PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Whizz Wheels



El Nino
07.10.2007, 00:12
Hallo
Möchte ja mein Radel pimpen und mir unter anderem auch nen LRS holen .
Momentan 90 KG . Ziel 75-80 KG möchte ich eine normalen LRS holen mit CXP33 an Ultegra oder Dura Ace Naben .

Nun das Problem . Ich möchte einigermassen Qalität , da ich nicht nach 3 Ausritten das Rad nachzentrieren lassen möchte . ( Ich weiss gar nicht wer überhaupt nen Tensiometer hat in meinem Umkreis um das anständig hinzubekommen... )

Lohnt es sich daher bei WW speichen zu lassen ?? Ist es dieser Aufpreis der ja nicht sooo wenig ist Wert - oder wo bekommt man noch LRS , die handgespeicht - ordentlich abgedrückt und gut gespannt sind ??

Irgendwo müssen ja Billighändler sparen daher gehe ich von aus das die meisten LRS maschinell gespeicht sind .

Möchte mich da nicht verkaufen und habe wenig Erfahrung . Ich denke das nen LRS schon wichtig ist und daher Fachpersonal ran muss . Wenn andere das ähnlich gut hinbekommen etwas günstiger freue ich mich natürlich auch .

Machiavelli
07.10.2007, 06:32
Baus dir selber, wenns dann mal etwas nachzentriert werden muß, ist das für dich kein Problem mehr.

Selten eine dämlichere Antwort gelesen...

zum Thema: WW kann ich empfehlen, die machen klasse Arbeit. Gutes habe ich auch von denen (http://www.komponentix.de) hier gehört.
Hier (http://www.starbike.com) kann dir auch geholfen werden. Kann aber nichts über deren Qualität sagen. Es werden aber sicher noch einige brauchbarere Meldungen kommen.

Machiavelli
07.10.2007, 08:44
Aber nicht zu dämlich zum selber Laufräder bauen.

So hat jeder seine Präferenzen, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.

gozilla
07.10.2007, 09:09
So hat jeder seine Präferenzen, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Moin moin Jungs,
Fuss vom Gas ...manche unter den Forumsusern lassen eben lieber bauen als selbst zu bauen...ich gehöre da auch dazu...Grund lieber vertraue ich meinem Lieblingseinspeicher oder einem anderen Profi wie den Jungs von WW als selbst meine Zeit zu opfern und rumzutüfteln...den zum Laufradbau gehört zwar u.a. technisches Know How aber v.a. viel Erfahrung um stabile LR zu bekommen.

On Topic...wie der Frederöffner schon an der Frageart zeigt hat er nicht allzu viel Ahnung von Laufradbau (sorry about that) deshalb entweder Systemlaufräder fahren (sind halb so teuer wie die benannte Kombi von WW) und öfter wechseln oder eben andere etwas günstigere Quellen bevorzugen ...starbike usw. baut auch keine Schlechten Laufräder...die üblichen Verdächtigen aus dem Raum nördlich des MAins überlasse ich den dort ansässigen ForumsMembär;)

Gruß G

Piqniqa
07.10.2007, 09:32
Ich habe mir bei WW mal einen LRS aufbauen lassen.
Beratung war echt gut, die haben sich viel Zeit mit mir genommen um alle Details durchzusprechen.
Ergebnis war ein individueller LRS der viele KM ohne jegliche Probleme lief, Nachzentrieren etc. war nie nötig.

Das war mir der geringe Aufpreis ggü. anderen LRS wert.
Ich plane mir für kommendes Jahr evtl. dort wieder einen LRS bauen zu lassen.

Thunderbolt
07.10.2007, 10:05
Selten eine dämlichere Antwort gelesen...

zum Thema: WW kann ich empfehlen, die machen klasse Arbeit. Gutes habe ich auch von denen (http://www.komponentix.de) hier gehört.
Hier (http://www.starbike.com) kann dir auch geholfen werden. Kann aber nichts über deren Qualität sagen. Es werden aber sicher noch einige brauchbarere Meldungen kommen.

