

Zwischen Wenholthausen und Berge sind zwei kurze Baustellen mit Ampel, bei einer davon muss man ca. 20 Meter über Schotter fahren, nicht schön.

Die Hoffnung, in Visbeck würde etwas getan, wurde nicht erfüllt. Oberhalb von Visbeck waren nur Kanalarbeiten, daher die Straßensperrung.

In gutem Zustand sind die Straßen rund um Rönkhausen sprich Lenscheid oder rauf nach Fretter. Den kleinen Lenscheid (Richtung Hüttebrüchen) habe ich noch vom letzten Jahr in ziemlich schlechter Erinnerung.

Eine Fahrt vom Glingebecken hinab nach Rönkhausen sollte man tunlichst bleiben lassen, da sind einige fiese tiefe Risse in der Straße, die bei hoem Tempo nicht nett sind. Bergauf geht's natürlich und Richtung Weuspert oder Schönholthausen ist von dort oben auch alles prima.

Der Birkenbrauck ist - wie ich das bergauf vorgestern sehen konnte - auch OK, dort kann man sich also WIMRE beruhigt mit 70 km/h hinab stürzen.

Reziprok zum Straßenzustand verhalten sich aber momentan die Autofahrer: bisher wollte mich erst eine Frau an einer Querungshilfe abdrängen ("'tschuldigung, falsch eingeschätzt") und einmal (erst) wurde ich angehupt. Das kann gerne so harmonisch bleiben!

seep
02.05.2011, 11:17
Hervorragenden Asphalt und eine tolle Strecke gibt es von Calle über Schüren nach Reiste. :)

Katastrophalsten Asphalt gibt es zwischen Bracht und Cobbenrode (ein Teilstück der RTF in Sundern). Wo man sonst mit knapp 70 bis 80 km/h nach Cobbenrode rollte, da gilt heute dauerbremsen, mittig fahren und hoffen, dass kein Gegenverkehr kommt. :mad:

siuerlänner
02.05.2011, 11:23
Zwischen Dellwig und Schwerte ist's auch nicht schön, teilweise.

Eine schöne Strecke ist übrigens von Schwerte über Ergste nach Letmathe. Sams-, Sonn- und Feiertags für die Fettgummiwemser gesperrt. :D

Die B236 von Letmathe bis Werdohl lässt sich auch ganz gut fahren. Verkehr hielt sich zumindest Karfreitag in Grenzen.

seep
11.05.2011, 16:17
Ich hatte in den letzten Tagen eine E-Mail Richtung Strassen.NRW geschickt Abteilung Sauerland-Hochstift und mal nachgefragt, wo und wann denn mit ersten Ausbesserungsarbeiten und Wartungsarbeiten zu rechnen sein wird. Als höchst ausbesserungswürdige Extrembeispiele hatte ich die Strecken von Bracht nach Cobbenrode, vom Glinge Oberbecken zum Unterbecken sowie Leinscheide nach Hüttebrüchen (Sunderner Seite) angegeben.

Ein netter Herr von Strassen.NRW antwortete prompt und daraufhin haben wir eben ein etwas längeres Gespräch gehabt.

Die erste Herausforderung ist die Zuständigkeit. Strassen.NRW kümmert sich nur um Bundes- und Landstraßen, und die Abteilungen wieder nur innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches. So gehört die Strecke beim Glingebecken zur Abteilung Südwestfalen; wenn es eine Landstraße wäre, ist sie aber nicht, es ist eine Kreisstraße und so müsste man sich an den Kreis wenden. Das wäre dann in dem Falle der Kreis Olpe. Von Bracht nach Cobbenrode ist ebenfalls eine Kreisstraße, in diesem Falle der HSK. Für innerstädtische Straßen wären dann die Kommunen/Gemeinden zuständig.

