PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum keine Protons mehr im Campa-Programm?



Feffi
28.11.2007, 20:15
"Warum keine Protons mehr im Campa-Programm?"

...dachte ich, als ich eben die Naben fettete...

...gibt es da bekannte Gründe? Oder komm die wieder, wie zum Beispiel Shamals?

Fragen über Fragen...:ü

Edit: "they never come back?"

Bonsai
28.11.2007, 20:27
Die Proton wurden dich die Neutron ersetzt. Neutron haben ab 2007 nicht mehr ausgefräste Felgen und sind nun die "Einsteiger-LR" mit niedrigem Felgenprofil. Hinzu kamen dann die Neutron Ultra, welche die bisherigen Neutron ersetzen.

Die Proton bekommt man z.T. immer noch. Aber irgendwann ist natürlich schluss. Ich finde es auch schade. Die Proton sind super Laufräder mit top PL-Verhältnis.

Feffi
28.11.2007, 20:39
Die Proton wurden dich die Neutron ersetzt. Neutron haben ab 2007 nicht mehr ausgefräste Felgen und sind nun die "Einsteiger-LR" mit niedrigem Felgenprofil. Hinzu kamen dann die Neutron Ultra, welche die bisherigen Neutron ersetzen.


Aha... wieder was gelernt. :D


[...]Ich finde es auch schade. Die Proton sind super Laufräder mit top PL-Verhältnis.

Finde ich auch. Zwar noch nicht gefahren, aber als neu gekauft und montiert.

Danke für die Info Bonsai. Schöne Grüße nach CH.

rocco
28.11.2007, 20:41
die protons sind einfach zu gut für das geld...
daher das ende :heulend:

cluso
28.11.2007, 20:44
Oder die haben sich so gut verkauft, dass keine mehr da sind.




speedy gonzalez
28.11.2007, 20:46
fulcrums sind auch ganz nett...

Feffi
28.11.2007, 20:47
Oder die haben sich so gut verkauft, dass keine mehr da sind.





dann gehört der Vertrieb in Vicenza gefeuert. :rolleyes:

Feffi
28.11.2007, 20:47
fulcrums sind auch ganz nett...

auch ganz nett, aber warum Derivate kaufen?

cervelli
04.12.2007, 21:59
sagt mal, haben die proton wirklich die gleichen naben wie die neutron ?

OCLV
04.12.2007, 22:07
Die Nabe an sich ja, wobei der Freilaufkörper halt keinen Titansperrklinkenträger hat. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal: bei den Neutrons ist die kleine Madenschraube zur Lagereinstellung eine Inbusschraube, bei den Protons Kreuzschlitz. Und der Teil der Lagereinstellung wo man diese kleine Schraube reinschraubt ist bei Neutron halt aus Alu (und mit ner Kunststoffstaubkappe abgedeckt), bei Protons aus Plastik.

Aber im Prinzip ist die Technik gleich. So oft stellt man die ja eh nicht ein.

cervelli
04.12.2007, 22:12
Die Nabe an sich ja, wobei der Freilaufkörper halt keinen Titansperrklinkenträger hat. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal: bei den Neutrons ist die kleine Madenschraube zur Lagereinstellung eine Inbusschraube, bei den Protons Kreuzschlitz. Und der Teil der Lagereinstellung wo man diese kleine Schraube reinschraubt ist bei Neutron halt aus Alu (und mit ner Kunststoffstaubkappe abgedeckt), bei Protons aus Plastik.

Aber im Prinzip ist die Technik gleich. So oft stellt man die ja eh nicht ein.

hab meine proton schon einige zeit jetzt, lagerspiel immer korrekt.. wie sieht das mit schmierung aus, nötig ? kenn mich da zuwenig aus.

hinten löste sich etwas die achse, habs dann handwarm angezogen mal..

OCLV
04.12.2007, 22:20
Kannste ja so ca. alle 2 Jahre mal aufmachen und neu schmieren. Es gibt allerdings auch Leute die haben Campa LR die schon seit 10 Jahren und außer einmal nachzentrieren wurde daran noch nix gemacht! :D

Mein Tipp: nimm mal das LR aus dem Rahmen/der Gabel raus und schau wie sich die Achse drehen lässt. Je nach Zustand kannst sie neu schmieren oder lässt es bleiben. Denn man kann auch Sachen kaputt reparieren. ;)

Gruß Thomas

Banesto
04.12.2007, 22:27
Denn man kann auch Sachen kaputt reparieren. ;)

Gruß Thomas

Stimmt, und wenn man in diese Schmierbohrungen zuviel Zeug reindrückt ist der geile Freilaufsound erstmal weg:heulend: :D

OCLV
04.12.2007, 22:36
Die haben die Protons aber glaub ich gar nicht. Hab jetzt grad kein Bild vor Augen. Aber die alten Chorus und Centaur Naben hatten diese Bohrung auch nicht. Macht aber ehrlich gesagt auch wenig Sinn diese Bohrung wenn du mich fragst. Lieber gleich aufmachen und alles sauber machen und neu fetten. Ist auch leichter! ;) :Angel:

cervelli
04.12.2007, 22:40
passt nur halb hier rein: hab kein zentrierständer daheim. fuhr fast 10km auf den felgen heim (proton, vorne) , jedoch mit rubino pro drauf- ging ganz gut:P

ist die felge nun im arsch ? höhenschläge und so ?

weiss sollte man nicht, ging aber gut, war schneller als laufen und da die proton etwas grösseren durchmesser haben rutschten die vittoria auch nicht runter..

