PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!!! Steuersatz wird immer locker oder vielleicht ganz kaputt !?!?



grilli
15.09.2007, 16:21
Habe jetzt 2-3 Mal nach jeder Ausfahrt festgestellt, dass mein Steuersatz Spiel hat.
Habe ihn jedes Mal vorher festgezogen (Kontrolle: Vorderbremse angezogen und hin und hergerüttelt und kein Spiel) und nachher bzw. schon während der Fahrt war er wieder locker.

Ich nehme an der Steuersatz ist hinüber.

Aber was genau ist da kaputt, brauche ich da auch diese Lagerschalen, die im Rahmen schon eingepreßt waren bzw. sind die vielleicht eh dann beim Steuersatz dabei ????

Ich fahre einen Scott CR 1 (Bj.2004) mit einer Look HSC 5 SL Gabel

Welchen Steuersatz würdet ihr mir da raten ?

Ich hätte auch nichts dagegen, wenn er möglichst leicht ist. :D

grilli
15.09.2007, 16:51
Die Look Gabel ist fast neu und bei der braucht man unten keinen Konus draufzuschlagen, weil die schon seienmäßig die entsprechende Steigung für den Steuersatz hat.

Cyclomaster
15.09.2007, 16:58
Gabelschaft anschaun!!! könnte angebrochen sein!

Hatte das gleiche problem!
Steuersatz locker, eingestellt wieder locker usw.

Bei mir der Gabelschaft gebrochen!

grilli
15.09.2007, 17:39
Das kann ich mir kaum vorstellen, die Gabel ist fast neu.
Mach mir nicht Angst :heulend:

Werde mir da aber auch mal ansehen.

+Berggott+
15.09.2007, 18:30
Gabelschaft anschaun!!! könnte angebrochen sein!

Hatte das gleiche problem!
Steuersatz locker, eingestellt wieder locker usw.

Bei mir der Gabelschaft gebrochen!

wo angebrochen? bin mit meienr schonmal ziemlich hingeflogen und jetzt.. den rest kannst dir denken.. :D

Ulle

grilli
15.09.2007, 19:00
Also gestürzt bin ich noch nicht damit und fast neu ist die Gabel- wie gesagt- auch.

Kann es sein, dass dieser Tune Gum-Gum Expander das Problem ist.
Vielleicht kann der von innen nicht den nötigen Druck aufbauen ?

Habe auch mal folgendes probiert: zuerst einen "normalen" schweren Expander rein, Lagerspiel eingestellt, Vorbau festgezogen, dann den Expander wieder raus und den Tune wieder rein.
Vielleicht ist es das ?

Cyclomaster
15.09.2007, 19:47
Also gestürzt bin ich noch nicht damit und fast neu ist die Gabel- wie gesagt- auch.

Kann es sein, dass dieser Tune Gum-Gum Expander das Problem ist.
Vielleicht kann der von innen nicht den nötigen Druck aufbauen ?

Habe auch mal folgendes probiert: zuerst einen "normalen" schweren Expander rein, Lagerspiel eingestellt, Vorbau festgezogen, dann den Expander wieder raus und den Tune wieder rein.
Vielleicht ist es das ?

Kann ich mir nihct vorstellen!

Ach ja meine war auch eine Look (HSC3):ü

Wenn der Vorbau fest ist "brauchst du eigentlich keinen Expander mehr"

Cyclomaster
15.09.2007, 19:49
wo angebrochen? bin mit meienr schonmal ziemlich hingeflogen und jetzt.. den rest kannst dir denken.. :D

Ulle


War im oben im unteren 1/3 des Gabelschaftes!

grilli
16.09.2007, 17:21
Habe jetzt mal die Gabel ausgebaut, die hat keine Beschädigung, der Gabelschaft sieht aus wie neu.:)

Das wäre jedenfalls mal ausgeschlossen.

Nachdem man ja offensichtlich den Expander auch nicht mehr braucht, sobald der Vorbau festsitzt kann das Problem doch wohl nur mehr beim Steuersatz liegen, oder ?

Wie kann ich festsellen, ob er bzw. was da kaputt ist ?

Ganz wichtig noch, welche Steuerstätze würden zu der Rahmen - Gabel - Kombination passen. Habe gehört, es passen ja nicht alle Lagerschalen in den Scott Rahmen, oder werden ohnehin nicht kaputt ???

coparni
16.09.2007, 17:37
Das gleiche Problem hatte ich mit dem GumGum auch. Er hat nicht den nötigen Innendruck hergebracht und dadurch lockerte sich immer wieder der Steuersatz. Abhilfe schaffte etwas Dynamic Carbon Montagepaste zwischen Vorbau und Gabelschaft. Seitdem ist Ruhe.

varenga
16.09.2007, 17:55
Kuck mal, ob es einen kleinen Spalt gibt zwischen Lagersitz (eingepreßt) und Oberrohr...

