PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wolf SL / FSA Gabelkonus elegant demontieren



fischerx
20.08.2007, 20:00
Hallo,
bei meinem R3 möchte ich jetzt die "normale" Wolf Gabel gegen eine Wolf SL Gabel tauschen. Diese habe ich gerade neu bei der Bucht gekauft. Meine Frage ist allerdings, wie bekomme ich den Gabelkonus des Steuersatzes dort am besten runter?

Ab- und Aufschläger habe ich zwar, aber der Konus steht ja nicht über. Schraubenzieher und Hammer? Gibt es eine elegantere Lösung?

Möchte mir ungerne den Kous versauen und dann bei FSA 4 Wochen auf ein Erstatzteil warten.


Danke für Eure Antworten,

_FX

cyclocross007
20.08.2007, 20:52
Es gibt von Park Tool einen extra Abzieher!
Wenn du Glück hast, hat der Shop deines Vertrauens so ein Werkzeug hängen..

fischerx
20.08.2007, 23:11
Hi, danke für Deine Antwort. Meinst Du das Teil hier für 228,- Steine?

http://rad-center-gvm.de/catalog/product_info.php?cPath=395_594&products_id=813805575&sid=66ade436f5313c09f9a5646a6d6f9574


Ich hab ja ne sehr gut sortierte Werkstatt, aber da hört es ja dann doch mal auf. Da muss ich mich mal durchfragen. Das Teil amortisiert sich ja noch nichtmal, wenn ich fünf von den Konussen mit der Flex-Shredde.

Noch einen anderen (günstigeren) Vorschlag?

_FX

Roxer
21.08.2007, 08:56
Hallo,

ich habe dazu mal das Unterteil dieses (http://www.fis-services.com/site/de/pst/1.Produkte/14.Montage_Reparatur/36.Mechanische_Abziehvorrichtungen/29.Abziehvorrichtung_49/Abziehvorrichtung_49.html) Werkzeuges verwendet, das ich bei uns im Betrieb ausgeliehen habe.

Dazu braucht man für das Joch noch zwei Gewindestangen und ein ca. 20er Alu-Vierkantrohr und ein paar 6-kant Muttern.

Mit den zwei messerförmigen Backen am Spalt - halber mm reicht schon - zwischen Konusring und Gabelbrücke vorsichtig ansetzen und mit Hilfe des selbstgebauten Jochs die Gabel vorsichtig nach unten durchpressen.

Die messerförmigen Backen kann man sich aus zwei Blechen auch selbst herrichten, und z. B. auf einer Workmate o. ä. befestigen.

Der Vorschlag ist halt nur was für Bastler mit etwas Werkzeug in der Küche. :)

Grüße
Robert