PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Red Bull Pro SL 3000 (2006) nach gut 20.000 Km "ausgeleiert"?



crz
08.10.2007, 09:12
Hallo zusammen,

ich bin jetzt zwei Sommer mit meinem 2006er Pro SL 3000 gefahren (55er Rahmenhöhe).
Bisher hatte ich eigentlich kein Grund zu klagen, optisch ist der Rahmen noch super. In der letzten Woche ist mir allerdings aufgefallen, dass der Rahmen ziemlich weich ist. Ich kann schwer sagen, ob das schon immer so war, oder ob's mir jetzt erst zum ersten mal aufgefallen ist. Wenn ich im Wiegetritt um eine Kurve fahre und dabei eine Bodenwelle überfahre, dann schwingt der Hinterbau merklich nach. Das gleich passiert, wenn ich z.B. am Berg mich stossartig auf das Pedal werfe (nachdem ich z.B. kurz auf jmd. gewartet habe). Wenn ich das Rad seitlich an Sattel und Lenker packe und dann mit dem Fuß gegen das Tretlager drücke schaffe ich es ohne großen Krafteinsatz das Tretlager ein bis zwei Zentimeter wegzudrücken.

Als ich im September auf Mallorca ein Mietrad vom Hürzeler hatte (so ein silbernes Cube Agree) ist mir aufgefallen, dass dieser Rahmen im Vorbaubereich extrem steif ist. Sollte dieser Rahmen vergleichbar sein von der Steifigkeit?

Ist das der normale Verschleiß von Alurahmen? Oder ist da was kaputt?? Sichtbare Bruchstellen konnte ich bisher nicht entdecken.

Ein paar Worte zum Einsatz des Rades. Ich fahre keine Rad-Rennen nur 2-3x im Jahr ein Triathlon oder Triathlon-Staffel, wiege ca. 63 Kg und schon seit ca. 20 Jahren Rennrad (nehme also nicht jedes Schlagloch mit)

Viele Grüße
Christian

a x e l
08.10.2007, 09:14
Hallo zusammen,

ich bin jetzt zwei Sommer mit meinem 2006er Pro SL 3000 gefahren (55er Rahmenhöhe).
Bisher hatte ich eigentlich kein Grund zu klagen, optisch ist der Rahmen noch super. In der letzten Woche ist mir allerdings aufgefallen, dass der Rahmen ziemlich weich ist. Ich kann schwer sagen, ob das schon immer so war, oder ob's mir jetzt erst zum ersten mal aufgefallen ist. Wenn ich im Wiegetritt um eine Kurve fahre und dabei eine Bodenwelle überfahre, dann schwingt der Hinterbau merklich nach. Das gleich passiert, wenn ich z.B. am Berg mich stossartig auf das Pedal werfe (nachdem ich z.B. kurz auf jmd. gewartet habe). Wenn ich das Rad seitlich an Sattel und Lenker packe und dann mit dem Fuß gegen das Tretlager drücke schaffe ich es ohne großen Krafteinsatz das Tretlager ein bis zwei Zentimeter wegzudrücken.

Als ich im September auf Mallorca ein Mietrad vom Hürzeler hatte (so ein silbernes Cube Agree) ist mir aufgefallen, dass dieser Rahmen im Vorbaubereich extrem steif ist. Sollte dieser Rahmen vergleichbar sein von der Steifigkeit?

Ist das der normale Verschleiß von Alurahmen? Oder ist da was kaputt?? Sichtbare Bruchstellen konnte ich bisher nicht entdecken.

Ein paar Worte zum Einsatz des Rades. Ich fahre keine Rad-Rennen nur 2-3x im Jahr ein Triathlon oder Triathlon-Staffel, wiege ca. 63 Kg und schon seit ca. 20 Jahren Rennrad (nehme also nicht jedes Schlagloch mit)

Viele Grüße
Christian

Moin,

könnte es auch das Laufrad hinten sein?

Axel

prince67
08.10.2007, 09:31
Hallo,
warum sollte ein Alurahmen nach 2 Jahren "weich" werden. Flugzeuge aus Alu fliegen 40Jahre (F4 Phantom der Bw) und mehr. Wenn der Rahmen keinen Riss hat, veränderst sich sie Steifigkeit nicht.
Du zeigst das typische Symptom eines RR-Fahrers, der mit eine neues RR will und deswegen sein altes RR "weich" werden lässt, um ein Argument für einen Neukauf zu haben.:D

pinguin
08.10.2007, 09:37
laufradsatz nen batscher?

cluso
08.10.2007, 10:09
laufradsatz nen batscher?

Würde ich auch vermuten.

Rechtsgewinde
08.10.2007, 10:19
in der Regel eine verminderte oder ungleichmässige Speichenspannung am Hinterrad, kann aber auch die Nabe sein....schau mal nach, ob da alles funzt...

crz
10.10.2007, 13:55
Also die Laufräder sind ok (Campagnolo Proton), wenn ich gegen das Tretlager drücke verbiegt sich eindeutig der Rahmen und nicht die Laufräder. Was mich stutzig macht: das Cube Agree, das ich mir auf Mallorca ausgeliehen hatte, hat zumindest lt. Tour Tests vergleichbare Steifigkeitswerte, kam mir aber insbesondere im Lenkkopf deutlich steifer vor! (oder gibt's da extra steife Rahmen für Mieträder?)

