PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zipp 202 vs. Easton EC 90 SLX



Alan
07.09.2007, 14:21
Für die kommende Saison haben sich auf der Eurobike zwei für mich interessante Laufräder angekündigt, die gut an mein Projekt für 2008 (Rahmen: TRENGA DE KSR Carbon / Gruppe: SRAM Red) (http://www.trenga.de/details2008.asp?kat=1&subcat=1&ID=123&lang=DE) passen würden:

Zipp 202 in neuer Version mit 32 mm hoher Golfball-Felge, 20/24 Speichen und angegebenen 1.060 Gramm sowie

Easton EC 90 SLX mit 25 mm hoher Felge, 18/24 Speichen und 1.170 Gramm

Der Preis ist halbwegs vergleichbar, die Zipp sind mit Zipp-Naben etwas teurer, aber inklusive Bremsbelägen und Schnellspanner. In der Version mit Tune Mig70/Mag190 kosten sie dasselbe wie die Easton, mit DT 240S Naben sind sie etwas günstiger als die Easton, allerdings ohne Beigaben.

Ziel ist, ein möglichst leichtes, aber dennoch alltagstaugliches Rad für hügeliges bis alpines Gelände zu bauen. Rennen sind nicht geplant, Marathons bis hin zur Transalp schon. Von der Optik finde ich die Zipp interessanter. Ungeschickterweise wird den bisherigen flacheren Zipp 202 (25 mm Felge) eine wenig überzeugende Steifigkeit und Stabilität nachgesagt. Momentan schöpfe ich die zulässige Belastung der Laufräder fast aus. Easton gibt keine Beschränkung an.

Hat jemand Erfahrung mit den Zipp 202?

Kann jemand etwas über Easton Laufräder sagen im Allgemeinen? Wie sieht es mit Hochprofil-Zipps aus?

Besten Dank,

D.

Oimrausch
07.09.2007, 14:47
Hier einige Erfahrungen/Meinungen zu den 202, ziemlich gemischt:
http://www.roadbikereview.com/cat/wheels/wheelsets/zipp-speed-weaponry/PRD_321159_5845crx.aspx#reviews

Die 303 und 404 kommen dort besser weg, v.a. scheinen die Naben öfter ein Problem zu sein, Kundenservice (für USA!) taucht ebenfalls öfter auf der Frustseite auf.

Mit meinen Easton Tempest C. bin ich sehr zufrieden, die neue Generation Easton LR haben jedoch neue Naben (bisher Velomax), da muss man wohl erst mal abwarten ....

Gruß!

Daddy yo yo
07.09.2007, 16:22
also, wenn zipp, dann mit dt swiss naben. zu den easton kann ich nix sagen, weder zu felgen noch naben. :ü ich glaube, die beiden lrs schenken sich nix, weder preislich, noch von der steifigkeit her. die easton felge ist halt neu und man sagt ihr nach, dass sie bei phonak/astana rel. häufig gewechselt werden musste...

plus
07.09.2007, 17:00
Fahre selber Zipp404 mit denen ich soweit zufrieden bin, bis auf das sie anfangs sehr schlecht eingespeicht waren und ich sie öfters nachzentrieren mußte. Die Easton finde ich auch sehr schön, bis auf das keine Messerspeichen verwendet werden, war zumindest bei den auf der Eurobike vorgestellten Modelle so, was ich ein bischen schwach finde.

Holsten
07.09.2007, 18:17
und man sagt ihr nach, dass sie bei phonak/astana rel. häufig gewechselt werden musste...

:freaked:

fabio77
07.09.2007, 18:38
wieviel sollen eigentlich die neuen easton carbon LRS kosten? ich meine damit auch die aero version.

peterwabra
07.09.2007, 19:07
Fahre selber Zipp404 mit denen ich soweit zufrieden bin, bis auf das sie anfangs sehr schlecht eingespeicht waren und ich sie öfters nachzentrieren mußte. Die Easton finde ich auch sehr schön, bis auf das keine Messerspeichen verwendet werden, war zumindest bei den auf der Eurobike vorgestellten Modelle so, was ich ein bischen schwach finde.

kann ich bestädigen,ich hatte 3 mal speichenbruch mit meinen 404...

Prometeo
07.09.2007, 19:15
Ich würde da auch Reynolds in die Auswahl mit einschliessen.

http://www.delta-bike.de/laufraeder.asp?numma=TUN26926