PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Socken in die Winterschuhe?



Manitou
17.12.2007, 13:23
Was für Socken zieht ihr im Winter in die Winterschuhe an. Die Sommersöckchen sind zu kurz und halten nicht wirklich dauerhaft warm. Habt ihr Tipps?

Danke und Grüße

Manitou

robelz
17.12.2007, 13:31
Wollsocken. Halten ein angenehm-trocken-warmes Klima im Schuh...

phonak zwerg
17.12.2007, 13:33
Was für Socken zieht ihr im Winter in die Winterschuhe an. Die Sommersöckchen sind zu kurz und halten nicht wirklich dauerhaft warm. Habt ihr Tipps?

Danke und Grüße

Manitou

Thermosocken wenns kalt ist, dazu noch Regenüberschuhe wenns ganz kalt ist.
diese kombi ist auch bei minus temperaturen klasse.

Uve
17.12.2007, 13:40
Was für Socken zieht ihr im Winter in die Winterschuhe an. Die Sommersöckchen sind zu kurz und halten nicht wirklich dauerhaft warm. Habt ihr Tipps?

Danke und Grüße

Manitou

Hi Manitou,

ich fahr ne Kombination aus:

Heizanlage:
http://smi-radsport.de/smi_shop/shop/ProdukteBilder/695000.jpg
Sommersocken:
http://217.65.27.94/imagebuffer/644922174/630373-75.JPG
Chiba-Windsocken darüber:
http://smi-radsport.de/smi_shop/shop/ProdukteBilder/690400L.jpg
Shimano-Überschuhe:
http://www.zweirad-stadler.de/bildsystem/shop/10221_0_400px.jpg

Das hällt zwischen 4 und 6 Stunden warm

KönigJohan
17.12.2007, 13:42
Wollsocken. Halten ein angenehm-trocken-warmes Klima im Schuh...
ja, auch mein tip. einfache glatte wollsocken.
wolle wärmt auch in nassem zustand noch.

und die lüftungslöcher in den schuhsohlen mit klebeband abdichten, damit es von unten nicht reinpfeift.

cone-A
17.12.2007, 14:19
Wollsocken. Halten ein angenehm-trocken-warmes Klima im Schuh...

Jau, Wolle ist im Winter immer noch das beste. Gerade bei Wandersocken gibt es viele taugliche Modelle.

Gruß cone-A

bernhard67
17.12.2007, 16:31
Wolle isoliert sehr gut - juckt halt, zumindestens mich.

Mindestens eben so wichtig ist es, daß die Socken nicht zu dick für die Schuhe sind. Wenn die Füße dadurch eingezwängt werden, behindert das die Durchblutung und gibt es garantiert kalte Füße.

rumplex
17.12.2007, 16:38
Wolle isoliert sehr gut - juckt halt, zumindestens mich.

Mindestens eben so wichtig ist es, daß die Socken nicht zu dick für die Schuhe sind. Wenn die Füße dadurch eingezwängt werden, behindert das die Durchblutung und gibt es garantiert kalte Füße.

Gestern mit Ski-Strümpfen und Winterschuhen 3 Stunden bei -3 Grad - keine Überschuhe. Hat vollkommen ausgereicht.

xcbiker88
17.12.2007, 16:50
Versteh ich auch nicht thermosocken, winterschuhe und drüber noch überschuhe :eek: damit kann man ja bis minus 30°C fahren! ich fahr nur bei miusgraden mit überschuhen (mit sommerschuhen) und drunter wintersocken zum radfahren aber keine thermosocken...

Für ganz kälteempfindliche gibts diese wärmsohlen von sidi mit batterie! Die sind allerdings nicht ganz billig

Joey
17.12.2007, 18:20
Meine Lieblingswintersocken sind seit zwei Jahren die hier (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=so_47703&k_id=0105&hot=0). Wenn es ganz hart kommt, auch in der Kniestrumpfvariante.

rumplex
17.12.2007, 20:23
Meine Lieblingswintersocken sind seit zwei Jahren die hier (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=so_47703&k_id=0105&hot=0). Wenn es ganz hart kommt, auch in der Kniestrumpfvariante.

