PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NEUE KURBELGARITUR - aber welche ???



zyco
04.09.2003, 10:12
Moin,
ich bräuchte mal nen Rat bezüglich neuer Kurbeln.

Ich bin jetzt 1 1/2 Jahre auf Tune Bigfoot gefahren, jedoch sind mir die Kurbela a) zu lang und b) zu weich.
Jetzt grübele ich über eine Neuanschaffung nach.

Einerseits spiele ich mit dem Gedanken an eine Campa (Record 2003), da ich hier höchstwahrscheinlich das alte Innenlager (Tune JU mit Stahlwelle) weiterbenutzen könnte. Hinzu kommt, dass ich diese recht günstig bekommen könnte.

Alternativ steht natürlich dann die DuraAce 2003 zur Wahl, welche ich aufgrund der restlichen Komonenten und vermeidung von "Bigamie" schon eher in Betracht ziehen würde (das restliche Rad besteht fast nur aus DA)
ABER DER PREIS !!!

Wie sind hier eure Erfahrungen ? Kann mann Campa 10fach ohne bedenken mit Shimano 9fach kombinieren ? Wie sind die Steifigkeitswerte ? Lohnen sich die Gruppen überhaupt, oder sollte man doch auf eine Gruppe drunter setzen ?


MfG Zyco

Frank Schmidt
04.09.2003, 15:14
Hallo,
also ich würde ohne weiteres die Campa nehmen. Funktionieren
wird das auf jeden Fall und so krass ist dieser Mix doch nicht.

Gruß FRANK

diddlmaedchen
04.09.2003, 18:09
Nimm die DA ! Soooo sehr teuer ist die ja auch nicht, gibts doch schon ab 199...+ Innenlager knapp 50. Dafür hast du eine wunderschöne Kurbel, die auch super zum Rest passt.

jan cordes
04.09.2003, 23:55
Hallo

Wenn du richtig steife Kurbeln brauchst kann ich dir welche von RaceFace empfehlen. Die fahre ich seit über 5 Jahren und bin noch topzufrieden. Diese Kurbeln sind wirklich richtig steif, wiegen dafür auch 500g als Paar. Sie sehen aus wie die LP nur mit RR-Kettenblattspider, siehe auf www.raceface.com. Nur es gibt einen Nachteil , dass sie glaube ich nicht mehr hergestellt werden. Also müßte man bei ebay und Co. suchen.

Happy trails

kampmagnolo
05.09.2003, 07:55
Original geschrieben von Frank Schmidt
Hallo,
also ich würde ohne weiteres die Campa nehmen. Funktionieren
wird das auf jeden Fall und so krass ist dieser Mix doch nicht.

Gruß FRANK


die kurbel ist ja wohl die einzige komponente, die ich NICHT aus ner campa gruppe nehmen würde !!!

andererseits würde ich bei allem anderen NICHTS ANDERES als campa nehmen, aber das ist ja ne gaaanz alte diskussion ;-)

zyco
05.09.2003, 16:59
Original geschrieben von jan cordes
Wenn du richtig steife Kurbeln brauchst kann ich dir welche von RaceFace empfehlen. Die fahre ich seit über 5 Jahren und bin noch topzufrieden. Diese Kurbeln sind wirklich richtig steif, wiegen dafür auch 500g als Paar.

Da mein Rad vorher ca. 7,5kg wog, kannst du dir sicher vorstellen, dass das nicht ganz hinhauen würde. Danke trotzdem.


Wäre für weitere rein objektive Tipps offen !!!

floh
05.09.2003, 17:21
Original geschrieben von zyco
Wäre für weitere rein objektive Tipps offen !!!

huch?!

schon mal bei fsa vorbeigeschaut? die passen zu allem gut und die 9fach shimano versionen kannst du bedenkenlos mit 10fach campa fahren (und umgekehrt).

Airborne
05.09.2003, 18:11
Ultegra Octalink

- billiger als das DA Geraffel
- Octalink-Aufnahme, endlich keine Probs mehr mit dem 4kant
- hält ewig

9fach und 10fach zu mischen ist kein Prob.

Torsten

diddlmaedchen
05.09.2003, 18:17
Bloß nich die Ultegra...die war mir sogar für mein Winterrad zu hässlich, habe dann die 105er genommen...wenn man die Ultegra von oben ansieht, ist das einfach grauenhaft. :D

zyco
08.09.2003, 22:29
Irgendwie hat mir das ganze noch nicht so wirklich weitergeholfen.

Hat hier denn keiner ein paar objektive Vergleiche zwischen diesen Produkten parat ???

BITTEEEEEEEEE......

ernesTo
08.09.2003, 22:52
nimm die schönste. steif genug sind sie alle (zumal wir ja jetzt gelernt haben, dass steifigkeit keinen kraftverlust bedeutet).

und welches ist die schönste? in meinen augen da. hoppala die ist ja gleichzeitig noch die steifste. - ja dann ist die sache jawohl gegessen, oder?


mfg
ernesTo

Airborne
09.09.2003, 14:21
Original geschrieben von diddlmaedchen
Bloß nich die Ultegra...die war mir sogar für mein Winterrad zu hässlich, habe dann die 105er genommen...wenn man die Ultegra von oben ansieht, ist das einfach grauenhaft. :D

öhm - guckste das Teil nur an oder fährste das bike auch???

