PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hawaii-Quali



ratiopharm
10.09.2007, 21:02
bei welchem IM dürfte es "am einfachsten" (wenn man das überhaupt so sagen kann) werden, für einen Senioren den Quali-Platz für Hawaii zu erlangen?
Frankfurt war dieses Jahr so schnell....man fragt sich, wo das endet.
Ich möchte einmal da hin, einmal nur.
Normalerweise war ich mit meiner Zeit nah dran, aber was war in diesem Jahr in Frankfurt schon normal.
Nun möchte ich es woanders probieren.
Europa kommt dafür wohl nicht in Frage. Neuseeland ist einfach zu früh, wo sollen die Km herkommen. Lanzarote ist für die harte Radstrecke wohl auch km-mäßig einen Tick zu früh. Mir schwebt ein Wettkampf im Juli, Juni, August vor. Oder aber ganz spät (Florida)?
Wie seht ihr das?
Machbare Zeit für mich sind 10 Stunden, evtl. 9:45, aber da ist wohl deadline (ich habe nur etwa 15 Stunden pro Woche für das Training, für schneller brauch ich mehr Trainingszeit).

drullse
10.09.2007, 22:35
bei welchem IM dürfte es "am einfachsten" (wenn man das überhaupt so sagen kann) werden, für einen Senioren den Quali-Platz für Hawaii zu erlangen?

Eine oft gestellte Frage. Und die oft gegebene Antwort: das kann man so nicht sagen. Es schwankt über die Jahre einfach zu sehr.


Frankfurt war dieses Jahr so schnell....man fragt sich, wo das endet.
Ich möchte einmal da hin, einmal nur.

Ziehst Du die 20-25 betrogenen Minuten ab, kommst Du auf normale Werte. Wer in FFM startet und die Quali will (und nicht schneller als 9:15 ist), der sollte den Winter nutzen und das Draften lernen. Besser wirds dort nicht.


Europa kommt dafür wohl nicht in Frage. Neuseeland ist einfach zu früh, wo sollen die Km herkommen. Lanzarote ist für die harte Radstrecke wohl auch km-mäßig einen Tick zu früh. Mir schwebt ein Wettkampf im Juli, Juni, August vor. Oder aber ganz spät (Florida)?
Wie seht ihr das?
Machbare Zeit für mich sind 10 Stunden, evtl. 9:45, aber da ist wohl deadline (ich habe nur etwa 15 Stunden pro Woche für das Training, für schneller brauch ich mehr Trainingszeit).

10:00 auf Lanza? Nüscht wie hin, dann ist alles kein Problem. 10:00 in FFM oder Roth: dann musste was tun.

Lanza ist doch aber an sich kein so großes Problem, wenn Du im November anfängst. Das ist halt was für die mentale Härte im Winter.

Juni, Juli, August hast Du nur die üblichen Rennen hier in Europa und wie's da aussieht weißt Du ja. Bliebe also Kanada, Wisconsin oder Florida - dann mit Quali für 2009.

Oder aber einfach das Rennen machen, auf das man wirklich Lust hat und den Kommerz auf Hawaii ignorieren...

slo-down
10.09.2007, 22:40
ganz klar

wisconsin !

olemax
10.09.2007, 22:48
Hm, also in Faris al Sultans relativ bescheidenem Buch steht, dass die Quali-Chancen in Kanada gut seien...

slo-down
10.09.2007, 22:50
dein blog ist echt witzig !

Kingtom
11.09.2007, 07:20
kann zwar nicht aus eigener erfahrung berichten, aber ich denke wisconsin ist am einfachsten.

mein bruder kämpfte einige jahre für die quali. zürich, roth, florida.... und weiss gott wo er überall war. zürich nur ganz knapp verpasst. in wisconsin hat es dann mehr als gereicht, obwohl er nicht viel besser war, als bei den anderen.

ratiopharm
11.09.2007, 07:54
Lanzarote schaffe ich die 10:00 natürlich nicht, bei der Radstrecke und dem Wind.

Wisconsin, hm, das wird etwas schwer zeitlich, beruflich bedingt, Anfang September gibt mir mein Chef wohl nicht frei. Vielleicht bekomme ich den Freitag und den Montag Sonderurlaub, aber das wird dann ja wohl ziemlicher Stress, bei der Fliegerei....
Was ich gut finde: Wenn es die Quali für 2009 wäre....da hätte ich genug Zeit.

Frankfurt, da brauche ich nicht hin oder muss noch etwas warten bis zur nächsten Altersklasse.

@drullse
Ich weiß, Hawaii ist Kommerz, aber ich mache ja nicht erst seit 5 Jahren Triathlon....und mit diesem Traum habe ich mal angefangen und einmal möchte ich dort an der Startlinie sein.

gozilla
11.09.2007, 07:58
Moin moin,
na endlich mal ein nettes Thema:D :D ;)

Zunächstmal...was in den letzten 2 oder 3 Jahren FFM und in Kärnten und teilweise auch in Zürich abgegangen ist spottet jeder Beschreibung ...hat mit fairen Bedingungen nichts mehr zu tun und ist in etwa so wie in den Boomjahren in Roth zwischen 95 und 97 ...aber!!