Die zweite Herausforderung sind noch nicht abgeschlossene Ausschreibungen oder gar Verhandlungen im Rahmen des Public Private Partnerships (http://de.wikipedia.org/wiki/Public_Private_Partnership) (PPP). Teils mitten im Winter, teils am Ende des Winters (also wenn die Schäden genauer bekannt sind) werden die Reparaturmaßnahmen öffentlich ausgeschrieben. Diese dauern um die vier Monate. Für etliche Straßenabschnitte sind diese Ausschreibungen noch offen, weshalb nun "bald" mit Aktivitäten auf den Straßen zu rechnen sein wird. Es kann aber auch sein, dass Ausschreibungen zurück gestellt sind, da Verhandlungen in Sachen PPP laufen. Und dann bleibt der Straßenzustand quasi unverändert, bis hier eine Einigung erzielt wird.

Die dritte Herausforderung sind - wie überall auch - leere Kassen und die tägliche Jonglage, welche Mittel wo eingesetzt werden. Wenn zwischen zwei zu reparierenden Straßen eine Entscheidung gefällt werden muss, wird man die wählen, die stärker frequentiert wird. Und das sind natürlich zumeist nicht die ruhigen Nebenstraßen, die Radfahrer wählen, sondern die Hauptverkehrsstraßen.

Hinweisen gegenüber, wo etwas getan werden sollte, ist man generell aufgeschlossen. Zwar fährt man mit schnellfahrenden Messsystemen kreuz und quer durch's Gebiet, ein allumfassender Zustandsbericht vom derzeitigen Ist-Zustand wird man aber dennoch nie haben. Insofern ist man Hinweisen gegenüber zumindest nicht abgeneigt, wenn auch nicht versprochen werden kann, dass dadurch irgendeine Maßnahme beschleunigt umgesetzt wird, sollte man mit dem Finger auf die ganz üblen Schäden zeigen.

Alles in allem kommt man bei diesem Thema schnell in den politischen Bereich, sei es finanzpolitisch ("kein Geld"), sei es personalpolitisch ("zu wenige Mitarbeiter"), sei es organisationspolitisch ("zu bürokratisch" oder "ungeeignete Strukturen") oder sei es kommunalpolitisch ("durch Ausübung medialen Drucks gepaart mit Unterschriftenaktionen sei sicherlich hier und da schneller etwas zu erreichen").

Tja, und ob und wenn ja wann sich nun etwas bessern wird, weiß ich immer noch nicht. Überall und nirgends ist man im Rahmen der Möglichkeiten halt aktiv, jedoch (Zitat) "meist relativ spontan und doch irgendwie unkoordiniert". Wie beruhigend...

siuerlänner
26.05.2011, 08:42
Zwischen Niederbergheim und und Hirschberg-Bache ist die Straße z. Zt. (zu Recht) gesperrt. Da ist ab ca. 1km vor dem Abzweig Richtung Oeventrop eine Cross-Einlage fällig.

seep
26.05.2011, 11:36
Ich bin letzten Samstag mal mit dem Auto über den Kohlberg von Neuenrade nach Altena gefahren. Ganz und gar nicht empfehlenswert für Rennräder, weder in der noch in der Gegenrichtung.

Wer in Neuenrade ist, fährt am besten immer geradeaus Richtung Werdohl, da ist die Straße (fast?) neu und dann an der Lenne entlang.

siuerlänner
26.05.2011, 12:48
über den Kohlberg von Neuenrade nach Altena

:hmm: Da bin ich aber neulich noch im Rahmen des Xing-Treffs mit Lübke lang. Wir haben's zumindest überlebt. ;) Allerdings sind wir von Dahle aus nach Neuenrade rüber.

seep
26.05.2011, 13:17
:hmm:

Sollte ich etwa zu empfindlich sein? :hmm:

siuerlänner
26.05.2011, 14:01
Sollte ich etwa zu empfindlich sein? :hmm:

:kweetnie: :ä Schön geht anders, habe es aber auch nicht als zu schlimm in Erinnerung. Man ist ja mittlerweile einiges gewohnt… :rolleyes:

seep
26.05.2011, 15:42
:kweetnie: :ä Schön geht anders, habe es aber auch nicht als zu schlimm in Erinnerung. Man ist ja mittlerweile einiges gewohnt… :rolleyes:

