PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : easton EC90slx:erfahrungen



bart_simpson
21.08.2007, 12:29
hi leute
bau mir grad nen neues rad auf und wollte als gabel eine easton EC90slx verbauen bevor ich die mir aber hole(teuer) wollt ich mal wissen was ihr so für erfahrungen damit gemacht habt

LukeNRG
21.08.2007, 14:34
Ich selbst (70kg) bin ein Jahr mit einer Easton EC90 SLX unterwegs gewesen und kann echt nicht meckern. Hat mit 300mm Schaft auch nur 300g gewogen. Nachdem ich den Schaft auf 200mm gekürzt hatte wog sie nur noch 270g. Gabel ist für mein Gewicht ausreichend steif und sehr spurtreu. Meine sogar, dass sie etwas komfortabler ist als Ihre Time 550g vorgänger Gabel.

Falls Dir ein Gabelschaft von 200mm reicht, hätte ich auch noch eine recht günstige EC90 SLX für Dich:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=115716

LG LukeNRG

mendel
21.08.2007, 14:36
Zuerst mal, Willkommen im Forum!

Ich kann dir jetzt nicht direkt helfen, da ich besagte Gabel nicht fahre.
Ich hab nur die SL. Wie du stand ich auch vor der Entscheidung. Da die SLX aber lt. Tour-Test ( bitte jetzt nicht gleich schlagen :D ) deutlich weniger seitensteif ist, waren es mir die paar Gramm nicht wert. Ich hab die güstigere Gabel genommen, und bisher nicht bereut.

Viel Spaß beim Aufbau deines neuen Rades!

bart_simpson
21.08.2007, 17:11
Ich selbst (70kg) bin ein Jahr mit einer Easton EC90 SLX unterwegs gewesen und kann echt nicht meckern. Hat mit 300mm Schaft auch nur 300g gewogen. Nachdem ich den Schaft auf 200mm gekürzt hatte wog sie nur noch 270g. Gabel ist für mein Gewicht ausreichend steif und sehr spurtreu. Meine sogar, dass sie etwas komfortabler ist als Ihre Time 550g vorgänger Gabel.

Falls Dir ein Gabelschaft von 200mm reicht, hätte ich auch noch eine recht günstige EC90 SLX für Dich:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=115716

LG LukeNRG

ne sorry 200mm is zu kurz aber trotzdem dank fürs angebot:)

Otti
21.08.2007, 18:26
Ich fahre eine Easton EC90SLX an meinem Rewel Titan. Bei den ersten km war ich etwas überrascht wie weich die Gabel ist im Vgl zum meiner Principia Gabel (was jedoch mit sicherheit auch an vorbei und lenker liegen kann). Nach der Eingewöhnungsphase bin ich mit der Gabel jedoch zufrieden und würde sie mir wieder kaufen.

141p
21.08.2007, 20:03
Hallo Otti,

wie würdest du die Easton Gabel in Punkto Komfort einschätzen, filtert die was weg? Villeicht hast du Vergleichsmöglichkeit zu anderen Gabeln. Ich suche was leichtes und komfortabeles, sollte aber einigermaßen stabil sein.

Georg, der vielleicht übermorgen endlich seinen Rewel Crossser bekommt.