PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Newbie-Kaufberatung



Chicken07
16.08.2007, 11:48
Hallo!

Da ich nach einigen Jahren MTB-(Renn)Erfahrung nun auch ein qualitativ hochwertiges, und vor allem langlebiges Rennrad anschaffen möchte, habe ich mein Augenmerk bisher auf 2 Modelle gerichtet, die m.A. relativ gleichwertig zu sein scheinen (Ich lasse mich gerne korrigieren!).

Nun würde ich gerne wissen, was ihr von folgenden (Komplett-Rädern) haltet, generell und im Vergleich zu einander. Natürlich auch gerne Kaufalternativen.

Look 565 Origin
http://www.lookcycle.com/products/

Specialized Tarmac Expert Compact
http://www.specialized.com/bc/SBCBkModel.jsp?spid=22284

Wichtig sind mir, wie erwähnt hochwertige, langlebige Komponenten und natürlich ein gutes P/L - Verhältnis. (Sind Specialized-Fabrikate im Vergleich generell überteuert, wie das für den MTB Bereich gilt?)

Danke im Voraus.

jambo
16.08.2007, 11:58
Chicken 07
Junior Member
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 1

Bist du's Ras Mussen? :D

nee, wenn nur die beiden zur Wahl stehen ist es m.. keine Wahl.... denn es geht ohnehin nur das LOOK... das Spezi geht imho mal gar nicht (formal gesehen)... techn. wird es sicher genauso zuverlässig seinen Dienst verrichten :)

Sage dem Forum doch mal wieviel du ausgeben willst / kannst... danach würde ich die SuFu benützen und danach hast du auch hier genug Vorschläge versammelt.

JB

Chicken07
16.08.2007, 13:43
Hey, Ausgeben will ich höchstens 3.000,-
Wieso geht das Specialized "GAR NICHT"?

Lightweight Row
16.08.2007, 13:47
Hey, Ausgeben will ich höchstens 3.000,-
Wieso geht das Specialized "GAR NICHT"?

Das ist nur die Forums Meinung über das Aussehen des Specialized...
technisch dürften die beide auf einer Höhe sein, musst du dann selber wissen was du haben willst...
Ich persönlich würde aber auch eher das Look nehmen "Look looks nice"...:ft: :ft: :ft:

Chicken07
16.08.2007, 14:06
okay, gibt es sonst noch Gründe, die vielleicht nicht mit dem Aussehen zu tun haben :Applaus:

Lion
16.08.2007, 14:09
okay, gibt es sonst noch Gründe, die vielleicht nicht mit dem Aussehen zu tun haben :Applaus:

Nein!

Außer du wiegst über 90 Kilo, dann würde ich von einem butterweichen Look generell abraten!

Canyon hat zb. supertolle Räder! Vorallem die Carbonmodelle sind klasse und besser als z.b. ein Cervelo R3 verarbeitet! :oke:

Herr Sondermann
16.08.2007, 14:13
meines Erachtens: Nein. :)
Dass Specialized generell etwas teurer ist, ist im Vergleich mit irgendwelchen Versenderrädern sicher richtig. Im Vergleich mit ähnlichen Produkten relativiert sich das aber dann doch recht schnell.
Was man Specialized, selbst wenn man die Marke nicht mag, lassen muß,: (Fast) alles funktioniert genial gut, ob das nun Schuhe, Radhosen oder der unübertroffene Toupe-Sattel usw. sind.
So auch die Räder. Da steckt eine Menge Hirnschmalz drin.

Ich würde trotzdem lieber das Look kaufen. :D

Ist halt mehr was für die Emotionen. bin für so was empfänglich... ;)

Grüße
Frank


@Edit: Lion war schneller. Aber...HE! "Butterweiches Look"...Tztztz. Schon mal eines gefahren? Ich schon. Wog damals 92kg und heute nicht viel weniger...:heulend: Butterweich fand ich da nix.

Lion
16.08.2007, 14:19
Sorry mir war grad nach :spam:

Generell kannst du mit jedem Rad in der 3000 Euro Klasse glücklich werden, hier kochen sie alle nur noch mit Wasser. Such dir eins aus, was dir von der Firma (= Ruf und Ansehen) und vom Design gefällt und habe lang Spass damit! :oke:

cc1
16.08.2007, 14:24
Das sind sicher beides gute Räder, wobei auch ich das Look bevorzugen würde (auch wenn das Speci techn. besser ist). Nur, wenn für Dich das Preis-/Leistungsverhältnis wichtig ist, dann kommt KEINE dieser Marken in Frage, ganz unabhängig vom Modell!!!

