PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : integrierte Stütze (PKW Transport)



Moppel
17.08.2007, 10:05
Hallo zusammen,

gehört das jetzt in TTT oder in Dies&Alles ??? Egal, ich versuche es mal hier:

Ganz unabhängig davon, ob man die Entwicklung gut oder nicht gut findet, scheint sich momentan der Trend durchzusetzen Räder mit integrierter Sattelstütze auf den Markt zu bringen.

Jetzt nehme ich meinen Renner gerne mit in Urlaub, mit auf Marathons usw. und transportiere ihn hierfür im Kofferraum. Da ich in diesen Fällen aufgrund der familiären Umstände öfters mit großem Gepäck reise ist der platzsparende aufrechte Transport angesagt. Dazu baue ich meist das Vorderrad und (jetzt kommt der Casus knacksus) die Sattelstütze aus. Fahrzeug ist ein Volvo Kombi (und wird es wohl auch bleiben :D).

Hat jemand eine pfiffige Idee, wie ich das mit den Rennern der o.g. Generation hinbekommen kann? Mein Ansatz wäre: Beide Räder ausbauen und den Renner auf Sattel und Lenker stehend durch die Gegend fahren :D Alternativen?

P.S. Inakzeptabel für mich sind Dachgepäckträger oder Heckträger jeder Art.

pasta basta
17.08.2007, 10:14
Ja, beide Räder ausbauen und das Rad aufrecht ins Auto stellen. Ich habe das - in Vor-Touran-Zeiten - auch so gemacht. Dabei hab ich unter die Kettenstreben einen dicken Schaumstoffklotz gelegt, damit das Schaltwerk und die Kettenblätter frei in der Luft standen.

Hochpass
17.08.2007, 10:33
Ich denke schon seit einiger Zeit über sowas nach:

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=598

Aber vorher muss mal das Auto genau ausmessen. Im Astra mag das wohl knapp werden.

prince67
17.08.2007, 10:37
So was: http://www.rose.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=598
oder
ich habe mir so was ähnliches selbst gebaut.

:heulend: Wegen Verbindungsproblemen zu spät! :D

Hochpass
17.08.2007, 10:45
:heulend: Wegen Verbindungsproblemen zu spät! :D

:ä :ä
Aber hängt ja wieder gewaltig.

Gibts Fotos von deiner Konstruktion?

Moppel
17.08.2007, 10:57
Ja, beide Räder ausbauen und das Rad aufrecht ins Auto stellen. Ich habe das - in Vor-Touran-Zeiten - auch so gemacht. Dabei hab ich unter die Kettenstreben einen dicken Schaumstoffklotz gelegt, damit das Schaltwerk und die Kettenblätter frei in der Luft standen.Wenn ich Dich richtig verstehe, dann steht/schwebt Dein Rad auf Schaumstoff gebettet auf den Kettenstreben und Ausfallenden . Mein Ansatz war/ist das Rad auf den Kopf zu stellen und die Kettenstreben mit einem Schutz (z.B. Luftpolsterfolie, Schaumstoff, etc.) vor Kettenschlag zu versehen.

Leider funktionieren hier die Rose Links nicht, bin mal gespannt was mich da erwartet :D

Hochpass
17.08.2007, 11:01
Leider funktionieren hier die Rose Links nicht, bin mal gespannt was mich da erwartet :D

Artikelnummer: 491024-1
Rose Flugtaschenrahmen Bike Board II

Das solltest du finden können.

sachs dreigang
17.08.2007, 11:15
hallo,

wie hoch ist denn so ein volvo kofferraum ?

höhe mitte tretlager - satteloberkante zzgl. halber kettenblattdurchmesser ?

passts ?

passt dein aktuelles rad mit sattelstütze und sattel, aber ohne lr, senkrecht in das auto ? wenn ja, warum sollte eine neues nicht passen ?
wenn nicht, warum sollte ein neues passen ?

gruss

sachs dreigang

prince67
17.08.2007, 11:27
:ä :ä
Aber hängt ja wieder gewaltig.

Gibts Fotos von deiner Konstruktion?

Ich habe den Ständer nach diesen Fotos gebaut:
http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1767943&postcount=2

Bei der hinteren Aufnahme habe ich noch ein altes Schaltwerksrädchen (aufgebohrt) draufgesteckt, so kann ich die Kette auf Spannung bringen (wie bei eingebauten Hinterrad)

UweR
17.08.2007, 11:33
Er schreibt ja, dass er die Stütze herausnimmt.

