PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei MTB Gabel Fragen



Beast
08.10.2007, 10:08
Aloha. :D

Bin gerade dabei ein altes MTB wieder zum Leben zu erwecken.

Nun stehe ich bei der Gabel aber vor zwei Fragen, die eine ist wichtig, die andere nicht. :ä

Erst mal zur Situation.

Der Rahmen hat einen integrierten Steuersatz. Irgendwie Tattoo etc. Gedöns. Die Gabel ist von Suntour und hat ihren letzten Winter vor sich. Anyway.

Ach ja, das Rad wurde nicht von mir auseinandergebaut, ich habe das nur als Baustelle übernommen.

Nun stand ich beim Zusammenbau vor der Frage ob der untere Steuersatzbereich wirklich so montiert wird wie es aussieht. Es scheint als wenn der untere Konus (der auf der Gabel ist) direkt in/auf das integrierte Lager aufsetzt. Beim oberen Lager ist noch so eine kunststoffummantelte Manschette die den Gabelschaft fixiert, unten scheint es so was nicht zu geben. Direkt Konus auf Lager. Gehört das so? :confused: Und gehört da nicht evtl. noch ein Dichtungsring aus Gummi zwischen? Momentan ist (nach Einbau) zwischen Gabel und Rahmen ein Spalt in den Dreck eintreten kann. Ich glaube nicht dass das so gehört.

Oder weiss jemand wo man eine vernünftige Montageanleitung im Netz findet?

Letzte (eigentlich zweite) Frage ist die, ob es Shockboots gibt die man nachträglich anbringen kann ohne die Gabel zu demontieren.

thx in advance
:)

cluso
08.10.2007, 10:12
..


Untere Lagerschale? :confused: Den Konus meinst, oder?!


Shockboots die man nachträglich montieren kann?
Da fallen mir nur diese Neoprenverhüterli ein.

Beast
08.10.2007, 10:14
Untere Lagerschale? :confused: Den Konus meinst, oder?!


Genau. :ä


Shockboots die man nachträglich montieren kann?
Da fallen mir nur diese Neoprenverhüterli ein.

:krabben: Wose?

J_B
08.10.2007, 10:14
Shockboots >> Lizard Skins z. B. = Manschetten aus Neopren, die mittels Klettverschluss um die Standrohre gewickelt werden. Hab ich auch noch hier rumfliegen, war aber nicht wirklich davon überzeugt. Gummifaltenbälge habe ich auch wieder weggelassen, da mir beides nicht nötig erscheint.


Zum anderen Problem wäre - wie immer - ein Foto nicht schlecht.


Bilder sagen mehr...
;)
J


Edith hat'n Link > Lizard Skins Suspension Covers (http://lizardskins.com/products/?type=mountain&product_line=suspension%20covers)

cluso
08.10.2007, 10:16
Genau. :ä



:krabben: Wose?

Siehe J_B... :)


Shockboots >> Lizard Skins z. B. = Manschetten aus Neopren, die mittels Klettverschluss um die Standrohre gewickelt werden. Hab ich auch noch hier rumfliegen, war aber nicht wirklich davon überzeugt. Gummifaltenbälge habe ich auch wieder weggelassen, da mir beides nicht nötig erscheint.



Kann durchaus sein, das der Konus direkt auf dem Lager läuft ohne besondere Dichtung dazwischen.
Das Lager freut sich zwar nicht darüber, aber das ist manchem Hersteller wohl egal. ;)

Beast
08.10.2007, 10:20
Ok, das mit den Schockboots habe ich mir auch schon fast gedacht. Werde ich dann wohl wirklich weglassen.

Wg. Bild kann ich heute abend mal was posten.

Oberschorsch
08.10.2007, 12:20
Momentan ist (nach Einbau) zwischen Gabel und Rahmen ein Spalt in den Dreck eintreten kann.

Dafür gibt es das hier:

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=1560

Aber mach einfach mal ein Bild, damit wir weiter wissen und dir auch richtig helfen können.

J_B
08.10.2007, 13:03
Andere Frage, deren Beantwortung keines Fotos bedarf:

Wie breit ist der Spalt?



Auch am MTB schraubend,
J

Beast
08.10.2007, 13:44
Andere Frage, deren Beantwortung keines Fotos bedarf:

Wie breit ist der Spalt?



Auch am MTB schraubend,
J

Schätze mal so 3-5mm.

hc_racer
08.10.2007, 16:34
Shockboots würde ich weglassen - unter dem Neopren sammelt sich der "Feinstaub" und entwickelt zusammen mit Wasser/Feuchtigkeit und dem Öl, das in Spuren ja immer auch oben aus der Gabel austritt eine Wirkung wie Schleifpaste. Deutlich besser bewährt hat sich "oben ohne" in Verbindung mit regelmäßiger Säuberung und nachfolgendem Einsprühen mit einem Schmutzabweisenden Sprühöl/Pflegemittel.

Was den Steuersatz betrifft: es gibt leider diverse Konstruktionen, die meinen ohne Dichtring auskommen zu können. Allerdings gibt auch eine vorhandene Dichtung keine Gewähr für längere Lebensdauer...denn auch da kann oft Wasser & Dreck eindringen - nur daß es dann halt nicht abtrocknen kann.

Beast
08.10.2007, 16:38
Was den Steuersatz betrifft: es gibt leider diverse Konstruktionen, die meinen ohne Dichtring auskommen zu können. Allerdings gibt auch eine vorhandene Dichtung keine Gewähr für längere Lebensdauer...denn auch da kann oft Wasser & Dreck eindringen - nur daß es dann halt nicht abtrocknen kann.

Hmm....

Hatte auch schon überlegt das so zu lassen und nur ordentlich Sprühwachs drauf zu geben.

Anyway, ich denke ich mache nachher mal ein Bild.