130 Gramm:eek: ;)

fugazza
17.12.2007, 20:26
also zuerst kommen die thermopads in die schuhe (www.thermopads.de, lieferservice war einwandfrei); aber nicht toe-warmer sondern die footwarmer.
dann ne sportful wollsocke mit merinowollanteil (denke so 60%). darüber dann von www.sealskinz.com die mid light sock (gabs mal bei rose). wenn alles soweit angerichtet ist, steck ich den fuss auch noch in northwave fahrenheit.

so hab ich für 2-3 stunden einen warmen vorderfuss bei + 5 grad. die thermopads kann ich mir u. U. sparen, da diese nach ca. 1,5 h in der wirkung stark nachlassen.

bei null grad werde ich auch noch überschuhe über die northwave ziehen (wenn das passt :-)).

so ist das halt mit dem individuellen kälteempfinden oder den individuellen durchblutungsproblemen im vorderfussbereich (scheiss raucherbein)

die winterschuhe sind 2 nummern größer als meine normale konfektionsgröße damit alles rein passt und der vorderfuss noch spiel hat.

rumplex
17.12.2007, 20:37
also zuerst kommen die thermopads in die schuhe (www.thermopads.de, lieferservice war einwandfrei); aber nicht toe-warmer sondern die footwarmer.
dann ne sportful wollsocke mit merinowollanteil (denke so 60%). darüber dann von www.sealskinz.com die mid light sock (gabs mal bei rose). wenn alles soweit angerichtet ist, steck ich den fuss auch noch in northwave fahrenheit.

so hab ich für 2-3 stunden einen warmen vorderfuss bei + 5 grad. die thermopads kann ich mir u. U. sparen, da diese nach ca. 1,5 h in der wirkung stark nachlassen.

bei null grad werde ich auch noch überschuhe über die northwave ziehen (wenn das passt :-)).

so ist das halt mit dem individuellen kälteempfinden oder den individuellen durchblutungsproblemen im vorderfussbereich (scheiss raucherbein)

die winterschuhe sind 2 nummern größer als meine normale konfektionsgröße damit alles rein passt und der vorderfuss noch spiel hat.

Wenn ich so was bräuchte, kann ich nicht mehr fahren, weil mir die Augen eingefroren sind.....

fugazza
17.12.2007, 20:51
Wenn ich so was bräuchte, kann ich nicht mehr fahren, weil mir die Augen eingefroren sind.....

das problem hab ich leider zusätzlich und versucht es über usb eyewarmer zu lösen http://www.everythingusb.com/usb_eye_warmer.html.

hab mir dabei zwei notebooks versägt. einmal wars dem noti zu kalt im rucksack und einmal bin ich gestürzt.

weiss jemand ob es heizeinlagen für rucksäcke gibt ?

xcbiker88
17.12.2007, 20:57
Wenn ich so was bräuchte, kann ich nicht mehr fahren, weil mir die Augen eingefroren sind.....

Und der trainingseffekt ist auch nicht mehr so groß wenn der körper mehr energie braucht sich warm zu halten als zum treten...
Bei 2-stelligen minusgraden ist radeln eh der falsche sport :quaeldich ! Gibts genug ausgleichssportarten die bei den temperaturen besser sind... Wer unbedingt treten will soll auf der rolle fahren!

KönigJohan
17.12.2007, 20:58
also zuerst kommen die thermopads in die schuhe (www.thermopads.de, lieferservice war einwandfrei); aber nicht toe-warmer sondern die footwarmer.
dann ne sportful wollsocke mit merinowollanteil (denke so 60%). darüber dann von www.sealskinz.com die mid light sock (gabs mal bei rose). wenn alles soweit angerichtet ist, steck ich den fuss auch noch in northwave fahrenheit.

so hab ich für 2-3 stunden einen warmen vorderfuss bei + 5 grad. die thermopads kann ich mir u. U. sparen, da diese nach ca. 1,5 h in der wirkung stark nachlassen.

bei null grad werde ich auch noch überschuhe über die northwave ziehen (wenn das passt :-)).

so ist das halt mit dem individuellen kälteempfinden oder den individuellen durchblutungsproblemen im vorderfussbereich (scheiss raucherbein)

die winterschuhe sind 2 nummern größer als meine normale konfektionsgröße damit alles rein passt und der vorderfuss noch spiel hat.

