PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trackstand - Warum nur so schwer im Sitzen?



Lion
26.09.2007, 14:19
Hi Leute, momentan nutze ich das schlechte Wetter um meine "skills" zu verfeinern bzw. ein paar neue zu lernen. Für den Renner und das Trekkingrad ist ja ein Trackstand, also das Bike nur mit dem Gleichgewicht zu halten (Ampeln, Kreuzungen usw) auch von Vorteil. Nur im Sitzen will es nicht 100% klappen (ok, hab auch nur ne halbe Std. geübt :D)

Wie lange habt ihr gebraucht und wie lange braucht der Otto um das zu beherrschen? Hab mir schon Videos angesehen, aber waren meistens von Dual oder BMX Fahrern, deren Geo und Reifengröße völlig anders ist.

pinguin
26.09.2007, 14:20
ich kanns nur im sitzen, im stehen kippe ich sofort... :ü

Lion
26.09.2007, 14:26
ich kanns nur im sitzen, im stehen kippe ich sofort... :ü

Völliger Stillstand ohne herumzurollen?:eek: :respekt:

fausto-coppi
26.09.2007, 14:29
Ein Rennradkollege von mir macht das freihändig im Stehen... :eek: :respekt:
Ich kann's auch nur im Stehen, aber bin dran es auch im Sitzen und vor allem dann freihändig zu üben :D

Lion
26.09.2007, 14:35
Ein Rennradkollege von mir macht das freihändig im Stehen... :eek: :respekt:
Ich kann's auch nur im Stehen, aber bin dran es auch im Sitzen und vor allem dann freihändig zu üben :D

Nagut, das ist dann mehr Show als Nutzen... :ä Da üb ich lieber nen perfekten Wheelie mit dem MTB und schon können mich die schmalsten Gassen auch mal! :Applaus:

Lion
26.09.2007, 14:45
ich kanns nur im sitzen, im stehen kippe ich sofort... :ü

Hier mal das beste Video zum Thema, http://www.youtube.com/watch?v=KJ4oIchtkts nach seiner Anleitung hab ich´s auch gekonnt!

Giant racer
26.09.2007, 14:57
Ein Rennradkollege von mir macht das freihändig im Stehen... :eek: :respekt:
Ich kann's auch nur im Stehen, aber bin dran es auch im Sitzen und vor allem dann freihändig zu üben :D

Der Trick dabei ist, das dein Kumpel mit dem Oberschenkel den Sattel in Balance hält. Also Bein leicht zum Sattel neigen das er Ihn berührt und dann wird alles mit der "Achse" des Oberkörpers Balanciert.

Lion
26.09.2007, 15:01
Der Trick dabei ist, das dein Kumpel mit dem Oberschenkel den Sattel in Balance hält. Also Bein leicht zum Sattel neigen das er Ihn berührt und dann wird alles mit der "Achse" des Oberkörpers Balanciert.

Fairerweise muß man aber auch dazu sagen, dass man außerordentliche Körperbeherrschung braucht, um sowas wackelfrei mehrere Minuten halten zu können. Ich hab sie nicht gottgegeben, da hilft nur hartes Training...:heulend: :heulend: :heulend:

Giant racer
26.09.2007, 15:06
Fairerweise muß man aber auch dazu sagen, dass man außerordentliche Körperbeherrschung braucht, um sowas wackelfrei mehrere Minuten halten zu können. Ich hab sie nicht gottgegeben, da hilft nur hartes Training...:heulend: :heulend: :heulend:

Da gebe ich Dir Recht, allerdings bist du mit der vorgenannten Verfahrensweise
schonmal ein Stück weiter.

Ich muss das auch mal mehr üben, damit man bei den roten Ampeln nicht immer ausklicken muss.

pinguin
26.09.2007, 15:07
Völliger Stillstand ohne herumzurollen?:eek: :respekt:

na ja, halt gegen die gezogene vorderradbremse drücken oder eine bodenwelle als gegenspieler und dann kann ich da schon ganz ruhig stehen, wobei leichtes vor-/zurück (im [cm]-Bereich) ja durchaus "akzeptiert" ist...

Beppo
26.09.2007, 15:21
Vom Training kenn ich nen älteren ExAmateur der mal eine komplette Fährüberfahrt nach Norderney ausbalanciert gestanden haben soll. :respekt:
Ich war nicht dabei, aber was der an egal wie langen Ampelrotphasen steht, ist über jeden Zweifel erhaben.