Herr Sondermann
16.08.2007, 14:25
Generell kannst du mit jedem Rad in der 3000 Euro Klasse glücklich werden, hier kochen sie alle nur noch mit Wasser. Such dir eins aus, was dir von der Firma (= Ruf und Ansehen) und vom Design gefällt und habe lang Spass damit! :oke:That´s it! ;)

Chicken07
16.08.2007, 23:42
@CC1: welche Marke würdest du stattdessen empfehlen für ein besseres P/L-Verhältnis?

cc1
17.08.2007, 00:17
Für 3000 Euro, würde ich mir gleich selber etwas zusammenstellen und aufbauen. Das individueller, macht mehr Spass und man kann überall genau die Komponenten nehmen, die einem gefallen. Auch kann man so optisch ein sehr schönes Rad gestalten.
Wenns eins ab der Stange sein soll, bietet meiner Meinung nach z.B. Giant ein sehr gutes Pris-/Leistungsverhältnis. TCR Advanced gibts als Rahmenset ab gut 1000 Euro. Den ISP (mit "durchgehender" Sattelstütze) 06 mit Dura Ace für 2499 Euro.

Lion
17.08.2007, 01:36
Hier mal meine Vorschläge:


Kuota Kebel ab 2500 Euro

http://goforitsports.com/shop/prodimages/Kuota_kebel_black_dura_ace_l(1).jpg

Kuota Kharma ab 1900 Euro

http://lagunacyclery.net/merchant/310/images/site/BiciKharma.jpg

Trek Madone ab 2000 Euro

http://www.radsport-libber.de/shop/catalog/images/madonesl52_blueblack.jpg

Pinarello Galileo ab 2300 Euro

http://www.zweirad-stadler.de/bildsystem/shop/8697_0_400px.jpg

Cinelli Aliante ab 2000 Euro

http://www.cinelli-bikes.de/Aliante%20milk%20&%20gold_hauptseite.jpg

Cinelli Man Maschine ab 2400 Euro :Applaus: :Applaus: :Applaus:

http://www.beno-bikes.com/images/man20machine2007.jpg

Cinelli Estrada ab 2800 Euro

http://www.beno-bikes.com/images/estrada2007.jpg

Nicolai Argon Road ab 2100 Euro

http://shop.cnc-bike.de/catalog/images/argon_road.jpg

Cube Litening Hpc Team ab 2700 Euro

http://www.beno-bikes.com/images/liteninghpcteam2007.jpg

usw...

cc1
17.08.2007, 09:19
Hallo Lion

Willst Du die Räder, die Du vorschlägst echt mit dem Giant TCR Advanced / ISP vergleichen?!
Zum Kuota Kebel: Rahmen (Optik ist ja Geschmackssache) zu schwer, um unter 3000 Euro zu bleiben gibts deutlich schlechtere Ausstattung wie beim von mir vorgeschlagenen Giant.
Zum Pinarello: Haha, die waren schon immer bekannt für tiefe Preise:Applaus:
Cinelli: Sehr sehr hübsch! Einzige Alternative, wenn auch hier die Ausstattung für den selben Preis nicht mit dem Giant mithalten kann. Rahmen zudem sehr weich. Ich weiss, das Giant ist auch nicht gerade bocksteiff...
Nicolai: Schöner (Alu-) Rahmen. Gabel/Steuerrohrbereich aber nicht gerade elegant und v.a. veraltet. Zudem wiegt der Rahmen allein 1600Gramm:heulend:
Cube: Hab ich mir gar nicht genauer angeschaut. In dieser Preisklasse gibt es auch "richtige" Marken..
Es gibt ausser Giant ganz klar auch noch andere Räder mit gutem P/L-Verhältnis, aber nicht unbedingt die hier vorgeschlagenen...

cone-A
17.08.2007, 09:42
Als Anfänger würde ich vielleicht nicht gerade 3000 € in die erste Maschine investieren...

