PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lohnt sich eine Veloce?



Döbel
05.10.2007, 19:08
Ja, ich überlege, mir eine Veloce zu kaufen, weil die mir super gut gefällt.

Jetzt ist nur die Frage, ob die sich auch technisch lohnt. Wenn ich mir die kaufen würde, dann komplett, nur die Naben nicht.
Zur Zeit habe ich folgende Ausstattung:

Ergos, Schaltwerk, Ritzel: Mirage
Kurbel, Umwerfer: Xenon (Tretlager ist dabei glaube ich ab Veloce abwärts einheitlich gewesen)
Bremsen: Zeus (Eigenmarke von Orbea)

Die Gruppe ist von 2006, also 9-fach.

1.1) Wäre der technische Unterschied so groß, dass es sich wirklich bemerkbar machen würde, auf die Veloce umzusteigen?
1.2) Steht das in einem Bezug zum Preis der Gruppe?
2) Sind die Änderungen an der Veloce, die für 2008 anstehen, derart bedeutend, dass ich auf jeden Fall noch warten sollte?
3) Sollte ich noch warten, bis die 2008er auf dem Markt ist und dann eine 07er kaufen, weil der Preis sinken könnte,oder ist damit nicht zu rechnen?

Danke für Hilfe!

MfG

Ziller
05.10.2007, 21:40
Wennst bis 2010 wartest und vielleicht noch ne neue 07er Veloce kriegst, könnte sie evtl noch billiger sein...:D
Wenn sich hier gleich noch 5Köppe mit ihrer Meinung zu deiner Frage melden, haste ungefähr dreissich verschiedene Antworten, ne handvoll gesperrte Mitglieder und bist immer noch kein Stück weiter.
Die zeus-Bremse issn Billigding von Tektro, das Orbea als Hausmarke labelt, da wird so ziemlich jede Bremse besser sein, aber sonst und generell: kauf dir die Gruppe, wenn sie dir gefällt und guck, ob du nen Unterschied zur Mirage/Xenon merkst.

Beast
05.10.2007, 21:42
Nimm die Veloce mit den Chorus Ergos. ;)

Best buy for the buck.

Um die 500 Tacken und Du hast UT plus Carbon Ergos mit "alter" (guter) Schaltmethode.

Döbel
05.10.2007, 22:01
Ist diese abgespeckte Version der Ergos wirklich so unbrauchbar?

Und Oh Gott, Tektro?! Das ist doch die Firma, deren Bremshebel dich an meinem MTB beim Bremsen verbiegen. Schnell weg damit^^.

Ziller
05.10.2007, 22:23
Ist diese abgespeckte Version der Ergos wirklich so unbrauchbar?

Und Oh Gott, Tektro?! Das ist doch die Firma, deren Bremshebel dich an meinem MTB beim Bremsen verbiegen. Schnell weg damit^^.

Nee,die EPs sind nicht wirklich unbrauchbar, aber es ist halt geiler, wennst in beide Richtungen mehrere Gänge am Stück durchreissen kannst...:Applaus:

Ich hab die zeus-Bremsen nie genau inspiziert;- kann auch sein, dasse von Promax kommen. Bei Cannondale steht halt "Omega" drauf, bei Corratec Zzyzyx und wie die Hausmarken halt alle heissen...

Döbel
05.10.2007, 22:29
Bei meiner steht gar nix drauf, sie ist nur schwarz^^.

Ich verschalte mich eigentlich nicht so oft, dass ich immer durchschalten muss. Wenn ich dass jetzt so sage, müsste es aber mal überprüfen, würde ich sagen, dass ich meist nur einen Gang schalte.
Man muss bedenken, dass die Chorus-Ergos um einiges teurer sind als die der Veloce. Und ich bin jung und brauch das Geld :D .

Beast
05.10.2007, 22:31
Ich verschalte mich eigentlich nicht so oft, dass ich immer durchschalten muss.

Das hat nix mit verschalten zu tun. :fluiten:

Döbel
05.10.2007, 22:32
Das hat nix mit verschalten zu tun. :rolleyes:

Mag sein, aber wenn man sich verschaltet, wird man das durchschalten wohl am meisten vermissen.

Beast
05.10.2007, 22:39
Mag sein, aber wenn man sich verschaltet, wird man das durchschalten wohl am meisten vermissen.

Eigentlich nicht... :krabben:

Das "Durchschalten", wie Du es nennst, benutze ich eigentlich wirklich nur in dem Sinne wie es wahrscheinlich auch gedacht ist.

Beispiel 1 - kürzer schalten: Wenn ich mit Speed in eine Steigung rausche gönne ich mir auf einen Schlag (Schaltvorgang) zwei oder drei Gänge kleiner; das geht ja auch bei Shimano.

