PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwimmen mit dickem Neo



Thunderbolt
24.12.2007, 18:14
Seid ihr schon mal mit einem dicken (7mm, nass) Tauchneo geschwommen.

Habe zwar meinen Tauchschein auch so gemacht, aber da paddelt man ja nur so rum.

Wie schwimmt man da auf Zeit?
Nur Flossen rückwärts oder Brust oder wie?
Kraulen kann man ja wohl knicken.

Jemand Erfahrungen?

Danke
Thunder

Ziller
24.12.2007, 18:36
Kraulen geht.
Ist eher die Frage, ob du mitm Gesicht im kalten Wasser Luft kriegst, oder die Atmung einfach aussetzt...:Angel:
In diesem Fall hat sich die Frage dann eh erledigt, du kannst dich aufn Rücken drehen und statt "Kraul" "Altdeutsch" schwimmen.
Wenn du nicht gerade alleine den Rhein durchschwimmen willst, werden aber alle anderen vor der gleichen Problematik stehen...:D

Thunderbolt
25.12.2007, 11:39
Kraulen geht.
Ist eher die Frage, ob du mitm Gesicht im kalten Wasser Luft kriegst, oder die Atmung einfach aussetzt...:Angel:
In diesem Fall hat sich die Frage dann eh erledigt, du kannst dich aufn Rücken drehen und statt "Kraul" "Altdeutsch" schwimmen.
Wenn du nicht gerade alleine den Rhein durchschwimmen willst, werden aber alle anderen vor der gleichen Problematik stehen...:D

Das mit der Atmung aussetzen habe ich schon mal gelesen.
http://www.llc-marathon-regensburg.de/LLC_neu/Triathlon/html/bericht.html

Bei 7 Grad Wasser habe ich das noch nicht erlebt, wäre auch doof auf 30 Meter.

Aber Altdeutsch mit kräftigem Flosseneinsatz dürfte wohl das praktischte sein.
Bis auf die Orientierung.

CU
Thunder

Ziller
25.12.2007, 12:52
Hui, klingt frisch, der Bericht...:eek:
Iss bestimmt ne tolle Sache. Werde ich mal ins Auge fassen.
Dieses Jahr ist aber erstmal das Neuburger Donauschwimmen am 26.Januar dran...:D