Viele Vorlieben entwickeln sich erst im Laufe der ersten paar tausend km. Da wäre es doch ärgerlich, wenn Du feststellst, daß die Bremsschaltgriffe von Shimano doch besser in der Hand liegen als Campa-Ergos (oder umgekehrt, je nachdem...) oder daß das Oberrohr besser 1 cm kürzer wäre oder der Rahmen besser aus Alu als Carbon (oder Stahl - Gott bewahre -), oder, oder...

Vielleicht nimmst Du für den Anfang ein schönes Standardteil nach Art des CAAD9 Ultegra, die gibt es schon ab 1.600 € und sie halten eine ganze Weile. Nach zwei Jahren hast Du dann auch Dein Traumrad exakt vor Deinem inneren Auge.

Und gaaanz wichtig: vorher von einer kompetenten Person vermessen lassen. Ein Rennradrahmen sollte um einiges genauer passen als ein MTB.

Gruß cone-A

Chicken07
17.08.2007, 10:41
Danke für die Vorschläge, ich schau mir die mal an. Ich würde halt gerne nur ein Rad kaufen, und nicht ein "Übergangsrad" und erst in ein paar Jahren eines was meinen Ansprüchen vollends entspricht. Das Rad soll halt hauptsächlich dazu dienen Kilometer zu fressen in der Vorbereitung. Aber wie ich sehe, komme ich halt um einige Probefahrten nicht herum. Jedenfalls scheint die Gefahr ja doch eher gering zu sein, dass ich in der Preisklasse den absoluten Mist kaufe. Ich werde mal den ein oder anderen Händler nach seiner Meinung fragen und mich "gut" vermessen lassen ;-)

Herr Sondermann
17.08.2007, 10:52
Jedenfalls scheint die Gefahr ja doch eher gering zu sein, dass ich in der Preisklasse den absoluten Mist kaufe. Ich werde mal den ein oder anderen Händler nach seiner Meinung fragen und mich "gut" vermessen lassen ;-)Die Gefahr tendiert gegen Null...
Ich würde es wirklich davon abhängig machen, welches Rad dir gefällt und welchen Eindruck der jeweilige Händler bei dir hinterläßt.
Ne Probefahrt wäre eigentlich nur hinsichtlich der Größenfindung interessant. Mir ging es jedenfalls so, dass ich als totaler Einsteiger auf einer kleinen Probefahrt sicher keinerlei Unterschied zwischen Rad X und Rad Y hätte feststellen können, wenn beide die die gleiche Größe gehabt hätten.
Will sagen: Wenn dir Rad X viel besser gefällt als Y, aber nur Y zum Probefahren da war, würde ich an deiner Stelle trotzdem das Rad X in der entsprechenden Größe bestellen.
Wie gasagt: Das tut sich alles nicht viel in dem Preisbereich. :)

Ach so:
Zu Preis/Leistung würde ich auch den "Haben-Wollen"-Faktor zählen. Wenn das nicht dein Ding ist, wären vermutlich nicht Look und Konsorten deine erste Wahl sondern halt Cube, Stevens und ähnliches.

cc1
17.08.2007, 11:42
Nein Herr Sondermann, der (emotionale) Haben-Wollen-Faktor ist so ziemlich das Gegenteil von Preis/Leistung!
Klar, Mist wird man in der Preisklasse kaum finden. Nur: Das tut sich u.U. sehr wohl sehr viel in dieser Preisklasse. Es sei denn der Unterschied zwischen Ultegra und Dura Ace bzw. 6.5 und 7.5 kg sei plötzlich VÖLLIG vernachlässigbar.
Tolle Kaufberatung: "Och, die Räder, die 3000 Euro kosten sind alle (gleich) gut. Nimm das Erstbeste!" :eek:

Chicken07
17.08.2007, 11:52
@cc1: so pauschal hab ich es jetzt nicht aufgefasst. Aber in der Preisklasse kann ich doch ein Carbon-Rad mit ordentlichen Steifigkeitswerten und unter 8 Kg erwarten mit beispielsweise Ultegra-Gruppe oder vergl. Campa, sehe ich das richtig? Ich glaube aber schon, dass die persönlichen Vorlieben dann doch eine Rolle spielen. Steinigt mich, aber mir gefällt das Tarmac Expert eigentlich gut, gerade in schwarzer Farbe. Ich werde es mir auf jeden Fall mal ansehen, auch das Look und Giant, evt. Pinarello.

