PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stahlrahmen u. Gabel sandstrahlen



moritzdog
26.11.2007, 09:03
Ich bin da total unsicher. Spricht etwas dagegen einen alten Stahlrahmen sandstrahlen zu lassen? Mein Händler hat mir davon dringend abgeraten, da zu viel Material entfernt wird. Wie sind da eure einschlägigen Erfahrungen?

pinguin
26.11.2007, 09:44
Ich bin da total unsicher. Spricht etwas dagegen einen alten Stahlrahmen sandstrahlen zu lassen? Mein Händler hat mir davon dringend abgeraten, da zu viel Material entfernt wird. Wie sind da eure einschlägigen Erfahrungen?

wenn das ein rahmen ist, der in der üblichen baustahlgewichtsklasse damaliger zeiten ist (2 kilo rahmen, 1 kilo gabel), dann ist das absolut ungefährlich.

habe meinen milanetti-rahmen im frühjahr komplett strahlen lassen (inkl. gabel) und das ding hat sicherlich schon wieder ein paar schöne betriebsstunden runter - ohne probleme.


wenn du was "extraleichtes" dein eigen nennst und dir unsicher bist, dann lasse halt glasperlenstrahlen. kostet halt ein schweinegeld...

medias
26.11.2007, 10:03
Man kann auch einen 753 sandstrahlen, braucht aber Erfahrung und ein feines Händchen.
Am besten einen Rahmenbauer fragen.

moritzdog
26.11.2007, 10:39
wenn das ein rahmen ist, der in der üblichen baustahlgewichtsklasse damaliger zeiten ist (2 kilo rahmen, 1 kilo gabel), dann ist das absolut ungefährlich.

habe meinen milanetti-rahmen im frühjahr komplett strahlen lassen (inkl. gabel) und das ding hat sicherlich schon wieder ein paar schöne betriebsstunden runter - ohne probleme.


wenn du was "extraleichtes" dein eigen nennst und dir unsicher bist, dann lasse halt glasperlenstrahlen. kostet halt ein schweinegeld...

ist ein Koga-Rahmen von 1979.

medias
26.11.2007, 10:42
ist ein Koga-Rahmen von 1979.

Problemlos.

Tick-Tack
26.11.2007, 10:52
Hallo,

kein Problem mit sandstrahlen von Rahmen und Gabel. Habe das früher mehrfach gemacht. Achte darauf, dass möglichst feinkörniger Sand verwendet wird. Verchromte Teile mehrfach abdecken (umwickeln)!
Man kann den alten Lack auch abbeizen, was mit allerhand Arbeit verbunden ist (Abbeizer mehrfach auftragen) aber der neue Lack hält besser, wenn der Rahmen sandgestrahlt wurde.

Viel Erfolg
Tick-Tack

rocco
26.11.2007, 16:52
sandstrahlen sollte kein problem sein... evtl etwas mit dem druck runter und nicht immer auf eine stelle halten...

hab mich letzten winter auch an ein bianchi gewagt... mit einer handpistole... hab das strahlen auf den tretlagerbereich und den knotenpunkt sattelrohr/oberrohr/sattelstreben eingeschränkt...

den restlichen lack hab ich nach "mete" verfahren mit einer messing-topfbürste entlackt... ging sehr gut... kannst mal im crosser forum schaun... da sind einige bilder von mete´s arbeitsschritten drin...

gruß rocco

moritzdog
26.11.2007, 20:20
Wenn der alte Lack noch halbwegs ok ist (nicht von Rost durchfressen), würd ich den nur anschleifen...der neue Nasslack haftet da doch super drauf.

will`s halt pulvern lassen, deshalb sandstrahlen erforderlich.