PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trek 2008



Daddy yo yo
20.08.2007, 11:33
die trek-website (http://www.trekbikes.com/de/de/) wurde ge-updated/up-gedated!? ;)

Daddy yo yo
20.08.2007, 11:44
die farbe des 6.9 pro wurde doch noch geändert - von schwarz/orange auf diese schönheit hier:

http://www.trekbikes.com/images/bikes/2008/xl/madone69pro_pearlwhite.jpg

Lord Vader
20.08.2007, 11:59
ge-updated/up-gedated!? ;)
aktualisiert ;)

Die neuen Räder gefallen mir immer noch nicht.

marvin
20.08.2007, 12:01
Da hast Du mir erst Hoffnung gemacht...




und dann...




...gibts bei den Pro-Modellen leider immer noch keine Farbgebung, die mir gefällt :heulend: :heulend: :heulend:

Daddy yo yo
20.08.2007, 12:03
...gibts bei den Pro-Modellen leider immer noch keine Farbgebung, die mir gefälltgedulde dich, es kommt ja noch PROJECT ONE ! ;)

Dukesim
20.08.2007, 15:21
am equinox ttx 9.9 ssl kommen auch erstmals die neuen bontrager bremsen und die sram red ausstattung serienmässig zum einsatz.

marvin
20.08.2007, 15:47
gedulde dich, es kommt ja noch PROJECT ONE ! ;)
Ja, Project One geht natürlich immer. Kostet halt ordentlich Geld und Zeit. Beim Rad von der Stange kann man ganz anders verhandeln.

Cosmic Carbumm
21.08.2007, 16:24
Neue Bontrager Laufräder...
Sieht nach einem neuen Aeolus Clincher aus! :applaus:

robelz
21.08.2007, 16:26
Neue Bontrager Laufräder...
Sieht nach einem neuen Aeolus Clincher aus! :applaus:

Geil. Bisher gabs die ja nur mit Carbonflanken. Bin auf den Preis gespannt, SO sind es ja direkte Mavic CC Konkurrenten!

Cosmic Carbumm
21.08.2007, 16:29
Geil. Bisher gabs die ja nur mit Carbonflanken. Bin auf den Preis gespannt, SO sind es ja direkte Mavic CC Konkurrenten!

Jau! Die Qualität der Bontragers fand ich auch immer sehr
ansprechend.Bin gespannt auf die Preise...und Gewicht..

Dukesim
21.08.2007, 19:53
Neue Bontrager Laufräder...
Sieht nach einem neuen Aeolus Clincher aus! :applaus:

schaut nicht unbedingt. ich kann nämlich auf der bontrager-homepage(http://www.bontrager.com/Road/Wheelworks/Wheels/23134.php) keinen echten äußerlichen unterschied zwischen draht und schlauchversion erkennen, da bei der schlauchversion die carbonflanke genauso, wie bei der schlauchreifenversion absteht. man kann aber an den reifen bei der teileliste des ttx erkennen, dass es sich um die bontrager-drahrteifen handelt(also folglich auch um die drahtreifenversion der räder).


Jau! Die Qualität der Bontragers fand ich auch immer sehr ansprechend.Bin gespannt auf die Preise...und Gewicht..

siehe http://www.bontrager.com/Road/Wheelworks/Wheels/23134.php

El jefe
21.08.2007, 20:04
hmm was ich bei den ganzen rädern nicht mag sind die bontrager laufräder. irgendwie sprechen die mir nich so zu.

robelz
21.08.2007, 20:10
schaut nicht unbedingt. ich kann nämlich auf der bontrager-homepage(http://www.bontrager.com/Road/Wheelworks/Wheels/23134.php) keinen echten äußerlichen unterschied zwischen draht und schlauchversion erkennen, da bei der schlauchversion die carbonflanke genauso, wie bei der schlauchreifenversion absteht. man kann aber an den reifen bei der teileliste des ttx erkennen, dass es sich um die bontrager-drahrteifen handelt(also folglich auch um die drahtreifenversion der räder).



siehe http://www.bontrager.com/Road/Wheelworks/Wheels/23134.php

Mit Carbonfelge gab es im vergangenen Jahr ja auch schon Clincher, auf dem geposteten Bild ist aber eine hohe Felge auf einer Alufelge, also eben wie Mavic CC zu sehen. Schau mal genau hin! Und wenn die erwartungsgemäß billiger ist als die Version mit Carbonfelge, dazu noch akzeptabel im Gewicht (<1800g), so aero wie die normalen Aeolus, zudem ähnlich steif uuuuuuuund mit DT Freilauf, dann glaube ich, dass ich dringend einen neuen LRS brauche (liebäugele nämlich mit CCs)...