Torsten

diddlmaedchen
09.09.2003, 17:49
Original geschrieben von Airborne


öhm - guckste das Teil nur an oder fährste das bike auch???

Torsten

Nee, nee, ich fahre auch fleißig. Aber schön müssen meine Räder schon sein, deshalb hab ich an meinem "Guten" ja auch Dura Ace dran.;)

zyco
11.09.2003, 23:22
Hab jetzt noch zusätzlich zu dem Campa Record Angebot n Super Angebot für ne DuraAce Kurbel, jedoch noch ohne Hollowtech (1997 - 2000).

Zuschlagen ???

Airborne
12.09.2003, 00:05
Wenn schon 4kant, dann auch Campa. Für Shimano würde einzig die Vielzahntechnik sprechen....

Torsten

Herbert1963
12.09.2003, 08:40
@ zyco
nimm die DA (1997 - 2000) bloß nicht !!!!
Sonst wäre dieser schöne thread wohl für immer verloren.

Im Ernst: Ich fahre Camp Rec und bin zufrieden (warum sollte eine Kurbel dieser Güte nicht zufriedenstellen). Kenne aber keine Vergleiche - würde Camp und DA nicht mixen (aus ästhetischen Gründen).

Also sieh Dir die 3 oder 4 Kurbeln an und nimm die für dich schönste.

messenger
12.09.2003, 14:13
Original geschrieben von zyco
Hab jetzt noch zusätzlich zu dem Campa Record Angebot n Super Angebot für ne DuraAce Kurbel, jedoch noch ohne Hollowtech (1997 - 2000).

Zuschlagen ???

Also die DA-9f.-Kurbel war seit ihrer Einführung (97?) schon immer mit Oktalink und hohlgeschmiedet. Meinste vielleicht doch die 8f. ?

Gruß mess.

zyco
13.09.2003, 23:56
Soweit ich weiß und auch das Händler-Portal von Paul Lange (Shimano Vertrieb) sagt es so, war die DA von 97 - 2000 zwar mit Oktalink und Mega9, jedoch erst ab 2001 (vielleicht auch schon früher, jedoch nicht ab 97) mit der Hollowtech - Technologie ausgerüstet... Sagt zumindest das Händler-Portal.

Und aus welchem Grunde sollte Paul Lange dann gerade diese Kurbeln zu nem Preis von ca. 60 - 70% unter dem Preis der 2003er DA rausschmeißen ?!

Gruß ZYCO

diddlmaedchen
14.09.2003, 10:00
Ich habe mal in meinem Archiv nachgeschaut: Es gab definitiv keine 9fach DA-Kurbeln ohne Hollowtech, bis 2000 war es die 7700er Serie, ab 2001 7701. Ich kann aber außer 5 g Gewichtsunterschied beim besten Willen keine Unterschiede aus den Katalogen entnehmen. ( :confused: )

Frank Schmidt
14.09.2003, 10:30
Original geschrieben von zyco
Hab jetzt noch zusätzlich zu dem Campa Record Angebot n Super Angebot für ne DuraAce Kurbel, jedoch noch ohne Hollowtech (1997 - 2000).

Zuschlagen ???

Hallo Zyco,
im Komponententest der Tour lag bei den Tretlagern und Kurbeln
Shimano vorne, wobei der Unterschied zwischen DA und Ultegra
marginal war (2001). Campa war nicht dramatisch schlechter und
wird sicher den Dienst gut verrichten, aber wenn Du die beste Garnitur willst, dann mußt Du die aktuelle DA nehmen.

Gruß FRANK

zyco
14.09.2003, 11:51
Original geschrieben von diddlmaedchen
bis 2000 war es die 7700er Serie, ab 2001 7701.

Ok, aber worin besteht dann der Unterschied zwischen 7700 und 7701 ? Shimano wird das ganze wohl kaum wegen nur 5g gemacht haben ?!

diddlmaedchen
14.09.2003, 12:18
Ich habe keine Ahnung, steht die selbe Beschreibung bei beiden Ausführungen. Beim Gewicht habe ich übersehen, dass die 5g schwerere 7700 mit einer 5 mm längeren Kurbellänge gewogen ist - dürften also vom Gewicht identisch sein.

Marco
14.09.2003, 14:01
bei Kurbeln würde ich auf jeden Fall ne DA nehmen. Ich hab an einem Rad Chorus und am andrern die DA die ist merklich steifer (am Rahmen kanns nicht liegen !). Der große Vorteil ist dabei meiner Meinung nach das Oktalink System. Versteh auch nicht wieso Campa nicht mal den Vierkant Schrott erneuert. Vielleicht wartest Du noch ein bisschen und hohlst Dir die 2004er DA die ist glaub ich noch mal was leichter und die Konstruktion sieht auch sehr steif aus (okay nicht extrem Wissenschaftlich diese Aussage).
Egal was Du nimmst steifer als tune werden sie alle sein!