PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Xentis Verbot



magicman
20.12.2007, 20:00
hallo gemeinde

habe im nachbar forum gelesen das Xentis verboten werden sollen !!!???
grund ist eine verletzungsgefahr für die zuschauer bei einen sturtz :eek:

ist mir zu hoch ., ehrlich gesagt
weis jemand was darüber ???

http://3athlon.info/showthread.php?p=423343#post423343

magicman
20.12.2007, 20:13
was hat rallysport mit radfahren zu tun , meins erachtens ist es gleich ob mir ein radfahrer mit xentis oder weis ich was vor die birne knallt.
bei radrennen im pulk sehe ich das auch ein, aber bei zeitfahrten , und triathlon sehe ich da keinen sinn.

Zonda
20.12.2007, 20:14
das gehört wohl in die kategorie "die spinne aus der yucca-palme".

uage
20.12.2007, 20:25
Das kann ich gut nachvollziehen! Im Rallye Sport werden deshalb auch nur Vielspeichen Aluräder gefahren, um die Zuschauer nicht unnötig zu gefährden.
Eine kluge Entscheidung wäre das!

http://www.rallidergisi.com/news/data/stas2004.jpg

Auf jeden Fall! Wer kennt sie nicht, die verunglückten Triathlonzuschauer, die von den Xentis getroffen wurden?! Und die Rallyezuschauer erst. Gab schon so viele, die von Felgenteilen getroffen wurde. Ist ja nicht so, dass die Leute meist einfach totgefahren werden, weil sie hinter Kurven oder in Staubwolken rumstehen. Nein, sie werden in der Regel von herumfliegenden Felgenteilen getroffen. Ganz klar..


Grüße
Uwe

magicman
20.12.2007, 20:35
Auf jeden Fall! Wer kennt sie nicht, die verunglückten Triathlonzuschauer, die von den Xentis getroffen wurden?! Und die Rallyezuschauer erst. Gab schon so viele, die von Felgenteilen getroffen wurde. Ist ja nicht so, dass die Leute meist einfach totgefahren werden, weil sie hinter Kurven oder in Staubwolken rumstehen. Nein, sie werden in der Regel von herumfliegenden Felgenteilen getroffen. Ganz klar..


bin ich nun eine art hooligan auf rädern , wenn ich mit xentis duch die gegend donnere mit der unheimlichen geschwindigkeit von 32 km/h :sorry:

scottradler
20.12.2007, 20:47
Sollen wir auch wieder auf Stahlrahmen umsteigen, weil ein Carbonrahmen brechen könnte, und dadurch eine Faser einen Zuschauer stechen könnte:D ?

Parsec
20.12.2007, 21:01
Hallo,

der sollte es wissen:

Ansprechpartner beim BDR:

Bernd Potthoff


Auszug aus den Regeln der UCI:

[B]NON-STANDARD WHEELS IN CONFORMITY WITH ARTICLE 1.3.018

Non-standard wheels in conformity with article 1.3.018:

Article 1.3.018 relates only to massed start races.

In this type of event, the riders generally use standard (conventional) wheels which are clearly defined in article 1.3.018. These wheels are authorised de facto.

However, during races in packs, certain riders do use non-standard wheels (rims higher than 2.5 cm, fewer than 16 spokes, spoke thicknesses of over 2.4 mm). If any of these conditions is noted, the wheel is deemed to be a non-standard wheel and must have passed a break test in order for it to be authorised for use in competition.

Gesamtübersicht:

http://www.uci.ch/modello2.asp?1stlevelid=C&level1=1&level2=15&idnews=1628


Ich meine gelesen zu haben, selber aber keine Ahnung Modus :ü:
Das Xentis nicht getestet wurden und deswegen keine Zulassung haben / haben sollen / kriegen.

Thunderbolt
20.12.2007, 21:03
Muss ich bei HED H3 auch Angst haben? :D

Herr, die Bauern machen einen Aufstand!

Geb mir mein Zeiteisen, ich werde ein paar von Ihnen in Stücke hacken, das wird sie beruhigen!

Na, aus welchem Film ist das?