Dukesim
21.08.2007, 20:18
achso.. ja..stimmt.
habe fälschlicherweise gedacht, dass er über das ttx gesprochen hat.
auf dem geposteten bild sind wohl neue.

ab so eine aluflanke wirklich nötig ist...
empfinde ich eher als rückschritt... oder vielleicht war die carbonfelgendrahtreifenversion wohl doch nicht so optimal...

robelz
21.08.2007, 20:28
ab so eine aluflanke wirklich nötig ist...
empfinde ich eher als rückschritt... oder vielleicht war die carbonfelgendrahtreifenversion wohl doch nicht so optimal...

Sagt ja keiner, dass die dafür aus dem Programm gliegt (kann natürlich sein). Vielleicht wollten sie auch im billigeren Segment was abgreifen? Die ultrastabilen Mavic CC Preise bei eBay (700€ für 2 Jahre alte :rolleyes:) zeigen ja, dass es dafür noch durchaus einen Markt gibt. Für Amateurrennen gibts ja kaum was besseres, was man noch verantworten könnten (wobei ja relativ ist, wer was noch verantworten kann)...

Dukesim
23.08.2007, 12:58
auf dieser seite(weiter unten), wird alles beantwortet:
http://www.cyclingnews.com/tech.php?id=tech/2007/features/trekworld07
woher auch unser werter cosmic carbum "sein" foto gestohlen hat.

Lion
23.08.2007, 13:13
Sagt ja keiner, dass die dafür aus dem Programm gliegt (kann natürlich sein). Vielleicht wollten sie auch im billigeren Segment was abgreifen? Die ultrastabilen Mavic CC Preise bei eBay (700€ für 2 Jahre alte :rolleyes:) zeigen ja, dass es dafür noch durchaus einen Markt gibt. Für Amateurrennen gibts ja kaum was besseres, was man noch verantworten könnten (wobei ja relativ ist, wer was noch verantworten kann)...

16/20 Speichen (vorne/hinten) und 1660g. Wenn das kein Kaufargument ist weiß ich´s auch nicht! :D

Avernarista
23.08.2007, 13:22
Warum hat das neue Madone eigentlich kein austauschbares Schaltauge?
Ist doch ganz nützlich--jeder der im Urlaub schon mal sein Gewinde geschrottet hat, weiß wovon ich rede...

Brunolp12
23.08.2007, 13:41
das mit dem Gewinde seh ich nicht so ganz...

aber das gibts bei trek eigtl. schon lang nicht mehr. Die sagen, das sei nur eine unnötige Schächung des Materials und des Rahmens und bevorzugen ein stabiles Ausfallende aus einem Stück.
Wenn Du Dir das Schaltauge beschädigst, dann kommt der Rahmen zu Trek, dort wird ein komplett neues Ausfallende eingeklebt.

OCLV
23.08.2007, 13:52
das mit dem Gewinde seh ich nicht so ganz...

aber das gibts bei trek eigtl. schon lang nicht mehr. Die sagen, das sei nur eine unnötige Schächung des Materials und des Rahmens und bevorzugen ein stabiles Ausfallende aus einem Stück.
Wenn Du Dir das Schaltauge beschädigst, dann kommt der Rahmen zu Trek, dort wird ein komplett neues Ausfallende eingeklebt.

Noch ist das so. Trek arbeitet aber schon an einem auswechselbaren Schaltauge! :) Das wird dann bestimmt nächstes Jahr DIE Innovation auf dem Trek Stand... ;)

Brunolp12
23.08.2007, 13:54
die präsentieren auch immer wieder die ollen Kamellen als News... hab grad gesehen, dass die Race Lite und Race X Lite nun wieder Speichen mit Bogen haben ? Bei den letzten Generationen wurden die Bogen-losen Speichen immer als wichtiges, unverzichtbares Feature dargestellt.

cone-A
23.08.2007, 13:55
Hach, und das 520er gibt es immer noch.

Das verdient Respekt, tolles Konzept!

