PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DA, Ult., 105 Schaltwerk max. 27 Zähne?



motec
12.10.2007, 23:12
Hallo,
offiziell 27 Zähne, was geht wirklich?

Gruß
motec

*cl*
12.10.2007, 23:19
Bei mir 28 Z. ohne Probleme mit dem kurzen Ultegra-Schaltwerk, auch 30 Z. sollten hier noch gehen. Mit meinem alten langen 105er gingen 30 allerdings nicht.

Hängt auch von anderen Faktoren ab: z.B. exakt abgelängte Kette, Schaltauge

clemenzo
12.10.2007, 23:40
in den allermeisten Fällen geht auch ein 30er, und zwar unabhängig von der
Länge des Schaltkäfigs.

Von Relevanz ist in erster Linie die Position des Schaltauges. In sehr seltenen
Fällen, wenn sich das Schaltauge zu nah an der Nabenachse befindet, berührt das
obere Schaltröllchen größere Ritzel als 27 Z.

Warum Shimano und übrigens auch Campagnolo andere Angaben machen, ist mir
nicht verständlich.

*cl*
12.10.2007, 23:48
Bei mir 28 Z. ohne Probleme mit dem kurzen Ultegra-Schaltwerk, auch 30 Z. sollten hier noch gehen. Mit meinem alten langen 105er gingen 30 allerdings nicht.

...

War bei mir der selbe Rahmen, das selbe Schaltauge.

clemenzo
12.10.2007, 23:52
interessant. Weißt Du das Baujahr des Schlatwerks?

*cl*
13.10.2007, 00:01
Das alte 105er (lang, war am Rad original dran in Verbindung mit 105 9fach-Triple) ist wohl ein paar Jahre älter als das neue Ultegra (kurz, akt. Modell für 8/9/10 fach). Die Bezeichnungen der Schaltwerke kann ich morgen nachreichen, der Weg in den Keller ist jetzt zu beschwerlich. Aber da ich beim Wechsel des Schaltwerks auch die Kette neu abgelängt hatte, könnte es ebenso auch (mit) daran liegen.

753 for ever
13.10.2007, 00:44
28 Zähne geht mit Dura Ace 7700 shortcage, definitiv! Fahr ich immer im südlichen Schwarzwald mit 38Z vorne.

marvin
13.10.2007, 07:42
Mit aktueller Ultegra (6600er kurzer Käfig) fahre ich immer mal wieder eine per Marchisio-Ritzel auf 30 aufgebohrte Kassette. Aber neben dem Schaltwerk spielen da noch andere Faktoren eine Rolle - an erster Stelle die Geometrie des Schaltauges. Auch mit der Kettenlänge muss man experimetieren, wenn es Probleme gibt.

marvin
13.10.2007, 07:47
Warum Shimano und übrigens auch Campagnolo andere Angaben machen, ist mir
nicht verständlich.
Ganz einfach: weil sie für ihre Produkte eine gewisse Haftung übernehmen müssen.
Dem Hobbyschrauber kann das egal sein, der probierts halt aus: wenns geht - O.K. wenn nicht kommts wieder runter.
Die Hersteller müssen aber Angaben machen, die unter allen Umständen einwandfrei funktionieren. Und da vor allem die Geometrie des Schaltauges nicht wirklich "genormt" ist, lässt man sich da als Hersteller lieber etwas Luft.

*cl*
13.10.2007, 21:45
interessant. Weißt Du das Baujahr des Schlatwerks?

So habe nachgeschaut:

das alte 105er: RD 5501 langer Käfig
das neue Ultegra: RD 6600 kurzer Käfig

PAYE
14.10.2007, 09:14
Hallo,
offiziell 27 Zähne, was geht wirklich?

Gruß
motec

Wenn es deutlich größer als 27 Z sein soll, wäre z.B. sowas denkbar:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=120799

Hier ist das Parallelogramm anders als bei den RR-Schaltwerken. Eine mittlere Käfiglänge genügt bei Zweifach-Kurbel.