Vielleicht ist mein neues Auto (hört, hört) einfach zu hart (Obacht: kein Sportfahrwerk) oder die 18"er sind einfach zu rumpelig. Der Schlot kam mir im Auto auch viel schlimmer vor als er es dann in Wirklichkeit auf dem Rennrad war. :ü

Blitzdings
26.05.2011, 16:46
:eek:

Dann muss dieser Thread in Teilen wohl neu geschrieben werden... :D

(Merke: Je älter man wird, desto komfortabler hat das Kraftfahrzeug zu sein. Das Leben an sich und vor allem das RR-fahren im Sauerland sind hart genug)

seep
26.05.2011, 17:35
(Merke: Je älter man wird, desto komfortabler hat das Kraftfahrzeug zu sein. Das Leben an sich und vor allem das RR-fahren im Sauerland sind hart genug)

Das Auto ist sehr wohl komfortabler, denn ich kann jetzt viel komfortabler überholen. Außerdem besitzt es den Komfort, die Blagen-Bagage viel seltener transportieren zu müssen; die wollen zwar, passen aber nicht so gut. :D

siuerlänner
27.05.2011, 10:41
Was ist denn da in Eslohe eigentlich passiert (http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Eslohe-Suizid-Freunde-trauern-auf-Facebook-id4694091.html)? Unfassbar… :(

seep
27.05.2011, 13:48
Hatte es gestern schon in der Printausgabe gelesen, ziemlich schockierend das ganze Thema. :(

seep
06.07.2011, 18:22
Oha (http://www.derwesten.de/staedte/finnentrop/Kradfahrer-aus-Finnentrop-toedlich-verunglueckt-id4843784.html). :eek:

Gestern abend noch mit 55 km/h den Lenscheid heruntergefahren, da habe ich auch nicht mit auf der Fahrbahn liegenden Bäumen oder Anhängern gerechnet....

siuerlänner
06.07.2011, 18:23
:(

siuerlänner
13.07.2011, 09:40
Ganz nett:

http://alpregio.outdooractive.com/ar-sauerland/de/alpregio.jsp#activ=Rennrad&tab=ToursTab

seep
13.07.2011, 11:38
Ey, die haben sich meine 3-Seen-Rundfahrt (http://www.bikemap.net/route/80235) abgeschaut und leicht variiert. Gut, bietet sich ja auch an. :rolleyes:

siuerlänner
01.08.2011, 13:01
Dem Hönnetal ist jetzt auch wieder frei und ohne Gefahr für Leib und Felgen befahrbar. Zwischen Haus Recke und Volkringhausen gibt's getz 'ne schöne neue Decke. Talabwärts kann man da bestimmt schön fliegen lassen. :)

Blitzdings
01.08.2011, 16:19
Gute Nachrichten, Danke! Das wird die Tage direkt mal ausprobiert - bevor der Winter wieder alles kaputt macht!

Bin gestern im Siegerland unterwegs gewesen: Die ersten ca. 60km waren für unsereins gewissermassen unfassbar: Nicht ein Schlagloch! Es keimten erste Umsiedlungsgedanken in den Beteiligten auf. Der Rest der Strecke war dann aber wieder rumpelig wie gewohnt. Glück gehabt... :D

siuerlänner
01.08.2011, 16:37
Der Rest der Strecke war dann aber wieder rumpelig wie gewohnt. Glück gehabt... :D

Puh! :D

seep
02.08.2011, 05:03
Vollsperrung zwischen Eslohe und Wenholthausen: bald neue Fahrbahndecke
abgefräste Decke an der Schliprüthener Mühle, Sperrung bis Serkenrode (oder Schönholthausen?)
geschottert zwischen Hellefeld und Kreuzung Linnepe/Westenfeld/Altenhellefeld
die beampelte Baustelle zwischen Eiringhausen und Rönkhausen ist endlich weg, die zwischen Eiringhausen und Werdohl (weiß nicht genau wo) ist leider noch da

seep
02.08.2011, 21:22
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65847/2088450/kreispolizeibehoerde_hochsauerlandkreis/rss