Lion
17.08.2007, 12:11
@cc1: so pauschal hab ich es jetzt nicht aufgefasst. Aber in der Preisklasse kann ich doch ein Carbon-Rad mit ordentlichen Steifigkeitswerten und unter 8 Kg erwarten mit beispielsweise Ultegra-Gruppe oder vergl. Campa, sehe ich das richtig? Ich glaube aber schon, dass die persönlichen Vorlieben dann doch eine Rolle spielen. Steinigt mich, aber mir gefällt das Tarmac Expert eigentlich gut, gerade in schwarzer Farbe. Ich werde es mir auf jeden Fall mal ansehen, auch das Look und Giant, evt. Pinarello.

:oke: Genau so mußt du rangehen!

@ cc1: Schwachsinn! Du schreibst ja grad so, als wäre ein Rad unveränderbar! Ich hab im Dezember ein Scott CR1 mit 105er und Ksyrium Equipe gekauft, hatte irre viel Spass am Rahmen und was mittlerweile draus geworden ist, kann ja jeder in meiner Signatur sehen/nachlesen...:rolleyes:
Was du mit dieser Taiwan-Telekomschüssel aber immer hast, kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Da kauf ich lieber nen Italiener oder einen starken Ami (Madone).

P.s.: Zugegeben, ich habe auch ein "bisschen" mehr wie 3000 Euro ausgegeben..:ü

cc1
17.08.2007, 12:28
Ich glaube, wir reden/schreiben da etwas aneinander vorbei!
@Chicken07: Du darfst für 3000 Euro ein Carbonrad mit deutlich unter 8 Kilo und besseren Komponenten als der Ultegra erwarten. Das von mir vorgeschlagene hat wie schon erwähnt DuraAce, leichte LR und kommt deutlich unter 7Kg. Wenn Du aufs Speci abfährst, bitte. Nur hast Du in Deinem Anfangsposting völlig zu Recht darauf hingewiesen, dass die Specis überteuert seien (ja, auch im RR-Bereich) und Dir P/L wichtig sei. :confused:
@Lion: Schönes Rad hast Du, kein Zweifel. Aber Du hast wohl - wie Du selber einräumst - ziemlich viel mehr als 3000 Euro ausgegeben. Und wenn Du ehrlich bist, war Dein Vorgehen auch nicht eben sinnvoll oder so geplant (hoff ich zumindest)! Das Rad wäre nämlich bedeutend billiger gekommen, hättest Du es von Anfang an so spezifiziert, oder?!

Lion
17.08.2007, 12:39
Ich glaube, wir reden/schreiben da etwas aneinander vorbei!
@Chicken07: Du darfst für 3000 Euro ein Carbonrad mit deutlich unter 8 Kilo und besseren Komponenten als der Ultegra erwarten. Das von mir vorgeschlagene hat wie schon erwähnt DuraAce, leichte LR und kommt deutlich unter 7Kg. Wenn Du aufs Speci abfährst, bitte. Nur hast Du in Deinem Anfangsposting völlig zu Recht darauf hingewiesen, dass die Specis überteuert seien (ja, auch im RR-Bereich) und Dir P/L wichtig sei. :confused:
@Lion: Schönes Rad hast Du, kein Zweifel. Aber Du hast wohl - wie Du selber einräumst - ziemlich viel mehr als 3000 Euro ausgegeben. Und wenn Du ehrlich bist, war Dein Vorgehen auch nicht eben sinnvoll oder so geplant (hoff ich zumindest)! Das Rad wäre nämlich bedeutend billiger gekommen, hättest Du es von Anfang an so spezifiziert, oder?!

Natürlich hast du völlig Recht! Ich hätte aber genau diesen Rahmen, den es nicht einzeln zu kaufen gibt, sondern nur den Limited mit verchromten Schriftzügen, sonst nicht bekommen und wollte eben das Projekt Black&White realisieren. Ein aufgebautes Limited wäre um 100gr leichter und dazu noch billiger, aber so hat jeder seine Vorstellungen von dem Traumrad.