Lion
26.09.2007, 15:31
Training macht den Meister und das Wetter verleitet geradezu zum Üben.

@ Newbies: Bloss nicht einklicken! :D :D :D Macht´s mit Straßenschuhen... :D

Man In Red
26.09.2007, 16:05
im sitzen funktionierts halbwegs - ausklicken ist trotzdem von vorteil, zumindest, schonmal an den "klickpunkt" gehen. im stehen übersteh ich auch keine kurze rotphase.
freihändig stehen? :eek: ich dachte, ich wär halbwegs gut, wenn ich freihändig fahren resp. jacke an und ausziehen uä kann :heulend:

fausto-coppi
26.09.2007, 16:22
Der Trick dabei ist, das dein Kumpel mit dem Oberschenkel den Sattel in Balance hält. Also Bein leicht zum Sattel neigen das er Ihn berührt und dann wird alles mit der "Achse" des Oberkörpers Balanciert.

Um genau zu sein, klemmt er den Sattel zwischen den Oberschenkeln ein. Aber jeder, der schon mal versucht hat freihändig im Stehen zu fahren, weiß, daß das eine verdammt wackelige Angelegenheit ist. Deswegen trotzdem :respekt:

pinguin
26.09.2007, 16:24
Um genau zu sein, klemmt er den Sattel zwischen den Oberschenkeln ein. Aber jeder, der schon mal versucht hat freihändig im Stehen zu fahren, weiß, daß das eine verdammt wackelige Angelegenheit ist. Deswegen trotzdem :respekt:

das wiederum kann ich schon seit kleinauf - komischerweise null problemo... ich hoffe, du meinst freihändig im stehen zu rollen? treten ist dann schon eher unmöglich, oder gibts spezialisten, die sowas auch können?

fausto-coppi
26.09.2007, 16:24
Vom Training kenn ich nen älteren ExAmateur der mal eine komplette Fährüberfahrt nach Norderney ausbalanciert gestanden haben soll. :respekt:
Ich war nicht dabei, aber was der an egal wie langen Ampelrotphasen steht, ist über jeden Zweifel erhaben.

Wenn man mal sicher steht, geht das minutenlang. Überhaupt kein Problem.

fausto-coppi
26.09.2007, 16:27
[...]ich hoffe, du meinst freihändig im stehen zu rollen? treten ist dann schon eher unmöglich, oder gibts spezialisten, die sowas auch können?

Ja. Ich meinte freihändig im Stehen rollen. Treten halte ich auf diese Weise für unmöglich.

Beppo
26.09.2007, 16:28
Wenn man mal sicher steht, geht das minutenlang. Überhaupt kein Problem.

Ja, aber auf nem wackelnden Dampfer? :respekt:

fausto-coppi
26.09.2007, 16:30
Ja, aber auf nem wackelnden Dampfer? :respekt:

Ok, das sind erschwerte Bedingungen.

Motobécane
26.09.2007, 19:12
Irgendwas muss an meiner Mühle verzogen sein, denn ich kann nicht mal über längere Strecken freihändig fahren.:eek: Ich hab' auch schon den Rahmen mit der Fadenmethode überprüft, aber nix gefunden....

Aber Trackstand müsste ja trotzdem gehen... Ich werd' mal mit dem Treckingbike üben (obwohl ich da auch nicht lang freihändig fahren kann... Irgendwann zieht es immer auf die linke Seite...)

ffo
26.09.2007, 19:19
Also ich will ja jetzt nichts sagen.....freihändig mit einem Bein!!!!:D :ä

Ich wurde letztens sogar an der Ampel dabei von einem Autofahrer fotographiert!!

Algera
26.09.2007, 20:35
Irgendwas muss an meiner Mühle verzogen sein, denn ich kann nicht mal über längere Strecken freihändig fahren.:eek: Ich hab' auch schon den Rahmen mit der Fadenmethode überprüft, aber nix gefunden....



Überprüfe mal die Einstellung des Steuersatzes. ;)

Wenn sich der Lenker nicht leicht genug bewegen läßt, wird freihändig Fahren schwer.

Motobécane
26.09.2007, 21:30
Überprüfe mal die Einstellung des Steuersatzes. ;)

Wenn sich der Lenker nicht leicht genug bewegen läßt, wird freihändig Fahren schwer.

Der Lenker lässt sich gut bewegen, da fehlt nix, meine ich.