Alles ausgebucht...ergo denk nicht drüber nach btw...in FFM brauchst Du eine stabile 9h20 und gute Nerven auf der Radstrecke für eine Quali...

Die Alternativen...alle Überseequalifer mußt Du über Hannes buchen...da auch hier die Plätze schnell weg sind oder nur über Qualiwettkämpfe zu erreichen...die Zeiten dort sind sehr relativ...siehe auch die angehängte Tabelle von Hannes (eine neuere hab ich auf die schnelle nicht gefunden) ...aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, daß Lanzarote sofern Du Radfahren kannst nicht sooo verkehrt ist ebenso der IM France und mit Einschränkungen der IM GreatBritan wobei da meiner Meinung die Infastruktur besser sein könnte und es Dir passieren kann , daß Du zwar eine Sehr gute Zeit hats aber wegen 30sec keine Quali hast...dito in Florida...dort wird sehr schnell Rad gefahren und die Marathonstrecke ist auch nicht ohne...Kananda würde ich als Sight seeing Wettkampf empfehlen ...ansonsten Lake Placid ist extrem hart und Wisconsin hab ich keine Ahnung...

Aber...wenn Du stabil um die 5h Radfahren kannst und hinter noch zwischen 3h15 und 3h20 Marathon Laufen und nicht gerade ersäufst dann brauchst Du Dir nirgends Gedanken wegen der Quali mach...höchstens um Deinen Geldbeutel;)

Gruß G

ratiopharm
11.09.2007, 11:59
Moin moin,
na endlich mal ein nettes Thema:D :D ;)

Zunächstmal...was in den letzten 2 oder 3 Jahren FFM und in Kärnten und teilweise auch in Zürich abgegangen ist spottet jeder Beschreibung ...hat mit fairen Bedingungen nichts mehr zu tun und ist in etwa so wie in den Boomjahren in Roth zwischen 95 und 97 ...aber!!

Alles ausgebucht...ergo denk nicht drüber nach btw...in FFM brauchst Du eine stabile 9h20 und gute Nerven auf der Radstrecke für eine Quali...

Die Alternativen...alle Überseequalifer mußt Du über Hannes buchen...da auch hier die Plätze schnell weg sind oder nur über Qualiwettkämpfe zu erreichen...die Zeiten dort sind sehr relativ...siehe auch die angehängte Tabelle von Hannes (eine neuere hab ich auf die schnelle nicht gefunden) ...aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, daß Lanzarote sofern Du Radfahren kannst nicht sooo verkehrt ist ebenso der IM France und mit Einschränkungen der IM GreatBritan wobei da meiner Meinung die Infastruktur besser sein könnte und es Dir passieren kann , daß Du zwar eine Sehr gute Zeit hats aber wegen 30sec keine Quali hast...dito in Florida...dort wird sehr schnell Rad gefahren und die Marathonstrecke ist auch nicht ohne...Kananda würde ich als Sight seeing Wettkampf empfehlen ...ansonsten Lake Placid ist extrem hart und Wisconsin hab ich keine Ahnung...

Aber...wenn Du stabil um die 5h Radfahren kannst und hinter noch zwischen 3h15 und 3h20 Marathon Laufen und nicht gerade ersäufst dann brauchst Du Dir nirgends Gedanken wegen der Quali mach...höchstens um Deinen Geldbeutel;)

Gruß G


na danke :)

also, ich fahre stabil um die 5 Stunden, aber den Marathon in 3:20 Std. da lache ich ja, wie soll ich das schaffen? Ich träume von einer 3:45, drin sein dürfte eine 3:50 Std. (dafür muss ich aber einfach noch drei bis vier Kilo abnehmen).

Zum Schwimmen: In Frankfurt war das das allerletzte, aber wirklich. Schlimmer als hier war es noch nie. Ich hatte einfach nur noch nackte Angst.

An Frankfurt und Klagenfurt denke ich nicht.

Extrem hart.....dann fehlen mir als schwachen Läufer hinten raus die Körner.
Ich glaube, ich bin eine AK höher als du.
Also, eine 10:00 In Frankfurt, das ist drin, aber heuer sind die Zeiten explodiert. Nromal brauche ich in Frankfurt etwa eine 9:55, dieses Jahr undgefähr eine 09:25.

Lanzarote....die Radstrecke soll einfach nur brutal sein.

Edith fragt: Wieviel kann man denn zeitlich so auf die Radzeit im Vergleich Lanza und Frankfurt draufschlagen? Und was ist das Prob auf Lanza: Radprofil, Wind, Luftfeuchtigkeit?