Bei mir würde es definitiv nicht passen. Mitte Tretlage - Oberkante Sattel reicht ja nicht; du musst von Unterseite Kettenräder bis Oberkante Sattel messen. Bei den Rose Boards kommen sogar noch ein paar Centimeter dazu.

Wir fahren einen Opel Meriva, da muss meine Stütze immer heraus (Mitte Tretelager - Oberkante Sattel 81,5 cm), egal, wie ich das Rad stelle oder lege.

Lösung: Kauf solche Rahmen nicht! Es gibt auch gute andere. Oder denk doch über einen Heckträger für die Anhängerkupplung nach (das wird unsere nächste Lösung).

Grüße, Uwe

Moppel
17.08.2007, 11:41
wie hoch ist denn so ein volvo kofferraum ?Nächstes (Luxus) Problem :D . Den V70 Kombi, den ich bekommen werde gibt es noch nicht. Derzeit fahre ich das noch aktuelle Modell. Dort habe ich bisher immer nur die Variante Ausbau Vorderrad und Sattelstütze praktiziert. Ich werde heute Abend mal die alte Kombination vermessen und berichten. Messpunkte (Oberkante Satel und Unterkante Kettenblatt < Höhe Kofferraum). Da das neue Modell höher sein soll wird es im Positivfall ziemlich sicher passen. Ansonsten muss ich samt Rad zum Händler und dort am neuen Modell messen. Der fährt Gott sei dank auch Renner :D und hat bestimmt dafür Verständnis.

Maxe_Muc3
17.08.2007, 12:33
oder Du kaufst Dir einen Time-Rahmen, da kannst Du im Notfall die inegrierte Stütze absägen und durch ne ganz normale mit 27,2 ersetzen :Angel:

pasta basta
17.08.2007, 13:16
oder Du kaufst Dir eine Dachbox fürs Gepäck.

klappradl
17.08.2007, 13:24
Es wird immer Räder mit konventioneller Sattelstütze geben und du hast hier ein Argument genannt, sich so ein Rad zu kaufen und keins mit integrierter Stütze.

Oimrausch
17.08.2007, 13:24
Der V70 Kombi ist doch innen so hoch, dass man wie erwähnt im Laderaum den Rahmen - natürlich ohne Räder - auf Lenker und Sattel ohne Ausbau der Stütze hinbekommen müßte (kommt natürlich auf die RH an). In meinen 5er touring, der deutlich niedriger ist (lichte Höhe ca. 80 cm) bringe ich meinen Rahmen ohne Ausbau der Stütze so nicht unter, 90 würden passen, die imho der Volvo haben sollte. Ich transportiere ihn bei Urlaubsreisen im Gepäckraum quer zur Fahrrichtung gegen die Rücksitze mit Expandern verspannt.

Da wir im Normalbetrieb (Kurzstrecken mit Kindern) mit dem Auto meiner Frau unterwegs sind, reist mein Bike ansonsten bei mir standesgemäß auf dem Rücksitz in gleicher Position (also kopfüber) inkl. Stütze, mit Expander fixiert :) . Gruß!

tigger1403
17.08.2007, 14:05
oder Du kaufst Dir eine Dachbox fürs Gepäck.

...oder Du kaufst Dir einen Renault Espace, ein Sitz raus, Heckklappe hoch, Rad komplett wie es ist rein, sichern, Heckklappe zu!:D Lichte Höhe ca. 1m.

Abgesehen von der Variabilität für alle Lebenslagen(ohne Rücksitze ist das ein Lieferwagen:) ) und der entspannten höher positionierten Fahrweise ist gerade der Radtransport IM Auto ein Kaufargument für einen solchen Van. Das nächste Auto wird deshalb wohl wieder einer, jetzt mal unabhängig von der Marke.


Grüße
tigger

pasta basta
17.08.2007, 14:51
...oder Du kaufst Dir einen Renault Espace, ein Sitz raus, Heckklappe hoch, Rad komplett wie es ist rein, sichern, Heckklappe zu!:D Lichte Höhe ca. 1m.

Abgesehen von der Variabilität für alle Lebenslagen(ohne Rücksitze ist das ein Lieferwagen:) ) und der entspannten höher positionierten Fahrweise ist gerade der Radtransport IM Auto ein Kaufargument für einen solchen Van. Das nächste Auto wird deshalb wohl wieder einer, jetzt mal unabhängig von der Marke.