Lass ihn doch ein Tarmac mit Ultegra und 7,5 Kilo fahren! Die neue Ultegra ist heute genausogut wie die vergangene Dura Ace und das gesparte Gewicht merkt höchstens ein ausgezehrter Radprofi in Zahlen und Fakten. Emotional ist man natürlich auf einem leichteren Rad immer schneller unterwegs, messbar sicherlich nicht! ;)

Herr Sondermann
17.08.2007, 13:52
Nein Herr Sondermann, der (emotionale) Haben-Wollen-Faktor ist so ziemlich das Gegenteil von Preis/Leistung!Das ist mir bekannt. Deswegen schrieb ich ja auch, dass ICH diesen Faktor dazu zählen würde. Mir käme kein Rad ins Haus, das ich nicht schön finde und an dem ich auch Spaß beim Ansehen hätte. Nur technisch toll reicht halt vielen nicht. ;)


Klar, Mist wird man in der Preisklasse kaum finden. Nur: Das tut sich u.U. sehr wohl sehr viel in dieser Preisklasse. Es sei denn der Unterschied zwischen Ultegra und Dura Ace bzw. 6.5 und 7.5 kg sei plötzlich VÖLLIG vernachlässigbar. Ultegra oder Dura Ace ist in der Tat im Grunde vernachlässigbar, allerdings auch wieder nur vom technischen Standpunkt aus. Da kommt nun wieder das "Haben-Wollen" ins Spiel und so kann ich es nur zu gut verstehen, dass jemand zur DA greift. Aber beides geht halt nicht immer zusammen, wenn es ein Preislimit gibt. Ich würde lieber erst mal das Rahmenset wählen, das mir gefällt und dann eventuell irgendwann mal nach und nach umrüsten. So wie auch Lion das gemacht hat.
Und wenn du streng nach Preis-Leistung aussuchen würdest, käme eigentlich nur die Ultegra in Frage, weil sie für deutlich weniger Geld fast gleich viel bietet, was deine Argumentation, dass das Speci "nur" Ultegra hat, andere aber DA fürs gleiche Geld auch wieder ins Leere laufen läßt. Du siehst, das kann man drehen und wenden, wie man will. Jeder wie er es braucht... :ä
Allerdings ist der Rahmen nun mal das Herzstück des ganzen Rades und da würde ich in der Tat die Priorität setzen (vorausgesetzt, der Rest ist nicht Müll, aber wir reden hier von 3000€!)

Tolle Kaufberatung: "Och, die Räder, die 3000 Euro kosten sind alle (gleich) gut. Nimm das Erstbeste!" :eek:Jaja. Genau....wenn du denkst, damit meine Aussage zusammengefasst zu haben: :kweetnie:

cc1
17.08.2007, 15:12
Chicken07: okay, gibt es sonst noch Gründe, die vielleicht nicht mit dem Aussehen zu tun haben

meines Erachtens: Nein.
Wie war das jetzt genau??

Zur Strategie "Radl mal kaufen, was nicht passt kann später immer noch ausgetauscht werden" fehlt mir übrigens (abgesehen davon, dass es Unsinnig ist) schlicht und ergreifend das Geld...

Lion
17.08.2007, 15:17
Wie war das jetzt genau??

Zur Strategie "Radl mal kaufen, was nicht passt kann später immer noch ausgetauscht werden" fehlt mir übrigens (abgesehen davon, dass es Unsinnig ist) schlicht und ergreifend das Geld...

Naja, Tuning ist nunmal das, wofür die Deutschen, neben Urlaub und Futter, das meiste Geld ausgeben. Ganze Firmengeschwader leben davon, bei Autos ist´s noch schlimmer als bei Rädern. Und wenn ich mir dann die eigentlich armen Schlucker ansehe, die Tausende in nen gebrauchten Golf stecken, frage ich mich auch nicht mehr, woher das Geld kam. Verzicht zwecks Liebe zum Radsport heißt die Devise, sonst würd ich heute noch Trekkingrad fahren. :ä

Lightweight
17.08.2007, 15:21
Nein!

Außer du wiegst über 90 Kilo, dann würde ich von einem butterweichen Look generell abraten!

Canyon hat zb. supertolle Räder! Vorallem die Carbonmodelle sind klasse und besser als z.b. ein Cervelo R3 verarbeitet! :oke:

Wie untermauerst du denn diese Aussage nun wieder mit Fakten ????:confused: :confused:

Ich wundere mich immer mehr, welche Aussaagen du hier tätigst.

Bist du zufällig im Besitz beider Rahmensets ?

