PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Höchst merkwürdiger Plattfuß...



Mr.Hyde
17.12.2007, 09:56
Gerade mal nachhören ob das jemandem von Euch auch schon passiert ist...
Ich fahre gestern nichts böses ahnend durch den Wald (ziemlich fester Sand-Waldweg, weil der Teer irgendwie mitten im Wald aufgehört hat :ü ), auf einmal wirds hinten so weich. Plattfuß. Soweit so gut, hat sich wohl ein Steinchen reingefahren. Werkzeug raus, schlauch raus, nach dem Schaden abgesucht. Außere Schlauchseite: völlig intakt. Also bläst du das Ding mal ein bisschen auf, vielleicht siehst Du dann was, mit nur einem Ersatzschlauch und nur einer CO²-Patrone sollte man ja besser genau nachschauen. Und was finde ich? In Ventilnähe, Felgenbettseite, zwei Schnitte. Da hat sich doch tatsächlich das Felgenband (hatte bei dem Laufrad aus mangel an Velox mal Michelin-Plastikband montiert) aufgelöst, eine Stelle ist halbkreisförmig ausgebrochen und hat sich etwas hochgeklappt, und an der relativ scharfen Kante hat sich der Schlauch aufgeschnitten.
Nur, warum zum Henker bricht das Felgenband zum Schlauch hin, wenn es von dort aus mit Druck beaufschlagt ist, und warum bricht es überhaupt da? War ja nicht mal in der Nähe einer Speichenbohrung... Hat das schon mal jemand gehabt?
Heute Abend kommt jedenfalls wieder Velox drauf. Das verhält sich wenigstens nicht gegen jegliche Logik beim Kaputtgehen :ä

medias
17.12.2007, 10:09
Michelin > Kälte das Problem ist bekannt.
Zerbröselt oder bekommt an der Kante ganz kleine Einschnitte, praktisch nicht sichtbar, dort reibt sich der Schlauch auf.

Beast
17.12.2007, 10:12
Mal wieder ein Grund mehr für textile F-Bänder... :ü

Mr.Hyde
17.12.2007, 10:17
praktisch nicht sichtbar

Hier wars sogar wirklich top sichtbar, ziemlich großer Ausbruch, ich mach' mal ein Foto heute Abend.

pinguin
17.12.2007, 10:34
Mal wieder ein Grund mehr für textile F-Bänder... :ü

Richtig, verwende nur noch solche Bänder, nachdem mir dem Hyde sein Problemchen auch schon mal untergekommen ist.

Alternative, wenn Not am Mann: Das Plastikband drauf lassen und mit zurechtgeschnittenem Gewebeband (Bundeswehrgeraffel oder sowas) einmal oder zweimal aussenrum, Ventilloch mit abdecken, mit Ahle oder Schraubendreher Loch wieder freistechen. An einem meiner MTB's funzt diese Notlösung bereits ettliche Betriebsstunden.

Mr.Hyde
17.12.2007, 11:08
Naja, ich hab' gestern mal fix ein Stückchen vom kaputten Schlauch über die Schadstelle gelegt, tat bis nach Hause auch seine Arbeit, aber wie gesagt, jetzt kommt wie sonst auch wieder Velox drauf.

Profiamateur
17.12.2007, 19:10
VELOX war immer das Beste,
VELOX ist das Beste,
und VELOX wird wohl auch immer das Beste bleiben. (mal so 'ne ganz vage Prognose)

Wer stellt das eigentlich her? Bin kein Mitartbeiter der Firma!

büttgen
17.12.2007, 19:20
Michelin > Kälte das Problem ist bekannt.
Zerbröselt oder bekommt an der Kante ganz kleine Einschnitte, praktisch nicht sichtbar, dort reibt sich der Schlauch auf.

Kenne ich leider auch.:ü

siggi
17.12.2007, 22:27
Und was finde ich? In Ventilnähe, Felgenbettseite, zwei Schnitte. Da hat sich doch tatsächlich das Felgenband (hatte bei dem Laufrad aus mangel an Velox mal Michelin-Plastikband montiert) aufgelöst, eine Stelle ist halbkreisförmig ausgebrochen und hat sich etwas hochgeklappt, und an der relativ scharfen Kante hat sich der Schlauch aufgeschnitten.


Sogar die Verstärkungswülste, die das Ventilloch bei Plastikbändern verstärken sollen, haben schon Schläuche kaputt gemacht.

meikel
17.12.2007, 23:25
Hi,


VELOX war immer das Beste,
VELOX ist das Beste,
und VELOX wird wohl auch immer das Beste bleiben. (mal so 'ne ganz vage Prognose)

Wer stellt das eigentlich her? Bin kein Mitartbeiter der Firma!

hm, na vermutlich die Firma VELOX
http://www.velox.fr/fr/index.php?art=1&th=21

Lone Wolf
18.12.2007, 15:35
Velox ist gut aber mit den (blauen) Bändern von Schwalbe habe ich bisher auch nie Ärger gehabt. Ich hatte mal so gelbe, leider weiß ich den Hersteller nicht mehr, die waren spröde und brachen an den Ventillöchern.

Oberschorsch
18.12.2007, 16:35
Also ich komm bisher mit den Schwalbe-Bändern sehr gut zurecht. Mal schauen, was so in drei oder vier Jahren ist.