Kingtom
11.09.2007, 12:22
Lanzarote....die Radstrecke soll einfach nur brutal sein.

aber wunderschön



Und was ist das Prob auf Lanza: Radprofil, Wind, Luftfeuchtigkeit?

genau in dieser reihenfolge ;)

ratiopharm
11.09.2007, 12:32
aber wunderschön



genau in dieser reihenfolge ;)

Also bist du da schon gestartet? :)
Schilder mal kurz...
lanza käme natürlich aufgrund der kurzen Wege/Flugzeiten sehr gelegen....ist halt etwas früh im Jahr, da muss ich ja wirklich um die Jahreswende raus auf die Straße :eek:

drullse
11.09.2007, 12:41
Wisconsin, hm, das wird etwas schwer zeitlich, beruflich bedingt, Anfang September gibt mir mein Chef wohl nicht frei. Vielleicht bekomme ich den Freitag und den Montag Sonderurlaub, aber das wird dann ja wohl ziemlicher Stress, bei der Fliegerei....
Was ich gut finde: Wenn es die Quali für 2009 wäre....da hätte ich genug Zeit.

Das Rennen war vorgestern, gestern um 11:00 wurde die Online-Anmeldung freigeschaltet, nach weniger als 30 min war das Rennen ausgebucht...


@drullse
Ich weiß, Hawaii ist Kommerz, aber ich mache ja nicht erst seit 5 Jahren Triathlon....und mit diesem Traum habe ich mal angefangen und einmal möchte ich dort an der Startlinie sein.

Genehmigt. ;)


genau in dieser reihenfolge ;)

Das kommt sehr drauf an, woher man kommt. Die Luftfeuchtigkeit ist auf Lanza kein Problem, da ist es selten feucht, eher trocken und heiß.

Wer aus der norddeutschen Tiefebene kommt und starken/böigen Wind gewohnt ist, wird eher mit den Bergen kämpfen, wer aus den Mittelgebirgen stammt, wird eher mit dem Wind hadern.

Nach 5 Trainingslagern auf der Insel fahre ich die Strecke zum größten Teil auf dem Aufsatz, auch wenn der Wind richtig übel ist. Die ersten beiden Jahre habe ich da immer Blut und Wasser geschwitzt. Darauf muss man sich einstellen. Wer damit beim Radfahren aber keine Probleme hat, kann da bedenkenlos starten.

drullse
11.09.2007, 12:47
Also bist du da schon gestartet? :)
Schilder mal kurz...

Ich spring mal ein...

Siehe oben, 5x TL dort, 2x zugeschaut.

Schwimmen: 2 Runden im Salzwasser, größte Schwierigkeit dort eine rechtwinklige Kurve nach 80m im Massenstart - die Prügelei kannste Dir ja ausmalen.

Radstrecke: 180 Km, 2600 Hm, keine wirklich langen Anstiege, dafür auch fast keine flachen Stücken. Bei "Standard-Wind" (NO) bis Km 116 Wind eher von vorne, dann wird man nach Hause geschoben. Bei anderen Windrichtungen (vor allem Nord) hat man die gesamte Strecke über das Gefühl, der Wind kommt von vorne. Die legendären schlechten Straßenbeläge sind derzeit auch nicht vorhanden, alles neu gemacht. Gegenüber Frankfurt 30 Min langsamer im Bereich der Besten, der 5-Stunden-Fahrer dürfte so 35-40 Min drauf bekommen (denn wer hier zuviele Körner lässt, leidet beim Marathon um so mehr).

Laufstrecke: 4x 10,5 Km Wendepunktstrecke auf der Strandpromenade. Die erste/letzte Hälfte der Strecke ist gewellt, das nervt mit zunehmender Renndauer vor allem die schlechteren Läufer. Fast kein Schatten, wenn die Sonne richtig knallt Asphalttemperaturen von über 50°C.

Fazit: hart - ja! Brutal - manchmal, sehr wetterabhängig.

Das mental Harte an dem Wettkampf hast Du schon richtig erkannt: lange Radeinheiten im Winter. Aber hey - sind wir aus Zucker? :quaeldich

ratiopharm
11.09.2007, 12:56
:eek:
oh oh oh, das hört sich ja echt brutal an.

Frankfurt kann man ja eigentlich als flach bezeichnen, fällt mir ein. Nix wirklich Flaches auf Lanza, okay.
Aber 116 km Gegenwind....und falls er aus anderer Richtung kommt....:eek:
gut, dann wird es bei mir auf eine 5:45 hinauslaufen.
Aber dann Laufen in der Sonne, kein Schatten und etwa 50% Asphalttemperatur.....
Ich kenne mich: Da platze ich, kann ich die Uhr nach stellen.
Das wird dort auch nix mit Hawaii, denke ich mir

triass
11.09.2007, 13:22
wenn ich mich nicht vollkommen irre, kannst du dich doch auch über ein 70.3 rennen qualifizieren.

olemax
11.09.2007, 13:30
wenn ich mich nicht vollkommen irre, kannst du dich doch auch über ein 70.3 rennen qualifizieren.

Äh, wie geht das denn?

drullse
11.09.2007, 13:43
Äh, wie geht das denn?

Das geht so wie sonst auch: anmelden, viel Kohle hinblättern, vorne in der AK sein, Platz bekommen, nochmal noch mehr Kohle hinblättern und dann nach Hawaii fliegen.

Früher konnte man sich in den USA bei Kurzdistanzen für Hawaii qualifizieren...