Gruß cone-A

Brunolp12
24.08.2007, 19:50
war grad bei einem Trek-Händler in Nürnberg (bei einem, nicht bei meinem!), der einige der neuen Madones schon da hatte, obwohl er selbst u.a. die Marke Trek verkauft, hat er einige herbe Kritik gehabt:

Der Rahmen sei steif und fahre sich gut (er war damit angebl. bei irgendeinem Alpen-Marathon), er meinte aber, einige Design-Schwächen erkannt zu haben. Er sei viel zu breit am Tretlager (hat er gesagt) - wenn die Kette runterfällt, könnte der Rahmen beschädigt werden (?? weiss nicht)...

Das Sitzrohr sieht ka.cke aus, weil es optisch nicht gerade durch den "Rohrknoten" läuft, sondern oberhalb nen Bogen nach hinten macht (das fand ich auch).

Die Laufräder Race Lite seien billig-Material, sehr weich, die Bogen-losen Speichen (die heute eigentlich bewährter Standard sind) sind mit den neuen Race Lite komischerweise wieder abgeschafft, die Naben vorne haben so komische Ausfräsungen (das silberne an den Flanschen), dies sei ein Konstruktionsfehler. Die Speichen seien nicht durch gegangen und dann habe man die Flansche halt abgefräst.
Den Eindruck, dass die neuen Race Lite möglicherweise eher ein Rückschritt sind, den hatte ich auch schon. Aber ich habe keine Probefahrt gemacht.

Summa summarum befand er, dass man zu viel Bewährtes geändert habe, nur um etwas anders zu machen, aber nicht unbedingt besser - so z.B. auch die Sattelstütze.

Naja, ich bin jedenfalls happy mit meinem 2005er Madone und hoffe, dass das 2009er Modell wieder geglückter wird.

Juggernaut
25.08.2007, 08:30
...er MEINTE aber, einige Design-Schwächen erkannt zu haben. Er sei viel zu breit am Tretlager (hat er gesagt) - wenn die Kette runterfällt, könnte der Rahmen beschädigt werden (?? weiss nicht)...

oftmals ist WISSEN besser als MEINEN...die neue form des tretlagergehaeuses ist wesentlich guenstiger in puncto chainsuck als die alte (das tretlagergehaeuse hat eine art ablageflaeche) - wahr ist, dass weniger abstand zwischen unterrohr und kettenblatt vorhanden ist, weswegen an der kritischen stelle ein schutzblech klebt - es soll ja leute geben die die kette tatsaechlich auch am renner regelmaessig abwerfen...:rolleyes:



Das Sitzrohr sieht ka.cke aus, weil es optisch nicht gerade durch den "Rohrknoten" läuft, sondern oberhalb nen Bogen nach hinten macht (das fand ich auch).

Geschmaecker sind verschieden, da kann man deinem haendler auch nix dreinreden, nur eines will ich dir mitgeben: der versatz hat zu guter letzt auch einen funktionellen aspekt: das sattelrohr laeuft in einem leichten bogen auch ins oberrohr, wodurch mitunter das beabsichtigte schwingungsverhalten erreicht wird ("vertical compliance") - bei einem klassischen rahmen steckt die stuetze innerhalb des sattelrohres durch den oberrohr-sattelstreben knoten hindurch und versteift diesen bereich ansonsten enorm, was in sehr geringer nachgiebigkeit resultiert. Dies wird oftmals faelschlicherweise als gefuehlte "enorme steifigkeit" empfunden.


...nur um etwas anders zu machen, aber nicht unbedingt besser - so z.B. auch die Sattelstütze.

bisschen konkreter bitte - nahezu jeder, der diese idee als rueckschritt bezeichnet, bzw. den seat-mast mit anderen systemen (giant, scott, usw...) vergleicht, hat das konzept immer noch nicht restlos verstanden. Das prinzip vereint die vorteile von klassischen sowie integrierter stuetze, nicht umgekehrt.


...die Naben vorne haben so komische Ausfräsungen (das silberne an den Flanschen), dies sei ein Konstruktionsfehler. Die Speichen seien nicht durch gegangen und dann habe man die Flansche halt abgefräst.


diese aussage mus man sich zu guter letzt nochmals auf der zunge zergehen lassen...mannoman...bei solchen kritiken wuerde ich den haendler wechseln, oder mein eigenes gehirn anstrengen. Ich kann dir garantieren, dass im designprozess diese ausfraesungen konzeptionell schon vorhanden waren, bevor erste prototypen ueberhaupt das licht der welt erblickten. Flansch abfraesen, weil die speichen nicht gepasst haben, hahaha :Applaus: :D :D