Beispiel 2 - länger schalten: Ich gehe mit einigermassen Schwung über eine Kuppe oder will einen Sprint anziehen und möchte schnell hochschalten. Dann drücke ich den Daumenhebel mit Schmackes durch und habe ad hoc die entsprechenden Gänge mehr.

jörgl
05.10.2007, 22:47
Der Hauptvorteil liegt in meinen Augen in der Tatsache, daß man ab Chorus aufwärts die Ergopower noch zerlegen kann. Unterhalb der Chorus ist es wie bei Shimano... bei Defekt in der Regel ab in die Tonne.


Beispiel 1 - kürzer schalten: Wenn ich mit Speed in eine Steigung rausche gönne ich mir auf einen Schlag (Schaltvorgang) zwei oder drei Gänge kleiner; das geht ja auch bei Shimano.

Beispiel 2 - länger schalten: Ich gehe mit einigermassen Schwung über eine Kuppe oder will einen Sprint anziehen und möchte schnell hochschalten. Dann drücke ich den Daumenhebel mit Schmackes durch und habe ad hoc die entsprechenden Gänge mehr.

zu 1. Bergab läuft bei mir einfach meine Masse.... und wenn es mir dann zu steil bergauf geht, steig ich sowieso ab und schiebe. Passiert aber selten, da 0,12 Tonnen doch für eine angenehme Endgeschwindigkeit gut sind.

zu 2. Aus Punkt 1. erübrigt sich der Sprint. Bis 0,12 Tonnen beschleunigt sind, ist das Rennen schon gelaufen.....

:ä :Bluesbrot :Applaus: ;)

Jörg

Beast
05.10.2007, 23:02
zu 1. Bergab läuft bei mir einfach meine Masse.... und wenn es mir dann zu steil bergauf geht, steig ich sowieso ab und schiebe. Passiert aber selten, da 0,12 Tonnen doch für eine angenehme Endgeschwindigkeit gut sind.

zu 2. Aus Punkt 1. erübrigt sich der Sprint. Bis 0,12 Tonnen beschleunigt sind, ist das Rennen schon gelaufen.....

:ä :Bluesbrot :Applaus: ;)

Jörg

Sieh' es mal so; 0,12 Tonnen Muskeln könnten beim Sprint RICHTIG was weg schaffen! ;)

BTW, dein Postfach ist voll...

jörgl
05.10.2007, 23:06
Sieh' es mal so; 0,12 Tonnen Muskeln könnten beim Sprint RICHTIG was weg schaffen! ;)

Mein Hirn läuft noch mechanisch...... der Rest besteht aus Fettgewebe :Bluesbrot :D

Döbel
05.10.2007, 23:26
Sagen wir mal so: Wann geht ein Ergo schon kaputt? Ist ja eigentlich ein sehr robustes Teil. Und mit ner Flex kann man alles ... aber lassen wir das.
Fakt ist: Ich kann mir die Chorus-Ergos so oder so nicht leisten, selbst die ganze Gruppe wäre eine Wahnsinns-Investition, aber die hats mir einfach angetan.

Seit wann kann man denn nur noch ab Chorus aufwärts die Ergos zerlegen?

MfG

rocco
06.10.2007, 09:29
Seit wann kann man denn nur noch ab Chorus aufwärts die Ergos zerlegen?


seit der einführung von quick shift in diesem jahr...

ein 2006 veloce EP hebel wäre noch zerlegbar... dein mirage hebel müsste auch zerlegbar sein...

evtl. passt die 10fach rastscheibe rein...

ich finde, dass das weglassen der microschritte am linken hebel ein gravierender nachteil ist, als die einzelschritte des rechten hebels.

rocco
06.10.2007, 09:32
Und Oh Gott, Tektro?! Das ist doch die Firma, deren Bremshebel dich an meinem MTB beim Bremsen verbiegen. Schnell weg damit.

ein einzelnes campa bremsenpaar müsste doch recht günstig zu haben sein... sofern es keine skeleton sein muss....

hab mir mal ne ältere (und gebrauchte) chorus in der bucht geschossen... für etwas um die 30€...

Surfer222
06.10.2007, 09:32
Die Chorus Ergos sind doch ein huni teurer als die Veloce, sehen auch noch ( meiner Meinung nach! ) schlechter aus und sind fast gleich schwer.

Chorus Ergo, Paar: 348 g
Veloce Ergo, Paar: 351 g

Den Mehrpreis nur für die Durchschaltfunktion und extrem schwerwiegende 3 g weniger, würde ich niemals bezahlen.

Allein schon aus Prinzip, weil Campa die Durchschaltfunktion ab Centaur abwärts gestrichen hat. Verarschen können die sich selber. Lass mir doch keine teuren Ergos von Campa aufs Auge drücken, nur wegen dem durchschalten.

