PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zipp 280



zagota
28.11.2007, 10:28
Hallo,

die Zipp 280 Felge hat doch eine Keramikbremsfläche. Können da die gleichen Bremsbeläge wie für Alu verwendet? Wie ist die Bremsleistung? Hab mich in das Laufrad von Extralite verguckt(UltraClimb SPZ).

Cu

jott_ka
28.11.2007, 11:56
Bremsleistung sollte eigentlich gut sein, Bremsbeläge solltest Du spezielle für Keramik nutzen, die normalen verschleissen zu schnell und setzen mit ihrem Abrieb die Bremsflächen zu.
So oder so sollte man die Flanken aber ab und an mit einem Reiniger (gibt's z.B. von MAVIC) bearbeiten, damit die Bremsleistung dauerhaft erhalten bleibt.

floh
28.11.2007, 12:00
So oder so sollte man die Flanken aber ab und an mit einem Reiniger (gibt's z.B. von MAVIC) bearbeiten, damit die Bremsleistung dauerhaft erhalten bleibt.
:eek: bei einer carbonfelge?

ich bin die zipp 280 immer mit den normalen dura-ace 7800 belägen gefahren; hat ganz gut gebremst. die weicheren koolstop waren fast noch besser, der verschleiss dafür deutlich höher.

jott_ka
28.11.2007, 12:51
er soll ja nicht auf dem Carbon herumrubbeln, sondern nur auf der Keramikfläche.:rolleyes:

floh
28.11.2007, 18:47
er soll ja nicht auf dem Carbon herumrubbeln, sondern nur auf der Keramikfläche.:rolleyes:
die löst sich teilweise ja schon durchs bremsen auf - ich möchte mir da den rubbelklotz nicht drauf vorstellen...

zagota
29.11.2007, 10:53
ich bin die zipp 280 immer mit den normalen dura-ace 7800 belägen gefahren; hat ganz gut gebremst. die weicheren koolstop waren fast noch besser, der verschleiss dafür deutlich höher.

Taugen die koolstop auch für Alubremsflanken?
Wie macht ihr das, wenn ihr zwischen Alu und Carbon wechselt?

cu

floh
29.11.2007, 10:56
Taugen die koolstop auch für Alubremsflanken?
Wie macht ihr das, wenn ihr zwischen Alu und Carbon wechselt?

cu
das problem liegt nicht unbedingt darin, dass die beläge auf alu nix taugen würden, sondern darin, dass sie auf alu späne einfangen, die dir deine carbonfelgen ganz schön ruinieren können.

am besten, man wechselt mit dem lr-wechsel auch die beläge (kannst dir ja nen zweiten satz bremsschuhe zulegen). ich hatte zum training mavic ceramic, da fängt man sich keine späne ein.

jott_ka
29.11.2007, 13:52
die löst sich teilweise ja schon durchs bremsen auf - ich möchte mir da den rubbelklotz nicht drauf vorstellen...

Dann würd ich die definitiv nicht kaufen. Was nützt mir ne Keramikbremsflanke, die durchs Bremsen verloren geht???:confused:

zagota
29.11.2007, 16:30
Dann würd ich die definitiv nicht kaufen. Was nützt mir ne Keramikbremsflanke, die durchs Bremsen verloren geht???:confused:

Dann ist die Zipp 280 Felge nicht zu empfehlen?
cu

floh
29.11.2007, 16:32
ich würd sie schon als empfehlenswert einstufen. die beschichtung wird - so mein eindruck - mit der zeit etwas abgetragen, ganz abgeschliffen war sie bei mir jetzt aber nicht. ich würde den bremsabrieb eher mit aceton oder so entfernen (mach dich aber vorher nochmal bei nem spezi schlau, welches mittelchen carbon nicht angreift).

jott_ka
29.11.2007, 16:35
Ich denke, dass überhaupt keine Keramikfelge empfehlenswert ist, wenn sich die Beschichtung schon durchs Bremsen ablöst. Das darf definitiv nicht passieren. Durch Steinschlag oder ähnliches ok, da die Keramik sehr spröde ist. Sie setzt sich auch mit Bremsabrieb zu, so dass die Bremsleistung dann nachlässt, aber dass sie sich durchs Bremsen ablöst, darf definitiv nicht sein.
Neben der Bremsleistung ist ja ein weiterer Vorteil von Keramikfelgen, dass die Bremsflanken durch die Beschichtung nicht verschleissen.

Snoopy
29.11.2007, 17:04
Bremsleistung sollte eigentlich gut sein, Bremsbeläge solltest Du spezielle für Keramik nutzen, die normalen verschleissen zu schnell und setzen mit ihrem Abrieb die Bremsflächen zu.
So oder so sollte man die Flanken aber ab und an mit einem Reiniger (gibt's z.B. von MAVIC) bearbeiten, damit die Bremsleistung dauerhaft erhalten bleibt.

Das mit den Bremsbelägen speziell für Keramic ist absoluter Blödsinn. Du kannst auf Zipp Felgen hervorragend die orig. Zipp Beläge, Swissstop gelb / schwarz (dann steht Lightweight drauf) oder aber auch Corima Kork verwenden. Solltest Du den Belag sowohl bei Alu als auch bei C-Felgen einsetzen, dann einen der ersten beiden. Wichtig - bevor Du von Alu auf C wechselst ist ein Blick auf die Beläge. ggfs. Aluspäne vorher entfernen. Und das mit dem Mavic Teil vergisst Du am besten ganz schnell bei C-Felgen.