De Vingard
25.08.2007, 08:58
...vielleicht sollte man nach dem letzten Posting den Thread umbenennen in "Marketing-Geschwafel -> TREK 2008". Wäre nur konsequent. Ansonsten wird hier aus technischer Sicht viel blabla erzählt, hoffentlich glauben die Kunden nicht alles, was hier zu "vertical compliance" usw. :rolleyes: geschwafelt wird...

medias
25.08.2007, 09:07
...vielleicht sollte man nach dem letzten Posting den Thread umbenennen in "Marketing-Geschwafel -> TREK 2008". Wäre nur konsequent. Ansonsten wird hier aus technischer Sicht viel blabla erzählt, hoffentlich glauben die Kunden nicht alles, was hier zu "vertical compliance" usw. :rolleyes: geschwafelt wird...

Lass ihn,der Herr arbeitet vermutlich bei Treck.
So sind wir doch immer bestens orientiert wenn die das Rad wieder mal neu erfunden haben.:ä

De Vingard
25.08.2007, 09:12
Lass ihn,der Herr arbeitet vermutlich bei Treck.
So sind wir doch immer bestens orientiert wenn die das Rad wieder mal neu erfunden haben.:ä

Schon klar. Aber bei dem Spruch mit der "vertical compliance" musste ich schmunzeln. Hoffentlich bringen hier ein paar Kunden wenigstens ein klein wenig technischen Sachverstand mit...

Warum gibts eigentlich die Haifischflosse nicht mehr? Die hat doch nach Angaben von Trek ca. 500 Watt Leistungsersparnis bei 30 km/h Durchschnittgeschwindigkeit gebracht? Bei 40 km/h konnte man sogar wohl durchstarten und sich ins All schiessen! :ä

medias
25.08.2007, 09:19
Die kommen eben alle vom Marketing her,nicht aus der Praxis.

Diskutier solches mal mit Pegoretti,De Rosa,Colnago,die sagen lasst uns einen Caffe trinken und sprechen wir nicht über solches.

De Vingard
25.08.2007, 09:23
Die kommen eben alle vom Marketing her,nicht aus der Praxis.

Diskutier solches mal mit Pegoretti,De Rosa,Colnago,die sagen lasst uns einen Caffe trinken und sprechen wir nicht über solches.

Wenn man sich die Auswüchse der technischen Abteilung bei Trek anschaut, läuft das wohl anders: "Lass uns erstmal eine Flasche Jack Daniel's trinken und sprechen wir nicht über dieses und jenes."

Dann kommt das dabei raus: :5bike:

...und die Marketingabteilung muss dann Klimmzüge machen, um den Super-GAU wieder etwas gerade zu bügeln! :)

medias
25.08.2007, 09:25
Wenn man sich die Auswüchse der technischen Abteilung bei Trek anschaut, läuft das wohl anders: "Lass uns erstmal eine Flasche Jack Daniel's trinken und sprechen wir nicht über dieses und jenes."

Dann kommt das dabei raus: :5bike:

...und die Marketingabteilung muss dann Klimmzüge machen, um den Super-GAU wieder etwas gerade zu bügeln! :)

Du meinst vertical....:rolleyes:

Juggernaut
25.08.2007, 09:29
goil, es geht wieder rund - Medias & freunde im kampf gegen das boese, hehe.

meine kommentare waren eigentlich eher als denkanstoss gedacht fuer unbelastete, die noch im stande sind sich eigene gedanken zum thema zu machen - weniger fuer leute die in ihrer jugend zu oft als naiv abgestempelt wurden, und deswegen prinzipiell keinen glauben schenken wollen, und somit alles als marketing abtun muessen...so aehnlich wie ein bissiger hund, der zu oft geschlagen wurde.

wahrscheinlich hab ich euch voraus, alle madones schon gefahren zu sein, und zum thema "vertikale nachgiebigkeit" besser bescheid geben zu koennen, macht aber nix, ihr koennt ja auch net alles wissen.

Tja, und wer den quatsch mit den naben glauben will, ist besser im maerchen forum aufgehoben.

Sollte wieder erwarten noch sinnvolles hier geschrieben werden, lest ihr vielleicht wieder am montag von mir...wuensche euch 'n schoenes wochenende.