Grüße
tigger

So mach ich es ja auch! Kann aber sein, dass er sich nicht einfach so irgendein Auto kaufen kann/darf, der arme Kerl. Vielleicht gibt es hier ja die Vorgabe Volvo (wahlweise BMW/Audi/Mercedes), da es sich offensichtlich um einen Firmenwagen handelt.

Hochpass
17.08.2007, 14:58
Ich habe den Ständer nach diesen Fotos gebaut:
http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1767943&postcount=2

Bei der hinteren Aufnahme habe ich noch ein altes Schaltwerksrädchen (aufgebohrt) draufgesteckt, so kann ich die Kette auf Spannung bringen (wie bei eingebauten Hinterrad)

:Applaus: :Applaus:
Find ich gut!

Oimrausch
17.08.2007, 15:00
...oder Du kaufst Dir einen Renault Espace, ein Sitz raus, Heckklappe hoch, Rad komplett wie es ist rein, sichern, Heckklappe zu!:D Lichte Höhe ca. 1m.

Abgesehen von der Variabilität für alle Lebenslagen(ohne Rücksitze ist das ein Lieferwagen:) ) und der entspannten höher positionierten Fahrweise ist gerade der Radtransport IM Auto ein Kaufargument für einen solchen Van. Das nächste Auto wird deshalb wohl wieder einer, jetzt mal unabhängig von der Marke.
Grüße
tigger

Das ist ja ne ganz andere Diskussion, so gesehen geht nix über einen Bus! Nur war mein letzter (nie wieder!!!) T5 Multivan rund 15 mal in der Werkstatt und wurde 8 mal abgeschleppt, damit relativiert sich der Vorteil, dass man ein Rad ohne Montage transportieren kann, irgendwie ganz gewaltig :5bike: . Die Karre hat mich letztes Jahr mit verrekter Wasserpumpe bei Mindelheim die Eurobike gekostet :( dann lieber was g'scheites und ne fette Dachbox, damit reist es sich auch vorzüglich und ich mach ja nicht das ganze Jahr Urlaub (schade eigentlich :ä ).

Außerdem läßt sich das Transportproblem 'Rad-im-Auto' durch ein zweites Auto recht einfach lösen :D Gruß!

rider
17.08.2007, 15:39
Integrierte Stützen werden sich nicht durchsetzen.

tigger1403
17.08.2007, 15:47
So mach ich es ja auch! Kann aber sein, dass er sich nicht einfach so irgendein Auto kaufen kann/darf, der arme Kerl. Vielleicht gibt es hier ja die Vorgabe Volvo (wahlweise BMW/Audi/Mercedes), da es sich offensichtlich um einen Firmenwagen handelt.

Hab auch ein Firmenauto, kann man sich ja sonst nicht leisten:D ...und da ist der Espace und Kollegen mit Sicherheit viel günstiger als ein V70, A6 usw.. Also, die Not zur Tugend machen und dem Chef sagen man könne sich auch ein günstigeres Fahrzeug vorstellen;) als die üblichen Verdächtigen Einheitskutschen....

Zu Oimrausch,

ich hab mit meinem solche Probleme noch nicht gehabt, ist ja auch kein Bus:D , sondern fährt sich eben wie ein "normales" Auto und ist auch richtig flott!

Aber genug der Werbung, ist halt einfach praktisch

Grüße
tigger

Wonko
17.08.2007, 16:54
Ganz unabhängig davon, ob man die Entwicklung gut oder nicht gut findet, scheint sich momentan der Trend durchzusetzen Räder mit integrierter Sattelstütze auf den Markt zu bringen.
Sieht so aus. Mal sehen, ob sie jemand kauft. Meiner Meinung nach eine kreuzdämliche Entwicklung. Ich gehöre wahrlich nicht zu denen, die bei allem, was neu ist, erst mal "Nein" schreien (ich würde auch E-Schaltungen, Scheibenbremsen und schlauchlosen Reifen eine Chance geben), aber bei den integrierten Sattelstützen fällt es mir wirklich schwer, einen positiven Aspekt auszumachen.

Moppel
17.08.2007, 21:36
ich bin nun mal aus unternehmensbedingten Gründen an einen Volvo gebunden. Sonst würde ich mir einen Sharan beschaffen und das Problem gehörte der Vergangenheit an :heulend: :heulend: :heulend:.