Wenn du die Durchschaltfunktion unbedingt haben willst bzw. auf Carbon stehst, dann zahl halt das Geld oder schau im Netz nach den 2006er Ergos ( Veloce, Centaur ). Gibts ja teilweise immer noch und wesentlich günstiger als die neuen Chorus.

brulp
06.10.2007, 10:04
was die bremsen angeht... bei bike-palast gibt es die alte centaur für 40 € neu... habe ich mir auch gegönnt und meine 2004er veloce mit single pivot gegen die centaur getauscht. endlich mit einem finger bremsen - saugeil :D

rocco
06.10.2007, 10:39
was die bremsen angeht... bei bike-palast gibt es die alte centaur für 40 € neu... habe ich mir auch gegönnt und meine 2004er veloce mit single pivot gegen die centaur getauscht. endlich mit einem finger bremsen - saugeil :D

bei der centauer kann man auch schon den bremsgummi tauschen, oder?

ejpres
06.10.2007, 10:59
Obwohl ich den alten Schaltmechanismus lange gefahren bin (und auch immernoch fahre), komme ich mit dem neuen, den ich nun seit einem Jahr parallel fahre, genauso gut klar. Überhaupt kein Problem. Daß man nicht durchschalten kann wird für mich dadurch wett gemacht, daß das Schalten der einzelnen Schritte dermaßen leicht und schnell funktioniert, so daß man bei richtiger Bedienung keinerlei zeitlichen Unterschied hat. Man muß halt nicht mehr den langen Power-Daumen, sondern eher den flinken kleinen Atari-Kponsolen-Spieler Daumen einsetzen, dann geht das bestens.
Meines Erachtens ist die Veloce ein sehr gutes Angebot was Leistung, Aussehen, Verarbeitung und Gewicht im Verhältnis zum Preis angeht.
Ohne Quatsch, die Veloce hat mir als verwöhnten Chorus Fahrer auf Anhieb richtig Spaß gemacht.

Rex500
06.10.2007, 11:18
@brulp:
Die Veloce hat seit 1998 Dual Pivot Bremsen.

@ejpres:
Habe exakt die gleiche Meinung wie Du! Keine Probleme mit Centaur 2007. Schaltet superschnell. Justieren muss ich mit dem linken EP gar nichts mehr. Ich schalte vorne auf das große bzw. kleine Blatt, hinten nutze ich schon immer nur jeweils 8 von 10 möglichen Ritzeln, da gibt es bei korrekter Einstellung nichts zu justieren! Selbst die möglichen Zwischenschritte beim kleinen Kettenblatt verwende ich nicht.

@jörgl:
Warum kann man die EP unterhalb Chorus nicht mehr zerlegen? Alles ist als Ersatzteil erhältlich. Der Aufbau ist Chorus weitgehend ähnlich, zudem sind deutlich weniger Teile verbaut, weshalb die Escape-Mechanik ca. 40g leichter ist.

Gruß,
Christian

fabio77
06.10.2007, 13:16
man sollte nicht den vorteil der besseren aerodynamik vergessen der sich daraus ergibt dass die ergos nur noch schrittweise geschalten werden können

Speichennippel
06.10.2007, 13:41
Die Qualität der Gruppen von Xenon nach Record steigt linear, während der Preis doppelt expotenziell (richtig geschrieben so?) ansteigt. Die Entscheidung, welche Gruppe nun die richtige ist, muss jeder selbst wissen.

Ich persönlich würde ja die SRAM Rival nehmen.:hidesbehi

wil
06.10.2007, 13:48
Meine Meinung zur Ausgangsfrage:
Bei einem Radneuaufbau: Warum nicht, wenn man bereit ist die 2007 erfolgte oben beschriebene Abwertung (und vom Marketing als Aufwertung verkauften Änderungungen) in Kauf zu nehmen.
Bei einem Radumbau: Eindeutig nein. Die Unterschiede sind einfach zu gering bis nicht vorhanden. Dann lieber einzelne Teile eindeutig aufwerten.
Wenn es dir nur auf die Optik ankommt, dann ist eh alles zu spät... Machs.

benotto
06.10.2007, 13:58
doppelt expotenziell

...sich doppelt potenziert ?
...exponentiell (..ziell) steigt ?

aber wir wissen schon, was gemeint ist :D

wil
06.10.2007, 14:03
...

aber wir wissen schon, was gemeint ist :D

Woher weißt Du, was ich weiß...:eek: :ä

Beast
06.10.2007, 14:11
...sich doppelt potenziert ?
...exponentiell (..ziell) steigt ?

aber wir wissen schon, was gemeint ist :D

War soooooo klar! :D

Döbel
06.10.2007, 16:41
Was mich dann noch interessiert: Kann man ohne Schleifen kleines KB, kleinstes Ritzel fahren? Fahre nämlich bisher hauptsächlich auf dem kleinen KB.

@wil: Warum ist es denn ohnehin zu spät, wenn es mir zu einem großen Teil auf die Optik ankommt?