:eek:
bei 5° plus reichen mir normale radsocken und neopren-überschuhe. was hab ich für ein glück...

wenn du wirklich so schnell kalte füße auf dem rad kriegst: mein beileid! ehrlich gemeint.

Kathrin
17.12.2007, 21:02
:eek:
bei 5° plus reichen mir normale radsocken und neopren-überschuhe. was hab ich für ein glück...

wenn du wirklich so schnell kalte füße auf dem rad kriegst: mein beileid! ehrlich gemeint.

kalte Füße auf dem Rad ist was grausliches. Ich MUSS bei Temperaturen von unter 15°C Überschuhe anziehen, weil ich sonst Eisklumpen an den Füßen habe. Da war gestern die kurze Tour (1h) mit den Winterschuhen ein richtiges Ahaerlebnis. Endlich nicht bei Frosttemperaturen innerhalb von 5min Eisklumpen an den Füßen.

Ach ja, ich hatte normale Socken an. Die Kuschelvariante werde ich die Tage probieren.


Dafür bekomme ich beim Rad fahren fast nie kalte Hände. Erst bei unter 8°C brauche ich lange (dünne) Handschuhe.

stephse
17.12.2007, 21:29
Bei Tchibo gibt's derzeit Skistrümpfe.
Ich benutze seit Jahren eine ähnliche Ausführung und bin sehr zufrieden (preiswert + gut).

fugazza
17.12.2007, 21:32
tja mich nervt das auch ungemein, vielleicht muss ich mit der sitzposition mehr experementieren. dafür hab ich ähnlich kathrin keinerlei probleme mit kalten händen. auch besondere winterhose is kein thema. knie sind immer warm.

Weihnachtsmann
17.12.2007, 21:58
Auf jeden Fall knöchel bedecken, auch wenn es eigentlich milde ist. Ist das gleiche Thema wie mit Knien...

Wenns wirklich so kalt ist wie jetzt fahre ich MTB und habe über normalen Radsocken dicke Skisocken. Das hält dann auch ohne Überschuhe relativ warm.

Manitou
18.12.2007, 10:08
Auf Skistrümpfe bin ich garnicht gekommen!
Werde mir die bei tschibo mal holen!


Vielen Dank an alle!

Manitou

pinguin
18.12.2007, 12:03
Anzugsocken (Wolle, glatt, dünn) auf der Haut, darüber Wandersocken (Falk, Links-Rechts-Ausprägung, über Zehen und an der Ferse etwas dicker), dann der MTB-Schuh mit einer Größe über dem, was ich im Sommer anhabe. Da drin eine Isoliereinlage gegen Kälte von unten, die normale Sporteinlage, fertig. Wenn es trocken ist, langt das ewig.

Bei Nässe ersetze ich die Falk-Socken gegen Sealskins und der Rest bleibt gleich.

Will ich unbedingt mit Rennradschuhen fahren, dann verzichte ich auf die dünnen Wollsocken und verwende anstelle der Sealskins einen guten Überschuh.

Es gibt noch einige weitere Varianten, aber die sind dann eher der Übergangszeit oder extremer Kälte oder extremer Streckenlänge vorbehalten.

I.d.R: fahre ich im Winter MTB-Schuhwerk, denn bei schlechter Durchblutung (man ist bezügl. Durchblutung ja auch nicht jeden Tag gleich gestrickt) kann es schon mal sein, dass einer oder beide Füße trotzdem kühl/kalt werden, dann laufe ich mal ein paar Dutzend Meterchen neben dem Rad her, das bringt mir die Füße wieder auf Vordermann. Ist mir lieber, als in der Dusche dann einen Affentanz wegen dem feinen Schmerz aufzuführen... :ü