PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinken



Guido Stierle
29.10.2002, 11:28
Immer wieder ist zu lesen. dass Apfelschorle ein gutes Getränk für Radfahrer sei. Ich bekomme davon immer Durchfall. Wer hat ähnliche Erfahrungen damit gemacht?

Gruß Poncho

quälix
29.10.2002, 11:59
Kenne ich zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber aus Berichten Anderer. Apfelsaft enthält Pektine, das sind Ballaststoffe und die wirken bekanntlich verdauungsfördernd...

http://gin.uibk.ac.at/gin/freihtml/trinken_im_sport.htm ist eine gute Seite zum Thema Trinken.

Mein persönlicher Mix ist Wasser mit sehr wenig O-Saft (50 ml/l), Zucker (max. 70g/l) und Salz (1-2g/l). Für extreme Ausdauerleistungen nehme ich weniger Zucker, dafür entsprechend Schmelzflocken. Mehr dazu hier: http://www.lauftipps.de/forum/read.php?f=3&i=69&t=69

Gruß

quälix

151415S
29.10.2002, 15:20
Endlich outet sich mal jemand, der mit diesem Schorlengemixe auch nicht klarkommt.
Durchfall und Blähungen, das Circus-Krone neidisch wird.

Die Apfelschorle führt zur Magenverstimmung und beim Laufen zur hohen Säureproduktion und die O-Saft-Schorle schmeckt nicht nur dünn, sondern....

Sehr guter Link von quälix...........

------------------------------------------------------------------------------------
Jedenfalls zeigen diese Studien klar auf, daß sowohl die Zusammensetzung als auch die Osmolalität wichtige Faktoren für die Beeinflussung der Absorptionsrate der verschiedenen Getränke sind. Obwohl oft behauptet wird, daß "gespritzter" Apfelsaft (oder Johannisbeersaft bzw. eine sonstige Mischung aus Fruchtsaft und Mineralwasser) für eine schnelle Flüssigkeitsabsorption optimal und somit das "ideale" Sportgetränk sei, gibt es dafür keinen Beweis - im Gegenteil, was den "gespritzten" Apfelsaft betrifft, wurde sogar das Gegenteil nachgewiesen!
------------------------------------------------------------------------------------

Aus meinen Erfahrungen laß ich bei jeder Art von Sport die Finger von Apfelschorle und CO und genieße Powerbar.
Zur Regenaration auch bestens geeignet.

Grüße

c.oeli
29.10.2002, 19:10
hallo zusammen!
also ich bekomme immer tierisches sodbrennen von
apfelschorle.teilweise muss ich dann so aufstossen,
dass es in der nase sauer kribbelt.
das zeug meide ich ,wie der teufel das weihwasser.
gruss oeli

Radfahrer
31.10.2002, 14:41
Ich komme mit Apfelschorle ganz gut klar!!! Hast du schon mal verschiedene Sorten probiert vielleicht liegts daran. Am besten ist aber meiner Meinung Wasser oder ein isotonisches Flüssigkeitsgetränk!!

axelball
03.11.2002, 11:46
Original geschrieben von Guido Stierle
Immer wieder ist zu lesen. dass Apfelschorle ein gutes Getränk für Radfahrer sei. Ich bekomme davon immer Durchfall. Wer hat ähnliche Erfahrungen damit gemacht?

Gruß Poncho
krieg ich ehrlich gesagt eher von den ganzen calcium, magenesium, sonstwas tabletten, die radfahrer so gerne ins trinkwasser schüttet....

ch-flitzer
03.11.2002, 21:08
Wenn wir schon beim problem von vertragen bei getränken sind: Ich habe diesverse Isotonische getränke ausprobiert und alle nicht vertragen. Bis ich das von Verofit probiert hab. Das dünkt mich wirklich gut vom vertragen und auch von den geschmacksrichtungen...

Skadieh
03.11.2002, 21:36
Bei einer Apfelschorle nach der Fahrt keine Probleme. Aber bei rauen Mengen in der Disco (verraucht, muss fahren), so ~2l schon saures Gefühl im Magen

Rupert
04.11.2002, 12:43
Interessant, in Kombination mit einigen Speisen und viel Apfelsaftschorle verbrachte ich bisher auch schon einige Zeit auf dem Pott...Aber normal kein Problem.

Katzentod
04.11.2002, 20:03
...ich denke, ob die Apfelschorle bei einem anschlägt oder nicht hängt auch mit der sonstigen Ernährung zusammen...eine Ernährung mit viel Ballaststoffen soll für die Verdauung gut sein...leider gibt es auch Studien, die ergeben haben, dass eine ballaststoffreiche Ernährung vermehrt zu Darmkrebs führt...das ist in Bezug auf die Ballaststoffe in der Apfelschorle aber wohl übertrieben...