Ich finde die Optik der Veloce geil. Alles Alu, UT-Kurbel und Skeleton bremsen. Ich glaube, dass das alles zusammen meinem Rad sehr gut stehen würde.
SRAM finde ich hässlich und deshalb steht es nicht zur Diskussion. Die einzige Frage ist, ob die Veloce qualitativ und technisch zu empfehlen ist.

Was ich auch bedenken muss ist, dass ich so oder so Verschleißteile für etwa 100€ austauschen müsste. Das Kettenblatt geht unheimlich ins Geld... Der Unterschied der Investitionen läge dann "nur" bei gut 300€.

MfG

wil
06.10.2007, 18:13
...

@wil: Warum ist es denn ohnehin zu spät, wenn es mir zu einem großen Teil auf die Optik ankommt?

Ich finde die Optik der Veloce geil. Alles Alu, UT-Kurbel und Skeleton bremsen. Ich glaube, dass das alles zusammen meinem Rad sehr gut stehen würde.
SRAM finde ich hässlich und deshalb steht es nicht zur Diskussion. Die einzige Frage ist, ob die Veloce qualitativ und technisch zu empfehlen ist.

Was ich auch bedenken muss ist, dass ich so oder so Verschleißteile für etwa 100€ austauschen müsste. Das Kettenblatt geht unheimlich ins Geld... Der Unterschied der Investitionen läge dann "nur" bei gut 300€.

MfG
Hallo,
oh, nein, nein, daß war nicht negativ gemeint, mit dem "dann ist es eh zu spät"... Gemeint war: wenn dir die Gruppe so gut gefällt (optisch), dann gibts nur eins: KAUFEN!
Grüße

Lion
06.10.2007, 18:20
Warum nicht nach und nach tauschen? :confused:

Döbel
06.10.2007, 22:33
Hallo,
oh, nein, nein, daß war nicht negativ gemeint, mit dem "dann ist es eh zu spät"... Gemeint war: wenn dir die Gruppe so gut gefällt (optisch), dann gibts nur eins: KAUFEN!
Grüße

Gut, dann habe ich das missverstanden :) .

@Lion: Nach und nach tauschen ist wahrscheinlich um einiges teurer, als wenn ich jetzt alles nehme.

Lion
06.10.2007, 22:37
Gut, dann habe ich das missverstanden :) .

@Lion: Nach und nach tauschen ist wahrscheinlich um einiges teurer, als wenn ich jetzt alles nehme.

Wenn du das Geld hast und es dir NICHT (!!) wehtut, dann sicherlich... andernfalls tausch nach und nach! ;)

Döbel
06.10.2007, 22:40
Wenn du das Geld hast und es dir NICHT (!!) wehtut, dann sicherlich... andernfalls tausch nach und nach! ;)

Ich muss meine Ersparnisse zusammenkratzen, aber weh tun wird es nicht, weil ich mir ja auch etwas zulege, was mir sehr gut gefällt.

Lion
06.10.2007, 23:05
Ich muss meine Ersparnisse zusammenkratzen, aber weh tun wird es nicht, weil ich mir ja auch etwas zulege, was mir sehr gut gefällt.

Warum nicht noch ein paar Euronen länger sparen und dann gleich ne Centaur?

Vergiss es, der Leichtbauer kam wieder durch... die Veloce langt voll und ganz!

Döbel
06.10.2007, 23:29
Warum nicht noch ein paar Euronen länger sparen und dann gleich ne Centaur?

Vergiss es, der Leichtbauer kam wieder durch... die Veloce langt voll und ganz!

Die Centaur ist auch um EINIGES teurer...

Tschipollini
07.10.2007, 12:07
Sagen wir mal so: Wann geht ein Ergo schon kaputt? Ist ja eigentlich ein sehr robustes Teil. Und mit ner Flex kann man alles ... aber lassen wir das.
Fakt ist: Ich kann mir die Chorus-Ergos so oder so nicht leisten, selbst die ganze Gruppe wäre eine Wahnsinns-Investition, aber die hats mir einfach angetan.

Seit wann kann man denn nur noch ab Chorus aufwärts die Ergos zerlegen?

MfG

hierhttp://www.bike-palast.com/enid/d2cf3ba315e83c3e7f635c627931b352,0/Rennradteile/Schaltbremshebel_3n.html
gibt es 06er Chorus Ergos günstig.Fahre am Crosser die 07er Centaur Ergos und muß sagen,der 06 Jahrgang war besser...

Döbel
07.10.2007, 12:13
Ist dennoch zu teuer.

ejpres
07.10.2007, 15:46
Ich halte unter den aktuellen Gruppen die Veloce für die mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis.

Beast
07.10.2007, 16:25
Ich halte unter den aktuellen Gruppen die Veloce für die mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis.