@ratiopharm: etwas "konstruktiver Respekt" vor dem Wettkampf auf Lanza schadet nicht - aufgrund gestiegener Teilnehmerzahlen bei gleichbleibenden Qualiplatz-Zahlen und leicht gestiegenem Niveau dürfte es dort jedoch nicht wirklich leichter sein als in FFM.

roadandtrack
11.09.2007, 13:58
... und mit Einschränkungen der IM GreatBritan wobei da meiner Meinung die Infastruktur besser sein könnte und es Dir passieren kann , daß Du zwar eine Sehr gute Zeit hats aber wegen 30sec keine Quali hast...

Hast du vielleicht mehr Infos zum IMUK? Von der Papierform wäre er für mich geeignet, Wetter angenehm für mich (nicht zu heiß), etwas schwierigere Radstrecke ... und anglophil bin ich auch :)

lg

Martin

gozilla
11.09.2007, 15:51
na danke :)

also, ich fahre stabil um die 5 Stunden, aber den Marathon in 3:20 Std. da lache ich ja, wie soll ich das schaffen? Ich träume von einer 3:45, drin sein dürfte eine 3:50 Std. (dafür muss ich aber einfach noch drei bis vier Kilo abnehmen).

Zum Schwimmen: In Frankfurt war das das allerletzte, aber wirklich. Schlimmer als hier war es noch nie. Ich hatte einfach nur noch nackte Angst.

An Frankfurt und Klagenfurt denke ich nicht.

Extrem hart.....dann fehlen mir als schwachen Läufer hinten raus die Körner.
Ich glaube, ich bin eine AK höher als du.
Also, eine 10:00 In Frankfurt, das ist drin, aber heuer sind die Zeiten explodiert. Nromal brauche ich in Frankfurt etwa eine 9:55, dieses Jahr undgefähr eine 09:25.

Lanzarote....die Radstrecke soll einfach nur brutal sein.

Edith fragt: Wieviel kann man denn zeitlich so auf die Radzeit im Vergleich Lanza und Frankfurt draufschlagen? Und was ist das Prob auf Lanza: Radprofil, Wind, Luftfeuchtigkeit?

Sooo doch mal ein interessantes Thema...:D :D ;)

-Du mußt sofern Du im Bereich der Top100 finishen möchtest und das mußt Du für eine Quali von 35 bis 40 oder Masters und einzelne IM Strecken auf dem Globus vergleichen willst dich immer an den Top Pros und der schnellsten Frau orientieren (da diese meist in einem Männerpulk unterwegs ist die hinterher die Qualiplätze unter sich ausmachen)
-d.h. heißt z.B. für Lanzarote im Vergleich zu FFM +30-45min beim Rad bei gleichem Trainingszustand , für Zürich etwa 15-20 min und Florida je nach Wind und Wetter plus 10 bis 15min, den Ironman UK würde ich so wie Zürich sehen (bin dort aber noch nicht selbst gestartet) , Nizza ist vergleichbar mit Lanzarote wenns beim Rad blöd läuft

-ansonsten ist es beim IM UK gerne kalt und ein sehr rauher Asphalt sowie viele Wellen die Dich mürbe machen...und Du bist allein unterwegs (!!!!) das hat zumindest ein Vereinskollege von mir so erlebt

-was das Laufen angeht so kann ich Dir nicht helfen, nur folgender Tip die meisten Qualiträume zerschellen beim zu schnellen Radfahren und beim zu wenig Laufen im Winter;)

Ansonsten gerne per PM

Gruß G

roadandtrack
11.09.2007, 15:59
-ansonsten ist es beim IM UK gerne kalt und ein sehr rauher Asphalt sowie viele Wellen die Dich mürbe machen...und Du bist allein unterwegs (!!!!) das hat zumindest ein Vereinskollege von mir so erlebt


Klingt gut!

Danke

Martin

ratiopharm
11.09.2007, 17:29
@Gozilla

ich laufe nicht mehr so viel....das macht mein Körper einfach nicht so gut mit.
Statt dessen trainiere ich jetzt ein klein wenig nach Gordo/Friel: Lange Radeinheit und hinten drauf zwischen 1 Std und 1:30 Std.

Das mindestens 1x pro Woche.

Ein zweites Mal mache ich das auch, aber dann ist der Lauf etwas kürzer (bis 1H).
Auf diese Key-Sessions habe ich geachtet.
Anaerobe Läufe habe ich fortgelassen.
Diesen ganzen Kram mit Prep 1, 2, 3 und Build....neeee, nix für mich.
Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich 9 Wochen lang keine wirklichen Intervalle auf dem Rad fahren....das hat gefehlt

Beppo
11.09.2007, 18:18
Marathon 3:45 und langsamer??? Vergiss es. oder schwimmst du sub 55? Bei der Leistungs- und Beschissdichte in den meisten IM´s brauchst du wohl im Schnitt 9:30 für die Quali. Ein Problem ist wohl auch der nicht endenwollende Hype um IM (Rennen sind innerhalb kürzester Zeit ausgebucht!). Deinen Traum vom Start auf Hawaii kann ich allerdings verstehen. Aber vll. solltest du dir tatsächlich ein "biker´s race" raussuchen: d.h. harte Radstrecke, die den guten Läufern die Körner saugt, aber dir nicht. da wären schon die angesprochenen Lanzarote, Lake Placid, France. In der guten alten Zeit waren Neuseeland und Kanada auch recht knackig.
PEP

gozilla
12.09.2007, 07:45
@Gozilla

ich laufe nicht mehr so viel....das macht mein Körper einfach nicht so gut mit.
Statt dessen trainiere ich jetzt ein klein wenig nach Gordo/Friel: Lange Radeinheit und hinten drauf zwischen 1 Std und 1:30 Std.