Ich fand die Antwort nicht dämlich.

Dämlich ist höchstens jemand, der als Rennradfahrer keinen Reifen wechseln oder kein Laufrad nachzentrieren kann.

Aber zwei gut gepflegte linke Hände scheinen ja in zu sein.
Gleichzeitig werden die Werkstätten und Mechaniker immer schlechter.

WW ist über jeden Zweifel erhaben, aber auch ein stinknormaler Laufradsatz zum Beispiel von Rose tut es. Und den zentriert man ein- bis zweimal nach und dann hält er ewig.
Finger weg von maschinell eingespeichten Sätzen, da hatte ich einen, der war trotz 60 kg Fahrerin unbenutzbar.

CU
Thunder

Rewel
07.10.2007, 10:14
Ich fand die Antwort nicht dämlich.

Dämlich ist höchstens jemand, der als Rennradfahrer keinen Reifen wechseln oder kein Laufrad nachzentrieren kann.

Aber zwei gut gepflegte linke Hände scheinen ja in zu sein.
Gleichzeitig werden die Werkstätten und Mechaniker immer schlechter.

CU
Thunder

Schon der Zweite der heute morgen geistigen Dünnschiss hat.

Es ist nicht jeder mit technischen Fähigkeiten ausgestattet, Du wirst auch so Deine Defizite haben.

:rolleyes:

wil
07.10.2007, 13:30
Hallo,
wassn das fürn Ton hier heute? Ist doch gutes Wetter, also raus mit euch, aufs Rad.
Zum Thema: Wer zuviel Geld hat, kann es gerne zu der angesprochenen Apotheke tragen. Ansonsten haben Vectorr und Thunderbolt alles gesagt...
Schönen Tag noch

kedo
07.10.2007, 13:30
ich fand hectorrs post auch gut:D !

ich gehöre aber auch nicht zu denen, die sich bei einem platten von der mutti abholen lassen:ä

Rewel
07.10.2007, 13:51
Was für eine Selbstbeweihräucherung heute, liegt es vielleicht daran dass heute Sonntag ist ?
:5bike:

Machiavelli
07.10.2007, 14:23
geht´s noch?
warum sollte sich jemand, der keine Ahnung vom Laufradbau hat, sich trotzdem daran versuchen, vorallem mit der Prämisse problemlos sein Hobby ausüben zu können und nicht ewig nachzentrieren zu müssen, zumal man er nicht kann.

Also nur wer zentrieren kann, darf Rennradfahren?

Ihr habt einen gewaltigen Sockenschuß....:nanananaa

Sergi
07.10.2007, 14:26
Baus dir selber, wenns dann mal etwas nachzentriert werden muß, ist das für dich kein Problem mehr.


Ich finde dass das übertrieben ist, man braucht noch Erfahrung und Fingerspitzengefühl, nicht nur die Speichenlänge zu ermitteln!
Da kann man sich gerad neuen Rahmen bauen! Sind nur 8 Rohre zu verbinden!

Mfg Sergi

Gandalf
07.10.2007, 15:02
Ganz genau, Laufradbau sollte man ausschliesslich denen überlassen, die Erfahrung und Ahnung in sowas haben (wie bekommt man eigentlich Erfahrung im Laufradbau?).

Und die andern sollen schön die Kohle abdrücken.
Die Fahrradmechs müssen ja auch von irgendwas leben.

marmeladenjosef
07.10.2007, 15:15
hab mir derzeit von whizzwheels n satz lr basteln lassen, das uebliche: 240s, aerolit mit r1.1 bzw hinten cxp33. die teile haben bis dato 30000 km "am sack" und wurden in der zeitspanne (gekauft 2005) 1 mal nachzentriert bzw lager erneuert. wohl das beste in sachen zuverlaessigkeit, was meine ausfallenden je gesehen haben und jeden euro wert.
haett` ich selber wohl nie so hingekriegt..., und ich mach sonst alles selber an meinen hobeln.

cluso
07.10.2007, 15:22
Ganz genau, Laufradbau sollte man ausschliesslich denen überlassen, die Erfahrung und Ahnung in sowas haben (wie bekommt man eigentlich Erfahrung im Laufradbau?).