[ri:n]
04.12.2007, 22:58
Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal: bei den Neutrons ist die kleine Madenschraube zur Lagereinstellung eine Inbusschraube, bei den Protons Kreuzschlitz. Und der Teil der Lagereinstellung wo man diese kleine Schraube reinschraubt ist bei Neutron halt aus Alu (und mit ner Kunststoffstaubkappe abgedeckt), bei Protons aus Plastik.

es gibt auch protons mit inbusschraube. der deckel scheint aber überall kunststoff zu sein.

OCLV
05.12.2007, 00:06
@ cervelli: nehm den Reifen runter und taste das Felgenhorn ab. Wenn du keine Höhenschläge fühlen kannst und keine Risse zu sehen sind, kannst du die so weiter fahren wie sie sind - hab ich auch schon gemacht und das deutlich mehr als 10 km.War aber auch ne Mavic Open Pro. Den Reifen konnte ich dann aber wegschmeißen, die Karkasse war schon recht ledigt von der extremen Walkarbeit. :D

restloch
05.12.2007, 00:48
habt ihr kein Flickzeug bzw. Handy dabei?

cervelli
05.12.2007, 00:53
habt ihr kein Flickzeug bzw. Handy dabei?

doch normalerweise immer. hier hab ich aber das rennrad ausnahmsweise für die stadt benutzt..

xcbiker88
05.12.2007, 12:19
Oder die haben sich so gut verkauft, dass keine mehr da sind.





Glaub nicht dass es für campa technisch ein prblem währe noch welche herzustellen...
Eher hat zu wenig rausgeschaut deshalb das aus oder eben zu wenig davon verkauf...

xcbiker88
05.12.2007, 12:33
passt nur halb hier rein: hab kein zentrierständer daheim. fuhr fast 10km auf den felgen heim (proton, vorne) , jedoch mit rubino pro drauf- ging ganz gut:P

ist die felge nun im arsch ? höhenschläge und so ?

weiss sollte man nicht, ging aber gut, war schneller als laufen und da die proton etwas grösseren durchmesser haben rutschten die vittoria auch nicht runter..

Warum sollen die im ar... sein!
Ein par kratzer und optische dellen können sie haben aber mehr nicht! Bin schon mit dem mtb über schottertrails (platt) mit 360g felgen nach hause gefahren und war auch kein totalschaden oder sowas...

sachs dreigang
05.12.2007, 12:34
Sind einfach zu gut fürs Geld :Applaus: ...

hallo,

sehe ich genauso. die kann man dann wohl, für das doppelte, in einigen jahren bei http://www.manufactum.de/ kaufen.

gruss

sachs dreigang

cervelli
05.12.2007, 12:46
hi, frage an die neutron /proton experten.

bekomme für ca. 140 euro neutrons mit 4000km. jg 2002 (!..)

frage: guter preis?

dann: sind dies GERADE messer-speichen oder gebogene - was tun bei defekt einer speiche ? (bei proton sinds ja einfach gebogene revos, oder)

danke

OCLV
05.12.2007, 12:56
Wenn die Neutrons noch rund laufen, dann nimm die auf jeden Fall. Die Lebensdauer der LR ist sehr sehr lang, also keine Angst, dass da was weg bricht! ;)

Die Neutrons haben bogenlose (gerade) Messerspeichen, die Protons halt normale mit Bogen und ohne Aeroform.

Bei einer gerissenen Speiche bei den Neutrons schickst du Rose kurz ne Mail und dann schicken die dir die Speiche zu. Dann brauchst du nur noch nen Speichenspanner der von hinten greift (gibts auch bei Rose) und schon kanns los gehen.

OCLV
05.12.2007, 15:20
Noch ein Tipp: wenn man nicht so günstig an Neutrons ran kommt wie du und Protons auch irgendwann mal nicht mehr zu haben sein sollten (bei ebay momentan für ca. 300 EUR mit Reifen), dann sind Fulcrum Racing 3 sicherlich eine äquivalente Alternative zu den Protos.

cervelli
05.12.2007, 16:13
Noch ein Tipp: wenn man nicht so günstig an Neutrons ran kommt wie du und Protons auch irgendwann mal nicht mehr zu haben sein sollten (bei ebay momentan für ca. 300 EUR mit Reifen), dann sind Fulcrum Racing 3 sicherlich eine äquivalente Alternative zu den Protos.

hm findest du ? fulcrum 3 haben doch völlig andere lager(DAS herausragende bei den beiden).. und die felge ist doch auch nicht so bombenstabil wie bei neutron proton...