Soviel ist mal sicher. :)

rocco
07.10.2007, 17:44
Was mich dann noch interessiert: Kann man ohne Schleifen kleines KB, kleinstes Ritzel fahren? Fahre nämlich bisher hauptsächlich auf dem kleinen KB.

@wil: Warum ist es denn ohnehin zu spät, wenn es mir zu einem großen Teil auf die Optik ankommt?

Ich finde die Optik der Veloce geil. Alles Alu, UT-Kurbel und Skeleton bremsen. Ich glaube, dass das alles zusammen meinem Rad sehr gut stehen würde.
SRAM finde ich hässlich und deshalb steht es nicht zur Diskussion. Die einzige Frage ist, ob die Veloce qualitativ und technisch zu empfehlen ist.

Was ich auch bedenken muss ist, dass ich so oder so Verschleißteile für etwa 100€ austauschen müsste. Das Kettenblatt geht unheimlich ins Geld... Der Unterschied der Investitionen läge dann "nur" bei gut 300€.

MfG


für deine alten teile wirst du sicher auch noch was bekommen...

also unter 300 :)

Döbel
07.10.2007, 18:55
für deine alten teile wirst du sicher auch noch was bekommen...

also unter 300 :)

Ich würde was bekommen, aber ich glaube nicht, dass ich so viel bekomme wie die Teile wert sind. Ist ja nur Mirage/Xenon 9-fach und dann auch noch mit immerhin gut 10.000km.

Döbel
08.10.2007, 14:11
So, und jetzt noch die entscheidenden Fragen zum Preis:

Welcher Preis ist ok?
Ist OEM-Ware völlig unbedenklich, oder könnte es sein, dass die schon leichte Macken hat?
Welcher Preis ist bei OEM OK?
Welcher bei OVP?

MfG

Beast
08.10.2007, 14:25
So, und jetzt noch die entscheidenden Fragen zum Preis:

Welcher Preis ist ok?
Ist OEM-Ware völlig unbedenklich, oder könnte es sein, dass die schon leichte Macken hat?
Welcher Preis ist bei OEM OK?
Welcher bei OVP?

MfG

OEM bei Campa??? :confused:

€ 420,- sehe ich OVP als guten Preis an.

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=4894;group=12;page=1;ID=83 6c09fea8c7e5dae52a6899d5aed8fc

Döbel
08.10.2007, 14:33
OEM bei Campa???


Wieso sollte es das nicht geben? Ich meine, ich weiß es nicht, aber eigentlich dürfte es das geben?!

Beast
08.10.2007, 14:39
Wieso sollte es das nicht geben? Ich meine, ich weiß es nicht, aber eigentlich dürfte es das geben?!

AFAIK hat Campa den Markt damit bisher (zum Glück) verschont.

Döbel
08.10.2007, 14:42
AFAIK hat Campa den Markt damit bisher (zum Glück) verschont.

Was heißt verschont? Ist das dann schlechter oder wie?

Sahnie
08.10.2007, 14:50
Cycle-basar.de müsste der günstigste Campa Heini sein.

Besonders in Einzelteilen billig.

Beast
08.10.2007, 14:58
Was heißt verschont? Ist das dann schlechter oder wie?

Oh, PLEASE! Don't!

Das Thema OEM wurde hier im Forum bestimmt schon drölfzigmal durchgekaut. Einfach mal die SuFu nutzen.

OEM ist qualitativ nicht schlechter, man geht als Kunde halt nur ein gewisses Risiko ein.

Hier mal was dazu:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=114274

bzw. als Kurzdef.: http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1952077&postcount=7

und zur Problematik: http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1952790&postcount=15

Döbel
08.10.2007, 15:03
Cycle-basar.de müsste der günstigste Campa Heini sein.

Besonders in Einzelteilen billig.

Au damn! Das sind ja nomma 40€ :eek: :eek: :eek: .

Haben die in Köln auch nen Geschäft, weil der Verein ja aus Köln kommt? Oder ist das ein reiner Versender?

MfG

:eidt: Na ok, 25€ günstiger, weil ich oben die Lagerschalen vergessen habe.

HolgiH
08.10.2007, 15:57
Haben die in Köln auch nen Geschäft, weil der Verein ja aus Köln kommt? Oder ist das ein reiner Versender?Die haben auch einen Laden/Showroom.

Schillingsrotter Straße 18
50996 Köln-Rodenkirchen

Dort ist aber immer nur zwischen 15 und 19 Uhr geöffnet.

Döbel
08.10.2007, 16:05
Die haben auch einen Laden/Showroom.

Schillingsrotter Straße 18
50996 Köln-Rodenkirchen

Dort ist aber immer nur zwischen 15 und 19 Uhr geöffnet.

Jepp, danke. :) Hatte da gerade schon angerufen und gefragt, bin halt ungeduldig.

Werde die dann wohl da kaufen.