Generell könnte das eine spannende Sache werden, denn ich habe gerarede mal nach gemessen. Bei einem 56er Rehmen hat es von Unterkante Kettenblatt bis Oberkante Schbeedniedel so um die 83cm. Der alte Volvoe hat von Boden Kofferraum bis Dachhimmel gemessene 82cm. Jetzt bietet sich noch folgender Spielraum: Auch bei ner ISP Version kann ich den Sattel demontieren (2cm?). Das neue Modell hat angeblich mehr Höhe (obwohl die Zeichnung nur 81cm aufweist.

tsipouro
17.08.2007, 22:47
ich bin nun mal aus unternehmensbedingten Gründen an einen Volvo gebunden. Sonst würde ich mir einen Sharan beschaffen und das Problem gehörte der Vergangenheit an :heulend: :heulend: :heulend:.

Generell könnte das eine spannende Sache werden, denn ich habe gerarede mal nach gemessen. Bei einem 56er Rehmen hat es von Unterkante Kettenblatt bis Oberkante Schbeedniedel so um die 83cm. Der alte Volvoe hat von Boden Kofferraum bis Dachhimmel gemessene 82cm. Jetzt bietet sich noch folgender Spielraum: Auch bei ner ISP Version kann ich den Sattel demontieren (2cm?). Das neue Modell hat angeblich mehr Höhe (obwohl die Zeichnung nur 81cm aufweist.

bei dieser Messung komme ich auf ~90cm, und hatte noch keine Probleme das Teil ohne Laufraeder in einen Passat Kombi zu stellen. das Rad steht ja ohnehin nicht senkrecht sondern immer leicht schraeg.

Rad umgedreht mit Sattel im Fussraum des Fond und Lenker auf der Sitzbank klappt auch gut. natuerlich nur zu zweit moeglich.

den Sattel hab ich uebrigens auch beim Rad mit Stuetze moeglichst nie rausgenommen.

Oimrausch
18.08.2007, 09:31
Bei einem 56er Rehmen hat es von Unterkante Kettenblatt bis Oberkante Schbeedniedel so um die 83cm. Der alte Volvoe hat von Boden Kofferraum bis Dachhimmel gemessene 82cm. Jetzt bietet sich noch folgender Spielraum: Auch bei ner ISP Version kann ich den Sattel demontieren (2cm?). Das neue Modell hat angeblich mehr Höhe (obwohl die Zeichnung nur 81cm aufweist.

Ich kann mit das irgendwie nicht vorstellen: mein 5er hat wie gesagt gute 80 cm, für den V70 XC hatte ich mich Anfang diesen Jahres auch interessiert, der sah für mich innen viel höher aus. Gruß!

Powerschnecke
18.08.2007, 13:52
Integrierte Stützen werden sich nicht durchsetzen.


Das sehe ich ähnlich.

Nächstes Problem > Trainingslager > Radkoffer :D

Oder ein Grund sich ein weiteres RR zu kaufen, nur für Trainingslager

Man In Red
18.08.2007, 14:32
Ich habe den Ständer nach diesen Fotos gebaut:
http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1767943&postcount=2

Bei der hinteren Aufnahme habe ich noch ein altes Schaltwerksrädchen (aufgebohrt) draufgesteckt, so kann ich die Kette auf Spannung bringen (wie bei eingebauten Hinterrad)

jo das freut mich, wenn ich hier ideen geben konnte. manchmal hab ich sogar baupläne dafür :D
die konstruktion, die ja anfänglich nur als übergangslösung (bis zur lieferung des dachträgers) gedacht war, benutze ich noch immer für längere fahrten, wenn ich genug platz im golf habe. die 45 eus für den (weitaus sperrigeren) rose-ständer kann man problemlos sparen. wenn man anstatt der gewindestangen richtige schnellspanner nimmt, ist der bedienungskomfort auch noch grösser!

Moppel
01.09.2007, 10:04
Integrierte Stützen werden sich nicht durchsetzen.Wenn ich mir die Fotos von der Eurobike 2007 ansehe, dann haben sich die integrierten Sattelstützen bereits weitestgehend durchgesetzt :heulend:. Erinnert mich irgendwie an die Sloping Rahmen. Erst tun einem die Augen weh beim betrachten, dann nimmt man resigniert zur Kenntniss, dass der Markt sich darauf einstellt und schließlich kauft man es auch noch, weil eben die Auswahl der "altmodischen" Rahmenformen abnimmt.