"Er fuhr als Erster dieser Gruppe, als plötzlich auf einem abschüssigen Teilstück, ausgangs einer Linkskurve ein Reh von links auf den Weg sprang."

siuerlänner
02.08.2011, 21:26
geschottert zwischen Hellefeld und Kreuzung Linnepe/Westenfeld/Altenhellefeld


dto. zwischen Abzweig Kloster Brunnen und Brenschede. Das steile Stück vor'm Ortseingang, wenn man von oben kommt. :rolleyes:

siuerlänner
03.08.2011, 09:06
Na Herzlichen Glückwunsch!

http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/Tourismus-Verband-wirbt-um-Motorradfahrer-id4929040.html#derwestenRSS

Gestern Abend in Faulebutter: Fahren zwei Jungs mittem Mopped vor und was bestellen sie: Zwei große Radler. :rolleyes: Ist ja kein Alkohol, nur Fanta.

seep
03.08.2011, 17:54
Die Kunst wird demnächst sein, genau die Strecken herauszufinden, die a) für Autofahrer uninteressant sind, die b) für Motorradfahrer uninteressant sind und die c) eine brauchbaren Straßenbelag haben.

Oder d), und dafür habe ich mir jetzt auch ein MTB zugelegt. :rolleyes:

seep
03.08.2011, 19:23
POL-HSK: Unfall in Amecke (http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65847/2089136/kreispolizeibehoerde_hochsauerlandkreis/rss)


Sundern (ots) - Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 28, in Höhe der Einfahrt zum Zeltplatz 5 wurde am Dienstagvormittag ein 41-jähriger Mountainbiker aus Eslohe leicht verletzt. Ein 72-jähriger Autofahrer aus Ahlen wollte von der Kreisstraße nach links auf den Campingplatz abbiegen und übersah den entgegenkommenden Radfahrer. Der machte eine Vollbremsung, um den Zusammenstoß zu vermeiden und stürzte dabei. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zwei Fragen:


wieso kommt man bei leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus? :hmm:
wieso fragen wir nicht mal ganz höflich bei der Stadt nach, ob die nicht mal die blauen Schilder wegräumen wollen? Ein "Radfahrer frei" wäre so toll...

siuerlänner
03.08.2011, 20:58
wieso fragen wir nicht mal ganz höflich bei der Stadt nach, ob die nicht mal die blauen Schilder wegräumen wollen? Ein "Radfahrer frei" wäre so toll...


Man dürfte die Abräumung auch verlangen, nach dem Urteil des BVerwG, denke ich. Ich sehe da keine 'besondere Gefährdungslage'. Märker 3er-Fahrer vielleicht mal ausgenommen.

seep
04.08.2011, 07:25
Man dürfte die Abräumung auch verlangen, nach dem Urteil des BVerwG, denke ich. Ich sehe da keine 'besondere Gefährdungslage'. Märker 3er-Fahrer vielleicht mal ausgenommen.

Schon klar. Ich denke, ich werde das irgendwann mal machen, aber an einem anderen Blauschild üben. Mir fiele da prompt der blaubeschilderte Radweg in der Röhre bei Severin ein, völlig unsinnig.

siuerlänner
04.08.2011, 10:03
Schon klar. Ich denke, ich werde das irgendwann mal machen, aber an einem anderen Blauschild üben. Mir fiele da prompt der blaubeschilderte Radweg in der Röhre bei Severin ein, völlig unsinnig.

Ja, der ist wirklich großartig! Bin ich vorgestern auch noch dran vorbei gefahren.
Wundert mich ja schon, dass sie die Schotterpiste zwischen Endorf und Recklinghausen nicht gebläut haben. :rolleyes: Ja, ich weiß. Ist nicht straßenbegleitend. ;)

Blitzdings
04.08.2011, 10:21
[...]

wieso kommt man bei leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus? :hmm:
wieso fragen wir nicht mal ganz höflich bei der Stadt nach, ob die nicht mal die blauen Schilder wegräumen wollen? Ein "Radfahrer frei" wäre so toll...


