PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Kette - wieder verschließen



Uve
21.08.2007, 20:29
Hallo zusammen,

habe meine Campagnolo-10fach-Kette wieder geöffnet und dabei den Kettenniet nicht komplett durchgedrückt. Das Wiederverschließen ging dann super gut und die Kettenglieder laufen sauber durch, ohne zu haken.

Jetzt aber die Frage an die Experten, ob der Niet tatsächlich wieder so hällt wie gewohnt? Der ursprüngliche Niet zum Schließen dürfte m.E. keine andere Funktion und keinen anderen Aufbau haben, oder täusche ich mich da?

Hat jemand Erfahrung damit? Die Kette ist grad mal 200km alt und zu Schade um sie zu vernichten...

Danke und Gruß
-Uve-

tonio
21.08.2007, 20:33
Das habe ich mal mit ner shimano kette gemacht, ging auch einige Zeit gut, bis sie -denke ich- genau dort gerissen ist. Muß zwar nichts heißen, ich hätte mir aber lieber ein Schloß (paßt Sram?) gekauft und die Kette damit verschlossen. 'Aber, vielleicht weiß es ja jemand besser/ kommt bestimmt auch auf die Vernietung, bzw. das Werkzeug an, könnt ich mir vorstellen.

Uve
21.08.2007, 20:35
sie -denke ich- genau dort gerissen ist

das möchte ich vermeiden, zumal ich erst Anfang Juni im Rennen einen Kettenriss hatte. Seitdem hab ich noch Probleme mit dem Knie .....

UweR
21.08.2007, 20:42
Wahrscheinlich weißt du das ja schon selbst, aber die "offizielle" Methode des Verschließens ist das Campagnolo Link, das aus mehreren Gliedern besteht. Kostet aber um die 10 Euronen.

Grüße, Uwe

a x e l
21.08.2007, 20:51
Hallo Uve,

UweR u. Tonio haben alles dazu geschrieben. Weiterfahren mit der geweiteten Lasche ist ein erhöhtes Risiko. Da du die Erfahrung einer reißenden Kette schon hinter dir hast, würde ich an deiner Stelle nur so rumfahren, wenn ich masochistisch veranlagt wäre.

Axel

npk
21.08.2007, 21:09
Es gibt doch von KMC ein passendes Schloß. Suche mal im Forum.

Nochmals nieten würde ich nicht tun!

brulp
21.08.2007, 21:18
ich würde das connex schloss nehmen, das ist wunderbar

Fahrradmax
21.08.2007, 21:56
Fahre auch das Schloss von Kmc mit Campa 10-fach klappt super
Hab ich bei meinem Händler bestellt das Paar für 4,50Eu:Applaus:

anaerob
21.08.2007, 21:56
ME kommt es einerseits darauf an, wie gut der Niet noch ist, wobei 4 feine Rillen zu sehen sind. Wenn die abgeschert - was leicht passiert - sind, würde ich den Niet nicht mehr verwenden.

Anderseits sagt Campa auch, dass man durch die eine frei Außenlasche am Ende den STift nur einmal - eben nur das erste Mal beim Schließen - durchjagen darf. Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass die Kette das schon noch mindestens ein zweites Mal verträgt, wenn sorgfältig genietet wird.

Als finanzielle Mittellösung bietet sich an, diesen Campa Link zu kaufen. Da sind an beiden Seiten zwei "jungfräuliche" Außenlaschen dran.

Uve
21.08.2007, 22:20
würde ich an deiner Stelle nur so rumfahren, wenn ich masochistisch veranlagt wäre.

Axel

Danke Axel,

sind wir das nicht alle, wenn wir Rennen fahren ??

:D :D :D :D

a x e l
22.08.2007, 06:37
ME kommt es einerseits darauf an, wie gut der Niet noch ist, wobei 4 feine Rillen zu sehen sind. Wenn die abgeschert - was leicht passiert - sind, würde ich den Niet nicht mehr verwenden.

Anderseits sagt Campa auch, dass man durch die eine frei Außenlasche am Ende den STift nur einmal - eben nur das erste Mal beim Schließen - durchjagen darf. Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass die Kette das schon noch mindestens ein zweites Mal verträgt, wenn sorgfältig genietet wird.




Es geht nicht klar hervor, wo die Kette geöffnet wurde. Der Verschlußniet und die "kalibrierte" Endlasche sind ein Ding. Die normalen Nieten haben nicht diese Rillen.

Bei Shimano gibt es diese spezielle Endlasche nicht. Dafür den Hinweis, man solle den neuen Niet in der gleichen Richtung durchdrücken, wie man den Niet gedrückt hat, um die Kette zu kürzen.

Kann sein, es hält. Für mich ist halt die Frage, ob es das Risiko wert ist, deshalb seine Gesundheit zu riskieren:ü Wie haben bei unserem Sport genug andere Risikofaktoren.

Oimrausch
22.08.2007, 08:35
Habe meine Record UN Kette bereits mehrfach mit dem geöffneten Niet wieder verschlossen, läuft seit mehreren tausend km problemlos, bei entsprechendem gefühlvollen Vorgehen sehe ich auch nicht, warum jetzt nicht mehr klappen sollte, was früher die Regel war. Bin aus praktischen Gründen mittlerweile ebenfalls auf Connex-Link umgestiegen, funzt enwandfrei. Gruß!

Speed III
23.08.2007, 10:31
:krabben: Hallo Uve,

bevor du wieder einen Ausritt ins Grüne machst und dann einen unschuldigen Baum attackierst :D würde ich die Kette mal tauschen, ist natürlich net so erfreulich für den Geldbeutel aber vielleicht für die Gesundheit...

Ich fahr ja ne KMC-Kette und bin echt zufrieden was Schaltqualität und Haltbarkeit angeht.


Grüßle

Speed III aka Ivan :krabben:

rocco
25.08.2007, 10:11
Hallo,

ich bin grad dabei meine campa teile von meinem alten rahmen an den neuen zu bauen...

die kette hat grad erst 500km runter.... da ich die connex kette mit schloss habe, war mein gedanke dieses zu öffen und wiederzuverwenden...

NUR...
das schloss ist so leichtgängig... hab kein werkzeug benötigt...

ist das so richtig??? oder soll ich lieber ein neues schloss kaufen?

gruß rocco

rocco
25.08.2007, 16:32
hi

kann mir jemand sagen, ob ich ein SRAM PowerLock Kettenschloss an einer Connex Kette verwenden kann?

Grüße Rocco