PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Lenkerform fahrt ihr



triass
24.11.2007, 16:31
Moin!

Mich würde interessieren wekche Form des Tria-Lenkers Ihr fahrt:

Gebogen: klassisch gerader Lenker der vorne stark nach oben "gen Himmel" gebogen ist
S-Bend: die modernen leicht geschwungene Lenker mit Enden in fahrtrichtung zeigend
Straight: vollkommen gerade


Mich würden vor allem Meinungen von Triathleten interessieren die schon mehrere Formen gefahren sind, vielleicht können Diejenigen mal berichten und Vergleiche anstellen.

Danke und schönes WE

t.ass ;)

triass
26.11.2007, 10:54
*räusper* ......ich schubs mal nach oben.... :rolleyes:

Rennrentner
26.11.2007, 12:25
S-bend

+Berggott+
26.11.2007, 12:29
soll ich mich dazu äusern?

meine meinung kennst ja teilweiße, aber ich wüsst noch einiges..

goddy
26.11.2007, 12:46
Mir fehlt die Möglichkeit des klassischen Rennradlenkers. Auf den gehe ich für Kurztris jetzt nämlich zurück :)

triass
26.11.2007, 13:10
den hab ich jetzt mal aussen vor gelassen goddy, mir geht es nur speziell um den aufsatz.

im moment erkenne ich die tendenz, das alle möglichen leute ihre gebogenen runterschmeissen und sich s-bend montieren. wg. "kraftschlinge besser" etc pp....

frage mich ob da so viel dran ist. außerdem bin ich mit meinem nicht 100% zufrieden, vielleicht doch auch auf s-bend umrüsten....? :hmm:

triass
26.11.2007, 13:11
soll ich mich dazu äusern?

meine meinung kennst ja teilweiße, aber ich wüsst noch einiges..

mach mal, hab gerade nicht auf dem schirm was du dazu schon geschrieben hast.

xSandrax
26.11.2007, 16:12
fahre Profile t 2 pluss s-ben eben vorher hate ich am alten rad ein deta nach oben gebogen und syntaxe stremliner

S-ben war für mich gewönungsbedürftig hate ersten ausfahrten propleme im handgelencken dursch starke abknicken aber nun get es!!

brulp
26.11.2007, 16:34
nach oben ansteigend, aber leicht. s-bends kamen für mich wegen meiner handgelenke nicht in frage und außerdem ist das eh nur ein trend...

Hifly
26.11.2007, 19:44
"nur ein Trend" da weiss ja wieder jemand bescheid!

xSandrax
26.11.2007, 20:04
"nur ein Trend" da weiss ja wieder jemand bescheid!

ja finde ich ich auch musst ja wissen fragt sich nur woher du das weisst!! s-ben ist nicht nur trend wen man sich dran gewönt hat oder keine propleme hat ist besser und schaut vor allem besser aus

wen leipheimer oder landis mit ihrer gutesambetung stelung auf aufsatz geshen habe ist mir schon schlecht geworten!!

brulp
26.11.2007, 20:15
ist doch immer so, ein profi machts vor, tausend andere machen es nach. ob große schaltrollen, aerohelme die dann in den himmel ragen oder ovale kettenblätter...

welche vorteile haben s-bends? das handgelenk wird überstreckt, also kein vorteil, eine aerodynamischere position bekommt man auch nicht, da der körper ein luftkissen vor sich her schiebt, also auch kein vorteil. und ich habe noch nie gesehen, dass man sich die ganze zeit verbissen am lenker festkrallt. beim triathlon zählt ein ruhiger oberkörper und nicht ein hin- und her schwankender oberkörper, so dass man die arme locker auflegen kann. demnach sind das einfach optische gründe, die dem einen gefallen und dem anderen eben nicht.

irgendwo gab es auch mal röntgenbilder zu diesem thema, es war eine englische oder amerikanische webseite, die sich mit dem thema "vorteile der s-bends" befasste, die kamen auch zu diesen ergebnissen, wie ich sie gerade genannt habe, neben richtig schönen röntgenbildern der handgelenke - das tut schon beim anschauen weh.

greyscale
26.11.2007, 21:44
Es gibt im Fahrrad-Bereich wohl kaum mehr so viele Moden wie bei den Trias. Ich persönlich halte den gesamten Bereich der Nichtschwimmen-, Nichtradfahren- und dazu auch noch nicht Nichtlaufenkönner für einen verdammten Haufen Esoteriker:D.

Bei mir ist es am Tria(;))rad ganz finster: Der Aufsatz (mit Enden nach oben) hängt etwas nach unten, so dass die Unterarme wieder etwa parallel zum Boden sind.

Gewänne ich damit Hawaii, würdet ihr das alle nachmachen. Deswegen starte ich auch nächstes Jahr da nicht...

g.

triass
26.11.2007, 22:32
Der Aufsatz (mit Enden nach oben) hängt etwas nach unten, so dass die Unterarme wieder etwa parallel zum Boden sind.


so habe ich das nämlich auch, damit fahre ich ganz gut, die arme zeigen sogar quasi leicht nach unten..

also um mal das wiederzugeben was ich über s-end "gelesen habe": angeblich soll die kraftschlinge im körper bei s-bend besser sein, was auch immer damit gemeint ist. ich verstehe das so, dass die körperstatik und die spannung im körper wohl positiv beeinflußt werden soll..

darum auch dieser fred um herauszufinden wie ihr das denn so seht.

s-bend sieht besser aus, keine frage, aber bei 90km ist's mir eigentlich egal wie es aussieht, da bin ich über die zahlreichen griff-varianten am gebogenen ganz glücklich.

Hifly
27.11.2007, 00:35
Brulp, zu deiner These der Oberkörper soll ruhig sein und man braucht sich nicht am Aufsatz festklammern. Dann hast du wohl noch nicht richtig Druck gemacht auf nem Aufsatz, da merkt man es selbst wenn die Armauflagen zu weich sind, denn um die voll Kraft aufs Pedal zu bekommen muss auch Spannung im Oberkörper gehalten werden. Na ja, scheinst es ja sicher schon zu wissen....

gozilla
27.11.2007, 07:26
Moin moin,
gefahren wird bei den Chefes das was der Sponsor bezahlt oder was einfach jeder fährt;) ...ein Blick in die Zählung von Dan Empfield bringt einen da weiter...siehe auch "bike count kona"

oder hier
http://www.3athlon.de/news/2007/10/2410_kona_bike_survey.php

...siehe auch Bilder...

Gruß G

Ach ja...ich fahre auch waagerecht oder leicht abfallend

triass
27.11.2007, 09:46
auf dem walser möchte ich nicht fahren müssen...... :eek:

xSandrax
27.11.2007, 10:32
das walser ist auch kein triathlon rad!! ja und timo brach fährt den lenker auf dem foto nicht mehr er hat schon beim ironman frankfurt einen Syntaxe C 3 aufsatz gefahren weil er sagt das er besser zurecht komdt!!

einen s-ben würde ich auf einer langdistanz oder mideldistanz auch nicht fahre da beforzuge ich lieber meinen Syntaxe Stremliner!

ich finde den vorteil am s-ben besser das dran besser ziegen kan also mehr druck aufbauen kann!

und zu der ruhigen körperhaltung schaut mal nina egerts an wie ein schaukelpferd auf rad und ist ja bekandlich keine schlechte radfahrerin und erfolgreich!!

thorsten p.
29.11.2007, 17:42
auf dem walser möchte ich nicht fahren müssen...... :eek:Die Gefahr das jemals zu muessen ist natuerlich schon riesengross! :Applaus:

Thunderbolt
29.11.2007, 21:03
Gen Himmel gebogen und S-bend

S-bend muss man gewöhnt sein, besonders wenn die Armauflagen eng zusammen sind. Ist vielleicht eher was für knackige Athleten oder für die Zeitfahrer.