Kingtom
25.08.2007, 09:31
Warum gibts eigentlich die Haifischflosse nicht mehr? Die hat doch nach Angaben von Trek ca. 500 Watt Leistungsersparnis bei 30 km/h Durchschnittgeschwindigkeit gebracht? Bei 40 km/h konnte man sogar wohl durchstarten und sich ins All schiessen! :ä

vermutlich wegen den zahlreichen anklagen von traurigen müttern junger radsportler, die nun eben auf dem mond gesucht werden müssen :Applaus:

medias
25.08.2007, 09:32
goil, es geht wieder rund - Medias & freunde im kampf gegen das boese, hehe.

meine kommentare waren eigentlich eher als denkanstoss gedacht fuer unbelastete, die noch im stande sind sich eigene gedanken zum thema zu machen - weniger fuer leute die in ihrer jugend zu oft als naiv abgestempelt wurden, und deswegen prinzipiell keinen glauben schenken wollen, und somit alles als marketing abtun muessen...so aehnlich wie ein bissiger hund, der zu oft geschlagen wurde.

wahrscheinlich hab ich euch voraus, alle madones schon gefahren zu sein, und zum thema "vertikale nachgiebigkeit" besser bescheid geben zu koennen, macht aber nix, ihr koennt ja auch net alles wissen.

Tja, und wer den quatsch mit den naben glauben will, ist besser im maerchen forum aufgehoben.

Sollte wieder erwarten noch sinnvolles hier geschrieben werden, lest ihr vielleicht wieder am montag von mir...wuensche euch 'n schoenes wochenende.

Ich glaube naiv bist eher du wenn du alles glaubst was dir dein Chef sagt.
Verticales Wochenende.

De Vingard
25.08.2007, 09:37
@juggernaut: vielleicht solltet ihr euch bei Trek einfach mal Gedanken über die Hebelverhältnisse machen. Da wird wegen den paar mm Auslenkung am Übergang zum Oberrohr nichts in vertikaler Richtung nachgeben. Das ist Quatsch!

Warum schreibt ihr nicht einfach, dass es ein Design-Gimmick ist? Mehr ist es doch nicht! Wenn man sich wirklich eine Federwirkung in verikaler Richtung wünscht, mss man mit anderen Hebelverhältnissen arbeiten, siehe Y-Foil, Eclipse oder v.a. auch das Softride. Die integrierte Sattelstütze bei dem Trek ist genau gleich nachgiebig (aus statischer Sicht) wie die Lösungen bei Giant, Scott usw.

Alles andere Geschwafel ist doch Kokolores!

Brunolp12
25.08.2007, 10:07
die neue form des tretlagergehaeuses ist wesentlich guenstiger in puncto chainsuck als die alte (das tretlagergehaeuse hat eine art ablageflaeche) - wahr ist, dass weniger abstand zwischen unterrohr und kettenblatt vorhanden ist, weswegen an der kritischen stelle ein schutzblech klebt

schade dass Du die Bedeutung des Konjunktiv und indirekter Rede nicht kapierst. Speziell im Punkt "Breite des Unterrohrs/Gefahr von Chainsuck" (sogar von mir mit "??" versehen :rolleyes:) hab ich eigentlich nur den Trek-Händler zitiert und mich gewundert, dass er so wenig hinter dieser von ihm angebotenen Marke steht.

Zum Thema "Optik des Sitzrohres/Rohrknotens" muss man nicht streiten, denn das ist Geschmackssache (allerdings ist auch Design ein stückweit Handwerk und handwerklich "korrekt" wäre sicherlich eine durchgehende Linie gewesen).

Aber -bevor das hier untergeht- er hat ja auch gesagt, der Rahmen fährt sich gut, nur die Race Lite nicht.



es soll ja leute geben die die kette tatsaechlich auch am renner regelmaessig abwerfen...:rolleyes:

mir in 3 Jahren 2 mal passiert. Wäre aber doch trotzdem schade, wenn dabei der Rahmen Schaden nimmt. Kann man nur hoffen, dass die 2 kleinen Blechstückchen da wirklich was schützen.



bisschen konkreter bitte - nahezu jeder, der diese idee als rueckschritt bezeichnet, bzw. den seat-mast mit anderen systemen (giant, scott, usw...) vergleicht, hat das konzept immer noch nicht restlos verstanden.

da brauch ich garnicht konkret zu werden, denn weder ich noch besagter Händler meinten, dies sei schlechter (obwohl man natürlich weder Schelle noch Stütze wechseln kann). Es ist eben nur einfach "anders mit aller Gewalt"... (was anderes hab ich dazu auch nie geschrieben)