Dann nochmal kucken, ob der Zentrierring gut um den Gabelschaft paßt und sich schön in die Fase des oberen Lagers anschmiegt.

Dann wäre noch in der Tat der Expander zu nennen, der Probleme machen könnte:

Wie gesagt, einfach mal ein paar Modelle durchprobieren (auch wenn wir Rennfahrer isoliert und einsam über Erdenrund laufen, sollte doch der freundliche Mitfahrer/Radkollege sowas kurz zum Probieren leihen können).

Dann erst würd ich mir Gedanken machen.

Ach ja: Probier mal aus, wieviel Spiel das Industrielager in sich selbst hat. Einfach mal den Inneren Ring und den Äußeren leicht gegeneinander drücken bzw. ziehen. Laufen die Lager rauh? Läßt sich der innere Ring viel bewegen, hat also viel Spiel? Wenn ja: Wäre nicht gut...

Ansonsten: Hast Du auch den richtigen Konussitz auf der Look HSC 5 Gabel? Wenns so ist wie bei Time, müßten die ja auch drei Standards (man beachte das "d" am Schluß in Standard...) haben:

TH, Cane Creek und Campagnolo...

Ferndiagnose bei Lagerspiel ist leider immer schwierig. Aber das sind so die Anhaltspunkte, die mir gerade so eingefallen sind.

Gruß,

Varenga

grilli
16.09.2007, 19:04
Das gleiche Problem hatte ich mit dem GumGum auch. Er hat nicht den nötigen Innendruck hergebracht und dadurch lockerte sich immer wieder der Steuersatz. Abhilfe schaffte etwas Dynamic Carbon Montagepaste zwischen Vorbau und Gabelschaft. Seitdem ist Ruhe.


...und ich dachte, wenn der Vorbau mal geklemmt ist, dann brauche ich keinen Innendruck mehr, oder siehst du das etwa anders ?

Habe nämlich auch mal probiert, das Lagerspiel mit einem "normalen" Expander einzustellen, den dann raus als der Vorbau geklemmt war und dann habe ich wieder den Gum Gum rein. Ich dachte der hätte danach eingentlich nur mehr die Funktion den Ahead - Deckel zu halten.

Brauche etwa nachher auch noch einen Innendruck ? Dann müßte doch auch dieser Schmolke - Deckel diesen Dienst erfüllen können.

coparni
16.09.2007, 19:15
Theoretisch kann man nach dem Einstellen den Expander entfernen. Das funktioniert ohne Probleme bei Alu-/Stahlschäften oder sehr stabilen Carbonschäften. Du hast aber eine Leichtbaugabel mit entsprechend dünnem Schaft. Dieser gibt ohne Expander nicht innen nach. Nur minimalst aber das reicht, dass sich der Vorbau und damit das Lagerspiel lockern kann. Die Montagepaste verhindert, dass sich der Vorbau bewegen kann.

Übrigens: Trockene Montage, wie sie früher gelehrt wurde, ist Steinzeit. Es war schon immer nur eine Notlösung bis die Montagepaste auf den Markt kam, da Fett höhere Drehmomente erforderte, was manche Teile nicht mochten. Die Montagepaste macht geringere Drehmomente möglich. Die Paste gehört bei allen Verbindungen zwischen Carbon/Carbon oder Alu/Carbon und manchmal auch bei Alu/Alu rein.

Hinweis: Nicht in Gewinde! :rolleyes:

coparni
16.09.2007, 19:20
Dann müßte doch auch dieser Schmolke - Deckel diesen Dienst erfüllen können.

Der Schmolke-Deckel funktioniert sehr gut. Aber einstellen ist dann nur zu Hause mit einem Expander möglich. Ich wollte das auch (falls mal nötig) unterwegs können. Zuerst habe ich die Beartrap von Easton mit Schmolke-Deckel benutzt. Das funktionierte, störte aber etwas die Optik. Dann kam der GumGum auf den Markt. Funtioniert (mit Paste) auch und spart ein Gramm.:D

grilli
16.09.2007, 20:26
Also ohne Paste hats bei dir auch nicht funktioniert, mit aber dann schon ?

coparni
16.09.2007, 20:46
Ja.

grilli
22.09.2007, 15:13
Alles wieder im grünen Bereich !!!

Wahrscheinlich war der Gabelschaft zu glatt, keine Ahnung.

