PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umrüsten von 52/39 auf 52/38 Erfahrungen



storck
21.09.2007, 13:20
ich habe für meine FSA-Kurbel (Shimpanso) ein 38er Blatt entdeckt. Ich überlege das 39er zu tauschen. Hinten fahre ich 12-27. Wäre für Alpentouren vielleicht sinnvoll, oder besser zwecks feinerer Abstufung hinten auf 12-25 wechseln. Meistens fahre ich im Mittelgebirge, regelmäßig aber auch flache Touren. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Andy

KönigJohan
21.09.2007, 13:31
ich habe für meine FSA-Kurbel (Shimpanso) ein 38er Blatt entdeckt. Ich überlege das 39er zu tauschen. Hinten fahre ich 12-27. Wäre für Alpentouren vielleicht sinnvoll, oder besser zwecks feinerer Abstufung hinten auf 12-25 wechseln. Meistens fahre ich im Mittelgebirge, regelmäßig aber auch flache Touren. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Andy

ich hab an meinem schlechtwetterrad 53/38, weil ich das 38 geschenkt bekam. ehrliche antwort: den einen zahn am kettenblatt merkst du nicht.

feinbein
21.09.2007, 13:33
Die feinen Abstufungen 21-23-25 braucht's eigentlich nicht, musst Du Dir mal in Prozenten vor Augen halten.
Die 25er Kassette ist eine Schwachbeinkassette genau wie die 27er (fahre selbst 'ne 27er).
38 oder 39 ist auch ziemlich egal.
Wenn's für Dich ein Argument ist: 38/25 ist ca. 5% länger als 39/27.

paulix
21.09.2007, 13:49
Der Unterschied beträgt nur wenige Prozent, was man sich selbst leicht ausrechnen kann.
Hab mir trotzdem wg. Ötzi und L-B-L ein 38' drangeschraubt weil es da jeweils am Ende recht dicke kommt und ein paar Prozent ev. den Unterschied ausmachen.
Für unsere Gegend Nordhessen/Süd-NDS reicht locker 39-27 (selbst am Meißner).

PS: die TdE- Rivival Tour (im goesf-forum) steht wieder an, da können wir das gerne gruppendynamisch ausdiskutieren ;)

Kicres
21.09.2007, 13:56
Die (10-fach) 12-25-Kassette unterscheidet sich von der 12-27 nur in den beiden großen Ritzeln, der Rest ist identisch. Wer also gerne einen Rettungsring hätte, der kann gleich zu 12-27 greifen (oder in diesem Fall bleiben), wer's gerne (sehr) fein abgestuft mag, landet bei 12-23.

Kicres

.chris
21.09.2007, 14:02
... wer's gerne (sehr) fein abgestuft mag, landet bei 12-23.

Kicres

oder gar 12-21 :ä :D

storck
21.09.2007, 14:17
Der Unterschied beträgt nur wenige Prozent, was man sich selbst leicht ausrechnen kann.
Hab mir trotzdem wg. Ötzi und L-B-L ein 38' drangeschraubt weil es da jeweils am Ende recht dicke kommt und ein paar Prozent ev. den Unterschied ausmachen.
Für unsere Gegend Nordhessen/Süd-NDS reicht locker 39-27 (selbst am Meißner).

PS: die TdE- Rivival Tour (im goesf-forum) steht wieder an, da können wir das gerne gruppendynamisch ausdiskutieren ;)

:D hört sich gut an, da bin ich mit dabei!

Isarrider
21.09.2007, 15:30
ich habe für meine FSA-Kurbel (Shimpanso) ein 38er Blatt entdeckt. Ich überlege das 39er zu tauschen. Hinten fahre ich 12-27. Wäre für Alpentouren vielleicht sinnvoll, oder besser zwecks feinerer Abstufung hinten auf 12-25 wechseln. Meistens fahre ich im Mittelgebirge, regelmäßig aber auch flache Touren. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Andy


Was für die Leichtbaufreaks ein paar Gramm sind, ist für mich mit dem 38 etwas leichter treten zu können.
Ein Zahn macht sicher nicht viel aus, aber wer sowieso das Kettenblatt tauschen muß sollte sich gleich ein 38 kaufen.

victim of fate
21.09.2007, 15:46
oder gar 12-21

Das ist sowieso die schwachsinnigste Erfindung ever.
Der Schaltsprung 20-21 ist viel kleiner als der Sprung 12-13, es ist wirklich sinnvol bei den großen Ritzeln größere Sprünge zu haben. Da sind die Schlatsprünge viel gleichmäßiger