OCLV
05.12.2007, 16:29
Wie die haben andere Lager? Der Einstellmechanismus ist doch der gleiche und die Lager dahinter werden auch nicht anders sein.

Ob die Felge bombenstabil ist? Die flache Proton/Neutron Felge ist halt radial nachgibiger, was etwas komfortabler. Bei den Racing 3 ist die Felge halt etwas höher und dadurch ist sie etwas steifer radial gesehen. Ob sie schwerer ist, weiß ich nicht, möglich ist es aber.

Warum meinst du denn, sollen die Racing 3 nicht so hochwertig wie die Protons sein? :)

cervelli
05.12.2007, 16:33
hi, täuscht mich meine erinnerung?

kann schon sein:

haben Fulcrum 3 nicht industrielager und die proton eben die guten alten konenrecord-lager ?!

OCLV
05.12.2007, 16:45
nein, dich täuscht die Erinnerung! ;)

Neutrons haben Record Nabentechnik, also mit Titansperrklinkenträger; ab 2007 aus einem Stück mit dem Freilauf, konusgelagert

Protons haben die alte Centaur Nabentechnik, gleicher Einstellmechanismus wie Record aber ohne Titanteil und der Mechanismus zum Einstellen ist aus Kunststoff und nicht aus Metall, konusgelagert

Racing3 haben die gleiche Technik wie Protons oder Centaur, konusgelagert.


Racing 1, 3, Zero, Speed, Light haben alle diese Nabentechnik. Racing 5 und 7 haben Rillenkugellager (Industrielager).

Werde mir die 3er wahrsch. im neuen Jahr fürs neue De Rosa holen. Für Boras reicht es dann doch nicht! :heulend:

cervelli
05.12.2007, 16:47
nein, dich täuscht die Erinnerung! ;)

Neutrons haben Record Nabentechnik, also mit Titansperrklinkenträger; ab 2007 aus einem Stück mit dem Freilauf, konusgelagert

Protons haben die alte Centaur Nabentechnik, gleicher Einstellmechanismus wie Record aber ohne Titanteil und der Mechanismus zum Einstellen ist aus Kunststoff und nicht aus Metall, konusgelagert

Racing3 haben die gleiche Technik wie Protons oder Centaur, konusgelagert.


Racing 1, 3, Zero, Speed, Light haben alle diese Nabentechnik. Racing 5 und 7 haben Rillenkugellager (Industrielager).

Werde mir die 3er wahrsch. im neuen Jahr fürs neue De Rosa holen. Für Boras reicht es dann doch nicht! :heulend:

hey, danke für die klarstellung (y)

OCLV
05.12.2007, 16:51
Und hier noch gleich die Lagerung der Campa LR:

RKL (Industrielager): Khamsin, Vento, Scirocco; Einzelnaben: Mirage, Veloce, Centaur

Konuslager: Neutron, Neutron Ultra, Hyperon Ultra, Zonda, Eurus, Shamal Ultra, Bora Ultra; Einzelnaben: Record

cervelli
05.12.2007, 16:52
was den schluss nahelegen könnte, KONUSLAGER sind BESSER als industrielager ;)

OCLV
05.12.2007, 16:57
Psssst. Nicht weiter sagen! ;)

cervelli
05.12.2007, 17:04
Psssst. Nicht weiter sagen! ;)

:D
du, weisst du grade ob die neutron immer baugleich waren ? also 2002 gleich wie 07 ? so im prinzip des aufbaus, gleiche speichenzahl , lager , felgen etc.. ?

OCLV
05.12.2007, 17:19
So weit mir bekannt:

Neutron 2002-2005:im Prinzip so wie die 2007er Modelle, also keine Ausfräsungen zwischen den Speichen an den Felgen, Titanfreilaufklinkenträger
Neutron 2006: wie vorher nur jetzt mit Ausfräsungen zwischen den Speichen
Neutron 2007: Freilaufkörper aus einem Stück (ohne Titan), keine Ausfräsungen zwischen den Speichen, größere popigere Aufkleber, Modell Neutron Ultra mit Ausfräsungen und neuem Carbon Nabenkörper

Zumind. bis 2005 gab es die auch für SR, ob das 2006 auch noch so war: keine Ahnung, 2007 aber nicht mehr.

Irgendwann zwischendurch (glaube 2003) gab es noch die Neutron Carbon, die die gleichen Nabenkörper aus Carbon haben wie die Hyperon.

Das sind aber alles Details (außer bei Neutron Carbon und Neutron Ultra), die nichts wesentliches zur Gewichtsreduktion beitragen oder die Haltbarkeit beeinträchtigen. Die Nabentechnologie ist immer gleich geblieben, die Speichenzahl auch. Die Veränderungen an den Felgen: naja, ist eher ein Modegag als technischer Fortschritt.

