PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Harndrang



Bergli
29.10.2002, 10:17
Ein Thema welches nie in der Radliteratur behandelt wird, interessiert mich.
Gut genährt beginnt die Ausfahrt, es ist kühl. Da nach 1/2 Std. beginnt sich die Blase zu melden. Die Kollegen pedalen, ich verdrücke es. Aber bald muss ich einfach austreten. Immer wieder stehe ich am Strassenrand. Dies wiederholt sich in etwa halbstündigen Abständen.

Meine Frage:
Gibt es saubere Methoden (Nahrungsergänzungen, Kleider etc.) um den Harndrang
unter Kontrolle zu halten? Wie machen es die Profis?

Mr. Colnago
29.10.2002, 12:59
Hallo,

wie Du ja schon selber schreibst, tritt das "Problem" vor allem bei kühleren Witterungen auf. Dagegen hilft meist eine gefütterte Unterhose (am besten mit Windstopper), die die Blase warm hält. Und nicht den Fehler machen, zu wenig zu trinken (s. Thema trinken).

Was auch hilft, ist ballern, dann vergeht einem normalerweise der Harndrang :)

Viele Grüße, Mr. Colnago

Laktatdoktor
29.10.2002, 15:15
wer trinkt zeigt Schwäche...:)

Guido Stierle
29.10.2002, 19:45
Vor allen Dingen ist es wichtig den Körper, hier speziell den Unterleib warm zu halten. Ich trage immer,auch im Sommer, eine Unterhose mit Windschutz. Dadurch lässt sich der Harndrang beträchtlich verringern.


Grüße Poncho

Rupert
30.10.2002, 13:16
...niemand trägt Unterhosen beim Radfahren und wie man pinkelt hat ja nun spätestens jeder bei der letzten Tour gesehen. Lance hats vorgemacht.....;)

theBikeMike
30.10.2002, 18:26
@ Rupert

Viel Spaß, das alleine zu versuchen. Wennst das kannst, Respekt meinerseits ist dir sicher;)

Aber alle 30min pinkeln is' auch nicht mehr so sehr normal.

Windfänger
30.10.2002, 18:26
Naja, wirklich sinnvolles kann ich dazu auch nicht beitragen, da ich das Problem auch bei längeren Touren nicht habe.

Mein Vorschlag: Eine gewisse Zeit (hängt von Deiner "Durchlaufzeit" ab) vor der Fahrt nichts trinken, insbesondere keinen Kaffee (oder Tee?) und erst recht kein Bier.

Das was man während der Fahrt so trinkt sollte sich ja mit dem ausgeschwirtztem die Waage halten und nicht nicht bzw. kaum in die Blase gelangen.

siggi
30.10.2002, 21:57
Hallo

Bei kalter Witterung ist es eigentlich normal, wenn die Blase öfter mal drückt. Zum einen kommt es durch die Kälte zum anderen durch die dann meist niedrigen Intensitäten. Wenn man viel in der Fettverbrennung fährt, scheidet der Körper mehr Flüssigkeit aus. Sollte der sich Harndrang aber auch bei höheren Intesitäten zu oft eintreten, kann ein zu niedriger Salzgehalt im Körper die Ursache sein, weil der Körper durch das fehlende Salz weniger Flüssigkeit speichern kann.

siggi