PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easton LRS- abgerissene Speichen - Erfahrungen



cirujano
21.08.2007, 21:45
Hab am letzten Sonntag leider einen Speichenabriss auf der Antriebsseite des HR bei meinem Easton Tempest II LRS gehabt. Bisher hab ich so etwas immer selber repariert, auch dieses Mal für System LRS Speichen bestellt- Grofa war super schnell- heute Ersatzmaterial- gerade, nicht gekröpfte Sapin Speichen.

Würde gerne neu einspeichen bekomme nur leider an der Velomax Narbe die Speiche, die praktisch im Nabenflansch gebrochen ist nicht heraus, sie ist leider mit Schraubenkleber fixiert. Die einzige Möglichkeit sehe ich darin, die Speiche nach innen herauszudrehen- der Flasch hat ja genau bei der Speiche nach innen eine Öffnung.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem, gibt es Mittel den Schraubenkleber zu lösen?

Skadieh
21.08.2007, 22:27
Alu oder Carbon?

Soll sich doch Easton mit dem Problem herumschlagen - machen die doch ganz fix & zufriedenstellend. Nur so bekommen die Rückmeldung, dass da etwas im Argen liegt.

cirujano
21.08.2007, 22:43
Alu. Einschicken ist der nächste Schritt- LRS an Grofa- kostet halt leider nur wieder viel Zeit- deshalb wie meistens selber besser Hand anlegen. Der Tempest II LRS ist leider mein einziger ShimaNO LRS und gehört zu dem Bike, mit dem ich am meisten Kilometer fahre.

Wenn der Fulcrum Zero in schwarz sofort zu normalen Konditionen zu kaufen wäre, könnte sich Easton/Grofa Zeit lassen.

Skadieh
21.08.2007, 23:03
Beim Kleber kann ich leider nicht weiterhelfen - sollte es aber bestimmt geben

Grofa erzählt etwas von "5-Tage" Reperatur. Meiner eigenen Erfahrung nach kommt das Rad auch wirklich zumindest innerhalb einer Woche wieder perfekt repariert zurück.

cirujano
21.08.2007, 23:11
Klingt gut, hast Du eigene Erfahrungen? Ist es besser, einen Händler zu beauftragen oder direkt an Grofa zuschicken?

Skadieh
21.08.2007, 23:47
Klingt gut, hast Du eigene Erfahrungen?

s.o. :rolleyes: ja, habe ich. Somit bleibt mein trauriger Rekord bestehen, dass ich in 8 Jahren Radsport bislang jeden System-LRS früher oder später klein bekommen habe :(


Ist es besser, einen Händler zu beauftragen oder direkt an Grofa zuschicken?
Ich habe es über meinem Händler abgewickelt, ging sogar ohne Rechnung.
Lt. Grofa ist dies auch der einzige Weg, aber dazu gibt es sogar einen (mE. sinnfreien) Thread.

Oimrausch
22.08.2007, 08:59
Beim Kleber kann ich leider nicht weiterhelfen - sollte es aber bestimmt geben

Grofa erzählt etwas von "5-Tage" Reperatur. Meiner eigenen Erfahrung nach kommt das Rad auch wirklich zumindest innerhalb einer Woche wieder perfekt repariert zurück.

Mein Händler hat mir ebenfalls bestätigt, dass Grofa Reklamationen sehr schnell abwickelt. Abwicklung bei Grofa nur über Händler, nicht direkt. Gruß und viel Glück!