PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tretlager tauschen - Bringt das was?



Marc_1978
20.08.2003, 13:05
Hallo,
nachdem ich trotz Forumsunterstützung mein grauenhaftes 105er Tretlager und den dazugehörigen Kurbelsatz nicht vom Knarzen und Knacken (jaja, Endlosthema) abhalten kann, wollte ich mal wissen, ob es etwas bringt, das ganze Ding auszutauschen und ein höherwertiges einzubauen.
Wenn ja, welche schlagt ihr vor? Dura Ace? Ist zwar nicht billig, aber wenn dann *endlich* Ruhe ist - bitteschön.

Danke!
Ciao
Marc

Arcon
20.08.2003, 13:13
Wie alt ist das gute Teil denn ?
Schon mal beim Händler gewesen ?

Fahre selber 105er seit 5000 KM und da knackt gar nichts, das Tretlager wurde dabei sicher nicht geschont, fahre auch Berge im Wiegetritt damit hoch.

Wenns innerhalb des ersten Jahres kaputtgeht, würd ich mir auf jeden Fall beim Händler auf Garantie ein neues einbauen lassen.

Habe selber zB. gerade das hintere Laufrad mit Ambrosio Evolution Felge beim Händler und bekomme jetzt,obwohl ich das Teil 1 Jahr/5000 KM gefahren habe kostenlos eine neue Felge draufmontiert auf Garantie.

Arcon

tomso
20.08.2003, 13:16
Hallo Marc,
wenn du keinen Stress haben willst, würde ich ein Ultegra nehmen, ist ein Patronenlager und braucht man daher nicht einstellen wie ein DA-Lager.
Ich hab bei meinen beiden Rädern das Ultegra drin und noch nie irgendeinen Ärger damit gehabt.

Gruß
tomso

izalko
20.08.2003, 13:16
Wenn du sicher bist, dass es an diesen beiden Komponenten liegt und alle bisherigen Versuche zur Geräuschabstellung erfolglos waren, würde ich schrittweise vorgehen:

Austausch des Innenlagers zuerst. Meine Erfahrung mit dem 105 sind eigentlich sehr gut. Gewindegänge im Gehäuse säubern und die Gewinde der Lagerschalen optional mit einer Lage Teflonband umwicklen. Hilft eigentlich sehr gut gegen Knarzen.
Alte Kurbelgarnitur drauf und testen.

Kein Erfolg? Erst dann würde ich auch die Garnitur tauschen.

Marc_1978
20.08.2003, 14:06
Hallo,
also das Ding ist etwa 1,5 Jahre alt...Es handelt sich um einen 2001er Cannondale Road Warrior 700. Umtauschen ist also schon nicht mehr, zumal da das Lager ja nicht "hinüber" sein dürfte sondern nur endlos nervt.
Ich hatte generell mit dem ganzen Bike nach geraumer Zeit nach dem Kauf gewisse Probleme von wegen Geräusche (nicht nur aus dem Tretlagerbereich). Mein Händler (oder besser mein Mechaniker) hatte das dann alles ausgebaut, gefettet und wenn mich nicht alles täuscht sogar irgendwas nachgearbeitet...

Ich bin zwar technisch nicht unbegabt, aber ob ich mich an das Lager herantrauen soll, weiß ich nicht. Ich müßte mir zumindest erstmal einen Adapter für den Gabelabzieher besorgen. Mußte gestern feststellen, daß der in meinem Werkzeugkoffer nicht dabei ist. Mist.
Ich bin mir (weil ich damit noch nichts zu tun hatte) auch über die einzeilen Teile eines Tretlagers auch nicht ganz im Klaren. Vielleicht kann mich mal einer aufklären, was es da für Unterschiede gibt (Patrone etc.). Ansonsten dürfte in Internet ja irgendwo ein Bauplan zu finden sein...

Danke aber erstmal!
Marc

marchisio
20.08.2003, 18:52
Shimano's Explosionszeichnung findes Du unter http://www.shimano-europe.com/cycling/phpimages/product/exp_view/BB_5500.pdf


rennradtips.de (http://rennradtips.de)

A2O
20.08.2003, 20:21
Hi Marc,
Hat dein Mechaniker auch die Kettenblattschrauben überprüft,
gefettet und nachgezogen, die waren bei mir jedenfalls Ursache
für nervige Geräusche. Ansonsten gibt es an der 105 aus meiner Sicht wenig auszusetzen, es sei denn es liegt ein Defeckt vor,
z.b. Vierkant Kurbelaufnahme ausgeschlagen.:(

Pietn
21.08.2003, 00:37
Hi Marc,
ich will Dir ja nicht die Illusion nehmen.
Bist Du sicher dass das Geräusch wirklich aus dem Tretlager kommt.
Bei den dünnen Alurahmen kann das von überall kommen.
Gerne knarzt auch die nicht ganz saubere oder nicht genügend gefettete Sattelstütze.
Hast Du die Schnellspanenr richtig angezogen?
Kann es nicht auch das Lenkkopflager oder der Vorbau auf der Gabel sein?
Das ist fast wie Ostern beim Eiersuchen.
Viel Erfolg trotzdem
Pietn

Marc_1978
21.08.2003, 09:13
Guten Morgen,
also ich bin annähernd zu 100% sicher, daß es aus der Tretlager-Gegend kommt.
Ich hatte letzte die komplette Gabel demontiert und alles was man einfetten kann auch mit dem Zeug beschmiert. Ebenfalls die vordere und hintere Felge (Ksyrium Elite, neu, 350 km) habe ich nach einem Lösungsvorschlag aus dem Forum hier "geölt" weil die nicht ruhig waren (Nibbel). Der Vorbau ist auch eingefettet, da wo es sein muß; genau wie meine Pedale inklusive Schuhe, d.h Platten.

Die Sattelstütze könnte theoretisch noch einen Quell der Unruhe darstellen...Aber vom Tretlager (oder den Kurbeln) ist das (hoffentlich) zu unterscheiden, trotz dicken Alurahmens.
Noch dazu kommt das Geräusch nur bei Belastung (Wiegetritt sowieso, aber auch im Sitzen), so daß ich den Sattelbereich ausschließen kann, denke ich. Nichtsdestotrotz werde ich das sicherheitshalber auch noch einfetten, damit das wirklich vollständig ausgeschlossen werden kann...

Salut
Marc

martl
21.08.2003, 09:24
Original geschrieben von Marc_1978
Guten Morgen,
also ich bin annähernd zu 100% sicher, daß es aus der Tretlager-Gegend kommt.

Das fiese an den Alurahmen ist, dass man das Knarzen manchmal ganz woanders hört, als wo es entsteht. Es liegt aber nach meiner Erfahrung schon sehr oft am Tretlager, wenn es knarzt.
aber beileibe nicht immer - bisherige Highlights als "Knarzquelle" waren bis jetzt einmal der Halter für das Werkzeugtascherl am Sattel und ein anderes mal das auswechselbare Schaltauge.

Martl