Zusammengefasst: egal welche Neutrons, gut sind sie alle! :Bluesbrot

Greebo
05.12.2007, 17:34
nur so als Tipp, weils hier um die Protons geht:
Teilweise bekommt man die noch bei ebay nagelneu bei einem schweizer Anbieter. Hab sie dort für ca. 200€ (Shimano) bekommen inkl. 4000s und conti Schlauch, welche ja alleine schon einen Wert von ca 50€ haben. Allerdings sind dann 20€ Versand noch dazuzurechnen.

Der Händer ist schnell und zu empfehlen, da die Räder auch gut verpackt waren. Allerdings kann ich selbst zu den Protons noch nix sagen, ausser dass es verdammt schwierig war den Mantel da raufzukriegen und die Gewichtsangabe doch einiges über der Herstellerangabe liegt.

Optisch schauen sie ja ziemlich 'unspektakulär' und unauffällig aus.

OCLV
05.12.2007, 17:39
Hab ich doch auch schon geschrieben oder? velo-motion heißt der Verkäufer.

Campa und auch Fulcrum Felgen sind etwas größer als normale Felgen (wie Mavic z.B.). Ich selbst habe die Vittoria Open Corsa Reifen z.B. gar nicht auf meine Neutrons rauf bekommen. Hab dann Michelins genommen.

Bonsai
05.12.2007, 17:53
So weit mir bekannt:

Neutron 2002-2005:im Prinzip so wie die 2007er Modelle, also keine Ausfräsungen zwischen den Speichen an den Felgen, Titanfreilaufklinkenträger
Neutron 2006: wie vorher nur jetzt mit Ausfräsungen zwischen den Speichen
Neutron 2007: Freilaufkörper aus einem Stück (ohne Titan), keine Ausfräsungen zwischen den Speichen, größere popigere Aufkleber, Modell Neutron Ultra mit Ausfräsungen und neuem Carbon Nabenkörper

Zumind. bis 2005 gab es die auch für SR, ob das 2006 auch noch so war: keine Ahnung, 2007 aber nicht mehr.

Irgendwann zwischendurch (glaube 2003) gab es noch die Neutron Carbon, die die gleichen Nabenkörper aus Carbon haben wie die Hyperon.

Das sind aber alles Details (außer bei Neutron Carbon und Neutron Ultra), die nichts wesentliches zur Gewichtsreduktion beitragen oder die Haltbarkeit beeinträchtigen. Die Nabentechnologie ist immer gleich geblieben, die Speichenzahl auch. Die Veränderungen an den Felgen: naja, ist eher ein Modegag als technischer Fortschritt.

Zusammengefasst: egal welche Neutrons, gut sind sie alle! :Bluesbrot


Also da kann was nicht stimmen. Ich habe einen Satz Neutron (Jg 2004 oder 05) und die haben die Ausfräsungen zwischen den Speichen.

Meines Wissens hatten die Neutron immer ausgefräste Felgen, nur ab 2007 nicht mehr. Ab 2007 nur noch die Neutron Ultra.

OCLV
05.12.2007, 17:57
Kann sein, dass das mit den Ausfräsungen nicht ganz richtig ist vom Jahrgang her. Hab aber auch schon Neutrons gesehen, die nicht von 2007 sind und auch keine Ausfräsungen haben.

Letztendlich werden diese Ausfräsungen aber keinen Unterschied machen...

Bonsai
05.12.2007, 18:00
Kann sein, dass das mit den Ausfräsungen nicht ganz richtig ist vom Jahrgang her. Hab aber auch schon Neutrons gesehen, die nicht von 2007 sind und auch keine Ausfräsungen haben.

Das sind vermutlich Nucleon und nicht Neutron



Letztendlich werden diese Ausfräsungen aber keinen Unterschied machen...

Das stimmt :)

OCLV
05.12.2007, 19:36
Was hat das bitte mit Campa bzw. Fulcrum zu tun??? Bitte macht einen eigenen Fred auf dafür und lasst es jetzr hier gut sein. Oder klärt das per PN. Aber hier bitte nicht. Was ein Wunder dass einer der Admins das noch nicht gesehen hat...

Feffi
05.12.2007, 19:46
@ OCLV: Danke :D

Bonsai
05.12.2007, 19:49
Was hat das bitte mit Campa bzw. Fulcrum zu tun??? Bitte macht einen eigenen Fred auf dafür und lasst es jetzr hier gut sein. Oder klärt das per PN. Aber hier bitte nicht. Was ein Wunder dass einer der Admins das noch nicht gesehen hat...