Natürlich- Trek darf auch mal was hinterfragen, verändern und ausprobieren. Aber gerade Trek hatte bisher immer so nen guten Mix aus traditionell und modern. Ersteres ham se nun komplett über Bord geworfen, das ist für die bisherigen Trek-Kunden teilweise nicht nazuvollziehen. Dies könnte schlecht sein für den Verkauf des Madone. Darüber wäre ich an Trek-Stelle ein bisschen besorgt, besonders wenn sogar Trek-Verkäufer so denken und reden.



diese aussage mus man sich zu guter letzt nochmals auf der zunge zergehen lassen...mannoman...bei solchen kritiken wuerde ich den haendler wechseln, oder mein eigenes gehirn anstrengen.

streng Du mal! - habe extra ein "bei einem, nicht bei meinem!" (Trek Händler) vorausgeschickt !

Im übrigen schien mir speziell die Kritik an den 2008er Race Lite schon vom Augenschein her erschreckend logisch (über die anderen Punkte mag man ja noch streiten können). Insofern war ich auch geneigt ihm zu glauben, dass er sie auf Tour ausprobiert hatte, jedoch später gewechselt hat.

Tatsächlich wurden viele Features, mit denen bisher die Laufräder gepriesen wurden, nun plötzlich wieder sang- und klanglos abgeschafft. Da fühlt man sich eben verarscht.

Diese komischen Ausfräsungen haben (für mich jedenfalls) keinen erkennbaren Sinn, sind aber ziemlich hässlich. Schon auf den ersten Fotos hab ich mich über dies silberne an der VR-Nabe gewundert.
Diese Laufräder sind nach meinem Eindruck nur in einem Punkt gegenüber dem Vorgänger verbessert: sie sind billiger in der Herstellung.
Ich denke, so wird Bontrager sicher nicht aus der "Erstausstatter von Trek, aber sonst bedeutungslos"-Ecke rauskommen, aber das muss ja nicht meine Sorge sein. Mit den Vorläufer-Race Lite bin ich jedenfalls soweit ganz zufrieden.

Bei den Sätteln haben sie jetzt das System wie bei Specialized eingeführt: setz dich auf ein Kissen und du kriegst den Sattel in deiner passenden Breite, die das Kissen anzeigt. Das könnte vllt. ganz gut sein...

Daddy yo yo
25.08.2007, 17:03
Naja, ich bin jedenfalls happy mit meinem 2005er Madone und hoffe, dass das 2009er Modell wieder geglückter wird.na dann viel spaß beim hoffen, denke nicht, dass sich bei trek in den nächsten 3 jahren was an dem madone-konzept 2008 ändern wird. ich meine, denk mal nach, das "alte" madone, so wie ich es auch fahre, gibt es seit wann? 2005! 2004-2007, also 4 jahre mit geringen modifikation (flosse, gewicht, etc.). dh du kannst davon ausgehen, dass das 2008er madone-konzept so in etwa bis 2011 beibehalten wird! :ü

@all: ok, wir können uns alle derzeit nur auf das marketing-geschwafel stürzen, von uns ist das neue ding noch keiner gefahren. klar gibt es immer spott und häme von uns allwissenden forums-profis, wenn ein hersteller meint, er hätte das rad neu erfunden. aber noch mal: von uns hat das ding noch keiner auch nur einen meter bewegt, also warum der ganze wirbel!? neu = böse, oder wie!? :rolleyes: und selbst wenn einer wie besagter händler schon mal ne probefahrt gemacht hat, was hilft uns eine obj. meinung von einem amateur!? die lr-kritik kann ich auch nicht so stehenlassen, immerhin muss ich den lrs ja nicht kaufen, den kann man ja gleich austauschen. wie auch immer, so schlecht finde selbst ich das neue madone-design nicht mehr. ich könnte mir vorstellen, so eins zu fahren. ausprobieren werd ich's bestimmt mal!

OCLV
25.08.2007, 20:00
@all: ok, wir können uns alle derzeit nur auf das marketing-geschwafel stürzen, von uns ist das neue ding noch keiner gefahren. klar gibt es immer spott und häme von uns allwissenden forums-profis, wenn ein hersteller meint, er hätte das rad neu erfunden. aber noch mal: von uns hat das ding noch keiner auch nur einen meter bewegt, also warum der ganze wirbel!? neu = böse, oder wie!? :rolleyes: und selbst wenn einer wie besagter händler schon mal ne probefahrt gemacht hat, was hilft uns eine obj. meinung von einem amateur!? die lr-kritik kann ich auch nicht so stehenlassen, immerhin muss ich den lrs ja nicht kaufen, den kann man ja gleich austauschen. wie auch immer, so schlecht finde selbst ich das neue madone-design nicht mehr. ich könnte mir vorstellen, so eins zu fahren. ausprobieren werd ich's bestimmt mal!