Döbel
08.10.2007, 16:57
So. Tretlager kann ich ja wohl selber nicht einbauen. Außerdem muss man evtl. Planfräsen?

Was wäre ein fairer Preis für Ausbauen des alten Lagers, evtl. Planfräsen und den Einbau des neuen Lagers?

MfG

Beast
08.10.2007, 16:59
So. Tretlager kann ich ja wohl selber nicht einbauen. Außerdem muss man evtl. Planfräsen?

Was wäre ein fairer Preis für Ausbauen des alten Lagers, evtl. Planfräsen und den Einbau des neuen Lagers?

MfG

Wenn fräsen nicht notwendig ist kannst Du den Einbau locker selber machen. Bei UT ist das Kinderkram.

Döbel
08.10.2007, 17:01
Wenn fräsen nicht notwendig ist kannst Du den Einbau locker selber machen. Bei UT ist das Kinderkram.

Habe aber kein spezielles Werkzeug, lediglich Inbus und Co. Was der Heimwerker eben so braucht. Auch keinen Drehmomentschlüssel

Döbel
08.10.2007, 18:32
So. Der Knüller ist, dass die Veloce zur Zeit nicht lieferbar ist, ist aber auch egal, eilt ja nicht. Ich habe was weiß ich wie oft mit Cycle-Basar telefoniert und werde, wenn die Gruppe wieder lieferbar ist, da hin fahren und mir das Tretlager montieren und ggf. auch planfräsen lassen. Weiß nur noch nicht, wie ich dann wieder die paar km zum Auto komme, ohne permanent zu latschen, aber das wird sich ergeben.

MfG

Beast
08.10.2007, 18:41
So. Der Knüller ist, dass die Veloce zur Zeit nicht lieferbar ist, ...

Uups.

Da wird meine bessere Hälfte sich aber ärgern. :ü

Döbel
08.10.2007, 18:46
Uups.

Da wird meine bessere Hälfte sich aber ärgern. :ü

Tja, so ist das. Frage ist nur: Wie lange noch. Ich werde in einer Woche nochmal da anrufen um zu gucken, obs näheres gibt, was den Termin für die nächste Lieferung betrifft.

Sag ma, wie wahrscheinlich ist es, dass man planfräsen muss? Falls es was zur Sache tut: Orbea.

MfG

Ziller
08.10.2007, 18:52
Sag ma, wie wahrscheinlich ist es, dass man planfräsen muss?
Müssen tut man nie, aber sollen sollte man immer.
Man weiss nie vorher, wieviel fehlt;- aber exakt planparallel sind die Flächen nie.
Ausser, sie wurden schonmal gefräst.
Es ist rein eine Frage des Profits, dass die wenigsten Hersteller vor der Montage fräsen. Wenns nach nem halben Jahr knackt, iss ja der Händler der Dumme...
(aber die ziehen oft der Bequemlichkeit einfach nach;-viele haben das Werkzeug gar nicht)

Döbel
08.10.2007, 18:55
Ein Orbea Händler sagte mir, dass Orbea ziemlich genau arbeiten würde und man deshalb in 90% der Fälle nicht planfräsen müsste. Kann da was dran sein?

Ich meine, es ist ja ein Lager montiert, also müsste es ja eigentlich schon mal gefräst worden sein. Woran erkenne ich letzten Endes definitiv, ob nun gefräst werden muss, oder nicht?

MfG

:edit: BTW: Stimmt meine Annahme, dass die Kassette bei 10-fach NICHT "breiter" ist als bei 9-fach?

@Sahnie: Danke für den guten Tipp!

Beast
08.10.2007, 19:14
Ein Orbea Händler sagte mir, dass Orbea ziemlich genau arbeiten würde

Wie merkwürdig...

Döbel
08.10.2007, 19:18
Wie merkwürdig...

Naja, ich habs Rad nicht bei ihm gekauft. Und er hat nicht nur Orbea. Vielleicht kann ja jemand das bestätigen, dass es so ist, oder auch sagen, dass es absolut nicht stimmt.

Weiterhin die Frage: Stimmt meine Annahme, dass die Kassette bei 10-fach NICHT "breiter" ist als bei 9-fach?