Colnagix
21.09.2007, 17:18
gib mal deine fraglichen kombinationen bei www.ritzelrechner.de ein.
dann siehst du, daß dein vorschlag 38-25 eine deutlich größere entfaltung hat als 39-27. das heisst, du tust dir im gebirge schwerer als vorher. ist also kein ersatz.

mach, wenns ins gebirge geht und du nicht pantani heisst ("23er ritzel ist das ende der männlichkeit" oder so ähnlich - angeblich) lieber 38-27 drauf, denn wenn du am pass alle bist, freust du dich auch über einen zahn am gr. kettenblatt weniger, auch wenn es deutlich weniger ausmacht als ein zahn hinten mehr.

gruss, colnagix

Isarrider
21.09.2007, 17:21
Wenn wirklich jede sekunde zält, jedes Gramm dann doch auch jeder Zahn:D

feinbein
21.09.2007, 17:47
mach ... lieber 38-27 drauf ...

Das Acht-:smileknik und-dreissiger :smileknik :smileknik ,
der Turbolader des kleinen Mannes!:ligtdubbe :ligtdubbe :ligtdubbe

Rüganer
21.09.2007, 17:49
Wenn du eine feinere Absuffung möchtest, dann schon 11-23.

Berge möchte ich mir damit aber nicht mehr antuen, nachdem ich dieses Jahr erlebt habe wie schön man mit 34-34 auch lange 10 Prozent Steigungen hoch kommt und für etwas kürzere Steigungen ist 39-27 auch traumhaft.

Ich frage mich heute noch, warum ich mich jahrelang mit 39-23 rum gequält habe am Berg. Das was man da am Berg für Körner "spart" (39-27), das macht man mit einer feineren Übersetzung auch nicht mehr wett (11-23 Kassette).

Grüße
Rüganer

EDIT

Sagt ein 80 kg Fahrer (jetzt 27 Jahre), der sich mit damals nur 65 kg (20 Jahre) mit 39-23 nicht gut am Berg gefühlt hat.

vorTrieB
21.09.2007, 18:02
12 - 21 ... ist sowieso die schwachsinnigste Erfindung ever.

Das finde ich nicht. Ich habe solche Kassetten (allerdings für 8- und 9-fach, so dass am Ende 17 - 19 - 21 oder 18 - 19 - 21 drauf stecken und nehme sie fürs Flachland, wenn's richtig schnell gehen soll, sehr gerne. Klar: Der Sprung 12 zu 13 ist schon etwas groß. Aber so oft kommt das ja auch nicht vor. Wichtig ist vor allem 14 bis 18. Aber zurück zum eigentlichen Thema: Als Allround-Kassette nehme ich nur noch 12 - 27. Die grobere Abstufung zu den beiden letzten Ritzeln hin stört kein bisschen, und bis 21 ist sowieso alles gleich.

Colnagix
21.09.2007, 18:12
Das Acht-:smileknik und-dreissiger :smileknik :smileknik ,
der Turbolader des kleinen Mannes!:ligtdubbe :ligtdubbe :ligtdubbe


:confused:

.chris
21.09.2007, 23:09
Das ist sowieso die schwachsinnigste Erfindung ever.
Der Schaltsprung 20-21 ist viel kleiner als der Sprung 12-13, es ist wirklich sinnvol bei den großen Ritzeln größere Sprünge zu haben. Da sind die Schlatsprünge viel gleichmäßiger

Wenn man hauptsächlich flach fährt ist sie mit Sicherheit kein Nachteil.
Außerdem sieht sie schön "schnell" aus :rolleyes: .

Aber als ambitionierter Fahrer hat man doch sowieso mehrere Kassetten, sodass man stets vor der Ausfahrt die richtige montiert hat und keine Probleme bekommt.

victim of fate
22.09.2007, 11:05
^im Flachen ist sie logischerweise kein Nachteil, bringt aber auch nichts, außer das man sich das schalten 20-21 auch sparen kann da z.B beim hier erwähnten 38er Blatt sich dann ergäbe: 38 zu 20=1,9 1,9*2,13m=4,047m und 38 zu 21=1,8 1,8*2,13=3,834m Differenz: 0,213m weniger Entfaltung, beim Sprung 12-13 hast du schon über einen halben Meter weniger, vom 11er reden wir besser nicht.
Wenn du mehrere Ritzelpakete hast, freut mich für dich, aber beid en meisten reicht es halt doch nur zum einem Trainingslrs mit meinetwegen 12-25 und einem Rennsatz mit 11-23, einzelne Kasetten hat kaum jemand rumliegen

feinbein
22.09.2007, 11:09
:confused:


War doch nur'n Gä-häg. Fahre selbst noch kleiner, also superturbo.

