PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : maximale Abrollänge 7,01m



steve1
29.11.2007, 08:07
Hallo Leute,
ich bin neu hier und hoffe in der richtigen Rubrik gelandet zu sein.
Ich werde nächstes Jahr im NRW Triathlon Nachwuchscup starten wo für Jugendlich eine maximale Abrollänge von 7,01m vorgeschrieben ist.

Ich werde mir ein neues Rennrad kaufen allerdings hat man mir gesagt das dreifach Kettenblätter besser sind als zweifach Blätter.

Da gibt es nur ein Problem: Alle Zahnkränze für hinten die die Abstufung 16,17,18,19,...,29 haben, sind nicht dreifach kompatibel...

Und um die genannte Abrollänge von 7,01m hinzubekommen muss ich hinten so große Kassetten einbauen und alle Jugendkassetten von Shimano und Co. sind nicht dreifach kompatibel :heulend:

Meine Frage jetzt: Gibt es eine Möglichkeit mit einem dreifach Kettenblatt vorne auch noch die maximale Abrollänge zu erreichen? - Gibt es für hinten Zahnkränze mit hohen Abstufungen die dreifach kompatibel sind??

Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir weiter helfen...

Danke schonmal, MfG
steve

triass
29.11.2007, 08:45
?? wie jetzt......

wieso mußt du große kassetten einbauen, doch eher kleine kassetten!!

Tick-Tack
29.11.2007, 10:22
Hallo,

Schau mal hier nach : http://www.j-berkemeier.de/Ritzelrechner.html.

Da kannst Du Dir ausrechnen welche Übersetzungen 2-fach oder dreifach sinnvoll sind und die Du brauchen kannst.

Gruß
Tick-Tack

Jean Gangolf
29.11.2007, 11:20
...hat man mir gesagt das dreifach Kettenblätter besser sind als zweifach Blätter.Aha ??!! :confused: :confused:
Fahrt ihr im Tria solche bösen Hügel hinauf, dass dort eine Rentnerscheibe erfordert ist ??


...Abrollänge von 7,01m...Jugendkassetten von Shimano und Co.Mein Jüngster hat jetzt die letzte Saison in U17 hinter sich, und hatte montiert: vorne 39/46*, hinten 14-25 Zehnfach Original-Kassette Schimano. Wo liegt das Problem?? Vielleicht beim Händler??

*Abrollänge 46/14 ergibt nicht 100% 7,01 Meter, ist aber nah dran.

Battlepig
29.11.2007, 11:49
Also dem Ritzelpaket ist es vollkommen egal, wie viele Kettenblätter du vorne hast. ;)
Und in der U17 (auch 7,01m) bin ich 52/16 gefahren, dass war damals mit 9-fach nen Krampf weils da nur die doofen Miche-Ritzel gab, aber nun gibt es ja Jugendritzelpakete von Shimano, die laufen ja ganz gut.
Und brachst du wirklich 3-fach? :rolleyes:

steve1
29.11.2007, 16:06
hallo an alle:
ihr meint also das ich kein dreifach Kettenblatt brauche...einige Wettkämpfe finden aber auch im Sauerland statt...

ok ich werde mich dann wahrscheinlich für ein zweifach vorne entscheiden, aber vorn dann mit 52/39 Zähnen, und hinten dann die Shimano Jugendkassette mit 16-29 Zähnen, dass müsste doch schalttechnisch funktionieren, oder??




Also dem Ritzelpaket ist es vollkommen egal, wie viele Kettenblätter du vorne hast. ;)...
Aber bei Händlern die die Shimano Jugendkassetten vertreiben, geben als Hinweis, dass diese Kassetten nicht dreifach kompatibel sind... :confused:

Naja ich werd dann wohl doch ein zweifach Kettenblatt nehmen, das müsste doch mit dem Jugendzahnkranz von Shimano funktionieren, oder??

Danke schonmal, MfG

steve

Jean Gangolf
29.11.2007, 16:19
...Wettkämpfe...Du schreibst von Wettkampf. Bei allem Respekt: ich selbst fahre keine Wettkämpfe irgendeiner Art, kann aber notfalls mit meinen max. 2500 km auch mal einen 3km "Hügel" (2-300 Meter lange 10% Teile drin) mit 42/25 hoch kommen...