Ziller
08.10.2007, 22:26
Ein Orbea Händler sagte mir, dass Orbea ziemlich genau arbeiten würde und man deshalb in 90% der Fälle nicht planfräsen müsste. Kann da was dran sein?
Orbea und ziemlich genau arbeiten???
Hör mal, das sind Spanier! Die bringens fertig, nen schiceteuren, runtergefallenen Rahmen, der definitiv nicht beim Transport beschädigt werden konnte, einzupacken und dir mit verballertem Steuerrohr zu schicken. Bei manchen Rädern "vergessen" sie die Aufkleber, was aber wurscht ist, weil sie eh abfallen, wenn sie sie draufpappen. manchmal zieht man sie auch gleich ab, weil sie schief sind, aber es sieht schon bleed aus, wenn du n Rad auspackts und nur Farbe am Rahmen ist. Sieht aus wie selbstgemacht. Nee, also, es gibt schon noch schlimmere Marken, was die Qualität angeht, aber ich würde nie drauf gekommen sein, dass Orbea ausgerechnet beim Tretlager besondere Genauigkeit walten lässt...
Aber davon mal ganz abgesehen: das mit den 90%iss eh Quatsch, denn wie will der Händler das rausgefunden haben? Und wie will er rausfinden, ob ein Rad zu den 10% gehört oder zu den 90%?
Davon mal ganz abgesehen: die Farbe muss eh ab vom Tretlagergehäuse, und wenn das Ding vorm Lackieren 1000%ig planparallel war.
Also: fräsen.
Und die 9/10-fach-Frage: bei Campa ist der Rotor für 9 und 10fach gleich und da die Ritzel bei 10fach näher zusammen sind und man deswegen ne schmälere Kette benötigt, gehe ich mal davon aus, dass die 9fach Kassette genauso breit wie die 10fach-Kassette. Habs aber nicht aufn 100stel Millimeter nachgemessen. Evtl weiss der gute Sheldon Brown dazu was.

Edith: ja er weiss was:Sprocket Spacing (http://sheldonbrown.com/gloss_sp-ss.html) (runterscrollen)

Döbel
22.10.2007, 19:26
So. Habe sie seit heute.

Habe sie bei Cycle-Basar gekauft. Ein Super toller Laden, extrem freundlich, kompetent, einfach perfekt, auch wie die mit meinem Rahmen umgegangen sind.
Danke, Sahnie, für den super Tipp. :thnx:
Habe die Lagerschalen und die Kurbel dort einbauen lassen, den Rest werde ich selbst machen.

@Ziller; @Beast: Der Rahmen war absolut perfekt "vorbereitet", die mussten gar nichts mehr machen. Und ich glaube einfach mal, dass die das wissen und auch gewissenhaft machen.

Die Gruppe ist übrigens noch schöner, als ichs zuvor gedacht hätte. :D :D :D :)

MfG

rocco
22.10.2007, 19:32
:cancan: :cancan: :cancan:

wir wollen bilder sehen...
wir wollen bilder sehen...
wir wollen bilder sehen...
wir wollen schöne bilder sehen...

:cancan: :cancan: :cancan:

Döbel
22.10.2007, 19:44
Ja Moment, ich will die in den nächsten Tagen in aller Ruhe perfekt montieren. :D

Döbel
23.10.2007, 17:05
So, ich muss jetzt noch was fragen: Kann ich die Campa Kette mit einem Wippermann Connex Link 6,2mm verschließen, oder gibt es dann Probleme wegen der Breite?

MfG

Ziller
23.10.2007, 22:36
Nanana, da wird doch beim Ablängen der Kette nix in die Hose gegangen sein?
Prinzipiell sollte es gehen, musst du aber probieren, mit Wippermann hab ichs noch nicht gemacht (zweideutig, oder...:D ). Mit KMC-Kettenschlössern hats aber schon hingehauen.

Döbel
24.10.2007, 08:09
Nanana, da wird doch beim Ablängen der Kette nix in die Hose gegangen sein?
Prinzipiell sollte es gehen, musst du aber probieren, mit Wippermann hab ichs noch nicht gemacht (zweideutig, oder...:D ). Mit KMC-Kettenschlössern hats aber schon hingehauen.

Ist nix schiefgegangen. Ich habe nur keine Lust mir dieses teure Niet-System von Campa zu nehmen. Und mit dem Kettenschloss kann ich die Kette auch problemlos mal zur Reinigung abnehmen. Deshalb Kettenschloss.

Döbel
24.10.2007, 08:23
Nochwas: Muss ich , ich nenne es jetzt mal die Ritzelaufnahme, oder die Ritzel selber Fetten, oder sonst irgendwie behandeln, bevor ich die montiere?

Ziller
24.10.2007, 09:02
An und für sich brauchst du nix fetten. Die Flächendrücke, mit denen die Ritzel am Rotor nagen, hältst du mit Fett nicht auf. Manche fühlen sich aber besser dabei, wenn Fett dran ist, allerdings isses ne Sauerei, wennst die Ritzel mal wieder runterziehst und überall Staub und Dreck dran klebt. Das musst du dann pingelig entfernen, denn wenn das zwischen Ritzel und Spacer kommt, du mit Drehmoment den Deckel festziehst und dann beim Fahren der Dreck zermahlen wird, lockert sich der ganze Klimbatsch.
Campa gibt, glaub ich jedenfalls, auch nix an, dass man fetten muss.
Wegen der Kette würde ich für die erste Montage dann aber doch schon den Campa-Nietstift nehmen. Brauchst zwar Werkzeug zum vernieten, aber das brauchst du zum Kette kürzen eh, und du kannst dann zum ersten Öffnen den Niet ja wieder rausdrücken und beim Wiedereinbau das Kettenschloss verwenden.