Möge der Ritzelrechner das letzte Wort haben!

Colnagix
22.09.2007, 18:25
War doch nur'n Gä-häg. Fahre selbst noch kleiner, also superturbo.




ja, scho-hon, aber ich habe ihn nicht verstanden, deshalb: :confused:

gruss, colnagix :D

npk
22.09.2007, 18:59
Die Standardkassette ist für mich immer 11-23. Von da aus kann man gut varrieren. Die 11-21 ist sehr begrenzt. Von daher ist 11-23 schon sehr
flexibel. MIttelgebirge ala Mallorca kann ich persönlich damit gut fahren.
Wenn allerdings Alpen oder anderes HOchgebirge kommt würde ich
zu 12-25 raten. Bevor man aber hinten Kuchenbleche montiert um noch
kürze Übersetzungen zu haben, dann eher doch ne Compact-Kurbel.

Isarrider
22.09.2007, 19:22
Mit Kuchenblechen hat man eine bessere Kraftverteilung, weniger Belastung des Rahmens bzw. wird der tritt runder
Natürlich ist das Rad mit Kuchenblechen dafür etwas schwerer:D
Ach ja und die Optik leidet aber dafür leidet man nicht so am Berg:)

victim of fate
22.09.2007, 20:13
Die Optik geht dabei sowieso in A****, sowohl CT als auch Große Ritzel sehen nunmal blöd aus (sagt es und ärgert sich über sein Fehlkauf->CT )

npk
22.09.2007, 20:16
Naja, wenn aber jemand mit der normalen Übersetzung nicht zurecht kommt,
muß er einen Kompromiß eingehen.

Jetzt bin ich voll im Saft, hab Form und alles. Wenn ich aber nicht mehr im
Trianing bin und nur noch Touren zum Spaß rolle, dann quäle ich mich auch
nicht da rum. Dann lieber die Optik opfern.

Isarrider
22.09.2007, 20:33
Naja, wenn aber jemand mit der normalen Übersetzung nicht zurecht kommt,
muß er einen Kompromiß eingehen.

Jetzt bin ich voll im Saft, hab Form und alles. Wenn ich aber nicht mehr im
Trianing bin und nur noch Touren zum Spaß rolle, dann quäle ich mich auch
nicht da rum. Dann lieber die Optik opfern.


Genau und Kuchenbleche sind halt günstiger!

storck
29.09.2007, 20:02
gib mal deine fraglichen kombinationen bei www.ritzelrechner.de ein.
dann siehst du, daß dein vorschlag 38-25 eine deutlich größere entfaltung hat als 39-27. das heisst, du tust dir im gebirge schwerer als vorher. ist also kein ersatz.

mach, wenns ins gebirge geht und du nicht pantani heisst ("23er ritzel ist das ende der männlichkeit" oder so ähnlich - angeblich) lieber 38-27 drauf, denn wenn du am pass alle bist, freust du dich auch über einen zahn am gr. kettenblatt weniger, auch wenn es deutlich weniger ausmacht als ein zahn hinten mehr.

gruss, colnagix


hinten lasse ich wohl doch das 27er, lohnt sich vorne von 39 auf 38 zu wechseln? Beim Maratona Dolomites habe ich am letzten Berg doch etwas kämpfen müssen. Da fehlte mir irgendwie ein Gang. Enspricht 39-29 etwa 38-27? Dann würde das wohl Sinn machen ein 38er zu monieren, oder nicht?

Isarrider
29.09.2007, 20:53
hinten lasse ich wohl doch das 27er, lohnt sich vorne von 39 auf 38 zu wechseln? Beim Maratona Dolomites habe ich am letzten Berg doch etwas kämpfen müssen. Da fehlte mir irgendwie ein Gang. Enspricht 39-29 etwa 38-27? Dann würde das wohl Sinn machen ein 38er zu monieren, oder nicht?

Bei weitem nicht!
39-29 hat eine Entfaltung von 2,82 Metern

38-27 hat eine Entfaltung von 2,96 Metern

Setz ein 30 hinter Dein 27, das kostet nicht viel wenn Du es selber machst.
Wenn das 39 verschlissen ist würde ich es gegen ein 38 tauschen.
Bringt dann auch nochmal einen etwas leichteren Tritt:)