Habe es nun mit Montagepaste zwischen Vorbau und und Gabel versucht. Dann schön fest (ca. 6Nm) angezogen.

Nach nunmehr ca. 165km Testfahrt kann ich sagen, es hält.

Besten Dank nochmals an Coparni für den guten Tipp.

npk
22.09.2007, 16:36
Der Tune GumGum ist aber wirklich Schrott, zumindest in der FUnktion als Expander. Aber um die geile Carbon Abdeckkappe zu halten ist ehr top.
Deswegen habe ich ja einen :D

grilli
22.09.2007, 17:21
Der Tune GumGum ist aber wirklich Schrott, zumindest in der FUnktion als Expander. Aber um die geile Carbon Abdeckkappe zu halten ist ehr top.
Deswegen habe ich ja einen :D

Habe ja den Steuersatz auch mit einem "normalen" Expander gespannt und den Gum Gum anschließend zum Carbondeckel-Halten eingesetzt.:D

npk
22.09.2007, 17:24
Habe ja den Steuersatz auch mit einem "normalen" Expander gespannt und den Gum Gum anschließend zum Carbondeckel-Halten eingesetzt.:D

SO hab ich das auch gemacht. Anders haste da keine chance :)

coparni
30.09.2007, 08:29
Und? Problem gelöst?

+Berggott+
08.01.2008, 16:35
Hallo,,

bei mir kann man das spiel garnicht wegstellen, immer leicht vorhanden (war aber zu anfang möglich, lockerte sich aber auch immer).

das problem besteht nicht nur bei mir sondern auch bei allen teamkolegen die das selbe rad fahren.

gibts da auch lösungsansätze? würde ja vermutlich nix bringen nen neuen steuersatz einzubeuen, wenns bei allen so ist..

wo ist eigendlich das problem bei losen steuersätzen? ich könnte mich zur not damit abfinden..

danke

Ulle

+Berggott+
08.01.2008, 18:54
haben die ritchey wcs steuersätze grundsätzlich ne ****** qualität (wie all ihre lager)??

+Berggott+
09.01.2008, 16:43
wäre mein prob behoben, wenn ich neue lager reintun würde??

grilli
30.08.2008, 20:41
Muß den Threat wieder mal aufwären, da ich dasselbe Problem erneut habe.

Steuersatz läßt sich spielfrei einstellen, aber nach ein oder zwei Fahrten habe ich wieder Spiel.
Habe wieder Montagepaste drauf, aber diesmal hat es nichts genutzt. Sind vielleicht die 5 Nm Drehmoment für die Vorbauschrauben zu wenig oder ist vielleicht der Steuersatz jetzt tatsächlich hinüber.

Ein Kollege hat gemeint, man könnte etwas Kleber auf den Gabelschaft geben, so ähnlich wie bei Schraubensicherung, aber das scheint mir doch etwas dubios.

Interessanterweise könnte ich den Steuersatz mittels Klemmkonus (irgend so ein FSA Ding) gar nicht so fest anziehen, dass sich die Gabel merkbar schwerer drehen ließe. Ist das normal, oder ist der Klemmkonus Müll ?

TTBeiDerArbeit
30.08.2008, 20:55
Ich hatte mit dem Klemmkonus (FSA) an meinem Rad auch Probleme. Ich fahre seit dem Kralle (Aluschaft) und Ruhe ist es.

milchkaffee
30.08.2008, 22:25
Hatte das Problem auch schon mal - Kuota Vollcarbongabel, in geklebter Bauweise (Schaft in Krone geklebt). Irgendwann war dann die Verbindung Schaft-Gabelkrone nicht mehr fest, da half dann auch 10maliges Steuersatzeinstellen nicht mehr:Applaus:

grilli
31.08.2008, 20:04
Kann ich den Gabelschaft im Bereich der Vorbauklemmung leicht anschleiffen ?

Könnte das Abhilfe schaffen, oder ist das gefährlich ?

Cervélo
31.08.2008, 21:20
Wenn die Look Gabeln mit auflaminiertem Konus (ab LOOK HSC 4) zum ersten mal eingebaut werden, dauert es oft ein bisschen, bis sich der Steuersatz setzt.
Ich hatte die LOOK HSC 4CD und anfangs das selbe Problem. (FSA Orbit OSII)
Der Steuersatz musste sich erst Platz schaffen und das Carbon etwas eindrücken...

danach bekam der Steuersatz kein Spiel mehr. Bei 4,5Nm, Cabonpaste, FSA-OS115 und FSA Expander...

Die Carbonpaste kann man auch von innen in den Gabelschaft oder an den Expander schmieren falls er nich gut packt, den Expander zu stark anzuziehen ist auch nicht gut...