Das mindestens 1x pro Woche.

Ein zweites Mal mache ich das auch, aber dann ist der Lauf etwas kürzer (bis 1H).
Auf diese Key-Sessions habe ich geachtet.
Anaerobe Läufe habe ich fortgelassen.
Diesen ganzen Kram mit Prep 1, 2, 3 und Build....neeee, nix für mich.
Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich 9 Wochen lang keine wirklichen Intervalle auf dem Rad fahren....das hat gefehlt

Moin moin,
ohne jetzt dem Herrn Friel in den Kram reden zu wollen...;)

...meine Erfahrungen mit Trainingsplänen aus Bücher hat mich in den vergangen 15 Jahren gelehrt,daß Du da je mehr Du sonst um die Ohren hast nicht so sehr drauf gehen kannst....Alternative wäre ein wirklich professioneller Trainingsplan/-bertreuung individuell auf Dich zugeschnitten (was natürlich keine Quali garantiert)

Außerdem denke ich (und halte es auch so) mit einer guten Laufgrundlage aus dem Winter (etwa 1500km bis Mai) und einer entsprechenden Radform kannst Du Dir dann noch in den letzten 6-8 Wochen vor dem Wettkampf eine sehr gute Gesamtform aneignen...oder auch versauen:rolleyes:

Gruß G

Die Sache mit der längeren Radausfahrt (Rad 3 -4 h plus Lauf 1h20-1h30 im Marathonrenntempo würde ich auf 2 bis 3x beschränken, lieber im Winter schauen , daß Du stabil 2h30 Laufen kannst und am nächsten Tag noch ordentliche 4-5h Radfahren.:quaeldich

AndreasBanderas
12.09.2007, 13:42
hawaii-quali bei 70.3 geht meines erachtens nicht. qualiplätze bekommt man da für die 70.3-wm in clearwater.
nur beim 70.3-wiesbaden gab es -warum auch immer- pro ak einen hawaii-qualiplatz.

ratiopharm
12.09.2007, 15:44
Moin moin,
ohne jetzt dem Herrn Friel in den Kram reden zu wollen...;)

...meine Erfahrungen mit Trainingsplänen aus Bücher hat mich in den vergangen 15 Jahren gelehrt,daß Du da je mehr Du sonst um die Ohren hast nicht so sehr drauf gehen kannst....Alternative wäre ein wirklich professioneller Trainingsplan/-bertreuung individuell auf Dich zugeschnitten (was natürlich keine Quali garantiert)

Außerdem denke ich (und halte es auch so) mit einer guten Laufgrundlage aus dem Winter (etwa 1500km bis Mai) und einer entsprechenden Radform kannst Du Dir dann noch in den letzten 6-8 Wochen vor dem Wettkampf eine sehr gute Gesamtform aneignen...oder auch versauen:rolleyes:

Gruß G

Die Sache mit der längeren Radausfahrt (Rad 3 -4 h plus Lauf 1h20-1h30 im Marathonrenntempo würde ich auf 2 bis 3x beschränken, lieber im Winter schauen , daß Du stabil 2h30 Laufen kannst und am nächsten Tag noch ordentliche 4-5h Radfahren.:quaeldich

vergiss es: 2:30 im Training laufen, das macht mein Rücken nicht mit.

Und zu Gordo: Ich befolge ihn eben nicht.
Was ich mir angeeignet habe, sind wirklich diesen Koppeleinheiten.
1500km bis Mai.... nee, mein Lieber....schaffst du das mit deinem Gewicht? Wann beginnt bei dir Winter?
Du läufst dann die Woche etwa 70-80 km im Durchschnitt, ja?

80km kann ich mir abschminken, das würde mich in die Knie zwingen. 60-65, da ist deadline. Wie gesagt, der Rücken.

Eher muss ich noch an meiner Sitzposition feilen, da gehts noch etwas tiefer. Daran arbeite ich ab Frühjahr.

ratiopharm
12.09.2007, 15:45
Lanzarote läuft übrigens nicht.

Cheffe hat heute gesagt, ist nicht möglich.

Somit denke ich an Nordamerika.

Giant racer
12.09.2007, 16:12
Lanzarote läuft übrigens nicht.

Cheffe hat heute gesagt, ist nicht möglich.

Somit denke ich an Nordamerika.

ICh habe den ganzen Fred nicht gelesen, aber um sich Auf Lanza zu quali... kannst vergessen. Ein guter Freund von mir sagte zum IM Lanza dieses Jahr:

Ich musste immer die Hände am Aerolenker halten beim trinken, so ein Wind ist da :quaeldich :respekt: :eek:

ratiopharm
12.09.2007, 16:58
ICh habe den ganzen Fred nicht gelesen, aber um sich Auf Lanza zu quali... kannst vergessen. Ein guter Freund von mir sagte zum IM Lanza dieses Jahr:

Ich musste immer die Hände am Aerolenker halten beim trinken, so ein Wind ist da :quaeldich :respekt: :eek:


Ja, das sagte ja in etwa ein Vorredner auch - man muss wohl sicher fahren können und etwas die Ruhe weg haben.
Nun ja, hat sich erledigt.