Ist nämlich nicht richtig was du schreibst.... !

cc1
17.08.2007, 15:21
@ Herrn Sondermann:
Dass die DuraAce gegenüber der Ultegra technisch nicht DER Bringer ist, ist mir auch klar. Fakt ist jedoch, dass sie zumindest ein ganzes Stück mehr kostet. Wenn jetzt also an zwei gleich teuren Rädern einmal Ultegra und einmal DuraAce verbaut ist, worauf lässt das dann schliessen?!
Natürlich hat die Ultegra an sich das viel bessere P/L-Verhältnis, nur möchte ich von diesem Vorteil dann auch was haben, wenn ich das Rad kaufe!!! Was bringt mir das bessere P/L-Verhältnis der Ultegra, wenn es dazu dient, dass des Herstellers Marge grösser wird? :confused: :confused: :confused:

Lion
17.08.2007, 15:25
Wie untermauerst du denn diese Aussage nun wieder mit Fakten ????:confused: :confused:

Ich wundere mich immer mehr, welche Aussaagen du hier tätigst.

Bist du zufällig im Besitz beider Rahmensets ?

Ist nämlich nicht richtig was du schreibst.... !

Lies einen Lion-Post weiter, da ist alles erklärt!

Oder seit wann bin ich Canyonfan??? :confused: ;)

Lion
17.08.2007, 15:26
@ Herrn Sondermann:
Dass die DuraAce gegenüber der Ultegra technisch nicht DER Bringer ist, ist mir auch klar. Fakt ist jedoch, dass sie zumindest ein ganzes Stück mehr kostet. Wenn jetzt also an zwei gleich teuren Rädern einmal Ultegra und einmal DuraAce verbaut ist, worauf lässt das dann schliessen?!
Natürlich hat die Ultegra an sich das viel bessere P/L-Verhältnis, nur möchte ich von diesem Vorteil dann auch was haben, wenn ich das Rad kaufe!!! Was bringt mir das bessere P/L-Verhältnis der Ultegra, wenn es dazu dient, dass des Herstellers Marge grösser wird? :confused: :confused: :confused:

Vielleicht hat es den Vorteil, dass du dann einen Rahmen hast, der dir gefällt und mal was anderes ist... :confused: ;)

Lightweight
17.08.2007, 15:28
Lies einen Lion-Post weiter, da ist alles erklärt!

Oder seit wann bin ich Canyonfan??? :confused: ;)


Ne, das erklärt gar nichts, du schreibst so viel *********

Da habe ich auch gar keine Lust mehr alles zu lesen. Wenn du
so viel fahren würdest, wie du schreibst, könnten wir dich
für die WM ist Stuttgart nachnominieren;) :D

cc1
17.08.2007, 15:33
@Lion
Wenn man einen Rahmen will, der einem gefällt und mal was anderes ist fährt man kaum Scott. Und selbst wenn: Wer eine einigermassen konkrete Vorstellung hat, wie sein Rad aussehen soll, der schraubt es selbst zusammen. Von A bis Z. Da ist dann alles wie es einem gefällt. ;)

Lion
17.08.2007, 15:37
@Lion
Wenn man einen Rahmen will, der einem gefällt und mal was anderes ist fährt man kaum Scott. Und selbst wenn: Wer eine einigermassen konkrete Vorstellung hat, wie sein Rad aussehen soll, der schraubt es selbst zusammen. Von A bis Z. Da ist dann alles wie es einem gefällt. ;)

Ich schrieb nicht von meinem Rahmen sondern von dem den Chicken sich kaufen will!
Und übrigens: Das geübte Auge erkennt, dass mein Rad von A-Z individuell aufgebaut ist! Anders wäre es auch nicht mein Rad! Du wirst kein Katalog-CR1 mit Syntace,Speedplay,Tune, Deda und Specialized Parts finden! ;)

@ Udo: Machen wir einfach nen Deal. Du gehst mir aus dem Weg und ich dir. = Keine Probleme, keinen Kummer. So einfach ist das! :Applaus:

cc1
17.08.2007, 15:46
Noch ein letzter Versuch:
Ich weiss dass Dein Rad individuell ist. Ich habe nur den Weg zu diesem Rad angezweifelt!!! Ein Beispiel aus dem von Dir erwähnten Autotuning: Ich will einen Golf mit 6 Zylindern. Nach Deiner Logik müsste man jetzt losgehen, einen normalen GTI kaufen, den Motor ausbauen, einen 6-Zylinder Motor kaufen und einbauen. :heulend:
Ich sage/frage: Warum nicht gleich einen VR6 oder R32 kaufen? Mit dem gesparten Geld kann man sich dann noch ein paar schöne, individuelle Gimmicks kaufen...