Sehe ich auch so! Vielen Dank OCLV :)

götterbote
05.12.2007, 21:39
Campa und auch Fulcrum Felgen sind etwas größer als normale Felgen (wie Mavic z.B.). Ich selbst habe die Vittoria Open Corsa Reifen z.B. gar nicht auf meine Neutrons rauf bekommen. Hab dann Michelins genommen.
ich hab die vittorias draufbekommen - hat mich zwei reifenheber gekostet :rolleyes:
hab mittlerweile auch schonmal unterwegs schlauch wechseln müssen - das ging dann relativ problemlos. nicht ganz ohne gewalt, aber deutlich leichter als das aufziehen der neuen reifen.

bin übrigens auch proton-fan. richtig gute vernunftslaufräder. nicht schwer, steif genug und recht günstig. dass sie optisch unauffällig sind, kann jeder für sich als vor- oder nachteil sehen.

OCLV
06.12.2007, 01:18
ja mich auch 2 Tacx Reifenheber und 3 Schläuche! Und dabei hab ich die schon 4 Tage auf Mavic vorgedehnt und die zusammen mit Cubeteam versucht zu montieren. Hab das ganze schlussendlich deshalb abgeblasen, weil, wenn ich unterwegs mal einen Platten hab, dann dauert das mind. ne halbe Stunde bis ich Reifen runter und wieder drauf hab. Naja, die blauen Michelins passen auch ganz gut oder? (siehe Signatur) :Bluesbrot

DanRacer
06.12.2007, 10:07
Was hat das bitte mit Campa bzw. Fulcrum zu tun??? Bitte macht einen eigenen Fred auf dafür und lasst es jetzr hier gut sein. Oder klärt das per PN. Aber hier bitte nicht. Was ein Wunder dass einer der Admins das noch nicht gesehen hat...

Da war wohl leider gerade keiner Online, aber jetzt habe ich die OT-Beiträge in ein eigenes Thema verschoben.

ejpres
06.12.2007, 10:46
Zur Zeit geht der Trend bei den System-LRS eher zum Bocksteifen - je nach Anwendung sicher sinnvoll, aber ich denke für die ganzen Alpenmarathons, RTFs und auch die meisten der Rennen, die nicht nur auf einer 800m Runde um nen Häuserblock gehen wäre ein LRS wie der Proton absolut die beste Wahl.

Die meisten LRS haben mittlerweile höhere Felgen, der Komfort wird damit eher dem Reifen überlassen. Der direkte Antritt wirkt dann meist sehr imposant, ist für Kriterien auch praktikabel. Wird aber der Komfort auf der langen Strecke gesucht, so fährt man einen geringeren Druck und erhöht damit den Rollwiederstand enorm (oder man kauft sich ein Specialized mit Gummibärli).

Die flacheren Felgen haben wirklich eine sehr schöne Dämpfungseigenschaft, die vergleichsweise wenig Kraft schluckt. Dazu werden die Laufräder dadurch noch ungemein leicht für ihren Preis.

In dieser Kombination der Eigenschaften sind sie meine absolute Empfehlung für lange Strecken, auch oder gerade in den Bergen.

Leider sehe ich an vergleichbaren LRS auf dem Markt zur Zeit wirklich nur die Neuton/Hyperon Familie und da ist der Preis dann nicht mehr ganz so reizvoll.
Fulcrum sich schön und auch sehr gut, aber anders - eher mit der Familie Zonda/Vento/Eurus/Shamal zu vergleichen.

---

Nicht besonders gut geeignet ist der Proton meiner Erfahrung nach zum Crossen, da zum einen die Bremsflanken bei Sand auf den Bremsbelägen recht schnell hohl gebremst sind, im Vergleich zu anderen LRS mußten sie dort öfter nachzentriert werden (hielt sich aber auch noch im Rahmen) und irgendwann war dann auch am hinteren LR das Lager rau.
Das alles allerdings nach einem Trainingsintensiven Crosswinter, sie haben also schon viel mitmachen müssen.

---

Hat schon mal einer die Lager in der hinteren Nabe eines Proton LR gewechselt? Woher bekomme ich Ersatz?

Banesto
06.12.2007, 16:07
Kann sein, dass das mit den Ausfräsungen nicht ganz richtig ist vom Jahrgang her. Hab aber auch schon Neutrons gesehen, die nicht von 2007 sind und auch keine Ausfräsungen haben.

Letztendlich werden diese Ausfräsungen aber keinen Unterschied machen...

Die Drahtreifenversion hatte schon früher, schon 2005, vielleicht noch früher Ausfräsungen, die guten alten Schlauchreifenneutrons (wie ich sie habe:) ) hatten keine.

Aber eigentlich wirklich egal, nur ohne sind sie schöner, und die SR-Felgen sind eh die schönsten:D

büttgen
06.12.2007, 16:51
ja mich auch 2 Tacx Reifenheber und 3 Schläuche! Und dabei hab ich die schon 4 Tage auf Mavic vorgedehnt und die zusammen mit Cubeteam versucht zu montieren. Hab das ganze schlussendlich deshalb abgeblasen, weil, wenn ich unterwegs mal einen Platten hab, dann dauert das mind. ne halbe Stunde bis ich Reifen runter und wieder drauf hab. Naja, die blauen Michelins passen auch ganz gut oder? (siehe Signatur) :Bluesbrot

Selbst Cubeteam hat damit Probleme gehabt.:eek:
Die Pro Race bekommt er ohne Reifenheber runter.:respekt:

Ist auch der Grund warum ich die nicht fahre.

Merida903
06.12.2007, 18:48
Ich bin froh, dass ich noch Protons bekommen
habe, vor allem so günstig.
Auch wenn ich sie noch nicht gefahren bin.

Das aber hat mich auch direkt genervt,
dass ich die 4000s (habe ich dazu bekommen
und will sie mal testen) kaum auf die Felge
drauf bekommen habe.
Unterwegs würde ich das alleine bestimmt
nicht hinkriegen!

Banesto
06.12.2007, 18:50
Ich bin froh, dass ich noch Protons bekommen
habe, vor allem so günstig.
Auch wenn ich sie noch nicht gefahren bin.

Das aber hat mich auch direkt genervt,
dass ich die 4000s (habe ich dazu bekommen
und will sie mal testen) kaum auf die Felge
drauf bekommen habe.
Unterwegs würde ich das alleine bestimmt
nicht hinkriegen!

Dann geh mal in den Keller alleine üben:ä

OCLV
06.12.2007, 19:39
Also wenns nicht gerade irgendwelche super engen Veloflex (oder in meinem Fall Vittoria) sind, dann bekommen man die eigentlich mit kräftigen Fingern drauf. Michelin und Schwalbe geht ganz gut, Conti fahre ich aus Prinzip nicht. Aber wirklich enger als Michelins PR2 sollten die auch nicht sein.

büttgen
06.12.2007, 21:10
Ich bin froh, dass ich noch Protons bekommen
habe, vor allem so günstig.
Auch wenn ich sie noch nicht gefahren bin.

Das aber hat mich auch direkt genervt,
dass ich die 4000s (habe ich dazu bekommen
und will sie mal testen) kaum auf die Felge
drauf bekommen habe.
Unterwegs würde ich das alleine bestimmt
nicht hinkriegen!

Habe ich dir alles vorher gesagt.
Zum Glück hast du auf mich gehört.

Feffi
06.12.2007, 21:14
Habe ich dir alles vorher gesagt.
Zum Glück hast du auf mich gehört.

Nun ja, ich hatte die 4000s sieben Tage lang auf einem anderen LRS und anschließend auf die Protons gezogen. Ging relativ einfach, jedenfalls einfacher als zu anfang. Ich traue mir auch nun einen Schlauchwechsel unterwegs zu.

büttgen
06.12.2007, 21:16
Nun ja, ich hatte die 4000s sieben Tage lang auf einem anderen LRS und anschließend auf die Protons gezogen. Ging relativ einfach, jedenfalls einfacher als zu anfang. Ich traue mir auch nun einen Schlauchwechsel unterwegs zu.

Habe Merida gesagt das es mit Vittoria Open Corsa nicht einfach ist.
Die Protons sind trotzdem die besten Laufräder.

Für den Preis gibt es nicht bessers.

Feffi
06.12.2007, 21:22
[...]
Die Protons sind trotzdem die besten Laufräder.

Für den Preis gibt es nicht bessers.

Ich hoffe es. :D

Merida903
07.12.2007, 19:40
Ich hoffe es. :D

Ich auch.

Das Gute ist ja, dass er so von den Laufrädern
überzeugt ist, dass er mir gesagt hat, dass er
50% des Preises zurück erstattet, sollte ich
nicht zufrieden sein.
Es waren doch 50%, oder kante?

cervelli
08.12.2007, 13:43
Nun ja, ich hatte die 4000s sieben Tage lang auf einem anderen LRS und anschließend auf die Protons gezogen. Ging relativ einfach, jedenfalls einfacher als zu anfang. Ich traue mir auch nun einen Schlauchwechsel unterwegs zu.

das problem proton - vittoria ist bekannt. wurde auch in einem reifenheberthread mal besprochen. lösung ist einzig, die richtigen heber zu verwenden und immer 2 heber gleichzeitig anzusetzen beim abziehen. die schwalbe (egal welche, ob die schmalen oder die flachen sind geeignet. michelins nicht, parktools auch nicht,da zu weich.

Feffi
08.12.2007, 13:59
das problem proton - vittoria ist bekannt. wurde auch in einem reifenheberthread mal besprochen. lösung ist einzig, die richtigen heber zu verwenden und immer 2 heber gleichzeitig anzusetzen beim abziehen. die schwalbe (egal welche, ob die schmalen oder die flachen sind geeignet. michelins nicht, parktools auch nicht,da zu weich.


Problem bei mir machten Contis (4000s). Erst mit ein paar sehr harten BBB-Reifenhebern für 2eurofuffzich klappte es.

Merida903
08.12.2007, 17:16
Problem bei mir machten Contis (4000s). Erst mit ein paar sehr harten BBB-Reifenhebern für 2eurofuffzich klappte es.

habe auch schon gehört, dass die Kombi sehr schwer ist
und habe es selber gemerkt.

Hoppeditz
25.12.2007, 18:09
Problem bei mir machten Contis (4000s). Erst mit ein paar sehr harten BBB-Reifenhebern für 2eurofuffzich klappte es.Ich hoffe, mit dieser Kombi unterwegs niemals eine Panne zuhaben. Zählt das jetzt als Alternative Sportart im WP? Wie? Nur 2 Punkte?

brodie
25.12.2007, 18:25
Warum wird ein funktionierendes Produkt durch ein anderes ersetzt?
Das ist wohl eines der ewigen Rätsel der auf Bedürfnisweckung basierenden Konsumgesellschaft.

Feffi
25.12.2007, 19:11
Ich hoffe, mit dieser Kombi unterwegs niemals eine Panne zuhaben. Zählt das jetzt als Alternative Sportart im WP? Wie? Nur 2 Punkte?


Krafttraining halt. Aber der Conti scheint meines Erachtens doch sehr dehnbar.

Hoppeditz
25.12.2007, 19:12
Krafttraining halt. Aber der Conti scheint meines Erachtens doch sehr dehnbar.Von Unmöglichkeit sprach auch niemand.

büttgen
25.12.2007, 19:13
Krafttraining halt. Aber der Conti scheint meines Erachtens doch sehr dehnbar.

Mit V. Open Corsa ist es noch schwieriger.

Feffi
25.12.2007, 19:42
Von Unmöglichkeit sprach auch niemand.

Nein. Unmöglich sicherlich nicht, aber bei diesen Temperaturen sollte sowas nicht allzu lange dauern.

Merida903
26.12.2007, 11:08
Unterwegs schaffe ich es auf jeden Fall nicht
zu wehchseln. Zumindest nicht im Winter

Tron
26.12.2007, 11:46
Unterwegs schaffe ich es auf jeden Fall nicht
zu wehchseln. Zumindest nicht im Winter

..das klingt ja garnicht gut..da ist meine Vorfreude doch etwas gedämpft :heulend:

Tron
09.01.2008, 19:37
..so habe gerade versucht den Mantel der 4000er auf mein Proton-Hinterrad zu bekommen um prompt im Zweikampf Mann gegen Laufrad verloren-will heißen ein Loch in den Schlauch gehebelt :(

Ich setzt mich jetzt auf mein Sofa, hol mir was süssen und schmoll erstmal ne Runde..wenn sowas unterwegs passiert...prost Mahlzeit.

TonySoprano
09.01.2008, 22:50
habe letzte Woche die 4000s ohne Probs aufgezogen, o.k., waren schon etwas straffer, aber ging ... unterwegs mit klammen Fingern mag das anders aussehen.

restloch
09.01.2008, 22:55
habe letzte Woche die 4000s ohne Probs aufgezogen, o.k., waren schon etwas straffer, aber ging ... unterwegs mit klammen Fingern mag das anders aussehen.

Du Tier :D:Applaus:
Ich hatte zugegebenermaßen arge Probleme... :ü

Merida903
10.01.2008, 15:02
Ich denke, ein allgemein bekannter Vorteil der
Drahtreifen vs. Schlauchreifen ist vor allem im
Winter wohl eigentlich schon bei den Meisten
nicht mehr gültig

HarryRR
31.01.2008, 18:16
Die Michelins haben sich auch mit allen Mittel bei meinen Neutrons gewehrt. Aber letztenendes sind sie doch Franzosen und habe verloren :D

Wann hat doch gleich der letzte Franzose die Tour gewonnen:rolleyes:

cervelli
19.02.2008, 13:50
..so habe gerade versucht den Mantel der 4000er auf mein Proton-Hinterrad zu bekommen um prompt im Zweikampf Mann gegen Laufrad verloren-will heißen ein Loch in den Schlauch gehebelt :(

Ich setzt mich jetzt auf mein Sofa, hol mir was süssen und schmoll erstmal ne Runde..wenn sowas unterwegs passiert...prost Mahlzeit.

genau dasselbe hier. hab 2 (!) also beide schläuche gekillt mit proton /4000s. ist mir noch NIE passiert, und das ist bestimmt das 300ste laufrad.

diese kombi ist killer. wer hat tipps, wie man das schafft?

