PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorbau umdrehen?



Hochpass
01.10.2007, 09:33
Geht das mit diesem Vorbau? Ich frage mich, wegen der unsymmetrischen Lenkerklemmung (3 Schrauben).

prince67
01.10.2007, 09:57
Die Klemmung hat mich jetzt auch erst mal überlegen lassen. Aber da die Beschriftung auch umgedreht zu lesen ist, gehe ich davon aus, dass auch der Herstellen ein "Umdrehen" vorgesehen hat!

marvin
01.10.2007, 10:01
Ob das geht wird Dir hier niemand schriftlich zusagen können.

Ich würde mich da der Einfachheit halber an der Aussage des Herstellers orientieren:
Der hat seinen Schriftzug doppelt aufgedruckt (so rum und so rum) und damit die klare Aussage getroffen, dass das Umdrehen ausdrücklich "gestattet" ist.

Im Falle des Falles würde das ein vom Anwalt bestellter Fahrradsachverständiger mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlickeit genauso sehen und Dich vom Verdacht der fahrlässigen Falschmontage freisprechen.


EDIT: ich war mal wieder zu langsam ^ ...

Hochpass
01.10.2007, 10:07
Das umgedrehte Aufdrucken des Schriftzuges ist Zeichen dafür, dass man den in beide Richtungen verwenden darf? Klingt gut.

Sonst muss ich mal bei C.. anrufen und fragen warum die so sch... Vorbauten bauen. 3 Schrauben, wie kommt man auf solche Ideen :rolleyes:

prince67
01.10.2007, 10:08
EDIT: ich war mal wieder zu langsam ^ ...

Dafür aber witziger! :Bluesbrot

wolf jackskin
01.10.2007, 10:11
wenn das Anzugsmoment groß genug ist, werden die Schrauben nur
auf Zug belastet und nehmen keine Scherkräfte mehr auf - dieses übernimmt der Vorbau und die Klemmplatte - also ist es egal, ob oben eine oder zwei schrauben sind.

Wichtig also das richtige Anzugsdrehmoment

marvin
01.10.2007, 10:14
Sonst muss ich mal bei C.. anrufen und fragen warum die so sch... Vorbauten bauen. 3 Schrauben, wie kommt man auf solche Ideen :rolleyes:
Vermutlich weil Vorbauten mit zwei Schrauben nicht mehr so richtig hip sind und in einschlägigen Tests gerne mal zu Abwertungen führen.

Vorbauten mit vier Schrauben sind aber teurer, also haben sich die Jungs von C auf drei Schrauben geeinigt - ist billiger als vier, sieht "sicherer" aus und erweckt nebenbei noch den Eindruck, der Entwickler hätte sich was bei gedacht. Kannst es also IMHO getrost in die Schublade "Marketing" stecken.

*cl*
01.10.2007, 20:04
...Sonst muss ich mal bei C.. anrufen und fragen warum die so sch... Vorbauten bauen. 3 Schrauben, wie kommt man auf solche Ideen :rolleyes:

Gewichtsersparnis :D

UweR
01.10.2007, 23:32
Drei Punkte liegen immer auf einer Ebene, vier nicht.

Bei 4 Schrauben ist eine Klemmplatte sind also viel stärker verwindungsgefährdet. 4 Schrauben und zwei Platten (in Summe geringere Reibfläche) belasten den Lenker mehr.

Es lassen sich also durchaus Argumente für drei Schrauben finden...

*cl*
01.10.2007, 23:38
Drei Punkte liegen immer auf einer Ebene, vier nicht.

Bei 4 Schrauben ist eine Klemmplatte sind also viel stärker verwindungsgefährdet. 4 Schrauben und zwei Platten (in Summe geringere Reibfläche) belasten den Lenker mehr.

Es lassen sich also durchaus Argumente für drei Schrauben finden...

Aber wenn die Ebene nicht parallel zum Lenker liegt ... nützen auch drei Schrauben nix.

Hochpass
01.10.2007, 23:42
Solche 3 Schrauben Vorbauten lagen bei denen jetzt im großen Abverkaufszelt auf dem Hof, ich glaube für 5€. Sehr komisch fand ich, dass man dort für die Teile nichtmal eine Rechnung/Quittung bekam. Ich stellte mir die Frage, ob man da gezielt Ansprüchen entgehen will mangels schriftlicher Dokumentation des Kaufs. Dementsprechend habe ich mir nur Teile gekauft ohne Gefahrenpotential. Diese 3 Schraubenvorbauten würde ich mir persönlich an kein hochwertiges Rad schrauben.

Waaas? 5€?
Die haben einen kürzeren Vorbau mit 20 € in Rechnung gestellt! :eek:

*cl*
01.10.2007, 23:47
Ich bin bis vor kurzem mit einem 2-Schrauben-Vorbau rumgeradelt. Hielt auch. Also...

kampfgnom
02.10.2007, 00:27
Blöd bei 3-Schraubern ist, dass man immer Kompromisse beim Anzugmoment eingehen muss. Eine Schraube hält hier zwei Schrauben gleichen Kalibers gegen, ergo hat man selbst bei Auslastung der einzelnen Schraube nur ~50% der redundanten ausgeschöpft. Sehr sinnvoll... Schrauben mit zu niedriger Vorspannung lösen sich unter dynamischer Belastung.