CU
Thunder

dr.eiweiß
20.12.2007, 21:08
ich bin so hart ich würde xentis auch bergrunter fahren:rolleyes:

Andi
20.12.2007, 21:14
grund ist eine verletzungsgefahr für die zuschauer bei einen sturtz :eek:
Vielleicht sinkt die Verletzungsgefahr, wenn man das Vorderrad falsch herum einbaut. Dazu gab es schon mal ein Pilotprojekt. :D

Ciao

Andi

cone-A
21.12.2007, 08:32
Vielleicht sinkt die Verletzungsgefahr, wenn man das Vorderrad falsch herum einbaut. Dazu gab es schon mal ein Pilotprojekt. :D

Ciao

Andi

:Applaus:

Bist Du böse!

Gruß cone-A

Trottel
21.12.2007, 10:48
ich finde ja, die gehören schon aus ästhetischen Gründen verboten (sozusagen als Schutz vor schweren Augenverletzungen) :hidesbehi

Weihnachtsmann
21.12.2007, 11:25
Wär doch viel schöner wenn man nur noch mit 32-Speichen Laufrädern fahren dürfte...den Rennverlauf würde das ja nicht ändern und billiger und event. zuverlässiger wär es doch auch.

Es würde aber auch weniger Geld in den Radsport kommen da Sponsoren nur kommen wenn man etwas vermarkten kann. Hat natürlich auch Vorteile da der Sport so Amateurhafter werden würde...

Naja bei einem Verbot stehen sowiso meist wirtschaftliche Interessen im Vordergrund.

magicman
21.12.2007, 12:13
ich finde ja, die gehören schon aus ästhetischen Gründen verboten (sozusagen als Schutz vor schweren Augenverletzungen) :hidesbehi

jeder mag halt kein drahtzaunlaufrad :gut:

thorsten p.
21.12.2007, 13:52
Naja bei einem Verbot stehen sowiso meist wirtschaftliche Interessen im Vordergrund.Darum gehts, sonst um nichts. Die ganze Verbotsdiskussion dreht sich ja eigentlich bloss um Draftingrennen bei Triathlon. Die Kanadier und Amis haben den Ausschluss bei sich schonmal eingefuehrt. Netterweise hat die ITU nun aber auch den Veranstaltern von 70.3 Rennen etc. ohne Winschattenfreigabe empfohlen, Composite Laeufraeder nicht mehr zuzulassen. Im Moment ist es denen aber noch freigestellt ob Xentis und Co. erlaubt sind oder nicht.
Und natuerlich sitzt die ITU in Uebersee und die meisten Hersteller von den bei Triathleten beliebten, konventionellen Aerolaufraedern auch. HED, Zipp, Easton etc. Tja, Zufaelle gibts!:Applaus:

coparni
21.12.2007, 14:00
Hab ich mir auch gedacht, dass da Zipp seine Finger im Spiel haben könnte. :ü

Wenn die Xentis verboten werden, kann mich der Triathlonsport mal kreuzweise. Dann steig ich komplett zum mountainbiken um.

magicman
21.12.2007, 16:06
was haben draftingrennen noch mit triathlon zu tun :heulend:
wurde nur wegen der zuschauer erfunden , denn hier sind stürze vorprogrammiert
und der zuschauer hat was zu gaffen wenns einen auf die waffel haut.und zufällig eine xentis durch die gegend fliegt.

KönigJohan
21.12.2007, 18:16
da die teile eh nur verboten aussehen, ist ein verbot doch konsequent.

Thunderbolt
21.12.2007, 19:32
Hab ich mir auch gedacht, dass da Zipp seine Finger im Spiel haben könnte. :ü

Wenn die Xentis verboten werden, kann mich der Triathlonsport mal kreuzweise. Dann steig ich komplett zum mountainbiken um.

Du schreibst, was ich denke.
Schon die Lutscherrennen und eine Bundesliga sind eine Zumutung.
Vielleicht schreiben sie noch Rennbügel und Sattelspitze 7 cm hinter Tretlager vor.

CU
Thunder

Micha!123
26.12.2007, 18:13
...die "Spinaci"-Sache und die "Spinergy"-Aktion Mitte/Ende der 90er......gähn:slapen2: