PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedplay Pedale



koto
23.11.2007, 15:41
Spiele mit dem Gedanken, mir Speedplay Pedale zuzulegen.
Kann mir jemand Tipps geben, welches Modell alltagstauglich ist? Worauf sollte man achten? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Brauche auch Pedale, die was aushalten (85 kg, Sprintertyp!!).

Freu mich auf Tipps und Anregungen!

Vielen Dank im Voraus

Tom

P.S.: Event. hat ja sogar jemand welche abzugeben

Albrandbiker
24.11.2007, 08:59
Ich fahr die Speedplay X2 Edelstahl seit ungefähr 1 1/2 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Mein Gewicht liegt über deinem.

Bonsai
24.11.2007, 10:44
Ich fahre Speedplay Zero Stainless. Mein Gewicht 66kg. Bin sehr zufrieden mit den Pedalen. Fahre sie schon die dritte Saison und möchte nichts mehr anderes.

Die Zero CroMo dürften auch reichen. Sind sozusagen gleich leicht wie die Stainless, kosten aber um einiges weniger.

Schnecke
24.11.2007, 22:03
Ich fahre die Speedplay Zero Cromoly. Am Anfang ist der Einstieg etwas schwer, da man doch recht viel Kraft aufbringen muss. Aber da gewöhnt man sich schnell dran. Ansonsten ist das Pedal einfach top. Bin von Look umgestiegen und bereue es nicht. Man kann über die Platten auch den Abstand zwischen Fuß und Kurbel in einem Bereich von ca. einem halben Zentimeter so einstellen wie man es braucht.
Fazit: Bei mir kommt nichts mehr anderes ans Rad.

victim of fate
25.11.2007, 01:25
^wie siehts aus mit der Längsverschiebbarkeit (also näher zu den Zehen oder weiter weg)?
Wie sieht es Verschleißtechnisch eigentlich aus im Vergleich: Modell mit 3 Lagern<->Model mit 2 Lagern?

Ich möchte die mir nämlich auch zulegen.

koto
25.11.2007, 10:24
So hab mir jetzt die neue "Light Action" - Version (CroMo) zugelegt.
Ich hoffe die kommen ebenso gut weg, wie die bereits beschriebenen X1/2 und die Zeros!
Beim Gewicht is da kein großer Unterschied, der Preis war aber deutlich attraktiver, zumindest für einen Speedplay-Novizen!

OCLV
25.11.2007, 10:44
Die Light Action sind IMO die unsinnigsten von den 3 Serien. Klar, die klicken leichter ein (und wohl auch wieder aus), aber im Gegensatz zu den Zeros kann man da keine Fersenfreiheit einstellen. Und ganz so viel Freiheit wie die X Serie haben sie auch nicht. Zudem sind das andere Cleats, die aussehen wie die der Zeros, aber eben nicht die Einstellmöglichkeit haben. Vielleicht kann man die Zero Cleats aber auch nehmen, wobei die wieder ca. 45 EUR kosten. :rolleyes:

Bei der Cleat Montage bitte unbedingt auf eine sorgsame Montage und die Drehmomente achten, sonst klappts nicht richtig und sie verschleißen schneller. Kannst ja dazu mal die SuFu benutzen.

Ich selbst bin Zeros gefahren (Cr-Mo, Edestahl und Titan), hatte vorher SPD-SL und davor die alten Looks. Jetzt fahre ich Time RXS Carbon und muss sagen: neben den SPD-SL sind das die problemlosesten Pedale.

Matinho
25.11.2007, 12:11
Fahre seit einem Jahr die X1 und würde nicht mehr auf ein anderes System wechseln.

allicxon
25.11.2007, 12:29
X2 seit 6 Jahren, 80 kg, halten immer noch, lager mittlerweile etwas rauher, aber nach der benutzungszeitzeit ! 1xwechsel der cleats; einzigstes Manko: Bin bei heftigem sprinten schon mal unfreiwillig ausgeklickt (beim ziehen von unten), dafür hätte ich mir eine Einstellung der Auslösehärte gewünscht. ansonsten ist für mich ein- und ausklinken einfach super. werde sie wieder fahren.

Rosen
25.11.2007, 14:34
Fahre an zwei Rädern die Zero und kann sie auch nur empfehlen.
Für mich war der einstellbare Auslösebereich und freie Beweglichkeit der Hauptgrund sie zu kaufen. Man muss sich zwar erstmal an die Auslösebewegung gewöhnen, aber das geht schnell. Sie halten dich wirklich sehr gut fest. Bin mit 85Kg auch eher ein Sprinter und vertraue ihnen total.


:Angel:
Rosen

Rosen
25.11.2007, 14:38
X... Bin bei heftigem sprinten schon mal unfreiwillig ausgeklickt (beim ziehen von unten), ....

Das wäre für mich ein 100%tiger Grund sie nicht zu fahren. Hab ich aber mit den Zeros noch nie erlebt. Wohl aber mal mit SPD.

:Angel:
rosen