Und die andern sollen schön die Kohle abdrücken.


Als mir ist meine (Frei)zeit zu schade um mich stundenlang mit dem feinzentrieren von Laufrädern zu beschäftigen.

Für das was ich 2h braucht erledigt ein Mechaniker innerhalb von 10Min. Und da so ein Laufrad ja gute 2 Jahre hält ist es mit Erfahrung sammeln auch nicht so weit her.

Wenn ich überleg für was ein Schwachsinn ich beim Rad schon Geld ausgegeben habe, zahl ich gern das Geld für saubere Arbeit an der ich länger Freude habe.

Gandalf
07.10.2007, 16:26
Für das was ich 2h braucht erledigt ein Mechaniker innerhalb von 10Min. Das mag bei dir so sein.
In zwei Stunden schaffe ich aber was besseres als der Mechaniker in 10 min.
Und das ist mir die Zeit auch wert.

Wenn ihr keine Lust oder Fähigkeiten habt, Laufräder zu bauen, dann habe ich kein Problem damit.
Womit ich allerdings Probleme habe, sind Leute, die andere für doof halten, nur weil Laufradbau für die keine grosse Sache ist.

Lone Wolf
07.10.2007, 17:59
WW hat besonders im Bereich MTB einen sehr guten Ruf was die Laufräder von denen betrifft. Allerdings zu einem hohen Preis.

Als Alternative schau mal bei www.actionsports.de die sind von der Qualität auch sehr gut aber deutlich billiger. Ich fahre selbst von denen an meinen MTBs zwei Sätze und bin mehr als zufrieden.

Sergi
07.10.2007, 19:44
Wenn ihr keine Lust oder Fähigkeiten habt, Laufräder zu bauen, dann habe ich kein Problem damit.
Womit ich allerdings Probleme habe, sind Leute, die andere für doof halten, nur weil Laufradbau für die keine grosse Sache ist.


Es geht nur darum dass man die Leute nicht einfach so ermutigen soll die Laufräder aus null Komma nichts bauen. Davon hängt ihr Leben lediglich ab!
Es ist auch ganz Normall das Laufradbau keine überwindbare Sache ist, wenn man sich damit Befasst.

Mfg Sergi

cluso
07.10.2007, 19:53
Das mag bei dir so sein.
In zwei Stunden schaffe ich aber was besseres als der Mechaniker in 10 min.
Und das ist mir die Zeit auch wert.

Wenn ihr keine Lust oder Fähigkeiten habt, Laufräder zu bauen, dann habe ich kein Problem damit.
Womit ich allerdings Probleme habe, sind Leute, die andere für doof halten, nur weil Laufradbau für die keine grosse Sache ist.

Trifft es bei mir.

Ich hab bisher meine Laufräder eingespeicht und auch gespannt. Die Feinzentrierer habe ich dann vertrauensvoll mein Mechaniker machen lassen, da mein logischem Denken nicht dafür aussreicht.

El Nino
08.10.2007, 00:21
Entschuldigung das ich es Fachleuten überlassen will .
Bei einem LRS möchte ich persönlich was gutes haben und mich darauf verlassen können das der LRS gut gespeicht und gut zentriert ist .

fatbiker
08.10.2007, 00:55
WW sind genial, die halten ewig, perfekter geradeauslauf bei z.zt.110 KG systemgewicht,sehr steif. (Habe dt340er plus cxp33 36 loch).war teuer ,aber habe den kauf nie bereut.
bei bike-components bekommt man ww schon fertig und recht günstig.
Super service

goflo
08.10.2007, 07:03
Entschuldigung das ich es Fachleuten überlassen will .
Bei einem LRS möchte ich persönlich was gutes haben und mich darauf verlassen können das der LRS gut gespeicht und gut zentriert ist .

Du hast schon die Frage gestellt, nun unterbrich die Leute nicht dabei, dir zu erklären, was du gar nicht wissen wolltest.