PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwerfer-Problem



Fabi89
02.11.2007, 12:28
Peace.
Ich hab nen Problem: Wenn ich vorne aufs große Kettenblatt schalte, schleift der Kurbelarm am Umwerfer, genauer gesagt, am roten Punkt, den ich hier gekennzeichnet hab. Allerdings hab ich alles versucht, die Schaltung anders einzustellen, aber ich kriegs net hin. Es schleift immer. Was kann ich dagegen tun? Die Karbonkurbel hat nämlich schon ziemlich eklige Kratzer davon abbekommen.
Hat das dunkelgraue Teil überhaupt ne Funktion? Sonst reiß ich es ab.

Fabi89
02.11.2007, 12:29
Anhang:

OCLV
02.11.2007, 12:33
Welche Kurbel und welcher Rahmen?

Ist der Umwerfer auch genau parallel zum Kettenblatt positioniert? Sonst kann es schon mal sein, dass das da gegen haut, weil es schief steht. Die andere Variante ist, dass der äußere Anschlag zu weit draußen ist und dass deswegen der Umwerfer zu weit in Richtung Kurbel kommt. Stell es so ein, dass auf dem größten Gang (größtes Blatt und kleinstes Ritzel) die Kette gerade nicht an dem inneren Plastikteil des Umwerferleitblechs scheilft (tut es aber bei meinem UD trotzdem und es stört mich nicht! :D )

Fabi89
02.11.2007, 12:37
das hier is mein Rad. http://canyon.com/rennraeder/index.html?b=102
Verstellt an der Umwerferposition hab ich nix

Panchon
02.11.2007, 14:50
Wenn der Umwerfer mit einer Schelle am Stützrohr montiert ist, kann es sein, daß er sich durch den Zug mit der Zeit selbst verstellt. Du solltest in diesem Fall tatsächlich prüfen, ob das äußere Umwerferleitblech parallel zum Kettenblatt steht.

Fabi89
02.11.2007, 15:26
Ja hat jetzt das graue Teil ne Funktion? Das schleift nämlich an der Kurbel. Sonst würd ich des wegmachen

Sahnie
02.11.2007, 15:45
Ich biege mir meine Umwerfer auch manchmal zurecht. Bei wenig gekröpften Kurbeln kommt das schon mal vor.

Parsec
02.11.2007, 15:47
Ja hat jetzt das graue Teil ne Funktion? Das schleift nämlich an der Kurbel. Sonst würd ich des wegmachen

Wenn das Teil durchgeht könnte es Verschleißschutz sein?!
Wenn die anderen Maßnahmen schon befolgt wurden und nichts geholfen haben kann es nicht viel schaden.
Bißchen Tuning haste auch noch!:D

muellmat
02.11.2007, 15:55
der umwerfer ist für 9 und 10fach geeignet. meines wissens ist das teil für 10fach ketten gedacht. wenn du es raus pobelst und die kette klettert, lass es weg.

Lone Wolf
02.11.2007, 17:30
Das gleiche Problem hatte ich an einer Campa Chorus Compactkurbel und dem CT Umwerfer auch. Die Kurbelarme bei Campa sind nicht genügend gekröpft, da wird es immer sehr eng zum Umwerfer. Während bei Shimano mehrere Millimeter zwischen dem äußeren Umwerferblech und der Innenseite der rechten Kurbel sind, paßt bei Campa oft nur eine Briefmarke dazwischen. Der Umwerfer muß so weit nach rechts schwenken, dass die Kette im größten Gang auch im Wiegetritt nicht am Umwerferblech schleift. Ja aber dann berührt das Blech oft schon den Kurbelarm.
Ich habe den Kunststoffeinsatz den Du mit dem roten Pfeil gekennzeichnet hast weggelassen. Das Ding besteht aus zwei Teilen eins innen, eins außen, sind zusammengesteckt) und läßt sich leicht lösen. Soll die Reibung der Kette am Blech vermeiden ist aber definitiv nicht notwendig. Ohne dieses Plastikteil gewinnt man außen einen Millimeter und innen auch, da man den Umwerfer nicht mehr so weit nach außen stellen muß, damit die Kette nicht innen am Plastikteil streift.