PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tacx VR-Trainer



Brasilian
08.10.2007, 19:31
Hallo zusammen,

bevor ich es vergesse, die Forumssuche hat schon einiges ergeben :Angel:

Was will ich ?
-------------
Seit einiger Zeit schaue ich mich für eine geeignete Alternative im Winter um. Es sollte ein VR-Trainer sein, da ich mir hierbei vor allem eine größere Motivation und ein "effektives" Training erhoffe.


Was weiß ich ?
--------------
Nach allem was ich bisher gelesen habe, ist der einzige echte Anbieter die Firma TACX, welche die beiden Modelle I-Magic und Fortius anbietet. Den I-Magic gibt es schon seit einigen Jahren. Seine Vorteile sind der Preis, die Software-Kompatibilität zum Fortius und vor allem die "I-Magic-Liga". Ein entscheidender Nachteil des I-Magic ist dagegen die Wirbelstrombremse, welche nur Steigungen bis zu 6% simulieren kann. Das macht der Fortius dagegen besser, hier ist die Simulation von anscheinend bis zu 20 % möglich. Der Fortius ist neuer, teurer und vor allem nicht abwärtskompatibel zum I-Magic. Hier kann nicht an der "I-Magic-Liga" teilgenommen werden. Ob es ein Vor- oder ein Nachteil ist, dass man beim Fortius bergab nicht treten muss, kann ich dagegen gar nicht beurteilen.


Was weiß ich nicht ?
--------------------
- Was ist der Fortius Multiplayer ? Wo ist hier der Unterschied zum "normalen" Fortius ? Anscheinend bietet der sowas wie eine einjährige kostenlose Lizenz, dann frag ich mich nur, was man danach für den Multiplayer abdrücken soll... Wie schaut es sonst mit Multiplayer und Fortius aus ? Gibt es da eine Community und wie stark ist die ?
- Ich habe viel von den Real-Life-Videos gelesen. Auffällig finde ich vor allem deren stolzen Preis von 30 €. Ist deren Preis gerechtfertigt ? Gibt es die auch irgendwie günstiger :Angel: ? Wie lange sind diese Videos ? Kann man sie sowohl mit I-Magic als auch mit Fortius "sinnvoll" fahren ? Bringt hier der Lenkerframe was ?
- Ich habe gelesen, dass der Fortius den erzeugten Strom ins Netz einspeißt. Das hört sich ja ganz toll an, aber wie soll das gehen und wem bringt das was?
- 95 % aller Beiträge zu den beiden VR-Trainern schreiben immer wie toll nicht das jeweilige Model ist und wie zufrieden sie nicht sind. Das ist zwar schön, aber von Umsteigern habe ich bisher noch keine einzige Erfahrung gehört. Kann hier jemand berichten ?
- Es wird ja ne ganze Menge mit den Dingern simuliert, aber nicht die Steigung oder Neigung, in Form, dass das Vorderrad erhört oder gesenkt wird ...:Applaus:
- Gibt es irgendwelche Perspektiven, wie der Markt in einem Jahr aussehen könnte ?


Was würden mich die einzelnen Sachen kosten ?
----------------------------------------------
I-Magic: 379,00 EUR
Fortius: 575,00 EUR

jeweils ohne Lenkerframe.
Lenkerframe: 105,00 EUR



Über jeden mehr oder weniger konstruktiven Beitrag freue ich mich!