Das mit dem noch nicht gefahren kann ich halbwegs bestätigen. Hätte hier zwar seit 2-3 Wochen die Möglichkeit eins zu testen, wollte dies aber irgendwie nicht. Das Teil hat für mich die Austrahlung eines Fiat Multipla :rolleyes: Das Vorgängermodell macht wesentlich mehr her. Es ist graziler und wirkt eleganter.

Ob die neuen LR halten oder nicht kann ich nicht sagen, hab sie noch nicht befingern dürfen. Aber die Ingenieure werden sich schon was dabei gedacht haben, vom bogenlosen Speichendesign wieder weg zu gehen. Und wenn es nur eine einfachere Montage und damit billigere Produktion ist.

Was das Thema Flosse am Sitzrohr des Madone 5.9 angeht kann ich nur sagen: welchen Sinn hätte dieses aerodynamische Gimmik - vorausgesetzt es bringt überhaupt irgendetwas - an neuen Madone mit seinen fetten Rohren und bei einem cW-Wert wie ner Schrankwand? :) Das gleich auch fast den Vorteil aerodynamischer LR wieder aus. Ich glaube kaum, dass ein neues Madone mit Race X Lite Aero aerodynamischer ist als ein Stahlrahmen mit 32 SpeichenLR und flacher Felge...

Gruß Thomas


P.S.: Vor 2-3 Wochen hab ich bei der Sonntagsrunde folgendes gehört: 2 Trainingskollegen waren letztes Jahr in Italien im Radsporturlaub, die Räder wurden im Hotelkeller/garage aufbewahrt. Dort standen alle möglichen hochpreisige und qualitativ hochwertige Räder: Colnago, De Rosa, Pinarello, Look, Trek usw. Und was hat der Dieb/die Diebe gemacht: das einzige Trek was da stand von der einen Seite des Raumes auf die andere gestellt, damit er die anderen klauen kann. as Trek hat er da gelassen! :D Der Besitzer war sogar noch leicht angefressen, dass der sein Trek nicht mitgenommen hat! :Applaus:

Lord Vader
25.08.2007, 22:05
P.S.: Vor 2-3 Wochen hab ich bei der Sonntagsrunde folgendes gehört: 2 Trainingskollegen waren letztes Jahr in Italien im Radsporturlaub, die Räder wurden im Hotelkeller/garage aufbewahrt. Dort standen alle möglichen hochpreisige und qualitativ hochwertige Räder: Colnago, De Rosa, Pinarello, Look, Trek usw. Und was hat der Dieb/die Diebe gemacht: das einzige Trek was da stand von der einen Seite des Raumes auf die andere gestellt, damit er die anderen klauen kann. as Trek hat er da gelassen! :D Der Besitzer war sogar noch leicht angefressen, dass der sein Trek nicht mitgenommen hat! :Applaus:
Wenns ein neues Trek war kann ichs verstehen warum der das übrig gelassen hat :D :D

Daddy yo yo
26.08.2007, 09:47
P.S.: Vor 2-3 Wochen hab ich bei der Sonntagsrunde folgendes gehört: 2 Trainingskollegen waren letztes Jahr in Italien im Radsporturlaub, die Räder wurden im Hotelkeller/garage aufbewahrt. Dort standen alle möglichen hochpreisige und qualitativ hochwertige Räder: Colnago, De Rosa, Pinarello, Look, Trek usw. Und was hat der Dieb/die Diebe gemacht: das einzige Trek was da stand von der einen Seite des Raumes auf die andere gestellt, damit er die anderen klauen kann. as Trek hat er da gelassen!also bin ich ab sofort besitzer eines diebstahlsicheren rades! :Applaus:

OCLV
26.08.2007, 09:56
also bin ich ab sofort besitzer eines diebstahlsicheren rades! :Applaus:

Ja zumindest in Italien. Wobei: du hast ja Campa dran - die Teile werden sie dir dann abschrauben :ä :D

medias
26.08.2007, 10:06
Ja zumindest in Italien. Wobei: du hast ja Campa dran - die Teile werden sie dir dann abschrauben :ä :D

Die Italiener wollen Shimano.;)

Brunolp12
26.08.2007, 12:52
die lr-kritik kann ich auch nicht so stehenlassen, immerhin muss ich den lrs ja nicht kaufen, den kann man ja gleich austauschen.

naja, was allerdings an der Kritik nix ändert (und dem Ruf von Bontrager nix hilft) - aber solang nix schleift kann man die ja erstmal dran lassen, wenn man ein Madone-Komplettrad kauft.