Lion
17.08.2007, 15:52
Noch ein letzter Versuch:
Ich weiss dass Dein Rad individuell ist. Ich habe nur den Weg zu diesem Rad angezweifelt!!! Ein Beispiel aus dem von Dir erwähnten Autotuning: Ich will einen Golf mit 6 Zylindern. Nach Deiner Logik müsste man jetzt losgehen, einen normalen GTI kaufen, den Motor ausbauen, einen 6-Zylinder Motor kaufen und einbauen. :heulend:
Ich sage/frage: Warum nicht gleich einen VR6 oder R32 kaufen? Mit dem gesparten Geld kann man sich dann noch ein paar schöne, individuelle Gimmicks kaufen...

Der Vergleich hinkt aber gewaltig, da der Motor im Auto, bei Rädern die Beine des Fahrers sind. Natürlich ist mein Weg teurer als manch anderer, nur ich würde es jederzeit wieder so machen. Dass das andere Leute anders sehen, ist mir völlig klar, nur das CR1 ist alles andere als ein Vernunftskauf. Mein neues MTB wird auch so ein verrücktes Gerät, aber ich hab einfach Spass dabei und ich arbeite ja schließlich auch für diesen Spass! ;)

Ich sage auch nicht, dass das nachahmenswert ist, aber was hat denn der Threadersteller von nem Rahmen, der ihm in Form und Farbe nicht gefällt, aber die besseren Anbauteile dran hat? Dann lieber nach und nach umbauen oder bei Defekt "upgraden". Also nach nem Sturz die STI´s und das Schaltwerk gegen z.b. DA tauschen oder die neue Ultegra SL. Dann aber an einem Rahmen, der ihm auch einen "Anreiz" zum tunen gibt. Ihm gefällt das Tarmac, dann soll er es sich live mal anschauen. Gibt eh sehr wenige Tarmacs, zumindest habe ich noch keins auf meinen Touren gesehen und hier fährt herstellertechnisch viel rum... :)

Herr Sondermann
17.08.2007, 15:53
Wenn jetzt also an zwei gleich teuren Rädern einmal Ultegra und einmal DuraAce verbaut ist, worauf lässt das dann schliessen?!"Ich weiß es, Herr Lehrer: Das läßt darauf schließen, dass der eine mich ganz gemein und böse abzocken will!" (wie ich dieses Wort hasse...)

Meine Güte, das hatten wir hier doch schon tausende Male... Es ist halt nicht immer die billigste Variante, ein Look oder ein Specialized zu kaufen, wenn man für das gleiche Geld ein XYZ mit etwas besserer Ausstattung bekommt, von der man aber im Alltag gar nichts merkt.

Und jetzt bin ich hier raus. Mit deiner Beratung kann ich leider nicht mithalten...

P.S.: die von dir zitierte Aussage bezog sich übrigens auf die Anfangsfrage Look vs. Specialized (dürfte nicht so schwer zu erkennen gewesen sein) Diese Räder schenken sich in der Tat gar nichts.

Chicken07
17.08.2007, 15:56
Hallo? STOP!

ich wollte keinen Streit hier anzetteln! Mir ein Rad komplett zusammenstellen werde ich nicht, weil ich offen gesagt nicht so Lust habe, mich mit dein einzelnen Komponenten auseinanderzusetzen. Das mag man kritisieren bei der Summe, die ich ausgeben will, ändert aber nichts daran :-). Unter anderem deswegen habe ich hier angefragt, um mein Bild etwas zu erweitern. Das ist dank eurer Beiträge gelungen (danke) und deswegen werde ich wohl nicht mehr die dümmste Entscheidung treffen.
Ich schlage vor, wir schließen dieses Thema und ich kann dann ja mal berichten wozu ich mich letztendlich entschieden habe!