Und in der Zwischenzeit habe ich mich heute Nachmittag gefragt, was ich in Übersee soll? Wenn ich bei Hannes Hawaii Tours buche, starte, finishe und die Quali schaffe, dann habe ich definitv kein zweites Mal Geld für Hawaii.

*grübel*

triass
12.09.2007, 17:08
Und in der Zwischenzeit habe ich mich heute Nachmittag gefragt, was ich in Übersee soll? Wenn ich bei Hannes Hawaii Tours buche, starte, finishe und die Quali schaffe, dann habe ich definitv kein zweites Mal Geld für Hawaii.

*grübel*

klein-kredit? dispo? mama/papa? frau/kinder anpumpen?

TommyLanza
12.09.2007, 17:19
Hallo,

bisher habe ich nur mitgelesen, aber zu diesem Thema fühle ich mich berufen, einen Beitrag zu leisten.
Ich hatte dieses Jahr 3 Mann beim Ironman Lanzarote (betreibe dort einen Fahrradverleih).
Der Beste war mein Tourguide der zum 4. mal finisher war.
Er hat 13:39 gebraucht obwohl er das ganze Jahr auf der Insel trainiert...
Sagt wohl einiges zum Thema Quali.

cluso
12.09.2007, 17:20
klein-kredit? dispo? mama/papa? frau/kinder anpumpen?

Genau.

Wenn es dein Traum ist warum nicht...?

Bin normalerweise gegen unnötig Schulden machen, aber in dem Fall zieht das Zitat eines Kumpels: "So jung kommen wir nicht mehr zusammen... :D . "

Wer weis was in ein paar Jahren ist wenn du die Kohle zusammen hättest.

:)

drullse
12.09.2007, 18:35
Hallo,

bisher habe ich nur mitgelesen, aber zu diesem Thema fühle ich mich berufen, einen Beitrag zu leisten.
Ich hatte dieses Jahr 3 Mann beim Ironman Lanzarote (betreibe dort einen Fahrradverleih).
Der Beste war mein Tourguide der zum 4. mal finisher war.
Er hat 13:39 gebraucht obwohl er das ganze Jahr auf der Insel trainiert...
Sagt wohl einiges zum Thema Quali.

:confused:

Das sagt maximal was über den Tourguide aus, nämlich dass er am Renntag ne 13:39 drauf hatte.

Was soll das zum Thema Quali sagen? Zwar war dieses Jahr mit Süd/West-Wind eine sehr unübliche Wetterlage vorhanden, dazu die Streckenänderung, aber die (Quali-)Zeiten im Allgemeinen waren wie in den Vorjahren.

Kleines Beispiel: ich lebe das ganze Jahr in Berlin und laufe den Marathon in 2:37 Std. - was sagt das über die Siegerzeit aus? Richtig. Nix.

Und ganz OT: welcher Verleih?

ratiopharm
12.09.2007, 19:05
Kleines Beispiel: ich lebe das ganze Jahr in Berlin und laufe den Marathon in 2:37 Std.


:eek: :eek: :eek:
oha, das ist ja der Hammer.
Und wie siehst du aus? Körperfettanteil 6%. BMI von 19?

Möchtest du mein Trainer sein? Was kostet es, dich zu engagieren?

Dann läufst du beim IM etwas 30 Minuten drauf? Also eine 3:07?

TommyLanza
12.09.2007, 19:28
:confused:

Das sagt maximal was über den Tourguide aus, nämlich dass er am Renntag ne 13:39 drauf hatte.

Was soll das zum Thema Quali sagen? Zwar war dieses Jahr mit Süd/West-Wind eine sehr unübliche Wetterlage vorhanden, dazu die Streckenänderung, aber die (Quali-)Zeiten im Allgemeinen waren wie in den Vorjahren.

Kleines Beispiel: ich lebe das ganze Jahr in Berlin und laufe den Marathon in 2:37 Std. - was sagt das über die Siegerzeit aus? Richtig. Nix.


Und ganz OT: welcher Verleih?

Sorry,
ich wollte damit ausdrücken, daß ich den Lanzarote Ironman für sehr hart
halte und daß es keine gute Idee ist, sich ausgerechnet hier Qualifizieren zu wollen.

Ich denke, es ist nicht ok meinen Verleih hier zu nennen. Ich bin nicht hier, um Schleichwerbung zu machen...

ratiopharm
12.09.2007, 19:45
Sorry,
ich wollte damit ausdrücken, daß ich den Lanzarote Ironman für sehr hart
halte und daß es keine gute Idee ist, sich ausgerechnet hier Qualifizieren zu wollen.

Ich denke, es ist nicht ok meinen Verleih hier zu nennen. Ich bin nicht hier, um Schleichwerbung zu machen...

