PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welcher Sattel?



Marc_1978
18.08.2003, 07:43
Hallo zusammen,
ich wollte mir bald einen neuen Sattel zulegen...Der jetzige macht sich nach ca. drei Stunden schon im Schritt bemerkbar (ich fahre nicht immer so lang...:)), vor allem wenn ich viel im Sitzen fahre. Dann schläft quasi die Gegend "da unten" ein.
Ich habe mir mehrere Modelle angesehen, aber die Flut von Fabrikaten etc. macht mich etwas unschlüssig...Specialized, Selle Italia, Trek und was es nicht alles gibt. Ich weiß, daß ich den Sattel in Endeffekt sowieso Probe fahren muß, aber vielleicht könnt ihr mir mal eure Erfahrungen mitteilen, damit ich die Auswahl etwas einschränken kann. Hart kann das Ding allerdings ruhig sein...
Ich habe auch gelesen (war es in der TOUR vom Juli??), daß Sättel mit Aussparung in der Mitte nicht so gut sein sollen...Zumindest für die Damen. Ob das für das andere Geschlecht (also mich ;)) auch gilt?

Danke für die Antworten!

Ciao
Marc

marchisio
18.08.2003, 08:45
welchen Sattel fährst Du denn?
Manchmal reicht es, die Sattelnase geringfügig zu senken, damit Du tatsächlich mit den Sitzknochen auf dem Sattel sitzt und die anderen Bereiche weniger mit Druck belastet werden

rennradtips.de (http://rennradtips.de)

Marc_1978
18.08.2003, 13:02
Hallo,
nicht auslachen, ich weiß was das für ein Sattel ist. Ich habe einen WTB SST.X auf das Rad geschnallt. Positionen und Winkel habe ich schon etliche probiert...Den habe ich aus einem Kruschkorb wo ein paar billigere Dinger drinlagen. Mit dem original Gel-Sattel, der auf meinem Cannondale war, kam ich nie zurecht...

Marc

M&M
18.08.2003, 13:06
bin ich mit dem Turbomatic von Selle Italia, fahre Mk3 seit vier Jahren.