PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kabeltacho ohne Kabel?



RAL1028
27.11.2007, 16:21
Hab mir im Frühjahr einen kabelgebundenen VDO MC 1.0 zugelegt, der im übrigen auch prima und erstklassig funktioniert.;)

Fürs Zweitrad hab ich mir dann gedacht, kaufste dir ein Nachrüstkit von VDO, kein Problem. War dann besonders schlau und hab mir ein kabelloses besorgt...:ü
Das funktioniert aber natürlich nicht... liegt´s an irgendeiner Frequenz oder was weiß ich???:confused: Jedenfalls bleibt der Tacho tot.

Hat jemand eine Idee oder das selbe Problem schonmal gehabt? Einzige Lösung ist dann wohl der Kauf eines gutes alten kabelgebundenen Nachrüstkits, oder?:D

Der Rheinländer
27.11.2007, 16:29
Einzige Lösung ist dann wohl der Kauf eines gutes alten kabelgebundenen Nachrüstkits, oder?:D
So ist es.
Umgekehrt geht es übrigens auch nicht. Man kann einen drahtlos Tacho nicht zu einem kabelgebundenen machen.

RAL1028
27.11.2007, 18:06
Ich kann ja gern akzeptieren, dass es so ist, aber ich sehe da eine kleine Marktlücke...:D

Es wär doch sinnvoll, wenn bei VDO drahtlos und kabelgebunden kompatibel wären...

Thorben
27.11.2007, 18:57
Tja, bei Sigma funktioniert das schon lange! ;)

Mike Stryder
27.11.2007, 22:02
ärger dich nicht.

mein vdo cd 1 irgendwas (kabellos) macht seit einigen tagen auf meinem crosser nur noch mucken.

zu hause geht alles immer so schön.

und kaum bist du unterwegs, bleibt er einfach stehen. immer so bei 5-8 km.

keine ahnung woran es liegt. die batterien sind neu. eine neue frequenz suchen bringt auch nichts. das einzige was immer läuft, ist die blöde uhrzeit.

dämlicher funk-krams.

*g*

Tick-Tack
28.11.2007, 09:28
Hallo,

hast Du denn auch die Batterie am Sender gewechselt oder nur die am Empfänger ?

Ansonsten den Abstand zwischen Empfänger und Magnet vorsichtig verändern, Max. 1 - 2 mm erst nach innen evtl. auch nach außen.

Hatte das Problem vor kurzem auch !

Gruß
Tick-Tack