Nach oben gebogen ist entspannter, da geht auch der Wiegetritt leichter.

CU
Thunder

triass
29.11.2007, 21:29
Gen Himmel gebogen und S-bend

S-bend muss man gewöhnt sein, besonders wenn die Armauflagen eng zusammen sind. Ist vielleicht eher was für knackige Athleten oder für die Zeitfahrer.

Nach oben gebogen ist entspannter, da geht auch der Wiegetritt leichter.

CU
Thunder

endlich mal eine klare aussage. ;)




gibts es weitere meinungen?

james wood
27.01.2008, 22:29
auf dem walser möchte ich nicht fahren müssen...... :eek:

Welcher, die ersten vier sind doch alle von Walser :ä ...

...aber der auf dem es auch drauf steht sieht schon ziemlich unkomfortabel aus :D


endlich mal eine klare aussage. ;)




gibts es weitere meinungen?


Vorweg: ich bin "nur" Radfahrer, für mich ist ein Zeitfahren i.d.R. nach einer halben bis einer Stunde beendet und ich muß meine Sitzposition den Spielregeln von BDR/UCI unterwerfen.

Die letzten Jahre bin ich den gebogenen Vision in der beschriebenen hängenden Position gefahren. Für diese Saison bin auch S-bend umgestiegen. Nach den ersten Trainingeinheiten habe ich den Eindruck dass ich mit dem S-Bend eine radikalere Position fahren kann.

Vermutlich faßt jeder der der einen gebogenen Aufsatz fährt diesen auch gelegentlich im geraden Bereich und kennt das sich dabei einstellende Gefühl sich besser in den Lenker reinziehen zu können. Die S-bends faßt man halt ständig so. Ob die Form - für mich - nun wirklich besser ist wird sich im Lauf der Saison rausstellen.

marcus1979
27.01.2008, 23:07
Hallo,
warum fährt man hat man eigentlich beim Triathlon andere Lenker und kleiner Räder? Ich meine das Ziel ist doch beim normalen Rennradsport und beim Triathlon das gleiche: Möglichst schnell von Punkt A nach Punkt B zu kommen.

slo-down
29.01.2008, 19:16
Ich fahr auch S-Bend.

Wobei ich meinen Vorrednern nur zustimmen kann. Auf einer MD bzw LD will ich auch nicht mit s-bend fahren.

Aber da ich eh nur Sprint bzw KD mache ist das ok. Aber ich hab meine s-bend auch noch abgesägt und stark verkürzt, von wegen Regeln DTU und so :)

Ich denke, man sollte alles ausprobieren und das nehmen was einem passt.

GrrIngo
04.02.2008, 16:48
Hallo,
warum fährt man hat man eigentlich beim Triathlon andere Lenker und kleiner Räder? Ich meine das Ziel ist doch beim normalen Rennradsport und beim Triathlon das gleiche: Möglichst schnell von Punkt A nach Punkt B zu kommen.

Kleinere Räder? Viele Mädels wären froh, wenn es noch Auswahl gäbe bei 26-Zoll-Rädern! Ansonsten: Fährt jeder das,was ihn so schnell wie möglich ins Ziel bringt, und was dem Reglement entspricht. Letzteres besagt, dass man bei Windschattenrennen im Triathlon deutlich eingeschränkt wird, und beim UCI-Rennradsport noch mehr schikaniert wird.

Gruß
GrrIngo

P.S.: mein Rad käme wohl so gerade noch als UCI-konform für Zeitfahren durch - mit Abbau des Aufliegers sogar auch für UCI-Strassenrennen. Aber wenn ich es rein für flache oder nur minimal wellige Tris aufgebaut hätte, wäre es definitiv nicht mehr UCI-konform...

marcus1979
11.02.2008, 08:51
Ah, danke, wieder ein bisschen schlauer.