PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtige Rahmenhöhe?



MaSa
30.09.2007, 18:00
Hallo zusammen,
brauche ein paar Tips:
Ich will meiner Freundin ein Rennrad kaufen, (um sie auch endlich mal fürs fahren zu begeistern) kann aber nicht einschätzen, wie sich das mit der richtigen Rahmenhöhe bei Frauen so verhält. Sie ist 1,73 groß, schritthöhe 85 cm. Meint ihr, dass Rahmenhöhe 51 (dt) in Ordnung ist oder eher zu klein sein wird?
Schonmal vielen Dank für eure Hilfe
Masa

Rennmaulwurf
30.09.2007, 18:05
Hi
Bin selber weiblich^^ und ungefähr ( bis auf einen cm ) genauso gross wie Deine Freundin und ich kann Dir mit 100 % Sicherheit sagen das ne RH 51 viel zu klein ist.
Passen dürften RH 53-56 kommt halt ein bisschen auf die Rahmengeo an

Astrid

MaSa
30.09.2007, 18:10
OK, dann werd ich nochmal schauen, ob ich was anderes finde (hatte nämlich grad nen gutes angebot). Bin da halt nur so skeptisch, weil sie mal auf nen 56er gesessen hat und es ihr nen ganzes stück zu groß war, vor allen Dingen in Bezug auf das oberrohr. wahrscheinlich ist man dann mit 54 und im zweifel nem kurzen Vorbau am besten bedient.
Vielen Dank erstmal
Masa

Algera
30.09.2007, 21:03
Hi
Bin selber weiblich^^ und ungefähr ( bis auf einen cm ) genauso gross wie Deine Freundin und ich kann Dir mit 100 % Sicherheit sagen das ne RH 51 viel zu klein ist.
Passen dürften RH 53-56 kommt halt ein bisschen auf die Rahmengeo an

Astrid

Ein 53er mag gehen. Aber ein 56er? Never ever. ;)

velocissimo
30.09.2007, 21:46
ich habe die gleiche Schrittlänge (84,8 cm bei 1,74m) und fahre einen 55er Rahmen (55*55cm).
Das ist aber schon eher obere Grenze, da sitze ich ziemlich gestreckt.
Unterschiede bei der Wahl der richtigen Rahmengröße gibt es zwischen Männern und Frauen eigentlich (meines Wissens) nicht.
Bei Einsteigern ist es aber sinnvoll, den Rahmen so aufzubauen, dass man
nicht zu sehr gestreckt sitzt, und auch die Überhöhung nicht zu viel ist.

Lumuwawa
30.09.2007, 22:33
Hallo zusammen,
brauche ein paar Tips:
Ich will meiner Freundin ein Rennrad kaufen, (um sie auch endlich mal fürs fahren zu begeistern) kann aber nicht einschätzen, wie sich das mit der richtigen Rahmenhöhe bei Frauen so verhält. Sie ist 1,73 groß, schritthöhe 85 cm. Meint ihr, dass Rahmenhöhe 51 (dt) in Ordnung ist oder eher zu klein sein wird?
Schonmal vielen Dank für eure Hilfe
Masa

Ich hab mich damals "vermessen" lassen beim Radhändler.
Die sagen ihr dann, was für eine Größe sie braucht.
Eventuell auch mal mit verschiedenen Rädern Probe fahren...

Maxe_Muc3
01.10.2007, 07:27
Ich will meiner Freundin ein Rennrad kaufen, (um sie auch endlich mal fürs fahren zu begeistern)

dem entnehme ich, dass Deine Freundin bisher nicht Rennrad fährt- oder garnicht sportlich Rad?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen, die garnicht "richtig" radgefahren sind, Angst vor der Höhe der Stange haben und gerne kurz sitzen.

Ein 56 ist bei 1,74 absurd, sowas fahre ich mit 1,83, ich würde einen recht stark "geslopeten" nehmen und mich nach der Oberrohrlänge richten- irgendwo zwischen 52 und 54 cm.

cc1
01.10.2007, 10:41
Ja, ein 56er ist mehr als absurd. Wie kann ma solche Ratschläge geben und sie dann noch mit "100%er Sicherheit" versehen?! Bei den angegebenen Massen mag 53-56 bezüglich Schrittlänge passen. Aber auch NUR bezüglich Schrittlänge. Die ist nun aber nicht wirklich entscheidend! Gerade bei vorliegenden Massen ist die Oberrohrlänge zu beachten. Und, wenn man (bzw. frau) nicht soo sportlich sitzen will/kann, gegebenenfalls die Steuerrohrlänge. Ich fahre bei 180cm Körper- und 86cm Schrittlänge ein 54er Rahmen mit 560mm Oberrohr. Das Ganze mit ca. 11-12 cm Überhöhung und sehr gestreckt. Möchte gerne sehen, wie frau das mit selbiger Schrittlänge und 6cm weniger Körperlänge fährt!! (Ach ja, lange Arme habe ich auch...). Also bitte: Probefahrt/Probesitzen und dann auf passende Ober- bzw. Steuerrohrlänge zu schauen.

cone-A
01.10.2007, 10:57
Wenn Du Deine Liebste fürs Rennradeln begeistern willst (sie ist also offensichtlich noch nicht begeistert), ist eine professionelle Vermessung Pflicht! Wo unsereins noch ein wenig rumexperimentiert, wird sie garantiert schnell in Streik treten. Also ab zum erfahrenen Händler oder vielleicht sogar zum Maßrahmenbauer. Krabo.de ist günstiger, als man denkt.

Alles andere führt nur dazu, daß das jetzt gekaufte Rennrad an Weihnachten schon unter dem Weihnachtsbaum eines Nachwuchsfahrers landet.

Alternative: Speedbike, also Rennrad mit geradem Lenker. Da sind die Probleme mit der Überhöhung schon mal entschärft, und schnell fahren kann man auch damit.

Gruß cone-A