RowdyBurns
19.02.2008, 14:08
Ich würde sagen erstmal den Reifen ein wenig vordehnen (wie Schlauchreifen), soll heißen mit dem Fuß in den Reifen steigen und paar Mal kräftig ziehen. Dann könntest du noch versuchen das ganze mit Talkum Pulver etwas "flutschiger" zu machen, hilft auch meistens.

cervelli
19.02.2008, 14:13
Ich würde sagen erstmal den Reifen ein wenig vordehnen (wie Schlauchreifen), soll heißen mit dem Fuß in den Reifen steigen und paar Mal kräftig ziehen. Dann könntest du noch versuchen das ganze mit Talkum Pulver etwas "flutschiger" zu machen, hilft auch meistens.

der 4000s ist so starr! p2r nicht, corsa cx auch nicht.. ist echt der härteste. hab noch nie schläuche zerstört bei der montage.. ka wieso das hier passiert.. wohl wegen dem starken hebeln. ohne starke hebel geht ja e nix

RowdyBurns
19.02.2008, 14:23
Ich hab bei der Montage eines 4000ers auf eine Aksium Felge auch schon einmal den Schlauch gehimmelt. Hab ihn dann wieder runtergenommen und bissel gedehnt, dann fluppte das. Was auch was bringen dürfte ist den Reifen einfach mit einem Heissluftföhn zu erwärmen so dass er etwas geschmeidiger wird...

cervelli
20.02.2008, 21:39
hab jetzt hintereinander 3 lightschläuche gekillt. montage einmal mit schwalbe hebern, dann mit so einem spezialheber (nur 1 stift) dann noch mit grossen profihebern aus metall. der rand der 4000s ist so scharfkantig dass er in den protons die schläuche schlitzt. p2r ging ja richtig isi dagegen.
so ein scheiss.

verrücktes Huhn
20.02.2008, 21:53
Krafttraining halt. Aber der Conti scheint meines Erachtens doch sehr dehnbar.


Mein Tipp für euch......geht natürlich nur daheim :) legt den Conti zuerst auf die warme Heizung und dehnt ihn danach noch......dann gehts einfacher zum montieren

Feffi
20.02.2008, 21:58
Als Fred-Eröffner, ich nochmal:

So passt es: Die Contis eine Woche auf einen anderen LRS ziehen und ein paar Tage, eine Woche dort belassen. Dann auf die Protons montieren und fröhlich sein. Dadurch werden diese gedehnt und die Schläuche kann man ja schließlich flicken.

OCLV
20.02.2008, 22:00
Du meinst den Rand, der unten an dem Kelvar Kern dran ist? Wäre ja kein gutes Anzeichen für einen (angeblichen) Hochleistungsreifen...


Hab letztens mal probeweise Michelin Carbon (ziemlich eng und relativ steif) auf meine Neutron Ultras gezogen - ohne Reifenheber und in ca. 20 min. :Angel: Schläuche blieben ganz.

Mein Tipp: erstmal Reifen wie gewohnt aufziehen, bis dann die "schmerzhaften letzten 20 cm" kommen! :D Jetzt stellst du das LR wieder vor dir hin und ziehst den Reifen nach unten (da wo er noch aufgezogen werden muss) wie einen SR den du montierst. Dadurch setzt er sich etwas wodurch es jetzt einfacher geht. Jetzt den Schlauch gut in den Reifen reindrücken, dass er nicht mehr eingeklemmt werden kann. Nun kommt der Trick: Du verdrehst/drückst den Reifen einfach rüber auf die andere Seite der Felge.
Normalweise hebe ich ihn immer über die Felge, durch das drehen gleitet er aber irgendwie besser. Seifenlauge hilft dabei (bes. bei Michelins die immer so eine Wachsschicht drauf haben). Ging problemlos und ohne Schmerzen! :Bluesbrot

Gruß Thomas

RowdyBurns
20.02.2008, 22:47
Bei den heutigen Schlauchpreisen noch flicken?? Neeeee.... :D

neumi35
21.02.2008, 08:54
Kann mir jemand noch ne Bezugsquelle für die Proton's nennen? Danke.

Tron
21.02.2008, 09:49
Kann mir jemand noch ne Bezugsquelle für die Proton's nennen? Danke.

..der Schweizer in der Bucht hat wohl keine mehr....

Merida903
22.02.2008, 19:16
Habe meine jetzt ca. 500km bewegt und bin sehr zufrieden.
Aber erst im Renneinsatz (hoffentlich schon am So) weiß
ich noch mehr.

Die 4000s, die ich auf denen ausprobiert habe kann ich auch
noch empfehlen.

fabio77
22.02.2008, 19:31
die protons waren ja eigentlich nie unter 300 zu haben - als es sie noch gab. mir wären, auch wenn es sie noch gäbe, die neutrons sicher 70 eruo aufpreis wert.

cervelli
25.02.2008, 11:40
..der Schweizer in der Bucht hat wohl keine mehr....

scheinen auszusterben.. meine felgenflanke hat auch unter 1mm oder so. dann ende protons;)
dann kann man ja den thread bald schliessen und sich über die zu grossen neutrons aufregen;)

WIE ist es eigentlich bei den FULCRUMS und 4000s ? auch so ein jammer ?

danke euch

OCLV
25.02.2008, 16:50
WIE ist es eigentlich bei den FULCRUMS und 4000s ? auch so ein jammer ?

Nicht anders als Campa und 4000s ;)