Als "Sportler" solltest Du doch ohne Probleme mit 39/25 das Gleiche schaffen??


und hinten dann die Shimano Jugendkassette mit 16-29 ZähnenWie schon erwähnt: es gibt eine Kassette (10fach) von 14-25. Sehr fein abgestimmt. Und wo bitte soll ein Wettkampf für die Alterskategorie stattfinden, wo 39/29 :eek: erfordert ist??

steve1
29.11.2007, 16:40
Diese Kassette mit 14-Zähnen passt aber nicht zu einem 52er Kettenblatt vorne (das heißt, passen tut sie schon, aber es kommt eine zu große Abrollänge heraus...)

Deswegen fragte ich ja wegen der Kassette ebenfalls 10-fach mit den Abstufungen 16-29. Die Kassette müsste doch technisch dann möglich sein, oder?

Dann hätte ich ja meine Maximale abrollänge erreicht

52/16 ~ 6,86m würde doch passen :)

MfG

triass
29.11.2007, 17:39
ah verstehe! die MAXIMALE abrolllänge darf 7,01m betragen?

steve1
29.11.2007, 17:49
ja und die müsste doch mit 52/16 sofern dies schalttechnisch möglich ist damit erreichbar sein... :confused:

Jean Gangolf
29.11.2007, 18:56
ah verstehe! die MAXIMALE abrolllänge darf 7,01m betragen?Soisses, in der Alterskategorie U17; zumindest bei Radrennen.



Diese Kassette mit 14-Zähnen passt aber nicht zu einem 52er Kettenblatt vorneDu machst im Endeffekt was Du willst... Aber als erfahrener Vatermechaniker kann ich Dir bestätigen, dass Du je nach Standort eher mal ein 14er Ersatzrad geliehen bekommst, als ein 16er...

Und was da mit dem 29er anbelangt: Gibt's denn sowas?? Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Du einfach Deinen Händler wechseln solltest. Hin zu jemandem, der entgegenkommender und kulanter ist...

So, Schluss jetzt! ;)

triass
29.11.2007, 19:25
und wie sieht es mit ner compact-kurbel aus? das müßte doch auch gehen oder nicht?

ansonsten schau doch mal unter

www.kreuzotter.de

da kannst du abrolllängen etc berechnen!




OT:
hi jean! hoffe alles fit bei dir!
lg
;)

Excpt
30.11.2007, 06:32
Du schreibst von Wettkampf. Bei allem Respekt: ich selbst fahre keine Wettkämpfe irgendeiner Art, kann aber notfalls mit meinen max. 2500 km auch mal einen 3km "Hügel" (2-300 Meter lange 10% Teile drin) mit 42/25 hoch kommen...

Als "Sportler" solltest Du doch ohne Probleme mit 39/25 das Gleiche schaffen??


Bei allem Respekt: Bei der Übersetzung sollte man keinen falschen Ehrgeiz an den Tag legen - vor allem wenn man Junior ist und eh nach oben hin begrenzt ist.

Ich halte es für keine gute Idee sich beim Triathlon durch einen Berg aus dem Rhythmus bringen zu lassen - auch wenn Du das mit 42/25 kannst.

Bei längeren Distanzen und vor allem im Training will man vielleicht auch am Berg im unteren Pulsbereich fahren, ohne dicke Gänge treten zu müssen.
Bei 39/25 entspricht das immerhin einem Minimum von rund 17km/h die man für eine 85er Trittfrequenz fahren muss.

Jean Gangolf
30.11.2007, 09:49
Guten Morgen

...auch wenn Du das mit 42/25 kannst.Vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt: wenn es sein muss, kann ich das. Lieber fahre ich aber eine kürzere Übersetzung ;)


Bei 39/25 entspricht das immerhin einem Minimum von rund 17km/h die man für eine 85er Trittfrequenz fahren muss.85 an einer (soliden) Steigung?? Nicht jeder ist LA ;)

Aus persönlicher Erfahrung (mit Jugendlichen) weiß ich aber, dass in der Regel eine 39/25 genügend ist. Ein Rennen, ob Tria oder Rad, das einem trainierten Wettkampfsportler (!!) kleinere Übersetzungen abfordert, ist nicht für diese Altersklasse (U17 oder jünger) geeignet und gehört nicht erlaubt!

(Nicht nur...)Meine Meinung.


OT @ Triass: so lala... ;)


PS. Was mir immer noch nicht einleuchtet: wie kommt man auf eine Kassette 16/29?? 16/27 habe ich ja gefunden, und halte das noch für normal....

steve1
30.11.2007, 10:32
hallo zusammen,
ja ich meinte auch die Kassette von Shimano 16-27 Zähne für die Junioren.
Hab mich mit der anderen vertan ;)

Zusammen mit 52/39 werde ich dann die 16/27er Kassette einbauen lassen.

MfG

steve