K28 ist an dieser Stelle die (recht kurze) Verbindung zwischen der Westseite der Brücke und Bruchhausen. Gibt es dort jetzt auch einen Radweg?

siuerlänner
04.08.2011, 11:06
K28 ist an dieser Stelle die (recht kurze) Verbindung zwischen der Westseite der Brücke und Bruchhausen. Gibt es dort jetzt auch einen Radweg?

Oha! Ach, da ist das. Nein, da gibt's keinen Radweg.

seep
04.08.2011, 18:17
Wundert mich ja schon, dass sie die Schotterpiste zwischen Endorf und Recklinghausen nicht gebläut haben. :rolleyes: Ja, ich weiß. Ist nicht straßenbegleitend. ;)

So "straßenbegleitend" wie der blaubeschilderte zwischen Allendorf und Sorpetaler Fensterbau? :rolleyes:

siuerlänner
04.08.2011, 18:55
So "straßenbegleitend" wie der blaubeschilderte zwischen Allendorf und Sorpetaler Fensterbau? :rolleyes:

Ist der nicht wirklich, oder??? :rolleyes:

seep
05.08.2011, 07:12
Doch, isser. Unfassbar, aber ist so.

seep
06.08.2011, 12:18
Na Herzlichen Glückwunsch!

http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/Tourismus-Verband-wirbt-um-Motorradfahrer-id4929040.html#derwestenRSS

Wie um die Motorradfaher geworben wird, konnte ich gerade auf der Hellefelder Höhe am eigenen Leibe erleben. Frei nach dem Motto "Wenn Ihr es nicht schafft, Euch selber umzubringen, dann helfen wir Euch und allen anderen Verkehrsteilnehmern gerne dabei".

OK, etwas pathetisch. Was ist passiert: Die haben da fünf Querrillen auf die Straße geschraubt, schön in Tarnfarbe sprich pechschwarz genau wie der darunterliegende Asphalt. Ich fuhr bergauf, Kopf nach unten gerichtet, auf einmal holper ich über so eine "Rille" und denke - huch, Feuerwehrübung? Und dann folgen im Abstand von ein paar Metern dann weitere "Rillen", die ja eigentlich Rollen sind, da nichts in die Straße gefräst wurde, sondern man über etwas drüberholpern muss.

Schade, dass ein paar Iditionen unter den Motorradfahrern dafür gesorgt haben, dass nun irgendein $BELIEIBIGES_SCHIMPFWORT sich dazu veranlasst sah, alle anderen auf einer abschüssigen Strecke über diese Dinger rumpeln zu lassen. Ich bin mal gespannt, wann der erste auf diesen Plastikteilen abschmieren oder durch die Teile aus dem Sattel geworfen wird.

Also, wer nun von Hellefeld nach Arnsberg fährt: Augen auf und sprungbereit sein.

Edit: Ich sehe gerade, dass auch andere sich in den Kommentaren bei DerWesten sehr über den Irrsinn gefreut haben.

seep
08.08.2011, 07:24
POL-HSK: Verirrte Radfahrerinnen im Arnsberger Wald (http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65847/2091437/kreispolizeibehoerde_hochsauerlandkreis/rss)

siuerlänner
08.08.2011, 10:50
POL-HSK: Verirrte Radfahrerinnen im Arnsberger Wald (http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65847/2091437/kreispolizeibehoerde_hochsauerlandkreis/rss)

:smileknik

Große Leistung!

umbrien
08.08.2011, 12:14
Waren doch bestimmt Verwandte von dir. :D

seep
08.08.2011, 12:19
Ich vermute, die beiden haben ab heute neue Spitznamen und werden sich für den Rest ihres Lebens "Hänsel & Gretel" anhören müssen. :D

siuerlänner
08.08.2011, 12:27
Waren doch bestimmt Verwandte von dir. :D

Ja, genau. Meine ... äh ... Cousinen. :D

umbrien
08.08.2011, 12:30
Ja, genau. Meine ... äh ... Cousinen. :D

Sie fuhren in den Wald und sahen die fi.ckenden Nichten, äh .... die nickenden Fichten. :D

siuerlänner
08.08.2011, 12:35
Warum steht ein Pilz im Wald?

Weil die Tannen zapfen.