Herr Sondermann
17.08.2007, 15:58
Ich schlage vor, wir schließen dieses Thema und ich kann dann ja mal berichten wozu ich mich letztendlich entschieden habe!Guter Plan! Du wirst sicher was Gutes finden. halt uns auf dem Laufenden... ;)

Lion
17.08.2007, 16:20
Denke ich auch! :Applaus:

Nimm dir bitte nur noch eins zu Herzen. Solange es keine große Fahrradkette á la ZEG und Konsorten ist:

Support your local dealer! :)

Auf kurz oder lang wirst du es dir danken, da bei kleineren, erfahrenen Betrieben einfach Beratung und Kundenservice stimmen! :oke:

cc1
17.08.2007, 17:13
Sorry Chicken07, unser Meinungsaustausch (als Streit habe ich das nicht empfunden) hat Dir über weite Strecken wahrscheinlich nicht wirklich geholfen. Du bist übrigens nie Gefahr gelaufe dumme oder dümmste Entscheidungen zu treffen; das hättest Du sicher auch ohne unsere "Hilfe" vermieden. ;)
Lass uns aber jedenfalls wissen wie Du Dich entschieden hast! Und viel Spass beim einkaufen auch.

Roxer
17.08.2007, 18:00
Hallo,

das Basso Laguna ist auch noch ein nettes und bezahlbares Teil.

Grüße
Robert

PS: Wenn die Sitzposition paßt und die Form stimmt, ist's doch egal auf welchem Hobel man sitzt.

fugazza
17.08.2007, 20:48
das tarmac sieht klasse aus. ich mag die geometrie. werde mir, wenn die neuen modelle da sind, ein roubaix expert kaufen.

Chicken07
14.09.2007, 12:54
Hallo, habe mich nun nach Testfahrten vom Look 555 Origin und Tarmac Pro für das Tarmac entschieden..
Habe nun folgendes Angebot vorliegen:

Rahmen: Tarmac Pro
Gruppe: Ultegra Compact SL '08
Laufräder: Easton Circuit
Vorbau/Lenker: Ritchey Pro Stem / Pro Logic
Sattel: Specialized Alias
Reifen / Schlauch: Continental 4000S

-> € 2.500,-

würde gerne eure Meinung dazu hören. Zum einen bezüglich des Preises für die Zusammenstellung (welcher m.E. gut ist), zum anderen zu der Zusammenstellung des Rads an sich. Sollte ich z.B. mehr in Laufräder investieren und am Rahmen sparen? Danke Im Voraus :-)

Beast
14.09.2007, 13:34
Eine Alternative kann ich noch (aus aktuellem Anlass) in den Raum werfen:

Scott CR1 Pro mit Ultegra und Ksyrium Laufrädern.

€ 2.350,-

;)

Chicken07
14.09.2007, 14:43
ok :-) danke. schaue es mir mal an. wieso aus aktuellem anlass?
hast du eine meinung zu dem angebot?
Greetz

paulix
14.09.2007, 14:50
Aus aktuellem Anlass:
hat jemand schon einen Maßrahmen vorgeschlagen :ä

Beast
14.09.2007, 15:20
ok :-) danke. schaue es mir mal an. wieso aus aktuellem anlass?
hast du eine meinung zu dem angebot?
Greetz

You've got PN.

Meiner Meinung nach ist das ein sehr gutes Rad (auch wenn Shimano dran ist :D ) zu einem Top-Preis.

Chicken07
14.09.2007, 21:33
ok. sonst niemand eine Meinung dazu? :confused:

Herr Sondermann
14.09.2007, 21:44
Tarmac ist doch gut! ;)
Ich würde nur den Alias gegen einen Toupe eintauschen: Leichter und, wie ich finde, angenehmer zu fahren. Den Alias habe ich inzwischen auf dem Crosser, an den Renner kommt mir nur noch Toupe... :D

cg75
15.09.2007, 10:52
Simplon Pride mit Ultegra und Fulcrum 5 gibts für 2700.
Meiner Meinung nach sehr schön in Rot!

Chicken07
20.11.2007, 21:46
falls es noch jemanden interessiert (ich denke nicht) . hab mich im Endeffekt für ein gebrauchtes Tarmac Pro aus '07 entschieden, da günstiger und besser meiner meinung nach...
was soll ich sagen: ich liebe es :-)

greetz

Müsing
20.11.2007, 21:54
falls es noch jemanden interessiert (ich denke nicht) . hab mich im Endeffekt für ein gebrauchtes Tarmac Pro aus '07 entschieden, da günstiger und besser meiner meinung nach...
was soll ich sagen: ich liebe es :-)

greetz

immer schön fotos zeigen;)

Herr Sondermann
20.11.2007, 21:59
immer schön fotos zeigen;)Genau! Ohne interessiert´s uns nicht! :D ;)

Chicken07
20.11.2007, 22:10
Wie ein Tarmac halt so aussieht ne ....