Gruß
Brasi

dynamix64
09.10.2007, 08:00
Hallo,

also ich trainiere seit drei Jahren mit dem I-magic und bin damit absolut zufrieden
Der Preis von 30,-Euro für die DVD's ist zwar recht hoch aber meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt.
Wenn Du wirklich damit trainierst wirst Du die DVD's sehr bald zu schätzen wissen, es ist einfach eine tolle Trainingsbereicherung.
Die Filme sind sehr realistisch, ich habe z.B. Galibier und L'Alpe D'Huez per DVD auf der Rolle trainiert und bin es im sommer im Original gefahren und es ist als ob du schon oft dort gewesen bist, Du kennst dich einfach aus.
Was die Simulation der steigung betrifft, möglich das der fortius hier mehr kann, aber wozu hast du eine Schaltung? Wenn dir die Belastung die der I-Magic bieten kann nicht reicht, nimm einfach einen größeren Gang.
Ich jedenfalls sehe keine veranlassung auf den Fortius zu wechseln, was bitte bringt mir ein Rollentraining bei dem ich nicht treten muß wenn es bergab geht.
Klar das mag näher an der Realität sein, aber wozu braucht man das?
Da nutze ich doch lieber die Möglichkeit in der Liga mitzufahren, werde das in diesem Herbst/Winter das erste mal probieren.

Den Lenkerframe kann man sich meiner Meinung nach sparen, bei den DVD's wird er nicht benötigt, nur in den VR Gebieten kannst Du ihn nutzen, OK wer das Geld ausgeben will soll es tun, ich kann leicht ohne.

Steigung/Neigung simulieren, tja da musst Du wohl selbst etwas erfinden, meines wissens gibt es da bisher noch nichts, aber wwer weiss vielleicht kommt auch das bald.

Alternativ zu Tacx gibt es eigentlich nur Elite, habe vor kurzem einen Prospekt in der hand gehabt in dem auch für DVD Training geworben wurde und für Geräte die bis zu 20% Steigung simulieren kann, ob die Geräte mit Tacx wirklich konkurrieren können muß man halt testen.

Servus

dynamix

pinguin
09.10.2007, 09:16
Ich bin auf dem Gebiet seit wenigen Wochen Neuling, habe I-Magic.

Vorläufiges Fazit:

Die 6%-Beschränkung bei I-Magic nervt mich sakrisch. Wenn du mit deinen ID mit realem Gewicht im "Berg" hängst, genau weißt, wie sich das Ding in Echt anfühlt und dann quasi nur durch den dicksten Gang einigermassen Schweiss auf die Stirn kriegst und halt eine halbe Stunde oder was auch immer immer nur den gleichen Widerstand spürst, weil du gem. Profil des Buckels halt immer über 5-6% bist, dann fragste dich schon: Wo ist der Unterschied zu ner Spinningsession im Studio?

Aber dennoch, ohne die Möglichkeit der RLV hätte ich das Zeug schon wieder verkauft. Es ist dennoch schön, denn man sieht halt Landschaft, Sonnenschein und kann sich in Erinnerungen wälzen oder was kennenlernen - passende Musik dazu und das triste Winterwetter ist vergessen.

Immerhin verbringe ich so locker 1:30 bis 1:45 h auf der Rolle, ohne dass es öde wird. Vorher war das schon anders...

Die Fahrerei in den VR-Gebieten ist für mich komplett uninteressant. Selten eine so schlechte Grafiklandschaft inklusive derb unrealisitischer Fahrzeugbeherrschung gesehen. Erinnert mich an Spiele von vor 15 Jahren. Wenn das dauernde, sinnlose Gewackel des Radfahrers, den man antreibt, nicht wäre, dann würde das ja noch gehen...

Catalyst finde ich ganz gut, du kannst mit Polar2Hrm z.B. HAC4-TUR-Files in eine Tacx-taugliches Format konvertieren und so eine Hausrunde von z.B. 2 Stunden vom Profil her nachfahren. Da die Runde eh im Kopf ist, kann man sich gut vorstellen, wo man sich gerade befindet und sich so sein Video phasenweise selber denken. Wählt man Datenmaterial mit moderaten Steigungen aus, dann macht das sogar richtig Spaß, da recht realistisch.

Laredo
09.10.2007, 10:31
...ich hab immer schon gesagt:

FORTIUS KAUFEN!!!!