Marcel?

drullse
12.09.2007, 19:58
:eek: :eek: :eek:
oha, das ist ja der Hammer.
Und wie siehst du aus? Körperfettanteil 6%. BMI von 19?

Möchtest du mein Trainer sein? Was kostet es, dich zu engagieren?

Dann läufst du beim IM etwas 30 Minuten drauf? Also eine 3:07?

In Roth 3:09...

BMI eher 22, Körperfett 9%. Aber dafür schwimme ich 1:10 Std. - was selbst bei guter Rad- und Laufzeit schonmal 15 min Rückstand bedeutet...

@Tommy: die von Dir genannte Zeit sagt einfach nix aus. Das wäre nur interessant, wenn ein Vergleich da wäre. Es gibt ja auch genügend Leute, die auf leichten Strecken wie Klagenfurt oder Roth 13:39 brauchen und dort sind die Quali-Plätze mit deutliche schnelleren Zeiten weg als auf Lanza. Letztlich ist für Ratio eigentlich nur interessant, wieviel Abstand (prozentual) er maximal zu den AK-Schnellsten haben darf. Da sagen konkrete Zeiten nix aus.

Wegen Deinem Verleih: wollte ja nur wissen ob in PdC, dann habe ich da nämlich schon ein paar mal MTBs ausgeliehen. ;)

maifelder
12.09.2007, 20:08
Wegen Deinem Verleih: wollte ja nur wissen ob in PdC, dann habe ich da nämlich schon ein paar mal MTBs ausgeliehen. ;)

Ja, wo denn da, der Österreicher vielleicht?

drullse
12.09.2007, 20:22
Ja, wo denn da, der Österreicher vielleicht?

Jep. Allerdings nicht dieses Jahr.

TommyLanza
12.09.2007, 20:31
In Roth 3:09...

BMI eher 22, Körperfett 9%. Aber dafür schwimme ich 1:10 Std. - was selbst bei guter Rad- und Laufzeit schonmal 15 min Rückstand bedeutet...

@Tommy: die von Dir genannte Zeit sagt einfach nix aus. Das wäre nur interessant, wenn ein Vergleich da wäre. Es gibt ja auch genügend Leute, die auf leichten Strecken wie Klagenfurt oder Roth 13:39 brauchen und dort sind die Quali-Plätze mit deutliche schnelleren Zeiten weg als auf Lanza. Letztlich ist für Ratio eigentlich nur interessant, wieviel Abstand (prozentual) er maximal zu den AK-Schnellsten haben darf. Da sagen konkrete Zeiten nix aus.

Wegen Deinem Verleih: wollte ja nur wissen ob in PdC, dann habe ich da nämlich schon ein paar mal MTBs ausgeliehen. ;)

Äh, vielleicht guckst Du einfach in meinem Profil...

drullse
12.09.2007, 21:13
Äh, vielleicht guckst Du einfach in meinem Profil...

Jo - jetzt is' klar... ;)

Da war ich nicht. Nu aber genug den Thread zugemüllt.

gozilla
12.09.2007, 21:47
vergiss es: 2:30 im Training laufen, das macht mein Rücken nicht mit.

Und zu Gordo: Ich befolge ihn eben nicht.
Was ich mir angeeignet habe, sind wirklich diesen Koppeleinheiten.
1500km bis Mai.... nee, mein Lieber....schaffst du das mit deinem Gewicht? Wann beginnt bei dir Winter?
Du läufst dann die Woche etwa 70-80 km im Durchschnitt, ja?

80km kann ich mir abschminken, das würde mich in die Knie zwingen. 60-65, da ist deadline. Wie gesagt, der Rücken.

Eher muss ich noch an meiner Sitzposition feilen, da gehts noch etwas tiefer. Daran arbeite ich ab Frühjahr.

Sooo...
wer nach Lanzarote will oder auch sonst einen frühen IM machen will ,der sollte dann im Sept. Pause machen und dann zum 1.Oktober wieder in eine körperliche Betätigung einsteigen und ab Nov wieder normal trainieren...

...ja ich kann mit meinen 90-92kg im Training bis 2h45 laufen und bin diesen Winter etwa 20 Läufe zwischen 1h50 und 2h15 gelaufen plus 1x unter der Woche etwas schneller so zwischen 18 und 24 km
...Rad mußt Du eben geblockt machen mit einem 10 Tage Trainingslager und dann nochmal an Ostern oder/und Pfingsten

...RAdposition würde ich für den IM eher normal lassen nicht zu extrem..in Florida hab ich z.B. gleichmal meine Vorbau 1cm hochgebaut...und war das erste MAl beim IM froh LAufen zu dürfen

Gruß G

Ach ja...das mit Hannes und Übersee ist schon happig aber auch wenns mit der Quali nicht hinhaut ist sowas wie Kanada oder LAke Placid sein Geld wert und Hannes sowieso

drullse
12.09.2007, 23:54
Ach ja...das mit Hannes und Übersee ist schon happig aber auch wenns mit der Quali nicht hinhaut ist sowas wie Kanada oder LAke Placid sein Geld wert und Hannes sowieso

Nochmal OT: ist da immer noch der Doper Thomas Braun als Betreuer mit unterwegs?

gozilla
13.09.2007, 07:43
Nochmal OT: ist da immer noch der Doper Thomas Braun als Betreuer mit unterwegs?

