PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Inbusmutter



victim of fate
16.10.2007, 18:06
Hallo,
gibt es Muttern die auf Vollachsen passen aber mit einem Inbus bedient werden können? Also etwa so wie die Dinger an V-Brakes, nur dicker?
NAchdem ich mein Zweit-MTB Satz noch auf Hohlachse umbauen wollte und die Kosten dafür mit mind. 30€ mir persönlich die Sache nicht wert sind hätte ich gerne eine Lösung die besser aussieht als Flügelmuttern, bei der ich aber auch keinen Maul- oder Ringschlüßel mit mir rumzuschleppen brauche.

Viele Grüße

Kensington
16.10.2007, 19:23
.....Muttern die mit einem Inbus bedient werden können? Beschreib/frag mal etwas genauer; ich versteh nicht.

Beast
16.10.2007, 19:25
Überwurfmutter mit Innensechskant??? :confused:

Besenwagen
16.10.2007, 19:40
Wie soll denn das funktionieren? :confused: :confused:

victim of fate
16.10.2007, 19:40
^kann sein, dass es so heißt.
Halt so wie das Ding mit dem man an V-Brakes die Bremslebläge festzieht.

Sahnie
16.10.2007, 19:41
Ich nehme mal an, eine Rennradbremse wird ja auch so am Rahmen befestigt. Das ist wohl auch eine Mutter, oder?

victim of fate
16.10.2007, 19:50
^ja, da hat man das auch, ich suche es halt mit so einem Gewinde wie die Achse des Hinterades mit Vollachse

PAYE
16.10.2007, 20:27
^ja, da hat man das auch, ich suche es halt mit so einem Gewinde wie die Achse des Hinterades mit Vollachse

Ich glaube, dass hier in diesem Forum (ausser den Alteisenliebhabern in der Klassiker-Abteilung) wohl kaum jemand etwas mit Vollachsen-Hinterrädern zu tun haben will.
:D

victim of fate
16.10.2007, 22:28
^will ich ja auch nicht, aber ich kann aus finanziellen Gründen nicht auf Hohlachse umbauen. Die konen die ich jetzt habe müsste ich auch ersetzen und Schnellspanner kaufen usw.

Merlin
17.10.2007, 08:14
Solche spezielle Muttern gibt es nicht zu kaufen.
Zumindest nicht als genormtes Maschinenelement.
Das wäre schon ein Riesenzufall, wenn jemand so eine Mutter
genau in der Grösse, wie du sie haben willst, als Spezial-Ersatzteil
vorrätig hätte.

Da hilft nur selber machen (lassen):
Hutmutter abdrehen und Innensechskant "reinmachen".

marvin
17.10.2007, 09:10
Was ist denn das aber auch für ein "Zweit-MTB Satz" mit Vollachse. Das kann doch nur jahrzentealter Schrott sein (sorry...)

Also mir sind jedenfalls absolut keine Muttern für Vollachsen bekannt, die mit Inbus bedient werden. Wirst also die angesprochenen Flügelmuttern (brrrrr..... :eek: ) nehmen müssen oder einen 15er Schlüssel mitschleppen.

victim of fate
17.10.2007, 18:32
Was ist denn das aber auch für ein "Zweit-MTB Satz" mit Vollachse. Das kann doch nur jahrzentealter Schrott sein (sorry...)

Also mir sind jedenfalls absolut keine Muttern für Vollachsen bekannt, die mit Inbus bedient werden. Wirst also die angesprochenen Flügelmuttern (brrrrr..... :eek: ) nehmen müssen oder einen 15er Schlüssel mitschleppen.


Schrott: ja
Technik; auch jahrzehnte alte (mit Schraubkassette)
aber: nur 1 Jahr alt *lol*

HAbe mitlerweile einen "normalen" MTB LRS auf dem ich aber 1.25er Reifen für die Straße drauf habe.
Johr, ich könnte auch für 13€ ne billige Nabe kaufen und Umspeichen, aber da habe ich nicht wirklich (also gar nicht) Lust drauf.