Ich hab für meinen letzten Winter knapp 500 Euro bezahlt.

Laredo

PS: Lenkerframe ist unnötig

pinguin
09.10.2007, 10:36
Ich hab für meinen letzten Winter knapp 500 Euro bezahlt.


für mich zu viel geld für die winterbeschäftigung. mich hat der spaß etwa 200 steine (inkl. 2 RLV) gekostet, das muss reichen.

ansonsten fahre ich eh draussen, was geht. zumal momentan das wetter ein traum ist... :)

Holgi68
09.10.2007, 11:09
Also ich bin seit kurzem auch besitzer vom I-Magic.
Die VR-Gebiete interessieren mich auch recht wenig..

Aber die Videos sind schon klasse..
Klar , wenn man fit ist wie mein Vorredner dann kommst du an so den ein oder anderen berg nicht ans Schwitzen..
ich jedenfalss , reicht es voll kommen aus .
Da ich diesen Trainer verwende um meine Grundlage zu trainieren muss an manchen anstiegen schon auf das kleinste Ritzel um in dem GA1 bereich zu bleiben..Und ich habe das Video belgien was von den ANstiegen das schwächste Video ist..Aber für GA1 mehr als genial...
Und ich habe diese Woche mit meinem 21 wöchigen Traingsprogramm begonnen und denke das ich einigermaßen Fit für RUK 2008 sein werde.. um nicht vom Besenwagen eingesammelt zu werden :D

HEINER
09.10.2007, 12:39
So unterschiedlich sind die Interessen.

Ich fahre sehr gerne VR-Gebiete egal ob blaue oder grüne DVD oder fürs Intervalltraining das "Velodrom" (6 Tage Rennen gegen mich selber). Dort kann man Rennen gegen sich selber fahren und gewinnt immer:Applaus:

Ich habe zwar 4 Real-Live-DVD da fahre ich nur wenn ich im Winter/Frühjahr 2Std und mehr kurbeln möchte.

Brasi am besten eine i-magic/fortius mal ausgiebig testkurbeln.

Wo wohnst du denn

Henry

Brasilian
09.10.2007, 17:14
Hallo,

erstmal vielen Dank an euch allen für die zahlreichen und aufschlußreichen Beiträge. Ich wohne natürlich in Brasi.. ach ne, war doch ein anderes B..elgien (Grenzgebiet B-NL-D).

Was ich bisher an der ganzen Sache, ein bißchen aus den Augen verloren hatte, war die normale Schaltung meines RR, damit kann ich ja, wie es dynamix64 richtig schreibt, die stärkere Wirbelstrombremse des Fortius "simulieren". Eine gleichmäßige Steigung ist sicherlich nicht so interessant, vermutlich für GA1 aber besser.

Da ich mich auch nicht, als so fit bezeichnen würde, wird wahrscheinlich der I-Magic für mich ausreichen. Ich kann hiermit zum einen die Grundlage anhand der RLV trainieren und die nötigte Abwechslung anhand Rennen in den VR-Gebieten bekommen.

Gruß
Brasi

HEINER
10.10.2007, 09:11
Moin Brasil

Da du ca. 150Km von mir entfernt wohnst lohnt sich ein kommen zum Probefahten mit Sicherheit nicht.

Die i-Magic reicht von der Bremswirkung für (fast) jeden.
Bei den Ligarennen kannst du dich ins Koma kurbeln.

Henry

Brasilian
12.10.2007, 20:47
Hallo,

habe mir gestern den I-Magic gekauft und zusammengebaut. Bin dann heute mal die RLV-Demo und eine VR-Strecke gefahren. Hat mir sehr gut gefallen.

Das enzige was mich etwas überrascht hat ist die imense Lautstärke. Vor allem im Zimmer unter mir (Parket-Boden). Hier werde ich mal nach einer Matte oder Sonstigem Ausschau halten.

Ansonsten kann der Fred auch geschlossen werden.