rocco
24.10.2007, 17:15
Ist nix schiefgegangen. Ich habe nur keine Lust mir dieses teure Niet-System von Campa zu nehmen. Und mit dem Kettenschloss kann ich die Kette auch problemlos mal zur Reinigung abnehmen. Deshalb Kettenschloss.

ich hab meine campa kette mit einem ganz normalen kettennieter vernietet. ging ohne probleme.

von dem connex verschlussglied halte ich mittlerweile recht wenig... ich konnte meins nach 2000km mit den blosen fingern wieder öffnen... als nächstes werd ich das kmc schloss testen...

Rex500
24.10.2007, 17:44
von dem connex verschlussglied halte ich mittlerweile recht wenig... ich konnte meins nach 2000km mit den blosen fingern wieder öffnen...

Das ist von Connex/Wippermann auch so gewollt. ;)

rocco
24.10.2007, 17:48
Das ist von Connex/Wippermann auch so gewollt. ;)

dafür hats dann aber beim ersten einrasten einen ordentlichen schlag getan...

Döbel
24.10.2007, 17:50
Ja, also nen Nietdrücker habe ich schon, aber man darf einen Niet ja nicht wiederverwenden.

@rocco: Wie Chris O. bereits sagte: Es ist sogar so gedacht, dass man das Kettenschloss mit bloßen Fingern öffnen kann! Wo ist dabei das Problem? Die Kette ist ja nur auf Zug und da wird das Schloss zugezogen.

Ich sehe da kein Problem, meine Frage bezog sich darauf, ob die Breite von 6,2mm für Campa Ketten geeignet ist, die ja mit 5,9mm angegeben werden.

MfG

Döbel
24.10.2007, 18:58
Bei der Vorderradbremse sind zwei Unterlegscheiben dabei, gehe ich recht in der Annahme, dass eine davon auf der Seite des Bremskörpers ist und die andere auf der der Inbus-Befestigungsschraube?

Ziller
24.10.2007, 23:03
Nö, geht eh nur auf die eine Seite.
Ob eine oder zwei kannste dir an sich aussuchen, die Bremsschuhe müssen halt an der Gabel bzw an den Sitzstreben vorbeigehen und die Hülsenmuttern müssen das nötige Drehmoment erreichen, bevor der Innensechskant auf dem Gewinde des Bolzens aufsitzt.

setarkos
25.10.2007, 01:48
"Ironie und Sarkasmus erforderten in der Literatur über Jahrhunderte hinweg keinerlei Kennzeichnung durch kleine, gelbe, runde Grinsegesichter."

Danke. Ich hasse sie auch.

Das haben wir Forrest Gump zu verdanken.

Ziller
25.10.2007, 10:37
Das haben wir Forrest Gump zu verdanken.

...aber auch "irgendwas mit Obst."...:Applaus: !

Beast
25.10.2007, 11:36
"Ironie und Sarkasmus erforderten in der Literatur über Jahrhunderte hinweg keinerlei Kennzeichnung durch kleine, gelbe, runde Grinsegesichter."

Danke. Ich hasse sie auch.

Das haben wir Forrest Gump zu verdanken.

:krabben:


***drück das mal mit weniger als 10 Tastenanschlägen aus***

Döbel
25.10.2007, 15:31
Mein Schaltauge ich auch noch verbogen. Würdet ihr das als Provisorium nutzen, oder gleich ein neues nehmen? Oder kann man das richten?

Ziller
25.10.2007, 15:54
Jesses, welches Wrack bestückst du denn mit der Veloce???
Schaltuage kannste zu richten versuchen,meistens hälts, würde mir dann aber als Ersatz sehr zeitnah ein neues organisieren.

Döbel
25.10.2007, 16:19
Jesses, welches Wrack bestückst du denn mit der Veloce???
Schaltuage kannste zu richten versuchen,meistens hälts, würde mir dann aber als Ersatz sehr zeitnah ein neues organisieren.

Hör mal, ich bin mit dem "Wrack" einmal so richtig gesegelt (Straßenbahnschiene), dabei kann sowas mal verbiegen. Ansonsten ist das "Wrack" sowas von unwrackig, dass mich im Sommer, als es 1 1/2 Jahre alt war, ein anderer Rennradler fragte, ob das Rad neu sei, das sähe so auf. und seitdem ist es nicht gammeliger geworden. Und immerhin hat es ja ein austauschbares Schaltauge, ist ja auch nicht gerade Schrott.

MfG
Der Wrack-Besitzer

Döbel
29.10.2007, 15:40
So, sieht richtig gut aus und war auch auf einer ersten kleinen Runde der Wahnsinn. Bin super zufrieden.