Beschädigungen am Rahmen habe ich immer noch nicht feststellen können, werd es im Winter mal zu Rose schicken, vielleicht fällt denen was auf ...

Lone Wolf
10.10.2007, 20:59
Rennradrahmen die im Laufe der Jahre weicher werden sind ein Märchen, dass schon Jahrzehnte die Gemüter bewegt.

Auf den Prüfständen von EFBE ( www.efbe.de ) erleben Rahmen in wenigen Stunden eine Belastung die einer Nutzung über viele Jahre entspricht. Die Rahmen werden definitiv nicht weicher. Es sei denn es tritt ein Riss auf.

Cubeteam
10.10.2007, 21:53
2cm sind völlig normal

speedy gonzalez
10.10.2007, 21:57
Der Rahmen unseres Forumskollegen hat eindeutig Rahmenwürmer und ist weich und muss ausgetauscht werden. Es ist ja jetzt auch post-Eurobike und da haben Rahmenwürmer ihre Hochphase. Dieses Phänomen darfst Du nicht einfach unter den Tisch fallen lassen.


so siehts aus, selbst die carbonrahmen fahrende forumsgemeinde ist davon betroffen, werden die teile nicht richtig geputzt, bietet das einen ausgezeichneten nährboden für carbonwürmer...

bernhard67
10.10.2007, 21:57
Tut mir leid, aber das ist grundweg falsch. Der Rahmen unseres Forumskollegen hat eindeutig Rahmenwürmer und ist weich und muss ausgetauscht werden. Es ist ja jetzt auch post-Eurobike und da haben Rahmenwürmer ihre Hochphase. Dieses Phänomen darfst Du nicht einfach unter den Tisch fallen lassen.

Also los: Der alte Rahmen ist weich und es muss was neues her!!!
Deine Ausführungen sind absolut richtig, aber nicht ganz vollständig. Junggesellen, die den Neukauf nur vor sich selber rechtfertigen müssen und nicht vor der Ehefrau, können so einen von Rahmenwürmern angegriffenen Rahme noch für das Winterrad verwenden, da im Winter die Rahmenwürmer durch die Kälte an ihrem zerstörerischen Werk gehindert werden und das zusammenfrieren dem Rahmen wieder ausreichend Steifigkeit verleiht. Aber spätestens im Frühjahr mit dem Beginn der neuen Saison schlagen sie wieder voll zu.

Ehemännern kann man nur raten, der besorgten Ehefrau von einem beinahe-Sturz zu berichten, der die Famile fast um den Versorger gebracht hätte. Da aber Ehefrauen kein so differenziertes Verständnis vom Wesen des Rennrads und den schlimmen Rahmenwürmern haben, darf man das Rad auf keinen Fall und im Winter weiterfahren. Sonst könnte die Ehefrau denken, man habe ihr einen Bären aufgebunden.....

Tom4711
11.10.2007, 13:35
Deine Ausführungen sind absolut richtig, aber nicht ganz vollständig. Junggesellen, die den Neukauf nur vor sich selber rechtfertigen müssen und nicht vor der Ehefrau, können so einen von Rahmenwürmern angegriffenen Rahme noch für das Winterrad verwenden, da im Winter die Rahmenwürmer durch die Kälte an ihrem zerstörerischen Werk gehindert werden und das zusammenfrieren dem Rahmen wieder ausreichend Steifigkeit verleiht. Aber spätestens im Frühjahr mit dem Beginn der neuen Saison schlagen sie wieder voll zu.

Ehemännern kann man nur raten, der besorgten Ehefrau von einem beinahe-Sturz zu berichten, der die Famile fast um den Versorger gebracht hätte. Da aber Ehefrauen kein so differenziertes Verständnis vom Wesen des Rennrads und den schlimmen Rahmenwürmern haben, darf man das Rad auf keinen Fall und im Winter weiterfahren. Sonst könnte die Ehefrau denken, man habe ihr einen Bären aufgebunden.....

Da kennt sich jemand aber gut aus!!!!

Als Ehemann kann man die Argumente gut nachvollziehen und verstehen:-)

Denn wenn man den Rahmen austauscht fällt das der Ehefrau auf, was bei einem Laufradsatz nicht undbedingt so sein muss, mal ganz davon abgesehen, dass sie zum Glück keine Ahnung haben, was so ein Laufradsatz wohl kosten mag:-)

Otti
11.10.2007, 15:10
Hallo,
warum sollte ein Alurahmen nach 2 Jahren "weich" werden. Flugzeuge aus Alu fliegen 40Jahre (F4 Phantom der Bw) und mehr. Wenn der Rahmen keinen Riss hat, veränderst sich sie Steifigkeit nicht.
Du zeigst das typische Symptom eines RR-Fahrers, der mit eine neues RR will und deswegen sein altes RR "weich" werden lässt, um ein Argument für einen Neukauf zu haben.:D

Ich fahre ein Principia RSL seit einigen Jahren und ganz plötzlich dieses Jahr im Frühjahr wurde der Rahmen richtig weich. Ich brauchte für meine Hausrunde einige Minuten länger als das Jahr zuvor! Und bergab ist der Rahmen quasi unfahrbar gewesen. Die einzige Lösung war ein neues Rad! Und siehe da ich bin sogar noch schneller als letztes Jahr! :D :D

andi79
11.10.2007, 15:24
Welches Kraut raucht ihr und wo wächst es? ;)