Moin moin,
meines Wissens nach nicht...

und der Herr Braun wurde ja auch in Frankreich positiv getestet außerhalb seiner Tätigkeit...und ist mittlerweile nicht mehr aktiv...;)

Ansonsten schaust Du mal hier
http://www.carbonsports.de/CS_Testberichte.lasso

oder hier
http://www.hannes-hawaii-tours.de.klarekoepfe.virtualhosts.de/Team.73.0.html?&L=0

:D :D ;)

und um on-topic zu bleiben

http://www.hannes-hawaii-tours.de.klarekoepfe.virtualhosts.de/Albumansicht.192.0.html?&L=0&tx_jmgallery_pi1[albumUid]=29


Gruß G

grumbledook
13.09.2007, 08:05
Ein Kumpel von mir hat sich mal die Quali in Malaysia gegeben. War wohl echt eine schwüle Sache da aber dafür die Konkurrenz auch nicht zu gross. Hat jedenfalls für ihn gereicht. Ist allerdings schon ein paar Jahre her. Und wahrscheinlich haben diesen Spot jetzt auch schon andere für sich entdeckt ...

sprudel
14.09.2007, 11:40
wenn du zu langsam bist, kannst du ja immer noch dein glück bei der IM-Lotterie probieren .....

gozilla
14.09.2007, 12:19
wenn du zu langsam bist, kannst du ja immer noch dein glück bei der IM-Lotterie probieren .....

Moin moin,
langsam und schnell sind beim IM und nicht nur da immer sehr relativ...;)

...deshalb bevor es jetzt in haltlose Tipps ausartet immer schon vorher die IM Bestzeit posten:D :D :D

Gruß G

Klugschnacker
18.09.2007, 16:06
Wenn die läuferischen Fähigkeiten aktuell bei einer im Ironman zu erwartenden Marathonzeit von 3:50 Std. liegen und eine deutliche Steigerung des Lauftrainings nicht möglich ist, kannst Du die Quali leider abhaken. Das gilt mindestens für 2008 und ziemlich sicher auch für 2009.

Im Kreis der Qualifikanten ist eine Radzeit von 5:00 Std. auf den schnellen Strecken normaler Durchschnitt und reicht nicht, um damit gravierende Schwächen auszubügeln. Du müsstest Dich läuferisch soweit steigern, bis Du aus dem Grundlagentraining heraus ohne großes Tamtam einen Solomarathon in 3:00 Std. laufen kannst und einen 10k-Lauf in mindestens 36:30 min. Alles andere ist leider Wunschdenken.

Auf der Langdistanz ist ab 10:00 Std Endzeit jede weitere Verbesserung um 20 Minuten ein Klassenunterschied.

Grüße,
Klugschnacker

ratiopharm
18.09.2007, 23:24
Wenn die läuferischen Fähigkeiten aktuell bei einer im Ironman zu erwartenden Marathonzeit von 3:50 Std. liegen und eine deutliche Steigerung des Lauftrainings nicht möglich ist, kannst Du die Quali leider abhaken. Das gilt mindestens für 2008 und ziemlich sicher auch für 2009.

Im Kreis der Qualifikanten ist eine Radzeit von 5:00 Std. auf den schnellen Strecken normaler Durchschnitt und reicht nicht, um damit gravierende Schwächen auszubügeln. Du müsstest Dich läuferisch soweit steigern, bis Du aus dem Grundlagentraining heraus ohne großes Tamtam einen Solomarathon in 3:00 Std. laufen kannst und einen 10k-Lauf in mindestens 36:30 min. Alles andere ist leider Wunschdenken.

Auf der Langdistanz ist ab 10:00 Std Endzeit jede weitere Verbesserung um 20 Minuten ein Klassenunterschied.

Grüße,
Klugschnacker


Vergiss es.
Ich kann keine 36:30 laufen, definitiv nicht mehr in diesem Leben.
Ich kann auch keine 3:00 Stunden laufen, ich weiß, dass ich eine 3:15 in petto habe und beim IM eine 3:50, aber da ist für mich Schluss.
Was du sagst, wird wohl der Realität entsprechen.
Ich werde wohl weiter machen bis zur AK 60 oder 65....eines Tages dann:ä

sprudel
20.09.2007, 10:12
Moin moin,
langsam und schnell sind beim IM und nicht nur da immer sehr relativ...;)

...deshalb bevor es jetzt in haltlose Tipps ausartet immer schon vorher die IM Bestzeit posten:D :D :D

Gruß G

IM Lottery (http://www.ironman.com/mediacenter/faq/answers-to-your-questions-about-the-ironman-lottery)

ps: bestzeiten muss ich hier nicht posten ..... aber ich laufe immerhin sub 3:20h im IM

cluso
20.09.2007, 21:26
ps: bestzeiten muss ich hier nicht posten ..... aber ich laufe immerhin sub 3:20h im IM

:eek:

1x so eine Zeit laufen, IM oder normal....


*träum* *schwelg*