Lt. RoadBike Messung ist das HR relativ weich. Schon die Mavic Aksium oder Fulcrum Racing 7 sind da messtechnisch besser (bei vermutlich geringerem Preis, aber auch höherem Gewicht, zur Aerodynamik weiss ich nix).

Juggernaut
26.08.2007, 16:39
Ich glaube naiv bist eher du wenn du alles glaubst was dir dein Chef sagt.
Verticales Wochenende.

falsch...aber zugegeben: es war naiv anzunehmen, dass ein ewiggestriger doch noch neues verstehen will, bzw. ueberhaupt kann.

Juggernaut
26.08.2007, 16:56
Warum schreibt ihr nicht einfach, dass es ein Design-Gimmick ist? Mehr ist es doch nicht! Wenn man sich wirklich eine Federwirkung in verikaler Richtung wünscht, mss man mit anderen Hebelverhältnissen arbeiten, siehe Y-Foil, Eclipse oder v.a. auch das Softride. Die integrierte Sattelstütze bei dem Trek ist genau gleich nachgiebig (aus statischer Sicht) wie die Lösungen bei Giant, Scott usw.

Alles andere Geschwafel ist doch Kokolores!

die nachgiebigkeit ist im verhaeltnis zu klassische rahmen wesentlich besser, ZU GUTER LETZT (wie von mir geschrieben) hat der versatz auch einen anteil daran (vielleicht nur 2%, aber doch) - tja, und das design gross geschrieben wurde (egal ob es einigen hier nicht gefaellt), wuerde ich auch nie abstreiten.

Die von mir angesprochenen nachteile bei scott, giant, usw. hab ich nie auf die nachgiebigkeit bezogen, sondern lediglich auf minuspunkte wie erforderliches ablaengen des sattelrohres, geringerer verstellbereich, wiederverkaufbarkeit an laengerbeinige...

Das 'n Y-Foil besser federt, erkennt jeder beim hinsehen, aber man sollte Aepfel mit Birnen vergleichen, also in diesem falle aehnliche rahmenformen.
Dass ein 2008er Madone bezueglich Sattelkomfort nochmals ordentlich zulegt gegenueber dem 2007er wissen nur diejenigen, die es bereits gefahren sind.

Juggernaut
26.08.2007, 17:05
Natürlich- Trek darf auch mal was hinterfragen, verändern und ausprobieren. Aber gerade Trek hatte bisher immer so nen guten Mix aus traditionell und modern. Ersteres ham se nun komplett über Bord geworfen, das ist für die bisherigen Trek-Kunden teilweise nicht nazuvollziehen. Dies könnte schlecht sein für den Verkauf des Madone. Darüber wäre ich an Trek-Stelle ein bisschen besorgt, besonders wenn sogar Trek-Verkäufer so denken und reden.


Tja aber da sprichst du eben aus ganz persoenlichen beduerfnissen heraus.
Ist ne research aufgabe...wieviele kunden verliert Trek durch aufgabe des alten konzeptes, wieviele gewinnen sie durch das neue, bessere (aesthetik mal aussen vor).
Beides gleichzeitig weiterzufuehren ist mangels glaubhaftigkeit fuer keine firma dieser welt eine option.


Haendler sind auch nur menschen, und manche jammern gerne, weil veraenderung unsicherheiten mit sich bringen. Die meisten werden damit super zurecht kommen, manche auf der strecke bleiben, und colnago oder aehnliches verkaufen.:D

Brunolp12
26.08.2007, 18:49
Ist ne research aufgabe...wieviele kunden verliert Trek durch aufgabe des alten konzeptes, wieviele gewinnen sie durch das neue, bessere (aesthetik mal aussen vor).

ich denk auch, der Erfolg des Madone '08 steht und fällt mit der Frage, wieviele "Neu-Trek-Kunden" dadurch gewonnen werden.
Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass jmd. mit einem 04 bis 07er Trek sich 2008 schon wieder ein neues kauft wohl sowieso eher gering (nicht viele kaufen sich alle paar Jahre nen neuen Renner).