PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : American Classic Laufräder (350er oder 420er) für den Ötzi ?



macmax
17.08.2007, 14:34
Überlege gerade, ob ich mir noch ein paar neue leichte Laufräder für den Ötzi zulege - sind American Classics 350 oder 420 zu empfehlen - man hört viel Gutes und Schlechtes ?? Ich wiege so 70/71kg.

Banesto
17.08.2007, 14:37
Warum nicht?
Ich würde die 420er nehmen

De Vingard
17.08.2007, 14:39
Überlege gerade, ob ich mir noch ein paar neue leichte Laufräder für den Ötzi zulege - sind American Classics 350 oder 420 zu empfehlen - man hört viel Gutes und Schlechtes ?? Ich wiege so 70/71kg.

Ich würde nicht alles glauben, was im TF geschrieben steht (ehrlich gesagt, würde ich sogar nur einen kleinen Prozentsatz davon glauben).

Ich steh mit AC350 am Start, aber von einem guten Laufradbauer aufgebaut, nicht ab Werk. Geniale Laufräder, gerade für die Berge. Trotzdem würde ich 1 Woche vor dem ÖRM keine neuen Sachen mehr reinbauen, ich würde da eher auf Bekanntes zurückgreifen.

macmax
17.08.2007, 14:43
Ich würde nicht alles glauben, was im TF geschrieben steht (ehrlich gesagt, würde ich sogar nur einen kleinen Prozentsatz davon glauben).

Ich steh mit AC350 am Start, aber von einem guten Laufradbauer aufgebaut, nicht ab Werk. Geniale Laufräder, gerade für die Berge. Trotzdem würde ich 1 Woche vor dem ÖRM keine neuen Sachen mehr reinbauen, ich würde da eher auf Bekanntes zurückgreifen.


Da hast du wohl auch wieder recht - da ist wohl genau so wie die Canyon- und Scott-Geschichten usw. - dann also doch mit meinen Ksyrium ES

EV3carbon
17.08.2007, 15:02
Da hast du wohl auch wieder recht - da ist wohl genau so wie die Canyon- und Scott-Geschichten usw. - dann also doch mit meinen Ksyrium ES

Ich glaube den Unterschied zwischen ES und den AC hättest Du glaube ich eh nicht gemerkt. Ich dachte der andere LRS wäre extrem schwer.

indian66
17.08.2007, 15:48
am 350 mit extralite naben und cx-ray speichen
wiegen 1221 gramm und haben sogar die tdF klaglos überstanden.
gruß tom