PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Austausch von Lenker und Vorbau nach 20.000 Km?



crz
08.09.2007, 09:06
Hallo zusammen,

ich habe ein Red Bull Pro 3000 SL, mit dem ich in den letzten zwei Jahren gut 20.000 Km gefahren bin. Sollte ich demnächst Lenker und Vorbau aus Sicherheitsgründen wechseln? Ich wiege 63 Kg, die Laufräder (Campa Proton) mussten noch nicht einmal nachzentriert werden. Der Lenker wird meistens mt einem Tria-Aufsatz gefahren (Syntace C2).

Gibt es noch andere Teile die turnusmäßig aus Sicherheitsgründen erneuert werden müssen? Gabel? (hab ne Carbongabel mit Aluschaft) Gar der Rahmen??

Gruß
Christian

victim of fate
08.09.2007, 09:24
Ach, 20tkm machen dem Material gar nichts, vorallem nicht, wenn du so leicht bist. Nach schweren Stürzen kann man an sowas denken, aber beim normalen Gebrauch hält das wirklich sehr lange. Und selbst Stürze sind meist nicht so tragisch wie es scheint.
Wenn nach 20tkm man sowas wechseln müsste gäbe es ja ne Menge Leute, die jedes AJhr ein neues Rad kaufen müssten.

Cyclomaster
08.09.2007, 10:51
Mein TLO hat wesentlich km auf dem Buckel!

El Barto
08.09.2007, 11:32
Gibt es noch andere Teile die turnusmäßig aus Sicherheitsgründen erneuert werden müssen? Gabel? (hab ne Carbongabel mit Aluschaft) Gar der Rahmen??

Auf jeden Fall, nach 20tkm oder spätestens 3 Jahren, was eher eintrifft, muss man ein ganz neues Rad kaufen, die Teile sind veraltet und aus der Mode.
damit kann man höchstens noch auf der Rolle im Keller fahren. :rolleyes:
*Ironie aus*

Bleiente
09.09.2007, 11:06
Bei meinem MTB wechsle ich alle 2 Jahre den Lenker.
Mein Rennrad hat letzte Woche einen neuen Lenker/Vorbau bekommen, nachdem ich mit ca. 60 km/h abgestiegen bin.
Ansonsten werde ich am RR alle 4 Jahre meinen Lenker wechseln. Ob es notwendig ist, weiss ich nicht.

zwanzich
09.09.2007, 13:30
Manch Hersteller schreibt diesbezüglich auch was in seine Manuals. ;)

Syntace bspw. schreibt ausdrücklich keinen vorsorglichen Wechsel vor.